Wie wäre es mit einer spannenden Weinreise quer durch die besten Wachauer Rieden? Genau das bietet die Domäne Wachau mit ihrer Special Edition »Terroir total«, in der sie eine streng limitierte Selektion an Lagenweinen präsentiert. Denn Wein lebt nicht nur vom Genuss, sondern auch vom Vergleich, vom Erkennen der Spezifika, vom Eruieren feinster Nuancen, von der Reflektion des Terroirs und des Jahrgangs. Genau diesem Anspruch versucht die Domäne Wachau, allen voran Geschäftsführer Roman Horvath und Kellermeister Heinz Frischengruber, mit seinen Weinen gerecht zu werden. Das Ziel ist es, lagenspezifische Weine in die Flasche zu bringen – um in letzter Konsequenz die Einzigartigkeit der jeweiligen Lagen exakt widerzuspiegeln und somit der Vielfalt der diversen Wachauer Lagen gerecht zu werden.

Verkosten und vergleichen
Mit dieser exklusiven Einzellagen-Kollektion kann man den Detailreichtum der Terroirs und die unterschiedlichen Stilistiken der Wachauer Weine erleben. Wer schon beim Jahrgang 2010 zugegriffen hat kann sich zudem auf einen spannenden Jahrgangsvergleich einlassen. Unterschiede werden ebenso offenkundig wie Parallelen der Lagen - es wird vieles offenkundig, was sonst oft nur durch jahrelanges Verkosten zugänglich wird.



Die besten Lagen der Domäne Wachau bringen einzigartige Weine hervor. / Foto: beigestellt
Die besten Lagen der Domäne Wachau bringen einzigartige Weine hervor. / Foto: beigestellt



Selektion großer Weine
Vier große Veltlinersmaragde (Axpoint, Pichlpoint, Achleiten, Kellerberg) und vier Rieslinge der Sonderklasse (Singerriedel, Achleiten, Kellerberg, Loibenberg) bilden das Fundament, dazu gesellt sich noch der Traminer Reserve vom Setzberg. Die edle Holzkiste beinhaltet je eine Flasche folgender Weine (die unten angeführten Verkostungsnotizen stammen von Falstaff Chefredakteur Peter Moser), ist zudem mit einer detaillierten Karte der Wachauer Rieden ausgestattet und ist als Sonderedition streng limitiert.



Grüner Veltliner Smaragd Axpoint 2011

(91-93) Falstaff-Punkte
»Helles Grüngelb. Frischer Apfeltouch, ein Hauch von Steinobst, zart nach Mandarinen. Saftig, gute Komplexität, feine gelbe Frucht, feine Extraktsüße, lebendiger Säurebogen, rund und harmonisch, bereits gut antrinkbar.«
DOWNLOAD: Weindatenblatt
    







Grüner Veltliner Smaragd Pichlpoint 2011

(88-90) Falstaff-Punkte
DOWNLOAD: Weindatenblatt
    







Grüner Veltliner Smaragd Achleiten 2011

(91-93) Falstaff-Punkte
»Helles Gelb. Rauchig unterlegte frische Apfelfrucht, feine Kräuterwürze, Nuancen von Birnen, dunkler Touch. Saftig, gute Konzentration, feine gelbe Tropenfruchtaromen, straffes Säurekleid, weiße Fruchtnuancen im Abgang, mineralisch und anhaltend, gutes Entwicklungspotenzial.«
DOWNLOAD: Weindatenblatt





Grüner Veltliner Smaragd Kellerberg 2011

(92-94) Falstaff-Punkte
»Helles Grüngelb. Feine gelbe Fruchtnuancen, ein Hauch von Orangenschalen, mit zarten Wiesenkräutern unterlegt, etwas Steinobst. Stoffig, engmaschig, weiße Apfelfrucht, lebendiger Säurebogen, mit guter Mineralik unterlegt, zitronige Nuancen im Abgang, verfügt über Reifepotenzial.«
DOWNLOAD: Weindatenblatt
    




Riesling Smaragd Singerriedel 2011 

(92-94) Falstaff-Punkte
»Helles Gelbgrün. Reife gelbe Tropenfrucht, ein Hauch von Orangenzesten. Saftig, gute Komplexität, frisch strukturiert, feinfruchtig, salzig-mineralischer Nachhall, zitroniger Touch im Abgang, wirkt leichtfüßig und trinkanimierend, ein straffer Riesling mit sicherem Reifepotenzial.«
DOWNLOAD: Weindatenblatt






Riesling Smaragd Achleiten 2011

(91-93) Falstaff-Punkte
»Helles Gelbgrün. Zarte Kräuterwürze, ein Hauch von Maracuja, frische Orangenzesten, mineralischer Touch. Saftig, elegant, auch am Gaumen sehr mineralisch, frischer Säurebogen, zitroniger Touch im Abgang, trinkanimierender, lebendiger Stil.«
DOWNLOAD: Weindatenblatt





Riesling Smaragd Kellerberg 2011

(92-94) Falstaff-Punkte
»Helles Gelbgrün. Frischer Weingartenpfirsich, weiße Tropenfruchtanklänge, Zitrustouch. Mittlerer Körper, angenehme Fruchtsüße, finessenreiche Säurestruktur, zitroniger Touch im Nachhall, dunkler mineralischer Rück geschmack, wird von Flaschenreife profitieren.«
DOWNLOAD: Weindatenblatt





Riesling Smaragd Loibenberg 2011

(91-93) Falstaff-Punkte
»Helles Grüngelb. Zart nach frischer Marille, mit gelben Frucht anklängen unterlegt, ein Hauch von Blütenhonig. Saftig, zarte Fruchtsüße, finessenreicher Säurebogen, mineralischer Touch im Abgang, gutes Entwicklungspotenzial.«
DOWNLOAD: Weindatenblatt
    





Roter Traminer Setzberg Reserve 2011

(91-93) Falstaff-Punkte
»Mittleres Grüngelb. Zart nach Eibischteig und einem Hauch von Rosenöl, etwas Grapefruitzesten. Saftig, elegant, gut integrierte Süße, mineralisch und gut anhaftend, verfügt über sicheres Reifepotenzial, reifer Pfirsich im Finish.«
DOWNLOAD: Weindatenblatt








Die Special Edition ist ein Muss für alle, die den Geheimnissen der großen Wachauer Weine schon immer auf die Spur kommen wollten und zum Preis von 215 Euro über den Online-Shop der Domäne Wachau zu beziehen.
>> Zur Bestellung  



www.domaene-wachau.at


(Advertorial)