TransGourmet erweitert Fischkompetenz

Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich

© Michael Germann, Transgourmet Österreich GmbH

Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich

Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet Österreich

© Michael Germann, Transgourmet Österreich GmbH

Österreichs Nummer Eins im Bereich Gastronomie-Großhandel Transgourmet baut seine Kompetenz und das Angebot weiter aus: Transgourmet Österreich übernimmt von Transgourmet Deutschland das Sortiment und die Mitarbeiter des vor allem auf Frischfisch spezialisierten Feinkostlieferanten FrischeParadies. Transgourmet integriert die Produkte in bewährter Top-Qualität sowie die Mitarbeiter – und damit das Know-How – in seine Standorte Brunn/Gebirge und Wien Nord. Ab Anfang Juli erweitert Transgourmet damit seine Frischfisch-Kompetenz massiv. Gastronomen profitieren von kürzeren Wegen und dem »one-stop-shop« bei Transgourmet.

Kompetenz steigern

Als führender heimischer Gastronomie-Partner bietet Transgourmet Kunden bereits jetzt ein umfassendes und exklusives Frischfischsortiment mit höchster Qualität an. In acht Transgourmet und vier »mein c+c« Märkten werden jährlich knapp 2.000 Tonnen Fisch verkauft – davon alleine 850 Tonnen an Frischfisch. Thomas Panholzer, Geschäftsführer von Transgourmet erklärt: »Wir erweitern massiv unsere Fisch-Kompetenz und stocken das ohnedies schon sehr breite Sortiment noch weiter auf. Durch die Integration der 16 kompetenten FrischeParadies Mitarbeiter in unser Team können Gastronomen auf das bewährte, langjährige Experten-Team weiter vertrauen.« Zusatzbenefit: Ab sofort wird es für Gastronomen noch bequemer, denn Transgourmet als Vollsortimenter bietet 25.000 Food- und Non-Food Artikel sowie die bewährte Kombination aus Zustellung und Abholmarkt an. FrischeParadies in Wien Meidling bot mit Spezialisierung auf Frischfisch und hochqualitatives Geflügel und Fleisch rund eintausend Artikel an, die sich im Transgourmet Sortiment wiederfinden und setzte jährlich rund 6 Mio. Euro um. Im Vorjahr erwarb Transgourmet Deutschland FrischeParadies in Deutschland und Österreich.

Höchste Flexibilität und Serviceleistung

Transgourmet Brunn/Gebirge und Wien Nord führen auch jene Serviceleistungen, die Gastronomen bisher beim FrischeParadies zu schätzen wussten, fort. »Flexible Anlieferungszeitungen garantieren wir durch unsere hauseigene Logistik, die im Bedarfsfall noch durch Frischelogistiker ergänzt wird. Die bewährten Serviceleistungen wie Filetieren und Schuppen nach Maßgabe der jeweiligen Gastronomen führt das bisherige Team durch«, so Panholzer. Denn: »Schnelligkeit und Frische sind das Um und Auf bei Frischfisch.«

Transgourmet beitet umfassende Serviceleistungen rund um frischen Fisch – im Bild: das Schuppen.
Transgourmet beitet umfassende Serviceleistungen rund um frischen Fisch – im Bild: das Schuppen.

© Michael Germann, Transgourmet Österreich GmbH

Cook2.0-Kompetenzzentrum

Transgourmet bietet unter Cook2.0 sowohl ein breites Premium-Sortiment von regionalen bis zu internationalen Delikatessen als auch Beratung von Profis für Profis in den Märkten und am Telefon an. Panholzer freut sich über die bevorstehende Qualitätserweiterung: »Auch hier werden wir die FrischeParadies Profis einsetzen und damit unsere Beratungsqualität weiter steigern.«

Frischfisch im Trend

Das Segment Frischfisch wächst jährlich zweistellig: Gerade in der Gastronomie erlebt Fisch einen Boom, der im Winter seinen Höhepunkt erreicht. Aber auch zur Grillsaison im Sommer wächst der Bedarf nach Frischfisch. »Im Urlaub (wieder-)entdecken viele den herrlichen Fischgeschmack und wollen auch zuhause aktiv Fisch genießen«, erklärt Stefan Buczolich, der bei Transgourmet den Bereich Cook2.0 Exquisit leitet.

Zertifizierter, nachhaltiger Zuchtfisch

Transgourmet vertraut auf die Expertise des WWF: Meeresbiologen des WWF Österreich kontrollieren das Sortiment regelmäßig nach dem speziell entwickeltem WWF Ampelsystem. Damit hat Transgourmet im Bereich Fisch und Bio-Fisch österreichweit eine Vorreiterrolle inne. Dies garantiert den Gastro-Kunden einen hohen Grad an Nachhaltigkeit.

Strenge Qualitätskontrollen

Eine lückenlose Qualitätssicherung ist besonders bei sensibler Ware wie Fisch, Meeresfrüchte sowie Schalen- und Krustentiere unumgänglich. Geschultes Personal kontrolliert täglich die gesamte Fisch-Ware auf Frische und definierte Qualitätsmerkmale.

Umfassende Produktpalette

Transgourmet bietet im Frischfisch-Sortiment eine breite Produktpalette von internationalen und exotischen Fischarten, Schalen- und Krustentierarten sowie ein Standardsortiment für Gastronomen an.
 
