Die Freude am Uhudler könnte bald getrübt werden © Shutterstock
Die Freude am Uhudler könnte bald getrübt werden © Shutterstock

Es war eines der emotionalsten Themen im Wahlkampf vor der burgenländischen Landtagswahl: Die führenden Parteien haben sich die Rettung des Uhudlers auf die Fahnen geschrieben. Laut EU-Verordnung müsste das Keltern der Direktträger-Trauben mit dem Jahr 2030 eingestellt werden. Bis dahin können bestimmte Rebsorten »unbeschränkt in Verkehr gesetzt werden«, aber nicht neu ausgepflanzt. (Uhudler ist ein Überbegriff für Direktträger, die EU-konformen Sorten heißen Ripatella, Delaware, Concordia und Elvira). Wie der »Kurier« nun berichtet, haben einige südburgenländische Bauern gegen das Auspflanz-Verbot verstoßen. Nach anonymen Anzeigen wurden mehr als 30 Winzern Rodungsbescheide samt Verwaltungsstrafen bis zu 3.500 Euro zugestellt. Die Betroffenen beschwerten sich daraufhin beim Burgenländischen Verwaltungsstrafgericht.

Viele Verfahren noch offen
Nun gibt es der Tageszeitung zufolge erste Entscheidungen: Drei Verfahren wurden eingestellt, weil die Landwirte nachweisen konnten, dass die Neuauspflanzungen nur für den Eigengebrauch bestimmt sind. In vier Fällen wurden die Bescheide allerdings bestätigt. Den Winzern bleibt nur noch ein Gang zum Verfassungsgerichtshof, um die drohende Rodung noch abzuwenden. Rund zwei Dutzend Verfahren werden noch bearbeitet.

Hintergrund
Uhudler ist ein Herkunfts-geschützter Begriff, der Weine von Direktträgern bezeichnet – das sind unveredelte Reben, die direkt im Boden wurzeln. Die Weine weisen den typischen Fox-Ton, also ein intensives Aroma nach Walderdbeeren und Schwarzen Johannisbeeren, auf. Uhudler-Produkte wie Wein, Frizzante, Traubensaft, Marmeladen oder Gelees erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Befürworter verteidigen den Uhudler als echten Bio-Wein, da er wegen seiner enormen Widerstandsfähigkeit gegen diverse Rebkrankheiten nicht gespritzt werden muss. Gegner sagen dem Uhudler mangelnde Qualität und eine Funktion als Keimzelle für Schädlinge nach. Uhudler-Freunde widerrum vermuten die Pharma-Lobby hinter den Attacken gegen ihren Lieblingswein.

Rechtslage und Geschichte
Nach der Reblauskatastrophe wurden Reblaus-resistente Rebsorten aus den USA nach Europa gebracht. Diese »Amerikaner-Reben« sind die Vorfahren der heutigen Uhudler-Pflanzen. Lange Zeit wurde den Direktträger nachgesagt, dass sie einen höheren Methanol-Anteil bewirken würden und daher gesundheitsschädlich seien. Heute weiß man, dass vor allem unsaubere Gärtechniken Schuld daran waren. Direktträger sind jedenfalls bis heute umstritten und wurden mehrfach verboten, erstmals im Jahr 1938. In den 70er-Jahren wurde Uhudler für den Eigenverbrauch, also den »Haustrunk« zugelassen. Nach dem Weinskandal im Jahr 1985 wurde der Begriff aus dem Weinbaugesetz gestrichen, Uhudler galt somit als »nachgemachter Wein« bzw. »Kunstwein«. 1992 wurde Uhudler im Weingesetz aufgenommen und darf in acht südburgenländischen Gemeinden verkauft werden. Es handelt sich aber nur um eine vorübergehende Erlaubnis bis zum 31.12.2030.

(von Bernhard Degen)

www.uhudlerverein.at

Mehr zum Thema

  • 29.11.2011
    Wein der Woche: Pink Uhu von Szigeti
    Die Schaumweinbrüder aus Gols sind auf den Uhudler gekommen. So naheligend, so gut!
  • Winzer der Region: Markus Faulhammer, Christoph Wachter, Manfred Kopfensteiner, Reinhold Krutzler (v. l.) / © Claudia Schindlmaißer
    10.07.2014
    Das Geheimnis des Eisenbergs
    Sie sind finessenreich und finden mittlerweile auch inter­national Anklang: die Blaufränkisch des Südburgenlands.
  • Die Amerikanische Rebzikade überträgt die gefährlichste Rebkrankheit Europas.
    29.11.2013
    Drakonische Strafe gegen Spritzmittel-Verweigerer
    Der Biodynamiker Emmanuel Giboulot wurde zu 30.000 Euro Strafe und sechs Monaten Haft verurteilt.
  • Die Amerikanische Rebzikade überträgt die gefährlichste Rebkrankheit Europas.
    26.08.2011
    Amerikanische Rebzikade bedroht das Burgenland
    Die Überträger der Goldgelben Vergilbung breiten sich von Ungarn kommend im Uhudlergebiet und am Eisenberg aus, auch die...
  • Mehr zum Thema

    News

    Tenuta Perano: Herz des Chianti Classico

    Ein natürliches Amphitheater, perfekte Bühne für die Weine von Frescobaldi.

