http://www.falstaff.at/nd/tischgespraech-ich-mag-keine-verrauchten-restaurants-kopie-1/ Tischgespräch: »Ich mag keine verrauchten Restaurants« (Kopie 1) Opernstar José Carreras erzählt im Gespräch mit Falstaff von seiner Vorliebe für Wiener Schnitzel und Cookies.

Das beste Essen Ihres Lebens?
Das Essen von meiner Mutter – alles, was sie kochte, war großartig!

Ein schreckliches Ess-Erlebnis?
Wenn man so viel reist wie ich, kann es schon einmal vorkommen, dass das Essen nicht den Erwartungen entspricht – aber ich finde, dass sich die Qualität des Essens weltweit verbessert hat.

Ihr bestes Restaurant?
Die »Casa da Alcacova« in Santarém. Ich war dort anlässlich eines Konzertes, und von der dortigen Küche spreche ich heute noch sehr oft.

Lieber Fisch oder Fleisch?
Ich esse beides, aber wenn ich in ­Österreich bin, dann ist die Sache klar: Wiener Schnitzel!

Lieber Sterne-Restaurant oder Wirtshaus?

Entscheidend ist, dass die Qualität des Essens stimmt. Aber im Grunde bevorzuge ich einfache Restaurants, Gasthäuser oder Trattorien.

Ihr bestes internationales Restaurant?
Zweimal war ich im »El Bulli« – sehr speziell, aber auf seine Art grandios.

Wozu können Sie nicht Nein sagen?
Zu einem guten Cookie.

Was kochen Sie am liebsten?
Ich bin ein miserabler Koch, und daher koche ich auch nicht. Höchstens belegte Brötchen mache ich mir selbst. Ich gehe ­
lieber ­essen – oder lasse mich bekochen.

Ihre Gästeliste für ein perfektes Dinner?
Mit Sicherheit meine Familie und meine Freunde. Es ist wunderbar, wenn mehrere Generationen – vom Opa bis zum Enkel –
am Tisch sitzen. Da wird das Essen richtig zelebriert, von der Vorspeise bis zum Dessert.

Was können Sie nicht ausstehen?
Als Sänger ganz klar: verrauchte Restaurants.

Lieber Weißwein oder Rotwein?
Rotwein. Wir haben in Katalonien ausgezeichnete Rotweine – aber auch so mancher italieni­sche Rote ist grandios.

Drei Dinge für die Kühltasche auf der einsamen Insel?
Jamó de pata negra, eine Melone und Cookies.



JOSÉ CARRERAS
Er ist einer der herausragendsten Opernsänger der Geschichte. José Carreras (gebürtiger Name: Josep Carreras i Coll) ist spanischer Tenor und bildete mit Luciano Pavarotti und Plácido Domingo das berühmte Gesangstrio »Die drei Tenöre«.

Bevor Carreras 1963 zum Gesangsstudium wechselte, studierte er Chemie in Barcelona. 1970 debütierte er in Verdis »Nabucco« und wurde kurz darauf von der Madrider Oper engagiert. Es folgten Gastspiele u. a. in New York, Buenos Aires und Wien. 2009 gab er seinen Rücktritt von der Oper bekannt, erklärte aber, weiterhin bei Konzerten auftreten zu wollen.


Text aus Falstaff 07/13

Mehr zum Thema

News

Kroatien - Österreich: 5 Fakten zum Spielort Osijek

Heute Abend spielt das Nationalteam im Nationsleague-Match gegen Kroatien. Gespielt wird ab 21:00 Uhr im Stadion Gradski in Osijek. Falstaff stellt...

News

ÖFB: Kulinarisch auf Erfolgskurs

3:0 gewann Österreich in Kroatien. Mit dabei war auch Fritz Grampelhuber. Vor dem Spiel gab der Team-Koch Einblick in seinen Menüplan und seine Zeit...

