Top 10: Die besten Beisln in Wien

»Pichlmaiers zum Herkner«: Martin und Christiane Pichlmaier haben aus einem ehemaligen Kultbeisl in der Vorstadt ein modernes Beisl-Juwel gemacht.

Foto beigestellt

»Pichlmaiers zum Herkner«: Martin und Christiane Pichlmaier haben aus einem ehemaligen Kultbeisl in der Vorstadt ein modernes Beisl-Juwel gemacht.

Foto beigestellt

Italiener haben ihre Trattoria, die Deutschen ihre Kneipe und die Franzosen das Bistro. Und die Wiener haben ihr Beisl. Damit sind wir schon bei der ersten Besonderheit dieser gastronomi­schen Gattung: Sie steht in engem Zusammenhang mit einer Stadt – und nicht mit einem ganzen Land. Anders gesagt: Das Beisl gehört zu Wien wie das Kolosseum zu Rom.

Das Beisl im Wandel der Zeit

Doch was ist nun ein typisches Wiener Beisl? Schwierig ist eine eindeutige Definition auch deshalb, weil sich diese gastronomische Gattung im Laufe der Zeit stark gewandelt hat. Waren es früher zumeist Lokale von simpler Art, so sind inzwischen sogenannte »Nobelbeisln« hinzugekommen. Das sind Wirtshäuser, die auch eine verwöhnte Klientel an Feinschmeckern zu versorgen verstehen.

Kultstatus und Gourmet-Klientel

So wie im Fall des Edelbeisls »Schreiners« im siebenten Bezirk. Angela und Thomas Schreiner haben hier ein wahres Refugium geschaffen. Vorne die Gaststube mit schöner Holzvertäfelung, hinten ein verwunschener Garten, den man von außen nicht vermuten würde. Dazu eine ganz hervorragende Küche – das »Schreiners« wurde heuer von Falstaff sogar zum »Besten Wiener Beisl« gekürt.

Manche der Wiener Beisln haben richtigen Kultstatus, so wie etwa »Rudis Beisl« in der Wiedner Hauptstraße. Oder der »Grünauer« im siebenten Bezirk, eine Beisl-Ikone, die schon in den 1980er-Jahren aufgrund der guten Küche für Furore sorgte. Gleiches gilt für den »Herkner« in Hernals, ebenfalls ein Beisl-Juwel, das bereits in den 1980er-Jahren Kultstatus erlangte. Heute wird das geschichtsträchtige Lokal unter dem Namen »Pichlmaiers zum Herkner« in modernisierter Form von Martin Pichlmaier und seiner Ehefrau Christiane geführt – und zählt nach wie vor zu den besten Beisl-Adressen der Stadt.

Manche Beisln sind regelrechte Institutionen geworden, wie etwa der »Stasta« in Wien Liesing. Dort wird schon seit 1929 die Stellung gehalten, ein Bilderbuchwirtshaus, das sich nie von irgendwelchen Moden beeinflussen ließ.

Die »inneren Werte«

Was die Küche betrifft, so gehören unter anderem auch Innereiengerichte zum Standard-Repertoire eines echten Beisls. Wie im Fall des »Gasthaus Wolf«, wo Jürgen Wolf für eine heute eher außergewöhnliche Wirtshauskost sorgt. Wolf ist ein großer Anhänger von Rezepturen aus der klassischen k.-u.-k.-Küche. Sein Kalbsrahmbeuschel ist sensationell, seine Kuttelgerichte sind besonders deliziös und ab und zu lässt er den Unerschrockenen unter seinen Gästen auch verwegene Kompositionen wie gefüllte Schweinsohren oder Hahnenkämme servieren.

Gekochte Geschichte

Selten gewordene Wirtshaus-Gerichte aus vergangenen Zeiten werden auch im »Haas Beisl« serviert. Dort gehen die Inhaber sogar noch weiter und bieten den Gästen zum kulinarischen Faschingsausklang ein sogenanntes »Sautanz-Essen«.

Vielleicht nicht ganz so kompromisslos geht es im Gasthaus »Zur goldenen Kugel« zu, ein gutbürgerliches Lokal nahe dem AKH. Wohl auch deshalb zählen hier viele Ärzte zu den Stammgästen, die sich mit großem Vergnügen an Gerichten wie Hirn mit Ei oder einem gebackenen Kalbsbries delektieren. Für Mediziner, die sich berufsbedingt mit den Details menschlicher Organismen beschäftigen, könnte das auch ein mehrfacher Genuss sein.


