Nach zwei erfolgreichen Jahren sei es an der Zeit für eine kleine, feine Genussoffensive, ist Klaus Baumgartner, Geschäftsführer des Restaurants »TIAN« in der Wiener Himmelpfortgasse überzeugt. »Es gibt wohl keinen besseren Platz als das Kunst Haus Wien für unser erstes TIAN bistro. Hier findet unsere Philosophie ›experience taste‹, also die Lust am Ausprobieren, ein ideales Umfeld.«   



Wohlschmeckende, gesunde, saisonale Küche, bevorzugt biologisch aus nachhaltiger Quelle, das Ganze neu, ungewöhnlich und höchst kreativ interpretiert, lautet das Erfolgsprinzip. Und dabei nahm das »TIAN« den Wienern das Fleisch vom Teller. Und keiner hat’s bemerkt. 



Bei der »TIAN«-Philosophie »experience taste« steht das Genießen an oberster Stelle. Ohne erhobenen Zeigefinger möchte das »TIAN« die Vielfältigkeit der fleischlosen Küche ausloten, die Geschmacksknospen sensibilisieren und immer wieder aufs Neue reizen. Über das Ausprobieren will man zu einem neuen Lebensgefühl, zu einem gesunden Lebensstil führen. 



Auch im »TIAN bistro« im Kunst Haus Wien bleibt man diesem Prinzip treu. »Wenn der Mensch glaubt, die Natur korrigieren zu müssen, ist es jedes Mal ein nicht wieder gut zu machender Fehler.« Was Friedensreich Hundertwasser dereinst postulierte gilt natürlich gleichermaßen für die Kulinarik. Das »TIAN bistro« möchte die traditionelle »Wiener Hausmannskost« in einer neuen Art aufleben lassen, modern und fleischlos interpretiert, und zwar ohne, dass jemals das Gefühl entsteht, etwas zu vermissen. Auf der Karte findet man auch eine kleine Auswahl an verschiedenen veganen Speisen. In der »TIAN bistro«-Küche wird das Grundprodukt weitestgehend in seiner »natürlichen Form« belassen, ausgewählte biologische Produkte finden sich in reicher Sortenvielfalt und Qualität. 


Altwiener Klassiker, wie z.B. das »Schustergulasch« (Kartoffelgulasch mit Brot) oder die wunderbaren Schupfnudeln als Vertreter der traditionellen Mehlspeisküche finden genauso ihren Platz auf der Speisekarte wie internationale Evergreens, z.B. Clubsandwich oder eine delikate, französische Zwiebelsuppe. Die kunstsinnigen Besucher schwelgen á la carte zwischen Flammkuchen, Gratins und kleinen Snacks aus dem Etagenofen. Dazu stehen täglich wechselnde frischgekochte Tagesgerichte aber auch Suppen zur Auswahl. Das grüne Buffet strotzt vor frischen Salaten und Rohkostgerichten, dazu frisches Brot und Gebäck. 



Durstige Seelen finden mit einem Pfiff Frischgezapften oder einem Frizzante oder Champagner genauso Labung wie mit Bio Fair Trade Kaffee, Bio-Tees, frisch gepressten Fruchtsäften und Bio-Limonaden. im Sommer locken Cocktails wie Lillet Cassis, Eiskaffee oder Eisschokolade.  



Bei aller gebotenen Grundqualität halten sich die Preise im Rahmen: Ein zweigängiges Mittags-Menü bestellt man im »TIAN bistro« bereits ab € 9,90,-, einen Flammkuchen nimmt man schon ab € 7,50 mit ins Office oder nachhause. 


Hotspot bewussten Genießens

Das von den Wienern auch liebevoll »Hundertwasserhaus« genannte Kunst Haus Wien ist ein Publikumsmagnet ersten Ranges. In dem 1991 nach Entwürfen von Friedensreich Hundertwasser umgestaltet Haus befindet sich eine wechselnde Kunstausstellung und eine Dauerausstellung von Hundertwasser sowie der Kunst Haus-Shop.

Das »TIAN bistro« vermittelt ein wenig New Yorker Feeling. Die grüne Oase mitten in der Stadt, ausgestattet mit viel Holz und natürlichen Materialien, gemütlichen kleinen Tischchen und Eckerln lädt zum lauschigen Tête-à-Tête genauso wie zu einem entspannten Business-Talk ein. Blickfang und Hotspot, vor allem in der wärmeren Jahreszeit ist der üppig begrünte Innenhof unter freiem Himmel mit viel Licht und Luft. 



Einen besonders intimen Rahmen bietet die sogenannte »Hundertwasser-Wohnung«. Umgeben vom phantastischen Ambiente des Künstlers finden geschlossene Gesellschaften mit bis zu 15 Personen Platz und haben die Gelegenheit, sich von den Kreationen der »TIAN bistro«-Küche verwöhnen zu lassen. 



