Tickets für den Salzburger Sektfrühling gewinnen!

Beim Salzburger Sektfrühling werden die besten Sekthersteller Österreichs präsentiert.

© Wildbild

Beim Salzburger Sektfrühling werden die besten Sekthersteller Österreichs präsentiert.

© Wildbild

Am 5. April steht viel auf dem Spiel. Anlässlich des Salzburger Sektfrühlings lädt der Salzburger Sommelierverein (SSOV) den Oberösterreichischen Sommelierverein (OSOV) zu einem nachbarschaftlichen Wettkampf ein. Unter den Argusaugen einer hochkarätigen Jury gilt es für die beiden Teams zu zeigen, wer bei österreichischem Sekt – und generell bei Schaumwein – die Nase vorne hat. Gleich nach diesem spannenden Auftakt wartet auf die Besucher feinstes Sektvergnügen von Herstellern wie Harkamp, Jurtschitsch, Loimer, Mayer am Pfarrplatz, Reiterer, Schlumberger, Steininger, Szigeti und vielen mehr.

Österreichischer Sekt wird immer beliebter. Dazu tragen Gastronomen und Sommeliers maßgeblich bei. Wie sattelfest die Sommeliers aus Salzburg und Oberösterreich in heimischen Sekt-Gefilden tatsächlich sind, wird sich beim kommenden Salzburger Sektfrühling weisen. Zwei Dreier-Teams treffen in diesem Sommelier-Match aufeinander und messen sich sowohl mit ihrem prickelnden Wissen als auch mit perfektem Schaumweinservice, Speisenempfehlungen und in einer Blindverkostung. Die Auswertung der Ergebnisse dieses Sommelier-Wettkampfs obliegt niemand geringerem als Annemarie Foidl, Präsidentin der Sommelier Union Austria und Willi Klinger, Geschäftsführer der Österreich Wein Marketing. Indessen haben die Besucher die angenehme Aufgabe mitzuverkosten und ihrem favorisierten Team die Daumen zu drücken!

Impressionen vom Salzburger Sektfrühling in der Bildergalerie:

Drehscheibe für Westösterreich und Süddeutschland

Schon im vergangenen Jahr erwies sich Salzburg als fruchtbarer Boden für den österreichischen Sekt. Zumal die Festspielstadt auch marktstrategische Drehscheibe für Westösterreich und Süddeutschland ist. Für das österreichische Sektkomitee Grund genug, aus dem Salzburger Sektfrühling eine Tradition zu initiieren. So freut sich eine Selektion der besten heimischen Sekthersteller, am 5. April wieder Flagge für besten Sekt „Made in Austria“ – geschützter Ursprung, geprüfte Qualität – zu zeigen.

INFO

Salzburger Sektfrühling mit österreichischen Sektspezialitäten
Donnerstag, 5. April 2018
14:30 bis 20:00 (Einlass bis 19:00)

Haus für Mozart, Karl Böhm Saal
Hofstallgasse 1
5020 Salzburg

Eintrittspreis:
Euro 25,- pro Person
Vorverkauf: Euro 19,- 
JETZT KAUFEN

Anmeldung Sommelierwettkampf um 14.00 (erforderlich):
office@mac-hoffmann.com

Gewinnspiel

Beantworten Sie die folgende Frage und mit ein bisschen Glück gewinnen Sie zwei Eintrittskarten für den Salzburger Sektfrühling im Haus für Mozart.

Leider ist die Teilnahme an diesem Gewinnspiel nicht mehr möglich.

MEHR ENTDECKEN