Tropennächte in Österreich: So können Sie trotzdem erholsam schlafen

© Shutterstock

© Shutterstock

http://www.falstaff.at/nd/tropennaechte-in-oesterreich-so-koennen-sie-trotzdem-erholsam-schlafen/ Tropennächte in Österreich: So können Sie trotzdem erholsam schlafen Achtung vor der Hitzefalle! Auf diese Lebensmittel sollten Sie abends verzichten, um auch in den Tropennächten einen erholsamen Schlaf zu finden. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/f/0/csm_tropennaechte_c_shutterstock_2640_6f49e8b607.png

Die Hitze hat Österreich im Griff. Kann man sich untertags noch mit einem Sprung ins kühle Nass Abhilfe verschaffen, sind die sogenannten Tropennächte für viele schlaflos. Gerade bei der Ernährung können Sie aber auf einige Lebensmittel verzichten, die unnötig aufheizen! Falstaff fragte bei TCM- und Ernährungsberaterin Dr. Alexandra Knauer nach.

Falstaff: Welche Tipps gibt es, um die Tropennächte zu überstehen?
Dr. Alexandra Knauer: Generell gilt, dass im Sommer bei hohen Temperaturen insgesamt weniger Nahrung erforderlich ist! Reduzieren Sie ihre Dinner-Portion auf die Menge, die in Ihre schüsselförmig geformten Hände passen. Entscheidend ist natürlich auch die Flüssigkeitszufuhr! Dabei ist aber zu beachten, dass bis Mittag möglichst 2/3 Tagesmenge bereits getrunken wurde. Weiters sollte man niemals zu den Mahlzeiten trinken, sondern dazwischen. Die ideale Trinktemperatur im Sommer liegt bei 10 bis 20 Grad.

Welche Lebensmittel wirken sich kühlend auf den Körper aus?
Eine thermisch kühlende Wirkung haben folgende Lebensmittel:

  • Avocado
  • Tomate
  • Gurke
  • Sprossen
  • Bittere Salate wie Rucola, Chicorée, Radicchio etc.
  • Beeren wie Erdbeeren, Heidelbeeren etc.
  • Zitrusfrüchte
  • Melone
  • Weizen
  • Joghurt
  • Süßwasserfische

Auf welche Lebensmittel sollte man verzichten um erholsam schlafen zu können?
Scharfe Gewürze wie Pfeffer und Chili haben einen wärmenden Effekt und regen das Schwitzen an, so verliert der Körper zusätzlich Flüssigkeiten und wichtige Mineralstoffe und Spurenelemente. Außerdem sollte man besonders abends auf gesüßten Getränken wie Fruchtsäfte und Softdrink und zu viel Salz verzichten. Zucker und Salz haben eine osmotische Wirkung und führen zu vermehrtem Durstgefühl. So kommt es zur vermehrten Flüssigkeitseinlagerung im Gewebe und zeitgleich zur Austrocknung der Schleimhäute. Dies führt zu schlechtem Schlaf.

Wie sieht es mit dem kühlem Feierabendbier aus?
Also wenn Alkohol dann kühlenden Alkohol! Damit ist Bier und Weißwein gemeint. Bier enthält Elektrolyte und wirkt kühlend. Meine Empfehlung: das Bier mit Soda aufspritzen. Ganz schlecht in der Hitze: Rotwein, Spirituosen und Cocktails!