»The Bank«-Bar als Open-Air Pop-Up

Gute Aussichten auf einen sonnigen und genussvollen Herbst.

Foto beigestellt

Gute Aussichten auf einen sonnigen und genussvollen Herbst.

Foto beigestellt

In der ehemaligen Kassenhalle des historischen Bankgebäudes gelegen ist sie wohl eine der schönsten Bars Europas. Trotz der einmaligen Lage und der hochstehenden Cocktailkultur haben noch nicht alle Wiener das Barjuwel entdeckt. Mit einer Open-Air-Pop-Up-Bar will das Team von »The Bank Brasserie & Bar« nun auch außerhalb des Park Hyatt Hotels auf die Verlockungen der Bar aufmerksam machen. Bis Ende November serviert das Team um den hochdekorierten Barkeeper Stefan Bauer Cocktail-Klassiker und -Innovationen wie wie »Cherry Rum Pot« mit Rum, Kirsche, Aperol und Ginger Ale, oder »Tiki Strawberry« mit Rum, Falernum und Erdbeermark. Zudem werden Biere, Weine, Schaumweine, Softdrinks und hausgemachte Limonaden angeboten. 

Wer sich wundert, warum man in den Herbstmonaten eine Open-Air-Bar eröffnet, der kennt die Bognergasse nicht. Denn hier herrscht sogar bis Weihnachten geschäftiges Treiben und das Glas Wein oder der Kaffee wird bevorzugt in einem der Gastgärten genossen. Die »The Bank« Pop-Up Bar öffnet täglich ab 14 Uhr und serviert bis 22.30 Uhr Drinks und Snacks. 

»Unsere Pop-Up Bar im Schanigarten des Café Am Hof zieht sowohl Einheimische als auch Touristen an. Der perfekte Afterwork Spot oder für eine kleine Pause während der Shoppingtour durch die Wiener Innenstadt. Ob Cocktail oder hausgemachte Limonade, hier findet definitiv jeder etwas um sich ein wenig abzukühlen«

Monique Dekker, General Managerin des Park Hyatt Vienna.

www.restaurant-thebank.at