Auf der Siam Winery wird auch mit Elefanten gearbeitet
Auf der Siam Winery wird auch mit Elefanten gearbeitet / Foto: Siam Winery

Mit einem »Weindieb« holt Nikki Lohitnavy ein Muster ihres 2011 Syrah l'Orient aus einem Fass von Taransaud. Die Szene könnte sich durchaus auf Château Angelus in Saint-Émilion abspielen, wo sie einst gearbeitet hat – doch wir sind bei GranMonte im Asoke Valley, etwa zweihundert Kilometer nordöstlich von Bangkok. Die junge Önologin hatte mit Bruno Prats – vormals Château Cos d'Estournel in Saint-Estèphe – bei Quinta de Roriz in Portugal sowie bei Anwilka in Südafrika gearbeitet, bevor sie in ihre Heimat zurückkehrte. Dort legte ihr Vater ­Visooth Endit vor dreizehn Jahren einen Weinberg an, der inzwischen auf 18 Hektar angewachsen ist. Zusammen mit dem australischen Weinbauberater Richard Smart pflanzt er vorwiegend Syrah und Chenin Blanc auf den rotliegenden Lehmböden an, teilweise sogar ungepfropfte Reben. Daneben stehen versuchsweise auch Pinot Noir, Cabernet Sauvignon, Viognier und Verdello im Ertrag.

Hohe Lage - trockenes Klima
Ausgesucht hat er diese Ecke Thailands ­wegen des Klimas: Hier ist es trockener und aufgrund der höheren Lage auch etwas ­kühler als in den meisten anderen Regionen ­dieses sonst tropischen Teils Asiens. Und der vorhandene Kalksteinsockel erinnert an geologische Formationen, die für den Weinbau als geeignet gelten. Auch ein anderer Faktor dürfte die Wahl beeinflusst haben: Die Re­gion am Fuße der Berge von Khao Yai umfasst ­einen der bekanntesten Nationalparks des Landes und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele für die beinahe 13 Millionen Einwohner der Hauptstadt. ­Experten erwarten, dass Bangkok in diesem Jahr Paris den Rang als meistbesuchte Stadt der Welt ablaufen wird. Ein logischer Nebeneffekt wird sein, dass die Touristen künftig ihren Weg auch dorthin finden werden. Ähnlich profitierte einst das Napa Valley von San Francisco.

Das Weingut GranMonte liegt im Asoke Valley nordöstlich von Bangkok
Das Weingut GranMonte liegt im Asoke Valley nordöstlich von Bangkok


Das Weingut GranMonte liegt im Asoke Valley nordöstlich von Bangkok


Familienbetrieb: Die junge Nikki Lohitnavy (l.) hat in Australien Önologie studiert, dann in Portugal und Südafrika gearbeitet. Nun trägt sie ihr erworbenes Wissen zurück in die Heimat und arbeitet auf dem Weingut ihres Vaters Visooth Endit
Familienbetrieb: Die junge Nikki Lohitnavy (l.) hat in Australien Önologie studiert, dann in Portugal und Südafrika gearbeitet. Nun trägt sie ihr erworbenes Wissen zurück in die Heimat und arbeitet auf dem Weingut ihres Vaters Visooth Endit


Familienbetrieb: Die junge Nikki Lohitnavy (l.) hat in Australien Önologie studiert, dann in Portugal und Südafrika gearbeitet. Nun trägt sie ihr erworbenes Wissen zurück in die Heimat und arbeitet auf dem Weingut ihres Vaters Visooth Endit

Neue Weinberge in Thailand
Überall in Thailand sind in den letzten Jahren neue Weinberge entstanden: vom kleinen Weingut Mae Chan in Chiang Rai mit kaum 8000 abgefüllten Flaschen im Jahr über Alcidini nahe Khao Yai, dessen erster Jahrgang 2005 war, bis hin zum Neuling Silver Lake in Pattaya, südöstlich von Bangkok gelegen und eher für seine zweifelhaften Nachtlokale ­bekannt. Trotzdem gibt es im gesamten Land kaum mehr als 200 Hektar Rebberge – das ist nicht mal ein Drittel der Fläche der ­Wiener Weinregion, Österreichs kleinstem Anbaugebiet. In vielen Fällen waren es Neureiche, die ihren Ferienhäusern einen exotischen Touch verleihen wollten und Reben anpflanzen ließen – doch das tropische Klima macht den Anbau zum Drahtseilakt.

Thailändische Qualität
Einer der Pioniere im Land war Château de Loei, dessen Wein 1996 bei einem inter­nationalen Gipfeltreffen unter anderem an Frankreichs damaligen Staatschef Jacques Chirac ausgeschenkt wurde. Beim Trinken wurde er dann genau beobachtet, und man erzählt sich, dass er sich über den Wein zwar nicht äußerte, sich aber auch nicht nachschenken ließ. Gegründet wurde Château de Loei von Chaijudh Karnasuta im Hochland von Phurua im Nordosten des Landes. 1995 kam dieser erste kommerzielle Wein Thailands auf den Markt, heute ist er allerdings kaum mehr anzutreffen. Angesehen sind derzeit die Mitglieder der Thai Wine Association (www.thaiwineassociation.com), die sich 2004 zusammengeschlossen haben, um die Qualität der heimischen Weine zu wahren und deren Ansehen zu fördern, unter anderem mit Auftritten auf Messen wie der Vinexpo in Bordeaux.