News

Abenteuer am Gardasee: Sportbootführerschein im »Eden Reserve« Hotel

Motorbootbegeisterte Gäste des Boutiquehotels in Italien haben ab sofort die Möglichkeit, in kürzester Zeit einen Führerschein für Sportboote zu...

News

TCM im Luxus-Hotel: »The Ritz-Carlton Spa Wellness Days«

Von Traditioneller Chinesischer Medizin, über Yoga und Meditation, bis hin zu Kosmetik und Imagegestaltung – vom 09. bis zum 13. Juni widmet sich das...

News

Faszination Weitwandern: Tipps für Anfänger

Entschleunigung samt Freiheitsgefühl: Weitwandern ist ein Freudenfest für Körper und Seele.

Advertorial
News

Top 10 Rooftop Locations in Berlin

Ob lockerer Afterwork, Sandstrand auf einem Parkdeck oder Champagner mit Blick auf die Staatsoper – das sind unsere besten 10 Dachterrassen der...

News

Corona: Was uns im Herbst erwartet

Ist die Corona-Pandemie wirklich vorbei? Im Herbst droht das böse Erwachen.

News

Interview mit Hendrik Haase über die Zukunft unserer Ernährung

Hendrik Haase ist einer der einflussreichsten Food Aktivisten Deutschlands – seine Mission: Eine genießbare Zukunft für uns alle. Wir haben den...

News

Gewinnspiel: Ihr Sommer mit Almdudler!

Gewinnen Sie einen Original- und Zuckerfrei-Vorrat sowie Goodies für einen unvergesslichen Sommer!

Advertorial
News

Rom: »W Hotels« eröffneten erstes Hotel in Italien

Die Hotelkette eröffnete mit einem schillernden Event Ende April das Haus mit 162 Zimmern im Herzen der »Ewigen Stadt«.

News

AUA versteigert Flugzeugsitze zugunsten der Ukraine

Charityprojekt von AUA und Auktionshaus Aurena: Gebote können noch bis 21. Mai online abgegeben werden.

News

Neues Arbeiten: Mein Büro nehme ich mit

Flexible Arbeitsmodelle für bessere Work-Life-Balance – wie funktioniert das? Wir haben Menschen besucht, die sich diesen Wunsch erfüllt haben. Plus:...

Advertorial
News

Sneaker aus Kaffeesatz: Nespresso kooperiert mit nachhaltiger Fashionmarke

Gemeinsam mit dem französischen Mode-Start-Up Zèta bringt das Kaffeeunternehmen eine limitierte Kollektion auf den Markt.

News

Walpurgisnacht: Die zauberhaftesten Rezepte und berauschendsten Drinks

Magie liegt in der Nacht zum ersten Mai. In rauschenden Festen tanzen wir seit Urzeiten wild in den Wonnemonat. Das sind unsere berauschendsten...

News

JOOP! Summer Stories

Jeder Sommer erzählt neue anziehende Geschichten: von Sonne, Wasser und mehr. Die neue JOOP! Spring/Summer Collection 2022 ist mittendrin und überall...

Advertorial
News

Roboter erobern Hotels

Im Radisson Red Vienna serviert ein Service-Roboter den Gästen Getränke und Snacks.

News

vivo launcht V23 5G mit Farbwechselglas

Das stylische Smartphone der V-Serie verspricht das perfekte Selfie bei Tag und Nacht.

Advertorial
News

»Unschöne Ereignisse«: Deutsches Restaurant sperrt Kinder aus

Nachdem Kinder sich in ihrem Restaurant immer wieder nicht benehmen konnten, sperren Betreiber in Deutschland diese jetzt aus.

News

Die weibliche Balance im Alltag finden

Wer täglich mit Superkräften jongliert, darf dabei seinen Mikronährstoffhaushalt nicht aus den Augen verlieren.

Advertorial
News

Leopold Museum Wien mit großer Kubin-Ausstellung

Die Frühjahrsausstellung setzt die Werke des Künstlers in den Dialog mit Zeitgenossen wie Goya.