Thailand – Thai-Society

© Shutterstock

© Shutterstock

Thailands Foodstyle steht für leichte und gesunde Ernährung, für Delikatesse, Schärfe und Exotik. Und natürlich für Mut zum (und Spaß am) Experiment. Es sind im Übrigen nicht nur geografische, sondern auch historische Einflüsse, die sich in der Küche des Landes widerspiegeln. So kommen zum Beispiel einige Zutaten von Som Tam, einem Papaya-Salat-Gericht aus der Region Isan, eigentlich aus der Neuen Welt: die Papaya selbst, Chilischoten, Erdnüsse und Tomaten.

Andere Ingredienzien haben ihren Ursprung in China (Fischsauce) oder Indien (Palmzucker), und doch ist es eines der bekanntesten Gerichte Thailands. Vor allem Chili hat die Küche des Landes verändert und geprägt. Frühe Chronisten, die über die Essgewohnheiten in Ayutthaya (der Hauptstadt Thailands bis ins 18. Jahrhundert) schrieben, erwähnten Chili und seine Schärfe mit keinem Wort. Und heute? Ohne Chili ist die Thai-Küche gar nicht denkbar. Gebracht haben sie die Farang, die europäischen Seefahrer. So gesehen lieferte die Entdeckung Amerikas eine der tragenden Säulen der thailändischen Esskultur.

Auch Phat Thai, ein weiteres National­gericht der Thai, erzählt eine ähnliche Geschichte. Das mit den Nudeln hat man sich von den Chinesen abgeschaut. Auch hier wieder Chili, Erdnüsse und eine Reihe anderer Zutaten, die ihren Ursprung nicht ­in Thailand haben. Trotzdem wird niemand jemals die komplexe, leicht süßliche und deutlich scharfe Komposition von Aromen und Texturen mit einem chinesischen Gericht verwechseln.

© StockFood

Das Mekka der Garküchen

Wer nach Thailand kommt, wird im Handumdrehen von der kulinarischen Vielfalt des Landes erfasst, und wer diesem Angebot gegenüber so offen ist wie die thailändische Küche selbst, wird Unvergessliches erleben. Wobei man in den Touristenhochburgen Phuket und Pattaya vermutlich länger suchen wird als in Hua Hin, Udon Thani oder Bangkok. Die Stadt ist das Mekka der Garküchen, und nirgendwo im Land werden die Vielfalt und die unterschiedlichen Einflüsse besser abgebildet als zwischen Bangkoks Chinatown, der Mahachai Road und Sukhumvit Soi. Herausragend (und aus mehreren Gründen ein Segen für Bangkok) ist die Wok-Virtuosin Jay Fai beziehungsweise ihr Laden »Raan Jay Fai«.

Dass es dort grandiose ­Wok-Gerichte gibt, wussten Einheimische schon lange. Die Schlange vor ihrem Lokal war immer schon länger als bei der Konkurrenz. Jay Fai (die eigentlich Supinya Junsuta heißt – ihren Spitznamen verdankt sie einem markanten Muttermal im Gesicht) steht täglich in ihrem Reich – mit dunkler Wollhaube und Skibrille, um sich vor Fettspritzern zu schützen. Mittlerweile ist es ihr unverwechselbarer Style. Sie befeuert den Herd, jongliert mit drei bis vier Woks gleichzeitig, und in den Töpfen brodelt es. Wer Zeit und Muße hat zu warten, wird belohnt. Mit einem sensationell guten (wenn auch für Bangkoker Verhältnisse nicht ganz günstigen) Kai-Jeaw Poo, dem außen knusprigen und innen krabbensaftigen Omelette. Oder mit einer herrlich scharfen Tom Yam Gung.

Jedenfalls hat der renommierte »Guide Michelin« befunden, dass sich Jay Fai einen Stern verdient hat – und mit ihr etwa ein Dutzend anderer Garküchen den »Bib Gourmand«. Seither ist vieles anders. Die Stadtverwaltung von Bangkok, der die Garküchen seit Jahren ein Dorn im Auge sind, musste klein beigeben und die Schließung sämtlicher Garküchen von ihrer Liste streichen. Jay Fais Bild ging um die Welt, und in der Schlange vor ihrem Lokal stehen jetzt deutlich mehr Farang als früher. Die europäischen Entdecker sind wieder da. Nur kommen sie jetzt nicht mehr mit Segelschiffen.


ERSCHIENEN IN

Falstaff Nr. 06/2019
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Wirtschaft am Markt

Weit mehr als ein »Standl«: In dem Meidlinger Restaurant wird der traditionellen Wiener Küche unter Spitzenköchin Heidi Neuländtner ein moderner Twist...

