Transgourmet sucht den Europameister der Köche

»Les Chefs en Or«-Teilnehmer Matthias Birnbach bei einer Besprechung mit seinem Coach Helmut Rachinger.

© Winfried Flohner / Transgourmet Österreich

»Les Chefs en Or«-Teilnehmer Matthias Birnbach bei einer Besprechung mit seinem Coach Helmut Rachinger.

»Les Chefs en Or«-Teilnehmer Matthias Birnbach bei einer Besprechung mit seinem Coach Helmut Rachinger.

© Winfried Flohner / Transgourmet Österreich

http://www.falstaff.at/nd/transgourmet-sucht-den-europameister-der-koeche/ Transgourmet sucht den Europameister der Köche Transgourmet fördert beim Kochaward »Les Chefs en Or« Kochkunst auf höchstem Niveau. »Team Österreich« steht bereits fest, Matthias Birnbach ist wieder dabei. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/3/a/csm_Transgourmet-les-chefs-en-or-c-WinfriedFlohner-TransgourmetOEsterreich-2640_a0184bb24e.jpg

Bei dem traditionsreichen Wettbewerb »Les Chefs en Or« – der zu den wichtigsten Kochwettbewerben Frankreichs zählt und von Transgourmet veranstaltet wird – treten Profi- und Nachwuchsköche aus sieben Ländern gegeneinander um den Titel »Europameister der Köche« an. Um den internationalen Kochaward kocht für Team Österreich auch Falstaff Young Talents Cup-Gewinner Matthias Birnbach, der schon einmal erfolgreich aus »Les Chefs en Or« ging. Der »Junge Wilde« Roland Pieber geht bei den Profiköchen ins Rennen. Und da Vorbereitung alles ist, coacht das Vater-Sohn-Spitzenkoch-Duo Helmut und Philip Rachinger die Teilnehmer.

Matthias Birnbach erkochte sich sein Ticket

Bereits zum zweiten Mal tritt der erst 20-jährige Matthias Birnbach als Nachwuchskoch an: der aufstrebende Jung-Koch, dem alle Kenner eine große Karriere prophezeien, gewann den angesehenen Falstaff Young Talents Cup und hat sich damit für den renommierten Wettbewerb in Paris qualifiziert. Er setzte sich somit vergangenen November gegen fünf weitere Kandidaten durch und überzeugte die hochkarätige Jury mit handwerklichem Geschick und seiner ruhigen Arbeitsweise. Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich, schmunzelt: »Künftig ersparen wir uns Vorausscheidungen – ist doch immer Matthias der Sieger.« Der Jungstar gewann bereits den »Sterne für morgen«-Contest von Transgourmet und kennt auch den Koch-Bewerb bereits – »erkochte« er doch im Jahr 2016 auf Anhieb die »Silberne«. Er besuchte die Gast­gewerbefachschule der Wiener Gastwirte am Judenplatz und hat sich zum Käsekenner, Kaffee­experten (Barista) und ­Jungsommelier ausbilden ­lassen.

Roland Pieber tritt bei den Profiköchen an

Erstmals diente der »Junge Wilde« Award auch als Fahrkarte nach Frankreich: Als bestplatzierter »Junger Wilder« vertritt der 29-jährige Roland Pieber, der sich atuell im Seevital Hotel Langenargen einbringt und davor unter anderem in der »Schlossküche Balthasar« als Küchenchef sowie im »Relais & Chateaux Taubenkobel« und dem Restaurant »Kreuzwirt« in der Südsteiermark tätig war, Österreich bei den Profiköchen.

Ohne Vorbereitung ist alles nichts

Dass Vorbereitung das halbe Leben ist, hat die Mama immer schon gewusst. Daran halten sich auch die rot-weiß-roten Koch-Kandidaten. Helmut und Philip Rachinger vom oberösterreichischen Haubenlokal »Mühltalhof« unterstützen die beiden Kandidaten als Coaches. Beim Probe-Kochen am »Mühltalhof« kochten, philosophierten und experimentierten Helmut Rachinger und Matthias Birnbach. Und auch Roland Pieber zeigte in der Vorbereitungsphase bei Transgourmet Vorarlberg einer hochkarätigen Jury, was er auf dem Kasten hat: Michael Ritter vom Seevital Hotel Langenargen, Felix Messner »Gasthof Adler Schwarzenberg«, Rupert Pferzinger vom »Zürserhof« sowie Stefan Buczolich und Alexandra Feldbacher von Cook verkosteten die Speisen. Roland Pieber wurde beim Probekochen von seinem Commis Christoph Fürnschuss unterstützt, dieser wird auch in Paris dabei sein.

Alle kochen – nicht nur sprichwörtlich – mit denselben Zutaten

Die Herausforderung ist sowohl für Profis als auch Nachwuchs-Köche gleich: Sie alle haben vorgegebene Zutaten, die verkocht werden müssen. Sie dürfen mit Produkten aus dem eigenen Land ergänzt, der Geschmack jedoch nicht verfälscht werden. Eine internationale Top-Jury wählt die Zutaten aus und bewerten die Kreationen nach Kulinarik, Kochtechnik und Präsentation. Im Rahmen eines feierlichen Gala-Dinners werden drei Gewinner pro Kategorie ausgezeichnet. Die siegreichen Küchenchefs erhalten zahlreiche Preise und Koch-Praktika bei den »Besten der Welt«.

