Tischgespräch mit Thomas Hampson

Der Star-Bariton gehört zu den gefragtesten Sängerpersönlichkeiten unserer Zeit.

Foto beigestellt.

Der Star-Bariton gehört zu den gefragtesten Sängerpersönlichkeiten unserer Zeit.

Der Star-Bariton gehört zu den gefragtesten Sängerpersönlichkeiten unserer Zeit.

Foto beigestellt.

FALSTAFF Herr Hampson, Sie sind einer der gefragtesten Baritone unserer Zeit, reisen viel und singen über hundert Vorstellungen im Jahr. Dennoch wirken Sie verblüffend relaxed. 
Wie finden Sie Ihre innere Mitte?
Thomas Hampson Ich habe das Privileg, meinen Beruf zu lieben und damit genau das machen zu können, was mir Spaß macht. Da muss man die innere Mitte nicht finden, man hat sie nie verloren. Und privat ist eine wunderbare Familie mein Fundament.

Thomas Hampson, der George Clooney der Opernwelt – wie wichtig ist Ihnen die Wirkung auf andere?
Als ich jünger war, hat mich das mehr beschäftigt als heute. Am Anfang der Karriere sucht man künstlerische Anerkennung und will ernst genommen werden. Ein gutes Aussehen ist dabei allerdings bedingt hilfreich. Irgendwann ändert man die Perspektive. 

Würden Sie sich als eitel bezeichnen?
Als Künstler ist man bestimmt Einzelgänger oder, sagen wir, recht fokussiert auf das eigene Tun. Ob das schon Narzissmus ist, weiß ich nicht. Bin ich eitel in Bezug auf mein Äußeres? Nein. Gepflegt? Selbstverständlich.

»Der Körper ist mein wertvolles Instrument, auf das ich gut achtgebe.« Thomas Hampson

Erzählen Sie uns von Ihren kleinen kulinarischen Schwächen für gutes Essen und ein gutes Glas Wein: Darf ein Künstler, der hart trainiert, auch Genussmensch sein?
Man muss genießen! Ich liebe gutes Essen und auch ein gutes Glas Wein – oder gerne auch ein kleines Bier. Aber alles mit Maß und Ziel. Der Körper ist mein wertvolles Instrument, auf das ich gut achtgebe.

Oper und Kulinarik – zwei Welten, die sich dennoch in vielerlei Hinsicht vereinen lassen. Könnte man die Oper als Genuss-Anreger bezeichnen?
Hoffentlich ein Genuss-Anreger auf das Leben, auf Erfahrungen, auf Emotionen. Dass sie auch ein guter kulinarischer Genuss-Anreger ist, ist möglich, da bin ich mir aber nicht sicher. Ich habe meistens Appetit nach einer Aufführung – aber das liegt wohl auch an der späten Uhrzeit.

Wie stehen Sie zu dem Trend »Männer am Herd wirken sexy«? Wird Ihre Familie manchmal von Ihnen bekocht?
Ich koche sehr selten. Außer die Familie wünscht sich Omelette oder Salsa und Guacamole – da bin ich Experte. Ob ich bei der Zubereitung sexy aussehe, müssen Sie meine Frau fragen.

Was wir schon immer über Thomas Hampson wissen wollten, aber nicht zu fragen wagten: Singen Sie unter der Dusche?
Selbstverständlich. Am liebsten »Der Hölle Rache«, die berühmte Arie der Königin der Nacht. (lacht)

 

Thomas Hampson
Der Star-Bariton gehört zu den gefragtesten Sängerpersönlichkeiten unserer Zeit. Als 
gebürtiger US-Amerikaner hat der 60-Jährige seine musikalische Heimat in Europa gefunden und gilt als führender Lied- und Operninterpret, herausragender Gesangslehrer und 
anerkannter Repertoire-Forscher. Mit seiner österreichischen Frau lebt er in New York, 
Zürich und Wien.

(aus dem Falstaff Magazin 05/2016)

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

WKO-Präsident Harald Mahrer: »Genießen wir wieder!«

Harald Mahrer, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich und selbst ein leidenschaftlicher Genießer, appelliert an die Falstaff-Community: »Wir...

News

Thomas Holenstein: »Schluss mit ›Geiz-ist-Geil‹.«

Der Betreiber des Gastro-Online-Tools »Pogastro« und Schweizer Gastro-Experte Thomas Holenstein informiert im Gespräch über digitale Lösungen für...

