Tickets für den Salzburger Sektfrühling gewinnen!

Beim Salzburger Sektfrühling werden die besten Sekthersteller Österreichs präsentiert.

© Wildbild

Beim Salzburger Sektfrühling werden die besten Sekthersteller Österreichs präsentiert.

© Wildbild

Am 5. April steht viel auf dem Spiel. Anlässlich des Salzburger Sektfrühlings lädt der Salzburger Sommelierverein (SSOV) den Oberösterreichischen Sommelierverein (OSOV) zu einem nachbarschaftlichen Wettkampf ein. Unter den Argusaugen einer hochkarätigen Jury gilt es für die beiden Teams zu zeigen, wer bei österreichischem Sekt – und generell bei Schaumwein – die Nase vorne hat. Gleich nach diesem spannenden Auftakt wartet auf die Besucher feinstes Sektvergnügen von Herstellern wie Harkamp, Jurtschitsch, Loimer, Mayer am Pfarrplatz, Reiterer, Schlumberger, Steininger, Szigeti und vielen mehr.

Österreichischer Sekt wird immer beliebter. Dazu tragen Gastronomen und Sommeliers maßgeblich bei. Wie sattelfest die Sommeliers aus Salzburg und Oberösterreich in heimischen Sekt-Gefilden tatsächlich sind, wird sich beim kommenden Salzburger Sektfrühling weisen. Zwei Dreier-Teams treffen in diesem Sommelier-Match aufeinander und messen sich sowohl mit ihrem prickelnden Wissen als auch mit perfektem Schaumweinservice, Speisenempfehlungen und in einer Blindverkostung. Die Auswertung der Ergebnisse dieses Sommelier-Wettkampfs obliegt niemand geringerem als Annemarie Foidl, Präsidentin der Sommelier Union Austria und Willi Klinger, Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing. Indessen haben die Besucher die angenehme Aufgabe mitzuverkosten und ihrem favorisierten Team die Daumen zu drücken!

Impressionen vom Salzburger Sektfrühling in der Bildergalerie:

Drehscheibe für Westösterreich und Süddeutschland

Schon im vergangenen Jahr erwies sich Salzburg als fruchtbarer Boden für den österreichischen Sekt. Zumal die Festspielstadt auch marktstrategische Drehscheibe für Westösterreich und Süddeutschland ist. Für das österreichische Sektkomitee Grund genug, aus dem Salzburger Sektfrühling eine Tradition zu initiieren. So freut sich eine Selektion der besten heimischen Sekthersteller, am 5. April wieder Flagge für besten Sekt „Made in Austria“ – geschützter Ursprung, geprüfte Qualität – zu zeigen.

INFO

Salzburger Sektfrühling mit österreichischen Sektspezialitäten
Donnerstag, 5. April 2018
14:30 bis 20:00 (Einlass bis 19:00)

Haus für Mozart, Karl Böhm Saal
Hofstallgasse 1
5020 Salzburg

Eintrittspreis:
Euro 25,- pro Person
Vorverkauf: Euro 19,- 
JETZT KAUFEN

Anmeldung Sommelierwettkampf um 14.00 (erforderlich):
office@mac-hoffmann.com

Gewinnspiel

Beantworten Sie die folgende Frage und mit ein bisschen Glück gewinnen Sie zwei Eintrittskarten für den Salzburger Sektfrühling im Haus für Mozart.

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Chefs im Schnee: Galadiner und Aprés Ski

Internationales Treffen der Jeunes Restaurateurs in Obertauern als gelungenes Get Together mit viel Spaß, Networking und ausgelassener Partystimmung.

News

Rotweingenuss im Schlosshotel Velden

Die Spitzenwinzer Christine Wellanschitz, Hans Schwarz und Reinhold Krutzler begleiteten ein Dinner der Hausbrigade mit Max Stiegl vom Gut Purbach.

News

Norbert Niederkofler zeigt wie man Pasta kocht

Der Drei-Sterne-Star aus Südtirol verrät bei Besuchen in Wien und Salzburg seine Lieblingsrezepte mit Felicetti-Nudeln. PLUS: Drei Rezepte zum...

News

Festspiele: Best of Salzburg

Welche Restaurants sind top, in welchen Bars trifft man sich und welche Cafés sind empfehlenswert - wir haben die besten Tipps.

News

Top 10: Frühstück und Brunch in Salzburg

Rechtzeitig zur Festspielzeit präsentieren wir Ihnen Adressen für den perfekten Start in den Tag.

News

Jedermanns Tischgesellschaften bei den Salzburger Festspielen

Falstaff präsentiert die besten Restaurants, Cafés und Bars in und um Salzburg im Restaurantguide Edition Salzburger Festspiele 2017.

News

Präsentation der Salzburger Festspiel-Weine 2017

Weine der Winzer Thomas Schmelz, Kurt Feiler und Schlumberger, Champagner von Roderer und Bier aus der Stiegl-Brauerei begleiten die Salzburger...

News

Reines Wasser und Wanderungen für Bio-Genießer

Die Salzburger Via Culinaria wird um einen Genussweg für Bio-Genießer erweitert. Wasser ist das zentrale Thema im Tourismus.

News

Harald Irka als Gastkoch im »Mesnerhaus«

Der Spitzenkoch aus der »Saziani Stub'n« ist am 8. April in Mauterndorf zu Gast und wird mit Gastgeber Josef Steffner ein raffiniertes Sechs-Gang-Menü...

News

Das »Mesnerhaus« ist zehn Jahre jung

FOTOS: Im Jubiläumsjahr sind zahlreiche junge Talente in Mauterndorf zu Gast. Das Highlight im Februar war der Auftritt von Star-Pâtissier Thomas...

News

Filmtipp: Karl und Rudi Obauer. Zwei meisterliche Brüder aus Salzburg.

Den Ausnahmeköchen Karl und Rudi Obauer aus Werfen sowie Jahrhundertkoch Eckart Witzigmann wird am 12. Februar auf ORF2 ein Film gewidmet, der die...

News

Gusswerk und Schönram brauen für das Gablerbräu

Zwei neue Bierkreationen erzählen unter dem Namen »Gabler Bier« Salzburger Biergeschichte und laden zum Genuss ein.

News

Die »Fürstenallee 5« schließt ihre Pforten

Das Restaurant von Thomas M. Walkensteiner und Ulli Griesser ist nach knapp einjährigem Bestehen Geschichte.

News

Hochgenuss zu den Salzburger Festspielen

Falstaff präsentiert die besten Restaurants, Cafés und Bars in und um Salzburg im Restaurantguide Edition Salzburger Festspiele.

News

Das neue Waldbier wird »Wacholder«

Für den Jahrgang 2016 sammelte Braumeister Axel Kiesbye gemeinsam mit den Bundesforsten nun Alpen-Wacholder im Salzburger Lungau.

News

Melitta Professional Coffee Solutions hat neue Räumlichkeiten

Kaum als Country Manager Österreich eingestiegen, steuerte Olaf Reuß den Umzug des Unternehmens. Das neue Domizil findet sich in der Münchner...

News

»Lunch to Go« in Salzburg

Egal ob Fisch, Thaiküche, Burger oder Suppen. Damit Sie die nächste Mittagspause auskosten können, verrät Falstaff die besten Mittagslokale der Stadt....