News

Neue Kochshow mit Tim Mälzer und Tim Raue

»Ready to beef«: Ab 15. November treten zwei Profi-Teams in Wettkampf-Atmosphäre gegeneinander an. Tim Raue entscheidet als Juror, wer gewonnen hat.

News

Falstaff sucht die beliebtesten Bäckereien in Österreich

Welchem Bäcker schenken Sie Ihr Vertrauen, wenn es um frisches Gebäck geht? Nominieren Sie Ihren Lieblingbetrieb, damit er es ins anschließende Voting...

News

Bachls Restaurant der Woche: Kikko Bā

»No Reservation« heißt es im neuen Ableger des »Mochi«. Für die mögliche Wartezeit wird man mit japanisch inspirierten Speisen wie Shrimp-Gyoza und...

News

Kochen mit Whisky: Schuss mit lustig

Die Spirituose offenbart nicht nur beim Trinken ihre unterschiedlichen Facetten – auch in der Küche lässt sie sich vielseitig einsetzen. Wir...

News

Kulinarische Einlassungen von Peter Handke

Der Literatur-Nobelpreisträger 2019 und passionierte Pilzsammler über Kindheitserinnerungen und Orte, die Werk und Leben bestimmen...

News

DDSG Gaumenspiel – Genuss- und Trüffelmarkt

Ende Oktober findet unter der Patronanz von Spitzenkoch Heinz Hanner ein außergewöhliches Kulinarik-Spektakel an Bord der MS Wien statt. Wir verlosen...

Advertorial
News

Bachls Restaurant der Woche: Albert

Im ersten eigenen Restaurant des Spitzenkochs Mario Bernatovic im 8. Bezirk in Wien stehen die Getränke im Vordergrund. Das Beef Tatar bietet sich als...

News

Cortis Küchenzettel: Hitze hoch drei

Zarte Calamari, knusprig gebacken und von dreierlei Pfeffer befeuert: So mögen die Kantonesen ihre Tintenfische. Wir aber auch!

News

Sprechen Sie Küchen-Französisch?

Bordeaux, Baguette & Co. nicht nur in der Haute Cuisine begegnet man französischen Begriffen. Testen Sie hier Ihr Wissen!

News

Falstaff sucht den besten Feinkostladen

Wo gibt es die beste Beratung, die beste Qualität, das stimmigste Ambiente und ein hochwertiges Sortiment?

News

Thailand – Thai-Society

Die Vielfalt seiner Küche ist umwerfend – ohne den Einflüssen anderer Länder wäre das kulinarische Thailand jedoch nicht annähernd dort, wo es jetzt...

News

Steiermark’s Best 2.0 – Falkensteiner Hotel Schladming

Eine Freude für Feinschmecker – das Gourmetevent ist wieder Gast im schönen Ennstal: Das Genießerangebot des 4-Sterne-Superior-Hotels »Steiermark's...

Advertorial
News

Hotspots für Kaffee-Fans in der Wiener Josefstadt

Ob Third-Wave-Coffee-Bar oder Traditionskaffeehaus, der 8. Bezirk hat für Freunde von Espresso, Melange & Co einiges zu bieten.

News

Kulinarische Reise durch Asien

Mehr als All-you-can-eat-Buffets, Running Sushi und knuspriger Ente: Asien ist voller kulinarischer Schätze und ausgeklügelter Zubereitungsmethoden,...

News

Miso in der Spitzengastronomie

Bis vor wenigen Jahren war Miso nur aus dubiosen Fertigsuppen beim Pan-Asiaten bekannt. Nun aber erobert die japanische Würzpaste die...

News

Essay: Asiatisch genug?

Viele Speisen waren immer schon Migranten. Da wollen unsere Gaumen und Mägen keine Nationalisten sein. Über Erfahrungen beim Essen in Japan und...

News

Rezeptstrecke: Fernköstlich

Exotische Gewürze, aufregende Kompositionen: Wir präsentieren Highlights der asiatischen Spitzenküche, gekocht von den Besten der Besten.

News

Nachhaltige Garnelenzucht in den Mangroven

Die Züchtung von Garnelen ist oft eine große Belastung für die Umwelt. »Eurogast« hat es sich zum Vorsatz gemacht, dies zu ändern und bringt mit den...

Rezept

Rotes Kimchi

Das fermentierte Kraut in würziger »Marinade« ist eined der Nationalgerichte Koreas – ein Rezepttipp aus dem Kochbuch »Selbstgemacht im Glas«,...