Transgourmet sucht den Europameister der Köche

»Les Chefs en Or«-Teilnehmer Matthias Birnbach bei einer Besprechung mit seinem Coach Helmut Rachinger.

© Winfried Flohner / Transgourmet Österreich

»Les Chefs en Or«-Teilnehmer Matthias Birnbach bei einer Besprechung mit seinem Coach Helmut Rachinger.

»Les Chefs en Or«-Teilnehmer Matthias Birnbach bei einer Besprechung mit seinem Coach Helmut Rachinger.

© Winfried Flohner / Transgourmet Österreich

Bei dem traditionsreichen Wettbewerb »Les Chefs en Or« – der zu den wichtigsten Kochwettbewerben Frankreichs zählt und von Transgourmet veranstaltet wird – treten Profi- und Nachwuchsköche aus sieben Ländern gegeneinander um den Titel »Europameister der Köche« an. Um den internationalen Kochaward kocht für Team Österreich auch Falstaff Young Talents Cup-Gewinner Matthias Birnbach, der schon einmal erfolgreich aus »Les Chefs en Or« ging. Der »Junge Wilde« Roland Pieber geht bei den Profiköchen ins Rennen. Und da Vorbereitung alles ist, coacht das Vater-Sohn-Spitzenkoch-Duo Helmut und Philip Rachinger die Teilnehmer.

Matthias Birnbach erkochte sich sein Ticket

Bereits zum zweiten Mal tritt der erst 20-jährige Matthias Birnbach als Nachwuchskoch an: der aufstrebende Jung-Koch, dem alle Kenner eine große Karriere prophezeien, gewann den angesehenen Falstaff Young Talents Cup und hat sich damit für den renommierten Wettbewerb in Paris qualifiziert. Er setzte sich somit vergangenen November gegen fünf weitere Kandidaten durch und überzeugte die hochkarätige Jury mit handwerklichem Geschick und seiner ruhigen Arbeitsweise. Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich, schmunzelt: »Künftig ersparen wir uns Vorausscheidungen – ist doch immer Matthias der Sieger.« Der Jungstar gewann bereits den »Sterne für morgen«-Contest von Transgourmet und kennt auch den Koch-Bewerb bereits – »erkochte« er doch im Jahr 2016 auf Anhieb die »Silberne«. Er besuchte die Gast­gewerbefachschule der Wiener Gastwirte am Judenplatz und hat sich zum Käsekenner, Kaffee­experten (Barista) und ­Jungsommelier ausbilden ­lassen.

Roland Pieber tritt bei den Profiköchen an

Erstmals diente der »Junge Wilde« Award auch als Fahrkarte nach Frankreich: Als bestplatzierter »Junger Wilder« vertritt der 29-jährige Roland Pieber, der sich atuell im Seevital Hotel Langenargen einbringt und davor unter anderem in der »Schlossküche Balthasar« als Küchenchef sowie im »Relais & Chateaux Taubenkobel« und dem Restaurant »Kreuzwirt« in der Südsteiermark tätig war, Österreich bei den Profiköchen.

Ohne Vorbereitung ist alles nichts

Dass Vorbereitung das halbe Leben ist, hat die Mama immer schon gewusst. Daran halten sich auch die rot-weiß-roten Koch-Kandidaten. Helmut und Philip Rachinger vom oberösterreichischen Haubenlokal »Mühltalhof« unterstützen die beiden Kandidaten als Coaches. Beim Probe-Kochen am »Mühltalhof« kochten, philosophierten und experimentierten Helmut Rachinger und Matthias Birnbach. Und auch Roland Pieber zeigte in der Vorbereitungsphase bei Transgourmet Vorarlberg einer hochkarätigen Jury, was er auf dem Kasten hat: Michael Ritter vom Seevital Hotel Langenargen, Felix Messner »Gasthof Adler Schwarzenberg«, Rupert Pferzinger vom »Zürserhof« sowie Stefan Buczolich und Alexandra Feldbacher von Cook verkosteten die Speisen. Roland Pieber wurde beim Probekochen von seinem Commis Christoph Fürnschuss unterstützt, dieser wird auch in Paris dabei sein.

Alle kochen – nicht nur sprichwörtlich – mit denselben Zutaten

Die Herausforderung ist sowohl für Profis als auch Nachwuchs-Köche gleich: Sie alle haben vorgegebene Zutaten, die verkocht werden müssen. Sie dürfen mit Produkten aus dem eigenen Land ergänzt, der Geschmack jedoch nicht verfälscht werden. Eine internationale Top-Jury wählt die Zutaten aus und bewerten die Kreationen nach Kulinarik, Kochtechnik und Präsentation. Im Rahmen eines feierlichen Gala-Dinners werden drei Gewinner pro Kategorie ausgezeichnet. Die siegreichen Küchenchefs erhalten zahlreiche Preise und Koch-Praktika bei den »Besten der Welt«.