Kochkunst vom Feinsten

»Les Chefs en Or« wird von Transgourmet Frankreich organisiert und heuer bereits zum zwölften Mal ausgelobt. Seit dem Jahr 2014 wird der Bewerb als internationaler Contest ausgetragen, da alle Länder, in denen Transgourmet vertreten ist, nun Teilnehmer entsenden.  In den ungeraden Jahren finden die Vorausscheidungen im jeweiligen Land statt, im darauffolgenden Jahr dann das Finale in Paris.

www.transgourmet.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10: Die besten Trüffel-Rezepte

Die Edelknolle hat wieder Saison und verzückt Feinschmecker. Das sind die beliebtesten Rezepte aus der Falstaff-Datenbank.

News

Quiz: Sind Sie ein Kaffee-Experte?

Es geht um die Bohne: Testen Sie Ihr Wissen rund um Espresso, Melange & Co.

News

Wiener Pizzeria »Via Toledo« ist Vize-Europameister

Francesco Calòs Betrieb wurde als zweitbeste Pizzeria Europas ausgezeichnet und außerdem für das beste Bier-Service geehrt.

News

Premiere für den Wein Burgenland Award

Ein neuer Preis mit mehr Gewicht auf Herkunft sowie Reife und größtenteils bekannten Siegern: Kollwentz, Tschida, Lentsch, Schiefer, Szigeti...

News

Triumph für Walburga Neuwirth

In Hamburg kochten sechs Azubis aus einigen der besten Hotels Europas gegeneinander. Die einzige Frau im Feld setzte sich durch – sie kommt aus...

News

»Koch des Jahres« digital auf der Intergastra

Das erste Vorfinale des Wettkampfes wird vom 8. bis 10. März 2021 in der Messe Stuttgart stattfinden und per Livestream auf die Plattform der...

News

Salon Österreich Wein 2020 – Alle Verkostungsnotizen

Die Experten-Verkostung im SALON Österreich Wein gilt wohl zu Recht als härtester Weinwettbewerb des Landes. Für diese offizielle Staatsmeisterschaft...

News

Niklas Schneider gewinnt den Swiss Culinary Cup 2020

Der Sous-Chef von Ale Mordasini (Hotel »Krone« in Regensberg) holt sich den Titel beim diesjährigen Wettkochen des Schweizer Kochverbands in der...

News

Schlossquadrat-Trophy 2021: Die Finalisten stehen fest

Niederösterreich ist mit fünf Winzern stark vertreten, ein Steirer komplettiert die Finalrunde. Alle Events werden im Freien abgehalten.

News

»Via Toledo« in Wien: Zweitbeste Pizzeria Europas

Der Betrieb des Pizza-Weltmeisters Francesco Calò wurde als zweitbeste Pizzeria Europas ausgezeichnet und außerdem für die beste Weinkarte geehrt.

News

Das sind die SALON-Sieger 2020

Österreichs härtester Weinwettbewerb ermittelte auch im Ausnahmejahr 2020 die Top-Weine des Landes, darunter viele aus dem Traumjahrgang 2019.

News

Kochtalente gesucht: »Koch des Jahres« 2020

Das erste Vorfinale des renommierten Live-Wettbewerbs wird am 16. November 2020 in Leipzig stattfinden. Bewerbungsende ist der 16. September.

News

Corona: Online-Wettbewerb für Mixologen

Der international ausgezeichnete Grazer Barkeeper Dominik Wolf startet gemeinsam mit dem Spirituosen-Hersteller Beam Suntory eine Online-Competition.

News

Sechsfach Gold und Doppelsilber für die Schweiz

Die Junioren-Nationalmannschaft sicherte sich den dritten Rang bei der Koch-Olympiade in Stuttgart. Das Luzerner Regionalteam errang den Olympiasieg.

News

»Burg Hotel« gewinnt ersten »Best Bottle Award«

Erstmals wurde der beste Weinkeller aus Lech auserkoren. Sieger ist das »Burg Hotel Oberlech« mit dem Chardonnay von Erwin Sabathi.

News

Pizza-Weltmeister kommt aus Wien

Francesco Calò von der »Via Toledo Enopizzeria« sicherte sich bei der 6. DOC-Pizzaweltmeisterschaft den Titel »Pizza DOC in the World 2019 Miglior...

News

Bacardí Legacy: Österreich-Finalisten stehen fest

Laura Peez, Anton Peschka und Martin Holzer qualifizierten sich für das »Bacardí Legacy DACH Finale« in Berlin.

News

Wien gewinnt bei wohltätiger Wein-Challenge

Für den guten Zweck maßen sich Wien und Niederösterreich im Weingenuss. Dabei konnten 15.000 Euro für »Hilfe im eigenen Land« lukriert werden.

News

Pasta World Championship: Doppelter Grund zum Feiern

Am 25. Oktober feiern wir den World Pasta Day. Aber schon am 10. Oktober gab es bei der heurigen Pasta World Championship in Paris Feierlaune für...

Cocktail-Rezept

Pink Me Up

Der Siegercocktail der »Barcardí Legacy Cocktail Competiton 2019«: »Pink Me Up« von Ronnaporn Kanivichaporn aus Thailand.