v. l.: Andreas Zechmeiser, Matthias Siess, Andreas Liegenfeld und Helmuth Renner
v. l.: Andreas Zechmeiser, Matthias Siess, Andreas Liegenfeld und Helmuth Renner / Foto: © Wein Burgenland

»Solche Jahrgänge würde man sich jedes Jahr wünschen.« Mit diesem kurzen Resümee zur Weinernte 2011 eröffnete Wein-Burgenland-Obmann Matthias Siess den Rückblich auf das burgenländische Weinjahr 2011. »Von Juli weg bis Dezember haben wir durchgehend schönes Wetter gehabt. Lediglich der Eiswein war eine Frage der Nerven«, so Siess. Nach zwei eher schwierigen Jahrgängen scheint es der Wettergott nun wieder gut mit den burgenländischen Winzern zu meinen. Mit einer Ernemenge von über 700.000 Hektolitern wurde eine normale Ernte erreicht. Im Vergleich zum Jahrgang 2010 ist das ein Plus von über 50 Prozent.

Aber auch die Qualität kann sich sehen und vor allem schmecken lassen. »Der Weinjahrgang 2011 ist mit Sicherheit einer der ganz großen! Die Weißweine präsentieren sich bereits überaus harmonisch und elegant. Die Rotweine sind dicht, körperreich und überaus komplex. Diesen Weinen muss man Zeit geben zum Reifen«, sagt Christian Zechmeister, Geschäftsführer der Wein Burgenland.

Neusiedlersee DAC
»Das Weinhaus Burgenland ist fertig«, verkündete Agrarlandesrat Andreas Liegenfeld und meinte damit die finale Bestätigung des vierten burgenländischen DAC's durch das Nationale Weinkomitee. Unter dem »Dach« Burgenland und auf dem Fundament aus Wein Burgenland und Regionalem Weinkomitee seien nun einerseits die burgenländischen Sorten und andererseits die vier DACs - Mittelburgenland, Leithaberg, Eisenberg und Neusiedlersee - vereint. Beim Neusiedlersee DAC soll der Zweigelt die Hauptrolle spielen. Zusätzliche Lagenbezeichnungen auf den FLaschen sind nicht erlaubt, lediglich »Burgenland« als zusätzliche geographische Bezeichnung ist zulässig.

Klassik und Reserve
Mit dem Neusiedlersee DAC wird ein zweistufiges Modell verfolgt. Die Kategorie Neusiedlersee DAC steht »für einen sortentypischen, fruchtigen, würzigen und harmonischen Zweigelt, der im Holzfass oder Stahltank ausgebaut werden kann«, müsse einen Mindestalkoholgehalt von 12 % Vol. aufweisen und werde ab 1. März des Folgejahres verkauft, so Liegenfeld. Bei der Reserve muss es sich entweder um einen reinen Zweigelt oder um eine Cuvée mit mindestens 60 Prozent Zweigeltanteil handeln. Als Cuvéepartner kommen ausschließlich die autochthonen Rebsorten St. Laurent und Blaufränkisch in Frage. Der Ausbau erfolgt im traditionellen großen Holzfass oder Barrique, der Mindestalkoholgehalt liegt bei 13 % Vol und der Wein darf frühestens am 1. März des zweiten auf die Ernte folgenden Jahres in den Handel kommen. 

www.weinburgenland.at

 

(Marion Topitschnig)

Mehr zum Thema

News

Sechs ausgezeichnete Pays d’Oc IGP Weine

Frankreich zum kleinen Preis, von Viognier bis Chardonnay, von Pinot Noir bis Merlot für nur 55 Euro inklusive Versand.

Advertorial
News

Fünf Fragen an Maximilian Riedel

Die Dekanter von Riedel zählen nicht nur zu den Design-Ikonen, sie sind ebenso funktional. Maximilian Riedel stellt die Kollektion vor.

News

Edle Weine richtig dekantieren: So geht's

Um eine Weinflasche zu dekantieren, bedarf es etwas Vorbereitung und einiger Werkzeuge: Falstaff zeigt, wie dekantieren funktioniert.

News

Die Kunst des Dekantierens

Schick und funktional: Der Dekanter ermöglicht uns den perfekten Weingenuss. Falstaff erklärt, was beim Dekantieren alles zu beachten ist.

News

Pedro Ximénez: Spaniens süßes Geheimnis

Pedro Ximénez steht für die süßesten und dunkelsten Sherrys. Neben den legendären Dessertweinen produziert man auch edle Destillate und sogar samtigen...

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Die besten Schaumweine aus der Schweiz

Immer mehr Schweizer Produzenten überraschen mit charaktervollen, ausdrucksstarken Schäumern, die auf dem internationalen Parkett mithalten können.

News

Die besten aus der Champagne

Die beeindruckende Vielfalt und Innovation der Champagner bereiten »Perlenliebhaber« und Weinfreunden aufregende Sternstunden.

News

Best of Österreichischer Sekt

Mit Einführung der Qualitätspyramide gewinnt österreichischer Sekt an Akzeptanz und der Absatz steigt. Falstaff präsentiert die besten Schaumweine...

News

Die besten Schaumweine aus Italien

Prosecco aus dem Veneto, Schaumweine mit klassischer Flaschengärung aus der Franciacorta und dem Trentino – italienische Schaumweine erfreuen sich...

News

Die besten Weine zu Weihnachten: Süßweine

Ganz gleich ob zum Auftakt des Festmahls, zum fruchtigen Dessert oder zur Käseplatte – der Süßwein überzeugt. Falstaff berät bei der Auswahl fürs...

News

Top 10 Luxus-Schaumweine für Weihnachten

Mit den bevorstehenden Festtagen wächst auch wieder die Lust auf prickelnde Weine. Falstaff empfiehlt luxuriöse Schaumweine aus der Champagne und...

News

Die besten Weine zu Weihnachten: Weißweine bis 50 Euro

Ein guter Wein muss nicht teuer sein: Falstaff präsentiert edle Weißweine unter 50 Euro. Diese harmonieren vor allem mit kalten Vorspeisen.

News

Gewinnspiel: Vollkommene Feste mit Wein aus Österreich

Heimische Weine eignen sich ideal als Geschenk und können mühelos online bestellt werden. Damit die passenden Gläser nicht fehlen, verlosen wir mit...

Advertorial
News

Wiener Weine direkt beim Winzer ab Hof einkaufen

Gewinnspiel: Der Jahrgang 2020 präsentiert sich bereits fruchtig, frisch und zugänglich. Wir verlosen Weihnachtspakete mit Wiener Gemischter Satz DAC.

Advertorial
News

Die Sieger der Umbrien Trophy 2020

Die malerische Region im Herzen Italiens bietet unendlich viel Weinkultur. Falstaff testete eine Auswahl der besten Weine der Region - der beste...

News

Nicolás Catena Zapata: stilistische Neuausrichtung

Der Flaggschiff der argentinischen Bodega fokussiert (noch) schärfer. Falstaff verkostete die drei roten Jungweine.