Top 10: Sushi in Wien

Symbolfoto © Shutterstock

Symbolfoto © Shutterstock

Sosaku

Das Restaurant bietet moderne japanische Küche und ist für seine außergewöhnlichen Maki-Kreationen bekannt – etwa: Animal Style mit würzigem Thunfischtatar und Garnelentempura im Röstzwiebelmantel oder die Kombination aus Lachs, Krabben, Avocado, Gurke, Liptauer und Spargel. Probieren sollte man auch das »Enlightened Sashimi« - zum Beispiel Jakobsmuscheln mit mit Sesamöl, Traubenkernöl, Trüffelöl und würziger Zwiebelsalsa – oder das Wiener Nigiri mit gebackener Hühnerbrust, Himbeersauce und Chili-Mayonnaise.

Neustiftgasse 24, 1070 Wien
www.sosaku.at

Nihonbashi

Zwischen Oper und Karlsplatz gelegen wird hier hochwertige wie authentische japanische Küche geboten. Die kleine, feine Sushi- uns Sashimi-Auswahl wartet mit Spezialitäten wie Rogen vom fliegenden Fisch, gekochter Hokki-Muschel oder der Spider Roll mit gebackenem Weichschalenkrebs auf.

Kärntner Straße 44, 1010 Wien
www.nihonbashi.at

Iki

Foto beigestellt

Die »Japanese Canteen« im Erste Bank Campus am Areal des neuen Wiener Hauptbahnhofes bietet hochwertiges asiatisches Essen in entspannter Atmosphäre. Der Fisch für das Sushi – darunter etwa die Surf & Turf Roll mit Garnelen Tempura, Rindscarpaccio, Avocado, Gurke, Trüffel-Mayo und Teriyaki Sauce – kommt von Eishken Estate in Wien, der seine wild gefangenen Fische vorzugsweise von kleinen regionalen Fischern bezieht.

Am Belvedere 1, 1100 Wien
www.iki-restaurant.at

Dots

Als Martin Ho 2005 das »Dots« an der Einkausfmeile Mariahilfer Straße eröffnete, begann sein Siegeszug des »Experimental Sushi«. Mittlerweile ist er Multi-Gastronom, Galerist und Club-Betreiber, das »Stammhaus« wurde kürzlich einem Relaunch unterzogen. Unverändert blieb dabei aber die hohe Qualität und Kreativität, die bei den Sushi-Variationen an den Tag gelegt wird – etwa mit der Hello Yellow Maki Roll mit Safran, Schwertfisch und Cottage Cheese, oder der Marilyn Monroll mit Lachstempura, Avocado, Chili-Sauce, Pfeffer und Sesam-Mayonnaise.

Mariahilfer Straße 103, 1060 Vienna
dots1060.at

Unkai

Der Restaurantname bedeutet »Wolkenmeer« und spielt auf die Lage im 7. Stock des Grand Hotel Wien an. In edlem, authentischen Ambiente genießt man Sushi und Sashimi von höchster Qualität, darunter Spezialitäten wie Sushi mit Seeigel oder Jakobsmuschel, und auch als Take-Away. Zusätzlich zum Hauptrestaurant stehen den Gästen vier private Essbereiche zur Verfügung, wochenends und feiertags wird ein spezieller Sushi Brunch geboten.

Kärntner Ring 9 im Grand Hotel Wien, 1010 Wien
www.unkai.at

Sakai

© Andreas Jakwerth

2013 machte sich der ehemalige »Unkai«-Sushi-Meister Hiroshi Sakai mit seinem eigenen Restaurant im 8. Bezirk selbständig. Dieses gilt seither als Fixadressen, wenn es um ausgezeichnetes Sushi geht. Neben Sashimi, Maki und Co. kann man im »Sakai« aber die gesamte japanische Küche in ihrer ganzen Bandbreite auf höchstem Niveau kennenlernen und jeden Sonntag wird ein Sushi Brunch geboten.