In der Vergangenheit konnte Siam ­bereits Preise bei der Vin Austria Wine Challenge gewinnen
In der Vergangenheit konnte Siam ­bereits Preise bei der Vin Austria Wine Challenge gewinnen


In der Vergangenheit konnte Siam ­bereits Preise bei der Vin Austria Wine Challenge gewinnen

Internationales Management: Die Wein­produktion der Siam Winery wird von der Deutschen Kathrin Puff geleitet. Gründer Chalerm ­Yoovidhya, übrigens Mehrheitseigner von Red Bull, führt das Unternehmen von London aus
Internationales Management: Die Wein­produktion der Siam Winery wird von der Deutschen Kathrin Puff geleitet. Gründer Chalerm ­Yoovidhya, übrigens Mehrheitseigner von Red Bull, führt das Unternehmen von London aus


Internationales Management: Die Wein­produktion der Siam Winery wird von der Deutschen Kathrin Puff geleitet. Gründer Chalerm ­Yoovidhya, übrigens Mehrheitseigner von Red Bull, führt das Unternehmen von London aus

Siam Winery: Spitzenproduzent
Bekanntester Erzeuger Thailands ist heute zweifelsohne die Siam Winery, deren Hauptkeller an der Küste liegt, etwa zweihundert Kilometer südlich von Bangkok. Sie umfasst zwar auch Lagen in Tap Gwang nahe Khao Yai, doch ist sie eher bekannt für ihre Weinberge in den Hua Hills, wo sich auch die Sommerresidenz des Königs befindet, sowie für die sogenannte schwimmende Rebanlage in Samut Sakhon, von wo die Trauben – ­vorwiegend Malaga Blanca – in Booten zur Kelterhalle transportiert werden. Im vergangenen Jahr hat das Weingut ­unter Leitung der deutschen Kellermeisterin Kathrin Puff fast vier Millionen Liter verarbeitet, davon waren allerdings nur 450.000 Flaschen echter Wein aus Thailand. Der Rest war eingeführte lose Ware, die hier ausgebaut und abgefüllt wurde. Siam Winerys Marke Mont Clair mit Wein aus Südafrika ist eine der stärksten des Landes. Die zwei Spitzenweine sind Cuvée de Siam Rouge sowie Blanc, beide zählen zu den besten im Land.

Die qualitative Weinspitze Thailands
Herrscht in der Siam Winery eher der deutsche Geist vor, so ist Château des Brumes durch französischen Esprit geprägt. Hier greift Jacques Bacou von Château du Roc aus dem Corbières im Languedoc Herrn ­Virwawat Cholvanich und dessen Tochter Virvadee unter die Arme. Sie bewirtschaften seit über zwanzig Jahren eine ökologische Farm, doch haben sie ihre ersten Weine erst im Jahr 2002 auf den Markt gebracht. Auf Village Farm Winery werden die Trauben in der Nacht gelesen, um die Frische zu bewahren. Die Mehrzahl der etwa 40.000 Flaschen im Jahr werden im Stil eines Beaujolais erzeugt und mit dem Etikett Village Cellars vermarktet. Das kleine Segment Château des Brumes bildet die qualitative Spitze. Das letzte der führenden Weingüter in Thailand ist die Khao Yai Winery. Ihre Hauptmarke heißt »PB« nach den Initialen des Inhabers Piya Bhirombhakdi. Leider hat eine Krebserkrankung der Reben, die durch den Rebschnitt im tropi­schen Klima ver­ursacht wird, fast ein Drittel der Wein­baufläche vernichtet. Hinzu kommen Regen während der Blüte und Mehltau. Da ist es eine ­Leistung, 160.000 Flaschen im Jahr in guter Qualität abzufüllen – vor allem der 2010er Chenin Blanc »Pirom« ist ­her­vorragend.

Trotz schwieriger Klimaverhältnisse produziert die Khao Yai Winery pro Jahr bis zu 160.000 Flaschen – in guter Qualität
Trotz schwieriger Klimaverhältnisse produziert die Khao Yai Winery pro Jahr bis zu 160.000 Flaschen – in guter Qualität


Trotz schwieriger Klimaverhältnisse produziert die Khao Yai Winery pro Jahr bis zu 160.000 Flaschen – in guter Qualität

Prayut Piangbunta studierte im deutschen Weinsberg Kellerwirtschaft und leitet seit 1998 die Khao Yai ­Winery auf dem Anwesen von PB Valley
Prayut Piangbunta studierte im deutschen Weinsberg Kellerwirtschaft und leitet seit 1998 die Khao Yai ­Winery auf dem Anwesen von PB Valley


Prayut Piangbunta studierte im deutschen Weinsberg Kellerwirtschaft und leitet seit 1998 die  Khao Yai ­Winery auf dem Anwesen von PB Valley


Mehr zum Thema:

Die Falstaff Best Of-Liste der Thai Weine

Liste der thailändischen Weingüter

Probleme des tropischen Weinbaus


Text von Joel Payne
Aus Falstaff Nr. 06/2012

Mehr zum Thema

  • 24.09.2012
    Best of Thailand
  • Mehr zum Thema

    News

    Heurige und Gestrige

    Österreichs Top-Weinregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental sind nicht nur für edle Trauben ein guter Boden.