Advertorial
News

Antonio Rallo: Kommt alle nach Sizilien!

Interview mit dem Leiter des sizilianischen Leitbetriebs Donnafugata: Über die Zukunft des Weinbaus in Sizilien.

News

Spülküchen-Hygiene-Tipps für Großküchen

Der Geschäftsführer von Winterhalter Johann Freigassner gibt im Interview Hinweise zur Hygiene in Küchen und nennt die wichtigsten Dos und Don’ts in...

Advertorial
News

Tischgespräch mit Matthias Horx

Falstaff sprach mit dem Trend- und Zukunftsforscher über Genuss während der Corona-Krise und Zeitreisen.

News

Edler: Aperitivo als Chance zur Gästebindung

Im deutschsprachigen Raum steht das Feierabend-Ritual Aperitivo erst in den Startlöchern. Warum es unbedingt in Betracht gezogen werden sollte, weiß...

News

Sicher versorgt mit dem Besten aus Österreich

Die Ereignisse der letzten Wochen haben es nachhaltig gezeigt: Die Versorgung des heimischen Handels und der Lebensmittelindustrie mit frischen,...

News

Hintermayer: »Kaufen Sie regionale Produkte.«

Die österreichischen Winzer sollten mehr denn je unterstützt werden, darauf plädiert der Besitzer der Gebietsvinothek »Weritas« im Talk. Zum Beispiel...

News

Chris Yorke: Der neue ÖWM-Chef im Interview

Seit Beginn dieses Jahres leitet der gebürtige Brite Chris Yorke, 55, die österreichische Weinvermarktungsgesellschaft ÖWM. Falstaff bat Chris Yorke...

News

Obauers & Liebherr: Aus Überzeugung

Interview: Die Brüder Obauer über Nachhaltigkeit in der Gastronomie und wie man mit innovativen Kühlgeräten von Liebherr verschiedenste Lebensmittel...

Advertorial
News

Interview: Typisch britisch?

Mode, Lifestyle, Haltung: Großbritannien hat auf vielen Gebieten eine weltweite Vorbildfunktion. Aber woher rührt diese Begeisterung für die...

News

Interview: »Ich wollte dem Ball seine Würde wiedergeben«

Dominique Meyer, der scheidende Direktor der Wiener Staatsoper, spricht im großen Interview mit Opernball-Organisatorin Maria Großbauer über seine...

News

Wo Spitzenköche essen gehen: Konstantin Filippou

Die Tische stets perfekt eingedeckt und ein Service, bei dem man sich immer willkommen fühlt: Der »Eckel« in Sievering ist für Konstantin Filippou das...

News

Runder Tisch: Genuss aus dem Wald

Österreichs fantastisch ­vielfältiger Wildbestand ist auch kulinarisch eine ­Offenbarung. Niemand weiß das besser als Josef Pröll, ...

News

Willi Klinger im Falstaff Talk

VIDEO: Willi Klinger zieht Resumée seiner Zeit als ÖWM-Chef. Ab Jänner 2020 ist er »Wein & Co«-Geschäftsführer. Falstaff traf ihn zum Talk.

News

Hans Peter Doskozil im Interview

Trotz seiner kurzen Amtszeit hat Landeshauptmann Hans Peter Doskozil schon riesige Meilensteine für sein Land gesetzt. Geht es nach ihm, sollen noch...

News

Rudi Obauer: »Da passt alles!«

In der Serie »Wo Spitzengastronomen essen gehen« verrät der Salzburger Spitzenkoch, bei welcher Hütte er am liebsten einkehrt.

News

Georg Riedel: »Das Glas muss funktional sein«

Der wohl bedeutendste Glasmacher nennt im Falstaff-Interview eine einfache Formel fürs Auffinden der richtigen Glasgröße – und verrät, welche Weine er...

News

Star-Architekt Matteo Thun im Interview

Der italienische Architekt und Designer hat die neue »Bar Campari« in Wien gestaltet. Im Gespräch mit Falstaff spricht er über seine Beziehung zu Wien...

News

Die Zukunft des Weinglases

Falstaff hat Maximilian Riedel, CEO des gleichnamigen Glasherstellers, auf dem Weingut Gaja im Piemont getroffen und mit ihm über die Zukunft des...