Thomas Hofer zaubert im »Culinariat by Bergergut«

Küchenchef Thomas Hofer und Gastgeberin Eva-Maria Pürmayer

© Manuel Steeger

Küchenchef Thomas Hofer und Gastgeberin Eva-Maria Pürmayer

Küchenchef Thomas Hofer und Gastgeberin Eva-Maria Pürmayer

© Manuel Steeger

http://www.falstaff.at/nd/thomas-hofer-zaubert-im-culinariat-by-bergergut/ Thomas Hofer zaubert im »Culinariat by Bergergut« FOTOS: Mühlviertler Küche auf ungeahntem Niveau, sensationelle Bierbegleitung und ein Küchenchef, der seine Gäste zu überraschen weiß. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/a/1/csm_Eva-Maria-Puermayer-Thomas-Hofer-c-Manuel-Seeger-2640_e0e95935db.jpg

Oberafiesl ist eine beschauliche Gemeinde im nördlichen Mühlviertel, liegt nur einen Steinwurf von der tschechischen Grenze entfernt und hatte laut jüngster Zählung 79 Einwohner. Dass dieses Nest dennoch überregional bekannt ist, liegt an der Vision der Familie Pürmayer, die aus einer Landwirtschaft mit Weberei ein beliebtes Hotel für höchste Ansprüche gemacht hat. Dass Oberafiesl nun auch zu den besten kulinarischen Adressen Oberösterreichs gehört, liegt an Küchenchef Thomas Hofer der seit drei Jahren das Restaurant »Culinariat by Bergergut« leitet. Die bodenständige Mühlviertler Küche hat er von Mutter und Großmutter von klein auf mitbekommen, Raffinesse und Kreativität hat er u.a. bei Stationen wie dem »Taubenkobel« oder dem »Steirereck« gelernt. Virtuos verbindet er beide Welten und hat ganz offensichtlich große Freude am Kochen.

Was die Auswahl der Zutaten betrifft, ist Hofer ein besessener Produktfetischist. Auf einer mannshohen Schautafel stellt er seine Lieferanten vor und gibt die Entfernung zu den Betrieben an. Es ist ein gesegnetes Land, wenn man Fleisch, Fisch, Eier, Gemüse und vor allem Bier und Schnäpse aus nächster Umgebung beziehen kann. »Nur beim Käse und bei den Kräutern war ich mit dem lokalen Angebot nicht ganz zufrieden«, verrät der talentierte Koch im Gespräch mit Falstaff. Mit den Vorarlberger Käseexperten von kaes.at kann er aber nun auch diese Bedürfnisse decken und lässt sich sogar wöchentlich 50 Kilo Butter von unvergleichlicher Qualität liefern. Im Kräuter-Bereich suchte er sich Unterstützung bei der Wiener Gärtnerin Eveline Bach, die landesweit als profundeste Expertin gilt. Er begnügt sich aber nicht damit, sich die Kräuter liefern zu lassen, er ist nun über weite Strecken Selbstversorger. »Die Hochbeete stehen hinter dem Haus. Ich kümmere mich persönlich darum, das entspannt und erdet mich. Da kommen mir auch die besten Ideen für meine Küche«, schwärmt Hofer. Diese Passion schmeckt man, der Einsatz von frischen Kräutern ist fast in jedem Gericht bemerkbar und verleiht ihnen das gewisse Etwas, das seine Küche so außergewöhnlich macht.

Hofers Handschrift definiert sich aber nicht nur durch kundigen Einsatz von Kräutern, es ist vielmehr die liebevolle Integration lokaler Zutaten und Verehrung seiner Heimatküche. Er schwärmt von Paprikahendl mit böhmischen Knödeln, »aber die Mühlviertler Variante, mit Schwarzbrotwürfel drin!«. Geschätzte Spezialität der Region im Dreiländereck Bayern/Böhmen/Mühviertel ist freilich auch Bier. Hopfenplantagen erstrecken sich über die gesamte Region, die Tradition des Anbaus geht bis in das 13. Jahrhundert zurück. Entsprechend umfangreich ist die Bierauswahl im »Bergergut«, Gäste können aus über 40 verschiedenen Bieren wählen. Biersommelier Tamas zelebriert sensationelle Bierbegleitungen und überrascht unter anderem mit dem »Bierstacheln«: Dabei wird ein glühender Metallstab in das Bierglas getaucht wodurch der Restzucker karamellisiert und ein cremig weicher Schaum entsteht.

Das »Bergergut« war früher hauptsächlich als Romantikhotel positioniert, wird aber nun immer mehr zum Genießerhotel – ohne dass die Ausrichtung auf Paare und das Adults-only-Konzept aufgegeben werden. Gäste schätzen die aufwendig eingerichteten Zimmer und Suiten, den Wellnessbereich mit In- und Outdoor Pool sowie die Wanderwege der Umgebung. Aber immer mehr kommen wegen der Küche, die zweifelsohne zu den besten des Bundeslandes gehört. Schon beim Frühstück überraschen die Gastgeber mit einer ausgiebigen À la Carte-Auswahl und dem Verzicht auf ein austauschbares Buffet. Höhepunkt ist aber sicherlich das sechsgängige Dinner von Thomas Hofer, das durch Grüße aus der Küche noch zusätzlich aufgewertet wird. Für Überraschungen ist der Koch auch noch gut – kurzerhand hat er unser Menü noch geändert und serviert als Hauptgang Paprikahendl mit böhmischen Knödeln, natürlich in der Mühlviertler Variante. Ein Traum!

romantik.at

Mehr zum Thema

News

Meistgeklickt auf Falstaff.at: Top 10 Restaurants 2021

Jahresrückblick: Diese zehn Restaurants wurden 2021 am häufigsten aufgerufen.