Florianigasse 36, 1080 Wien
www.sakai.co.at

Kitcha

Ursprünglich mit asiatischem Street Food auf Tour wurde  das Kitcha Anfang 2017 im 1. Bezirk sesshaft. Neben den Spießen vom Robara-Grill hat man sich auf Maki Rolls und Sushi spezialisiert. Die Karte ist klein, bietet aber kreative Spezialitäten wie einen Sashimi Salad, die Carpaccio Roll mit Rindercarpaccio, Schafskäse, Avocado, Gurken und Babyspinat oder die Shake Roll mit Oshinko, Avocado, Gurken, flambiertem Lachs, Kresse und Tobiko.

Vorlaufstraße 2, 1010 Wien
kitcha.at

Restaurant App

Shiki

© BEHF, Bruno Klomfar

Dirigenten Joji Hattori bietet mit seinem in der Wiener City gelegenen Konzept aus Brasserie und Fine Dining eine moderne, europäisch inspirierte Interpretation der traditionellen japanischen Haute Cuisine. Das Sushi gilt als hervorragend und die Karte bietet Spannendes abseits des gewohnten Repertoires, zum Beispiel Sashimi von der Goldbrasse im Ceviche-Stil und auch vegane Varianten, etwa Nasu-Aubergine mit Trüffelmiso und Kumquat oder Kohlrabi mit Shiso, Yuzu-Miso und grüner Daikon-Kresse. Top ist hier auch die Weinauswahl.

Krugerstraße 3, 1010 Wien
www.shiki.at

Mochi

Das Restaurant in der Praterstraße zählt zweifelsohne zu den beliebtesten Japanern der Stadt. Küchenchef Edi Dimant und Restaurantleiter Tobias Müller haben mit der Fusion von traditioneller japanischer Küche und verschiedenen internationalen Stilen den Nerv der Zeit getroffen. Die verschiedenen Nigiri, Sashimi und Special Rolls werden über das o.m.k auch als Take-Away angeboten. Einziger Wermutstropfen: Das Restaurant hat nur 29 Sitzplätze, daher unbedingt rechtzeitig reservieren.

Praterstraße 15, 1020 Wien
www.mochi.at

Yohm

In Klaus Pibers Restaurant in der Innenstadt wird asiatische Küche von internationalem Format geboten. Der Fokus wird hier nicht auf eine bestimmte Länderküche gelegt, es geht viel mehr um die zeitgemäße Interpretation mit besten sowie stets frischen Produkten als Basis. Das gilt natürlich auch für Sushi, Maki & Co. – etwa in Panko frittiertes Taschenkrebs-Maki mit Shiso-Mayonnaise oder Sashimi von der Bio-Lachsforelle auf Sushireis mit warmer Sesam-Yuzusauce und asiatischem Kräutersalat. Im Sommer genießt man die Spezialitäten im Schanigarten am Petersplatz.

Petersplatz 3, 1010 Wien
www.yohm.at


Bei den gelisteten Restaurants handelt es sich um eine redaktionelle Auswahl, die auf Empfehlungen aus der Falstaff Redaktion sowie der Falstaff Community basiert.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10: Rezepte für Rohes Rind

Pure Fleischeslust: Frisches, rohes Rindfleisch, gewürzt mit Pfeffer und garniert mit Petersilie ist der Inbegriff von Genuss. Falstaff hat die Top...

News

Artischocke: Heilendes Distelgewächs?

Die Artischocke findet seit Jahrtausenden sowohl als Lebensmittel als auch als Heilmittel Verwendung. Was bleibt von der Tradition für...

News

International Hotspot: »TaBar«, Lubljana

Die »TaBar« ist das gallische Dorf des guten Geschmacks an der Touristenmeile Ljubljanas: feines Essen und spannender slowenischer Wein.