TIAN bistro
Untere Weißgerberstraße 13
1030 Wien
T: +43/(0)1/8909510
Öffnungszeiten: Das Kunst Haus ist täglich von 10 bis 19 Uhr geöffnet, das »TIAN bistro« täglich von 10 bis 20 Uhr. 



www.kunsthaus.tian-bistro.com




(top)

Mehr zum Thema

  • 03.05.2013
    Buchtipps: Genuss aus der Gemüseküche
    Falstaff präsentiert fünf Leitfäden für vegetarisches und veganes Kochen. Plus Rezepttipps.
  • 04.11.2012
    Vegetarischer Herbstgenuss
    »Tian«-Chefkoch Paul Ivic stellt drei seiner Lieblingsrezepte vor.
  • 20.09.2012
    »Österreich Vegetarisch« zum Nachkochen
    Heimische Küche schmeckt auch ohne Fleisch. Rezepttipps von Katharina Seiser und Meinrad Neunkirchner.
  • Mehr zum Thema

    News

    Lienz: Hauptplatz wird zur Piazza Gourmet

    »Osttirol de luxe« macht sechs Wochen lang regionale Küche erlebbar und holt die Produzenten vor den Vorhang.

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Knappenhof

    Innen bietet der neu eröffnete »Knappenhof« in Reichenau an der Rax einen witzigen Stilmix von bunt und alt. Am Teller Max Stiegls extravagante...

    News

    Top 10: Die beliebtesten Rezepte im Juli 2021

    Marillen, Pilze und Italien – diese Rezepte wurden im vergangenen Monat am häufigsten aufgerufen.

    News

    Top 10 Aperitivo-Locations in Wien

    Aperol Spritz, Campari Orange, Negroni und Antipasti – an diesen zehn Adressen in Wien schmeckt der Aperitivo wie in Italien.

    News

    5 Tipps zum Pilze-Sammeln

    Worauf Sie beim Sammeln von Pilzen achten müssen – wir verraten Dos und Don'ts!

    News

    Tomaten: Die beliebtesten Sorten, die besten Rezepte

    Es hat schon einen Grund, warum die Tomate das mit Riesenabstand beliebteste Gemüse des Landes ist: so süß, so ­fruchtig, so wunderschön anzusehen –...

    News

    Die Top 10 Fehler am Grill

    Grillen macht Spaß, hat aber seine Tücken. Wenn Sie diese zehn Untiefen umschiffen, steht einem gelungenen Grillabend nichts im Weg!

    News

    Darum sollten Sie Flanksteak grillen

    Steak muss nicht nur von Edelteilen wie Beiried oder Filet geschnitten werden. Über die geheimen Grillteile vom Rind – und wie man sie zart...

    News

    Grillen rund um den Globus: Die besten Tipps

    Riesige Rinderrücken über dem Feuer rösten? Ein Spanferkel im Erdloch garen? Oder filigrane Spieße aus mariniertem Hühnchen und Gemüse komponieren?...

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Konstantin Filippou

    Ganz in schwarz: Konstantin Filippou hat die Zeit des Corona-Lockdowns genützt und sein Restaurant komplett umgestaltet. Das Essen bleibt auf dem...

    News

    Was steckt hinter dem Soul Food Hype?

    Essen hält Leib und Seele zusammen – das trifft auf Soul Food im wahrsten Sinne des Wortes zu. Es nährt quasi doppelt. Eckpfeiler sind zudem die...

    News

    Top 10 Rezepte mit Eierschwammerln

    Sie haben jetzt Saison und wir zeigen Ihnen zehn Gerichte, die Sie mit frischen Eierschwammerln zubereiten können.

    News

    Grillen: Österreichs Top-Fleischereien

    Ob man Premiumfleisch verwendet oder doch eher mittelmäßige Ware, ist eine der essenziellsten Entscheidungen beim Grillen. Ob Rind, Schwein, Geflügel...

    News

    Premiere für Falstaff International

    Erste globale Digital-Ausgabe unter Federführung von Herausgeber Wolfgang Rosam und Chefredakteurin Anne Krebiehl.

    News

    Pop-Up: Bio Burger im Wiener Prater

    Das Startup »Rosa &Blau Food« nützt die Sommerpause im Studentenheim-Catering, um weitere gastronomische Erfahrungen zu sammeln.

    News

    »The Island«: Gourmet-Insel im Wörthersee

    FOTOS: Vor dem Bad Saag ankert ein schwimmendes Sonnendeck, das exklusiv für Dinner und private Feste gemietet werden kann.

    News

    Top 10 Don'ts bei Grillpartys

    Über die Grillart beschweren, den Grillmeister belehren oder schlechten Wein mitbringen. Wie man sich auf Grillveranstaltungen garantiert unbeliebt...

    News

    »Werneckhof Sigi Schelling« eröffnet

    Die ehemalige »Tantris«-Souschefin Sigi Schelling führt jetzt ein eigenes Restaurant in München – und tritt aus dem Schatten ihres Mentors.