    Advertorial
    News

    Wein aus Österreich: das perfekte Last-Minute-Geschenk

    Noch auf der Suche nach Geschenken mit individuellen Charme, die von Herzen kommen? Dann empfehlen wir Weine aus Österreich als passende Präsente.

    Advertorial
    News

    Champagner im Trend

    Die Champagne überrascht mit einer facettenreicheren Produktpalette und zahlreichen Neuentdeckungen.

    News

    Prosecco Superiore: Nachhaltige Perlen

    Die Landschaft, in der Prosecco Superiore DOCG entsteht, ist seit 2019 Teil des UNESCO-Weltkulturerbes. Verstärkt setzt man nun auf Nachhaltigkeit und...

    Advertorial
    News

    Rotweingenuss in der Vorweihnachtszeit

    Falstaff lud zu Rotwein Masterclass und exklusivem Rotweindinner von Gastkoch Daniel Kellner mit den Weingütern Netzl und Kerschbaum in Falkensteiner...

    News

    Neuer Edel-Prosecco in drei Farben

    Desiderio N°1 ist als klassischer Prosecco, als Rosé Spumante und als leuchtend roter Schaumwein erhältlich. Falstaff-Aktion: 6 Flaschen zu 49,90 Euro...

    Advertorial
    News

    Best of: Advent beim Winzer

    In stimmungsvollem Ambiente Weine verkosten, einkaufen und die Vorweihnachtszeit genießen kann man bei diesen Veranstaltungen.

    News

    Impressionen der Falstaff Rotweingala 2019

    In der Wiener Hofburg gab sich die heimische Rotwein-Elite ein Stelldichein. Die schönsten Fotos gibt's hier.

    News

    Spektakuläre Show beim »Sektgeflüster«

    FOTOS: Die Winzerinnen der südoststeirischen »Eruption«-Gruppe zeigten prickelnde Leidenschaft und Mut zu opulenter Inszenierung.

    News

    Segno Librandi: Neue Weine aus Kalabrien

    Die neue Linie aus dem Hause Librandi ist ab Januar 2020 mit den drei neuen Weine DOC Cirò rot, rosé und weiß im Handel!

    Advertorial
    News

    Die Sieger des Falstaff Rotwein Grand Prix 2018

    Saftig, ausgewogen und gut antrinkbar – so zeigen sich die roten Jungweine des Jahrgangs 2018. Wir präsentieren Ihnen 
die Sieger aus den Kategorien ...

    News

    Monteverro – Topweine dank lebendiger Böden

    Sorgfältiger Umgang mit dem Boden, große Aufmerksamkeit für das Sichtbare – den Pflanzen und Organismen über der Erde – aber auch gegenüber dem...

    Advertorial
    News

    Die Gäste der Falstaff Rotweingala 2019

    FOTOS von den Rotwein-Fans beim Entrée zum Rotweinevent des Jahres in der Wiener Hofburg.

    News

    Falstaff Rotweingala 2019: Winzer & Aussteller

    FOTOS: Die besten Rotweinwinzer des Landes und renommierte Feinkost-Experten machten die Hofburg zur Genusshochburg.

    News

    Die Sieger der Lagrein-Trophy 2019

    Lagrein ist eine autochthone Südtiroler Rotweinsorte, die heute zu den erfolgreichsten Rotweinsorten des Landes zählt. Die Klosterkellerei Muri-Gries,...

    News

    Prosecco: Italienisches Genie mit nachhaltigem Herz

    Prosecco DOC steht in erster Linie für ein Gebiet, welches für seine Weintradition bekannt ist. Gleichzeitig repräsentiert es italienische Exzellenz.

    Advertorial
    News

    Das schmale Land der besten Weine

    Das Burgenland und seine Weinbaugebiete haben einen unglaublichen Aufschwung hinter sich. Jetzt stabilisiert die alte Avantgarde das Erreichte.

    News

    »The Resort«: Scheiblhofer feiert Spatenstich

    FOTOS: Im Herbst 2021 soll das 4****Superior Wein-Wellness-Hotel mit 115 Zimmern in Andau eröffnet werden. Jetzt wurde der Baubeginn offiziell und mit...

    News

    Lieblingswein 2020: Bestellen Sie Ihr Weinpaket!

    Im Rahmen der Falstaff WeinTrophy verleihen wir auch 2020 wieder einen Publikumspreis – bestellen Sie jetzt Ihr Weinpaket!

    News

    Die besten Chardonnays aus aller Welt

    Chardonnay ist die beliebteste weiße Qualitätsrebsorte der Welt und wird rund um den Globus kultiviert. Dieses delikate Dutzend sollte man einmal im...