News

Der gesündeste Lachs der Welt

Qualität und Geschmack bei Lachs schwanken stark. Gesundheits- bewusste greifen deshalb zu einem Typ aus freier Wildbahn: dem Sockeye.

News

Bachls Restaurant der Woche: Heunisch & Erben

Michael Gubik ist neuer Küchenchef im »Heunisch & Erben« in Wien. Das Resultat: Weinkisten an der Decke und exzellentes Essen auf dem Teller.

News

Gourmet-Shortlist: Alles fürs perfekte Picknick

Mit den ersten warmen Sonnenstrahlen zieht es uns wieder hinaus in die Natur, etwa zum Picknick unter freiem Himmel. Falstaff packt den Korb mit...

News

»Habibi & Hawara«: Freunderlwirtschaft

Das »Habibi & Hawara« ist ein Restaurant, das nicht nur Gutes tut, sondern auch richtig Gutes in Zusammenarbeit mit Flüchtlingen auf den Tisch bringt....

News

Geschichten aus 1001 Frühlingsnacht

Nirgendwo wird der Frühling mit solch Lebensfreude gefeiert wie im Orient. Wir haben die Köche des »Habibi & Hawara« gebeten, uns mit Rezepten aus...

News

Neu am Markt: Cider Rosé Apple

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

News

Voting: Die beliebtesten Brunch- und Frühstücks-Lokale

Gourmet-Lokal, gemütliches Kaffeehaus oder internationales Café: Wo gehen Sie am liebsten Frühstücken und Brunchen? Nomieren Sie jetzt Ihren...

News

Hausgemachte Pasta: Gold in Streifen

Es dauert lange, kostet Mühe und fordert jeden Hobbykoch – aber wer einmal Tagliatelle, Ravioli oder Spaghetti selbst gemacht hat, wird den Geschmack...

News

Bachls Restaurant der Woche: Buchecker im Gußhaus

Fleisch ist alles, Gemüse bloß Nebendarsteller: Im »Gußhaus« regiert die Alt-Wiener Fleischküche.

News

Spargel-Genuss im Restaurant »Seven Senses«

Noch bis Ende Mai kommt man im Salzburger »Hotel Stein« in den Genuss eines exklusiven Spargel-Menüs – Champagner inklusive!

Advertorial
News

Tischgespräch mit Silvia Schneider

Falstaff spricht mit der TV-Moderatorin und Botschafterin der oberösterreichischen Donauregion über Donauperlen und attraktive Geniesser.

News

Radicchio: Bittersüß wie die Liebe

In der Kälte des Winters entspringt eine wunderbare Pflanze. Der Radicchio betört durch vornehme Bitterkeit und bitten geradezu darum, in Rezepten von...

News

Cortis Küchenzettel: Dem Spargel seine Eier

Endlich wieder Spargel ohne Ende! Ohne Ei aber wäre das edelste Gemüse überhaupt nicht einmal die Hälfte wert.

News

Fahrende Markthalle bringt Bio-Produkte

PANNATURA, das Bio-Landgut der Esterhazy-Gruppe, stellt seine Projekte und Partner vor. Ja!Natürlich gibt es auch frisch gezapftes Bio-Bier.

News

Wo der beste Pfeffer wächst

Timut-Pfeffer aus Nepal, Bergpfeffer aus Tasmanien, Andaliman-Pfeffer aus Sumatra oder in Single Malt Whisky eingelegter Pfeffer aus Indien: Exotische...

News

Magnus Nilsson gibt sein »Fäviken« auf

Der schwedische Spitzenkoch wird nach elf Jahren das Restaurant im Dezember 2019 verlassen, womit es für immer schließen wird.

News

Fusionsküche: Ursprung, Trend und Zukunft

Verschiedene Esskulturen und Kochkünste miteinander kombinieren: Fusionsküchen, allen voran mit asiatischen Einflüssen, liegen voll im Trend – oder...