Aufgrund der Vielzahl an Lieferpartnern kann Transgourmet auch Spezialwünsche der Kunden realisieren. »Wir können nahezu jeden Fisch dieser Welt für unsere Kunden organisieren«, so Stefan Buczolich, stolz.

Fisch aus österreichischen Gewässern

Der Trend im Bereich Fisch geht auch stark in Richtung heimische Fische, wobei insbesonders der Seesaibling bei Österreichs Gastronomen hoch im Kurs steht.
 
Bei heimischen Fischarten setzt Transgourmet auf regionale Lieferanten: Mehrmals wöchentlich beliefern aktuell sieben verschiedene Lieferanten – in unterschiedlichen Bundesländern – den Großhandelspartner, und garantieren so absolute Frische und Qualität bei Süßwasserfischen. Gerade bei heimischem Fisch ist Regionalität wichtig. Darauf reagiert Transgourmet, indem je nach Bundesland die typischen Fische verfügbar sind, beispielsweise Kärtner Laxn, Steirische Karpfen, Forellen, Saibling, Alpenlachs.

www.transgourmet.at

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Steak-Ketten: Saftiger Bestseller

Die Lust auf gegrilltes Rindfleisch ist ungebrochen und ließ innovative Steakrestaurants in den vergangenen Jahren zu internationalen Ketten...

News

Braten: Wenn der Wein zur Sauce wird

Für große Saucen gilt: Wein muss rein! Sechs Rezepttipps, bei denen edle Tropfen nicht nur zum Essen serviert werden, sondern auch im Essen eine Rolle...

News

Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

News

Severin Cortis Küchenzettel: Seeteufel der Flüsse

Nur die wenigsten wissen um das herausragend feste und saftige Fleisch eines Räubers aus den Tiefen unserer Alpenflüsse und -seen. Dabei ist die...

News

Rezeptstrecke: Das Beste aus dem See

Süßwasserfisch-Rezepte von Stefano Baiocco, Michel Roth, Hubert Wallner und Christian Jürgens.

Rezept

Lachssalat mit Avocado, Zucchini, Gurkenscheiben und knuspriger Quinoa

Rezept von Stefano Baiocco, Restaurant »villa feltrinelli«, Gargnano, Italien.

News

Wer hat Angst vorm ganzen Fisch?

Woran man einen frischen Fisch erkennt, wie richtig filetiert wird und wie man einen Fisch in der Salzkruste gart. Mit diesem Leitfaden gelingt der...

Rezept

In Butter gebratene Quappe »Müllerin«

Severin Corti serviert den Delikatessenfisch mit Spinat & confierten Tomaten.

Rezept

Sole Meunière

Luxuriöse Kulinarik für Zwei. Ein einfaches, aber nobles Rezept für Seezunge.

Rezept

Roh marinierter Zander mit frischen Kräutern und Gemüse

Das Gericht ist eine Variante des Ceviche. Dabei wird roher Fisch mit Zitrussaft gemischt – er bekommt dadurch eine besonders feine, cremige...

News

Yuu’n Mee ist auf den Fisch gekommen

Der Nachhaltigkeitsexperte erweitert sein Portfolio von Garnelen auf Naturfischfilets von Zander und Hecht sowie panierten Polardorsch.

News

Mut tut gut: Start-up MENTZ Fischwirtschaft unter der Lupe

Am Anfang steht immer die Idee. Bis zur Realisierung ist es oft ein harter Weg. KARRIERE hat hinter die Kulissen des erfolgreichen Start-ups MENTZ...

News

Kleine Fische große Küche

Von italienischer Buddego bis hin zu französischer Bouillabaisse: ein Genuss-Guide durch die köstlich-wandelbare Fischküche der Riviera.

News

Die besten Fischmärkte der Welt

Tokio, Sydney, Barcelona, Seattle: Falstaff präsentiert die größten und besten Fischmärkte der Welt.

News

Fisch, Fado und Familie: Nuri ist wieder da!

Die beliebtesten Dosensardinen der Österreicher waren aus den Regalen verschwunden. Falstaff sprach mit Importeur Jakob Glatz über die Hintergründe...

News

Abschied vom Meer: Die Renaissance des heimischen Fisches

Ein Dilemma: Die Ozeane überfischt, die Wege lang, die Industrie in Verruf. Da wird Fisch aus heimischen Gewässern aktuell. Und doch gilt: Fischkauf...

News

Quester serviert »Fisch am Tisch«

Eine Regenbogenforelle aus nachhaltiger Zucht ist im Aromapack so vorbereitet, dass sie binnen weniger Minuten essfertig serviert werden kann.

News

Verantwortung für künftige Generationen

Zu einem schonenderen Umgang mit unseren natürlichen Ressourcen kann jede und jeder Einzelne beitragen – mit unseren täglichen Kaufentscheidungen. Es...

Advertorial
News

Nordsee-Flagship-Store nach Umbau eröffnet

Der Standort an der Kärntner Straße ist ein lebendiges Schaustück des neuen Design-Konzepts.

News

Lachs-Rezepte von Spitzenköchen

Drei Spitzenköche verraten Falstaff Rezeptideen, die das Beste im Lachs zum Vorschein bringen.