Kochkunst vom Feinsten

»Les Chefs en Or« wird von Transgourmet Frankreich organisiert und heuer bereits zum zwölften Mal ausgelobt. Seit dem Jahr 2014 wird der Bewerb als internationaler Contest ausgetragen, da alle Länder, in denen Transgourmet vertreten ist, nun Teilnehmer entsenden.  In den ungeraden Jahren finden die Vorausscheidungen im jeweiligen Land statt, im darauffolgenden Jahr dann das Finale in Paris.

www.transgourmet.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Premiere für den »Falstaff & iSi Innovation Award«

Zum ersten Mal sucht Falstaff in Kooperation mit iSi die innovativsten Rookies der Bar-Szene in Österreich, Deutschland und der Schweiz.

News

Die Finalisten der Schlossquadrat-Trophy

Fünf Niederösterreicher und ein Steirer treten im beliebten Jungwinzer-Wettbewerb gegeneinander an.

News

Michaela Ehgartner bei der Berufs-WM in Russland

Noch im August finden in Kazan die »WorldSkills« statt, bei der sich die Restaurantfachfrau aus dem »Parkhotel Pörtschach« mit anderen Fachkräften...

News

Dora Andrea Kucsora gewinnt Eisdessert-Wettbewerb

Die Nachwuchsköchin des »Hilton Vienna Danube Waterfront« gewinnt mit ihrer Komposition »Apollo 11 Eistraum« den 20. Schöller Eisdessert-Wettbewerb.

News

Erster Auftritt der Koch und Patissier des Jahres-Finalisten

Erstmals wurden die Finalisten der Öffentlichkeit vorgestellt. Am Montag starteten die sechs Patissiers mit ihrer Creative Stage, die sechs...

News

Das sind die SALON Sieger 2019

FOTOS: Aus über 8000 Einreichungen wurden die Siegerweine in 17 Kategorien prämiert. Beim großen Gala-Dinner im Wiener Palais Coburg kochte...

News

Thomas Mader bei San Pellegrino Young Chef

Der Jungkoch aus dem Wiener Restaurant »Buxbaum« ist beim wichtigsten Wettbewerb für Nachwuchsköche unter den besten zehn in Zentraleuropa.

News

Österreich dominiert die Made in GSA Competition

Gleich zwei Stockerlplätze für Österreich: Valentin Bernauer und Lukas Werle schaffen es bei der siebten Made in GSA Cocktail Competition aufs...

News

»Haberl & Fink’s«: Doppelerfolg für Lehrlinge

Über zweifach Gold von Lukas Prem und Nina Ackerl bei den »Junior Skills«, den Staatsmeisterschaften für Tourismus, kann man sich im Betrieb freuen.

News

Kerstin Schwertführer gewinnt Jungwinzer-Wettbewerb

FOTOS: Die Schlossquadrat-Trophy 2019 geht in die Thermenregion. 300 Gäste sorgten für hervorragende Stimmung bei der Preisverleihung.

Cocktail-Rezept

Pink Me Up

Der Siegercocktail der »Barcardí Legacy Cocktail Competiton 2019«: »Pink Me Up« von Ronnaporn Kanivichaporn aus Thailand.

News

Österreich dominiert Lemberger-Preis

Der »Vaihinger Löwe« geht an die besten Blaufränkisch aka Lemberger. Die österreichischen Winzer Lentsch und Kirnbauer gewannen die Kategorien elegant...

News

Michael Kwoczek gewinnt Koch-Azubi-Contest

Der Gewinner des fünften Koch-Azubi-Contest der Selektion Deutscher Luxushotels steht fest. Michael Kwoczek konnte den Wettbewerb für sich...

News

Sterne-Cup der Köche: Spitzenküche und Skivergnügen

Beim 22. Sterne-Cup der Köche in Ischgl stellte die internationale Kochelite am 7. und 8. April 2019 ihre Ski- und Kochkünste unter Beweis.

News

Marc Almert ist neuer Sommelier-Weltmeister

Der Deutsche setzt sich in Antwerpen gegen 64 Kandidaten durch. Der heimische Kandidat Andreas Jechsmayr erreichte Rang 22.

News

Die Finalisten des Gastro-Gründerpreises 2019

Hamburg: Fünf Gastro-Start-Ups setzten sich im Rahmen des Wettbewerbs durch, der Hauptgewinner wird am 15. März auf der Internorga mittels Live-Voting...

News

»Barcardí Legacy«: Die Finalisten stehen fest

Österreich, Deutschland und die Schweiz werden im Mai beim Finale durch Alexander Öhler, Andre Kohler und Belinda Klostermann vertreten.

News

Hobby-Köche tischen im Park Hyatt Vienna auf

Bei der #createdby Challenge der »The Bank Brasserie & Bar« holte sich Hobby Chef Fanni Kelemen den Sieg.

News

Sandra Feldmann siegt bei Landesmeisterschaft für Tourismusberufe

Der 19-jährige Lehrling im Schloss Fuschl Resort belegt den 1. Platz bei der Landesmeisterschaft im Bereich »Restaurantfachfrau«.

News

»Bols Around the World«: Zum Zehnten ein neuer Modus

Zur zehnten Edition des »Bols Around the World« Wettbewerb gibt’s was Neues: Lucas Bols fordert erstmalig ganze Bar Teams auf sich zu bewerben.