Die 10 besten Beisln

ERSCHIENEN IN

Wien Spezial 2020
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 11.02.2020
    »Adlerhof«: Beisl, Bäcker und Bar
    Ein buntes Crossover-Konzept findet im ehemaligen Wirtshaus im 7. Wiener Bezirk unter einem Dach Platz. Vom vielfältigen Frühstück über den...
  • 25.02.2019
    Bestes Wiener Beisl 2019: »Pichlmaiers zum Herkner«
    Das legendäre Gasthausjuwel in Wien Neuwaldegg wurde von Martin Pichlmaier und seiner Frau Christiane gekonnt wiederbelebt.
  • 02.03.2020
    »Schreiners« ist bestes Wiener Beisl 2020
    Die Gastwirtschaft in Wien Neubau ist eine Institution und wurde nun von Falstaff im Rahmen des Restaurantguide 2020 ausgezeichnet.
  • Restaurant
    Schreiners Gastwirtschaft
    1070 Wien, Österreich
    Punkte
    88
    2 Gabeln
  • Restaurant
    Gasthaus Grünauer
    1070 Wien, Österreich
    Punkte
    88
    2 Gabeln
  • Restaurant
    Meixner's Gastwirtschaft
    1100 Wien, Österreich
    Punkte
    87
    2 Gabeln
  • Restaurant
    Rudi's Beisl
    1050 Wien, Österreich
    Punkte
    86
    2 Gabeln
  • Restaurant
    Pichlmaiers zum Herkner
    1170 Wien, Österreich
    Punkte
    85
    2 Gabeln
  • Restaurant
    Zur Goldenen Kugel
    1090 Wien, Österreich
    Punkte
    85
    2 Gabeln
  • Restaurant
    Weibel's Wirtshaus
    1010 Wien, Österreich
    Punkte
    85
    2 Gabeln
  • Restaurant
    Der Stasta
    1230 Wien, Österreich
    Punkte
    84
    1 Gabel
  • Restaurant
    Gasthaus Wolf
    1040 Wien, Österreich
    Punkte
    83
    1 Gabel
  • Restaurant
    Haas Beisl
    1050 Wien, Österreich
    Punkte
    82
    1 Gabel

Mehr zum Thema

News

FOOD ZURICH: Top 10 Event-Gastronomie

Während der FOOD ZURICH ist der Ausdruck «Event-Gastronomie» positiv zu verstehen. Wir haben zehn Festival-Highlights mit Beteiligung von Zürcher...

News

Bachls Restaurant der Woche: Dining Ruhm

International und vielseitig präsentiert sich das Menü des »Dining Ruhm« im vierten Wiener Bezirk.

News

Die Bedeutung von Umami

Umami zählt neben süß zu den angeborenen gustatorischen Wahrnehmungen. Beide Geschmacksrichtungen sind in Muttermilch ­zu finden und sollen glücklich...

News

Brot selbst backen: Die besten Tipps von Lutz Geißler

Lutz Geißlers »Plötzblog« ist die wichtigste Hobbybäcker-Plattform im deutschsprachigen Raum. Mit Falstaff sprach er über Ambitionen, Anfängerfehler...

News

Rezepte aus dem »St. Regis« in Venedig

Alle wollen jetzt nach Venedig: Wir haben Spitzenköchin Nadia Frisina im Hotel »St. Regis« am Canale Grande besucht. Mit Rezepttipps!

News

Bachls Restaurant der Woche: Vinea

Im Restaurant »Vinea« in der Steiermark tischt der Küchechef Alexander Posch steirische und international inspirierte Spezialitäten auf.

News

Top 10: Rezepte mit Maroni

Mit Maroni kann man viel mehr machen, als sie bloß braten. Was? Das verraten wir mit unseren zehn Lieblingsrezepten mit der Edelkastanie.

News

Brotbacken: Darauf müssen Sie achten

Brotbacken ist nicht kompliziert. Und wer unsere Expertentipps beherzigt, wird sehr rasch Erstklassiges aus seinem Heimofen zaubern.

News

Top 10: Steaks in Wien

Ob T-Bone, Rib-Eye oder Flat Iron – an diesen Adressen wird bestes Steak serviert.

News

Wildschwein: Warum Sie es jetzt essen sollten

Das Wildschwein bietet ganz herausragend köstliches Fleisch – besonders die jungen, Frischlinge und Überläufer genannten Tiere. Wir zeigen, was Sie...

News

Best of Portugal in Wien

Egal ob kultige Sardinen-Konserven, portugiesische Weine oder Restaurants mit Spezialitäten aus Portugal – wir haben die besten Adressen gesammelt.

News

Stadt Wien launcht Gastro-Registrierungs-App

Michael Ludwig stellt Gratis-Applikation zur schnellen und sicheren Gäste-Registrierung vor und zieht Bilanz über die Gastro-Gutschein-Aktion.

News

Gewinnspiel: iSi Culinary unterstützt Gastronomie-Betriebe

Mediale Reichweite, ein Werbekostenzuschuss und eine öffentliche Plattform, um seinen Betrieb zu präsentieren und Gäste zu gewinnen – damit fördert...

Advertorial
News

Internationaler Restaurantguide 2020: Best of Südtirol

Von den besten Gourmethütten über Buschenschanken bis hin zu Spitzenrestaurants: In unserem Online-Restaurantguide präsentieren wir 420 Top-Adressen....

News

Wien: Augustinerbräu übernimmt »Gasthaus zu den drei Hacken«

Der Münchner Traditionsbetrieb erwarb das von Grund auf renovierte Gasthaus-Urgestein nahe des Wiener Stephansdoms.

News

Steyr: Im Taborturm wird wieder gekocht

Lukas Kapeller wird für drei Monate das ehemalige kulinarische Aushängeschild von Steyr bespielen.

News

UMFRAGE: Wollen Sie eine Markthalle am Naschmarkt?

Stadträtin Ulli Sima hat den Entwurf einer seitlich offenen Markthalle präsentiert. Was meinen Sie, kann die Stadt davon profitieren?

News

Best of Österreich im »Hangar-7«

Die kulinarischen Notizen zu den Ikarus-Köchen des Monats Oktober 2020 im »Hangar-7«: Juan Amador, Alain Weissgerber und Konstantin Filippou.

News

Magenta bietet Gratis System für Gästeregistrierung an

Corona: Bis Jahresende können Magenta-Kunden das QR-Code-System »Gast-CheckIn« gratis nutzen, danach kostet es zehn statt 29 Euro pro Monat.