»Capatosta«: ­Pizza, Musik und Steak
»Capatosta«: ­Pizza, Musik und Steak / Foto: beigestellt

Wien

CapaTosta
Das Musikprogramm (Soul, Jazz, Lounge etc.) und Pizzas aus dem original neapolitanischen Holzofen sind die eigentlichen Schwerpunkte des Restaurants. Die Steaks vom Waldviertler Jungrind sind aber jedenfalls einen Besuch wert.
Johannesgasse 33, 1010 Wien, Pavillion Stadtpark
T: +43/(0)1/890 61 47
Täglich 12–14.30 Uhr und 18–2.30 Uhr
www.capatosta.at 

Gergely’s
Bekanntes Wiener Szenelokal mit großem Angebot verschiedener Rindfleisch-Qualitäten: Das Angus-Rind stammt aus Argentinien, das Hereford-Rind bezieht Patron Stefan Gergely aus den USA. Österreich ist mit Weidemastrind aus Oberösterreich vertreten. In der Küche werken Steakprofis, die schöne Wein­karte birgt viele Raritäten. Schöner Gastgarten.Schlossgasse 21, 1150 Wien
T: +43/(0)1/544 07 67
Di.–Sa. 18–1 Uhr
www.schlossquadr.at

Livingstone
Das »Livingstone« ist ein Klassiker der Asia-Küche – und nebenbei wahrscheinlich auch das beste Steak­restaurant in Wien, mit gleich vier Sorten zur Aus­wahl: Angus-Rind, Charolais aus Frankreich, Wagyu-Beef und »Corn fed US Prime« aus den USA – jeweils als Filet oder Rib-Eye-Steak. Die gepflegte Wein­aus­wahl und die tolle Bar veredeln den Abend.
Zelinkagasse 4, 1010 Wien
T: +43/(0)1/533 33 93
Tgl. 17–4 Uhr
www.livingstone.at

Texas Steak House
Seit 20 Jahren einer der Steak-Pioniere in Österreich. »American Beef« von texanischen Rindern, zubereitet in zahlreichen Varianten: ob Tenderloin-Steak, Porterhouse- oder T-Bone-Steak.
Hütteldorfer Straße 33, 1150 Wien
T: +43/(0)1/985 81 22
Mo.–Sa. 11–24 Uhr, So. 11–20 Uhr
www.texas-steak-house.at 

Steiermark

Küchenchef Herbert Schmidhofer ist bekannt für seine feine Hand im Umgang mit gut abgehangenem Styria-Beef, steirischen Almochsen und Kobe-Beef – wie auch für die passenden Beilagen.
Schönaugasse 53, 8010 Graz
T: +43/(0)316/82 38 35
Mo.–Fr. 12–14 und 18–22 Uhr
www.augartenhotel.at 

Kärnten

Steakhouse Villach
Es gibt kein Stück vom Kärntner Almochsen, das hier nicht kompetent und gut gereift angeboten wird: von Entrecôte und T-Bone-Steak bis zum New-York-Cut.
Klagenfurter Straße 9, 9500 Villach
T: +43/(0)4242/296 30
Mo.–Sa. 18–24 Uhr
www.steakhouse-villach.at 

Tirol

Asados Steakhouse im Hotel Almhof
Im eher unscheinbaren Hotel Almhof in Kirchberg bietet das »Asados Steakhouse« eine betont urige Atmosphäre mit offenem Grill und einer Felsenbar. Die Hausspezialität sind die Black-Angus-Rinder. Während des Winters wird jeder Mittwoch als »Big Steak Day« zelebriert.
Aschauerstraße 28, 6365 Kirchberg in Tirol
T: +43/(0)5357/29 73
Im Winter tgl. 11.30–14 und 18–22 Uhr
www.almhof-kirchberg.com 

Hinterstadt24
Das Restaurant gehört zwar baulich zum Casino Kitz­bühel – Spielen ist hier aber nicht Pflicht, wenn man sich an Spezialitäten wie Filet-Steak, Bistecca fiorentina, Rump-Steak oder Rib-Eye-Steak von Tiroler und argentinischen Rindern ­erfreuen möchte.
Hinterstadt 24, 6370 Kitzbühel
T: +43/(0)5356/623 00-15500
Tgl. ab 14 Uhr
www.kitzbuehel.casinos.at 

Vorarlberg

Fux Steakhouse
Das Steakhaus ist mit seinem Lounge-Ambiente und dem großen Holzofengrill das optisch eindrucksvollste Steakhaus Österreichs. Nicht weniger beeindruckend ist die Karte: Steaks aus Argentinien, vom Hereford-Rind aus Chile, vom Wagyu-Rind aus Neuseeland und »USDA Prime Rib« aus den USA lassen keinen Wunsch offen – selbst Steaks vom Strauß und vom Bison werden zubereitet. Die Weinkarte zählt mit 2790 Positionen zu den größten Österreichs und wurde auch schon im »Wine Spectator« ausgezeichnet.
Omesberg 587, 6764 Lech
Tgl. 16–3 Uhr
T: +43/(0)5583/29 92
www.fux-mi.net

Steakhaus Patagonia
Eigentlich verblüffend, dass sich Österreichs einziges argentinisches Steakhaus im kleinen Örtchen Gaißau in der Nähe von Bregenz befindet. Patron Gustavo Cerdeyra lässt von den meist argentini­schen Mitarbeitern argentinisches Rindfleisch vom Besten servieren – auch die Weinkarte stellt die Weine Argentiniens in den Mittelpunkt.
Rheinstraße 97, 6974 Gaißau
T: +43/(0)5578/715 54
Mo.–Sa. 17.30–22.30 Uhr, So., Ftg. 11.30–14.30 und 17.30–22.30 Uhr
www.patagonia.at