    News

    World Champions: Maison E. Guigal

    In nur drei Generationen schuf die Familie Guigal ein wahres Wein-Imperium. Das Besondere daran: Der Betrieb gehört zu den wenigen, bei dem jeder Wein...

    News

    Carnuntum: Romantische Lagen

    An der Wiege der österreichischen Weinkultur finden sich neben den einzigartigen Tropfen Carnuntums auch musikalisch-kulturelle Genüsse.

    News

    Vino Nobile di Montepulciano 2015 und 2016

    Mit 2015 und 2016 standen in Montepulciano zwei der besseren der letzten Jahrgänge zur Verkostung. Wohin die Reise geht wird sich in den nächsten...

    News

    Schilcher: Ganz und gar nicht zum Fürchten

    Der zwiebelrote Schimmer des Schilchers gehört so zwingend zur kulinarischen Identität der Steiermark wie Klachelsuppe mit Heidensterz, Käferbohnen...

    News

    Vinobile – die Vorarlberger Weinmesse 2019

    Die Vinobile ist wieder um ein Angebot reicher: An der Vorarlberger Messe für Weinkultur, vom 26. bis 28. April im Montforthaus Feldkirch, sind...

    Advertorial
    News

    Großer Wein aus bester Lage

    Die drei Weinbauregionen Kamptal, Kremstal und ­Traisental v­erbindet ein einheitliches System. Innerhalb der Herkunftsbezeichnung DAC werden dabei...

    News

    Chianti Classico: Wo geht's hier zum Weinolymp?

    Chianti Classico ist Italiens zurzeit unterschätzteste Appellation. Doch der Gallo Nero kräht jedes Jahr lauter und klarer.

    News

    Die Sieger der Barbera-Trophy 2019

    Barbera ist die am häufigsten angebaute Rebsorte des Piemont. Falstaff kürt die besten drei – Das Weingut Coppo, Vajra und Braida.

    News

    Falstaff feiert Fest der Alpe-Adria-Kulinarik

    Im Wiener Museumsquartier wurde die neue Falstaff Sonderausgabe gemeinsam mit den Tourismuspartnern aus Kärnten, Slowenien und Friaul-Julisch Venetien...

    News

    Der Heurige: Eine Wiener Institution

    Heurige gibt es in Wien seit dem Mittelalter. Heute präsentieren sich viele von ihnen mit Gourmetküche und Weinen von Weltformat. Wir zeigen die...

    News

    Winzervereinigung Blaufränkischland stellt sich neu auf

    FOTOS: Der größte Rotwein-Produzent des Landes nennt sich ab sofort »Eichenwald Weine« und hat ein neues Design.

    News

    Rocca di Montemassi: Vielseitige Maremma

    Spricht man von Rocca di Montemassi, trifft der Ausdruck »Weinfarm« viel eher zu als einfach nur »Weingut«. Die gesamte Kulinarik ist dort ein...

    Advertorial
    News

    Emilia Romagna auf der Vinitaly 2019

    Unter dem Dach der Enoteca Regionale erzählen mehr als 200 Weinbaubetriebe und Konsortien den Emilia Romagna-Style entlang der Via Emilia.

    Advertorial
    News

    Club 2.19 mit Martin Mittelbach und Gerald Diemt

    8. April: Hochkarätige Sommeliers stellen ihre Entdeckung des Jahres vor und stellen sie zur Diskussion. Dazu wird Flying Fingerfood serviert.

    News

    World Champions: Bolgheri Sassicaia

    Der Wein mit dem markanten goldenen Stern auf kobaltblauem Grund am Etikett ist heute weltweit gefragt. Schließlich ist er das Symbol für die...

    News

    Willkommen, Brunello! 2013 und 2014 im Test.

    Wenn im neuen Jahr Montalcinos Weinproduzenten zum jährlichen Stelldichein rufen, dann kommen die Scharen gelaufen.

    News

    Weinregion Lavaux – von drei Sonnen verwöhnt

    Man sagt, die Rebberge des Lavaux seien gleich dreifach verwöhnt: von der direkten Sonneneinstrahlung, der Spiegelung des Sees und von der...

    News

    Es Fangar: Neue Weinkellerei auf Mallorca

    FOTOS: Der Unternehmer Peter Eisenmann eröffnete mit der erweiterten Bodega Es Fangar die größte ökologisch bewirtschaftete Finca der Balearen.

    News

    Die Top 100 Weine unter 100 Euro

    Fünf Falstaff-Weinexperten nominierten ihre aktuellen Lieblingsweine, dann reihten sie die gemeinsamen Favoriten. Das Ergebnis: 100 Mal größtes...