News

Wirtshausküche: Best of Rezepte aus dem »Schauflinger«

In Theuerwang bei Vorchdorf kochen Seniorchefin Christl und Schwiegertochter Lisa Schauflinger österreichische Küche zum Niederknien. Sechs Rezepte...

News

Wien: Best of französische Cafés & Bistros

Frühstücken wie Gott in Frankreich oder Bistro-Klassiker genießen? An diesen Adressen in Wien ist das möglich.

News

World's 50 Best Discovery mit »Bruder« und »Josef Bar«

Gleich drei Wiener Betriebe wurden kürzlich in das internationale Ranking aufgenommen. Für Österreich sind nun 15 Restaurants und Bars gelistet.

News

Gourmetstopps: Top 10 Restaurants nahe der Autobahn

Für diese Spitzenrestaurants lohnt es sich, am Weg in die Sommerferien eine kurze Pause einzulegen.

News

»Mayrei«: Willkommen, an einem Ort der Leichtigkeit

Ein Ort des Wohlfühlens, der den Eingang in die Welt der nachhaltigen gesunden Ernährung darstellt. Ein Lokal, bei dem Genuss und Wohlbefinden im...

Advertorial
News

Review-Bombing: Impfgegner attackieren Restaurants

Weil sie sich und ihre Gäste mit Corona-Maßnahmen schützen wollen, hagelt es für Betriebe in den USA negative Fake-Bewertungen auf Plattformen wie...

News

»Agli Amici« übersiedelt nach Istrien

Bis Oktober kocht Sternekoch Emanuele Scarello mit seinem Team friulanische Küche direkt am Yachthafen in Rovinj, danach gibt es das »Agli Amici« in...

News

»Schönscharf«: Best of Thai-Küche in Wien

Eine von Wiens besten Thai-Küchen gibt es in einem winzigen Lokal beim Schwedenplatz. Der Tiroler Hubert Mauracher – einst erfolgreicher Musiker – hat...

News

Italienische Küche: Die besten Restaurants in Österreich

Noch nie gab es in Österreich so viele tolle italienische Restaurants. Die meisten davon findet man in Wien, aber auch die Bundesländer holen auf....

News

Alain Ducasse verlässt Pariser »Le Plaza Athénée«

Das Ende einer Ära: Nach 21 Jahren verlässt der Ausnahmekoch das Pariser Sterne-Restaurant, das Hotel lässt den Vertrag zum 30. Juni auslaufen.

News

Tradition und Fusionsküche im »Il Gelso Nero«

Von seinem Restaurant »La Perla« im österreichischen Graz zog es Faruk Neziri, alias Fabio, 2019 in die Lombardei.

Advertorial
News

Gastronomie-Franchise »Jack the Ripperl« startet durch

Ein Klassiker der österreichischen Küche wird zum Hero eines attraktiven Franchisesystems. Franchisenehmer werden für Graz und weitere für ganz...

Advertorial
News

Das »Noma«-Jahrzehnt: Im Norden viel Neues

40 Jahre Falstaff und wir werfen einen Blick zurück auf die kulinarischen Highlights der vergangenen Jahrzehnte. In den 2010er-Jahren gab’s in...

News

Restaurant »Mesnerhaus« um Mini-Hotel erweitert

FOTOS: Das hochdekorierte »Mesnerhaus« im Lungau wurde um sechs Zimmer, Suite und Frühstücksbereich ausgebaut.

News

Plachutta und Dogudan: Gourmet-Küche für Jedermann

Rückblick anlässlich 40 Jahre Falstaff: Zwei Gastronomen haben in den frühen 90ern mit ihrer Idee des »Fine Dining für alle« die Spielregeln der...

News

Die Perspektive, die Perspektiven schafft

»Österreich hat mutige Gastronomen mit frischen Ideen«, sagt Österreichs führendes Getränkegroßhandelsunternehmen DEL FABRO KOLARIK.

Advertorial
News

Österreich hat mutige Gastronomen mit frischen Ideen

»Die Perspektive kann Perspektiven schaffen«, sagt DEL FABRO KOLARIK, Österreichs führender Getränkegroßhändler in seiner neuen Kampagne.

Advertorial
News

»Käfer« will ein Restaurant in Dubai eröffnen

Michael Käfer will die europäische Küche nach Dubai führen. Bereits Ende 2021 könnte der Ableger der Feinkostmarke eröffnen.

News

Digitalisierung im Restaurant: Sieben Punkte, die wichtig werden

Digitale Strategien für Restaurants werden gerade in Zeiten von Corona immer wichtiger. Die aleno AG hat die wichtigsten Grundregeln zusammengetragen.

Advertorial