Termin-Tipp – Tafeln im Weinviertel

© Weinviertel Tourismus / Christine Wurnig

© Weinviertel Tourismus / Christine Wurnig

Hoch über der Ortschaft Falkenstein thront auf einer Kalkklippe die Burgruine. Majestätisch und imposant erhebt sie sich weithin sichtbar, zu ihrem Fuße liegt einer der malerischsten Weinorte des Weinviertels. Weine werden hier seit 1309 gekeltert, entstanden ist dadurch eine jahrhundertelange Weinbautradition. Falkenstein mit seiner Kellergasse und den vielen Winzerpersönlichkeiten eignet sich somit hervorragend als Location für »Tafeln im Weinviertel«.

Wenn die Küche zu den Zutaten kommt und die Natur des Weinviertels zur Bühne wird

Am 22. Juni serviert Haubenkoch Martin Weiler vom gleichnamigen Restaurant in Laa an der Thaya im Garten des historischen Pfarrhofs von Falkenstein ein 5-gängiges Menü. Ein unvergesslicher Abend erwartet alle Gäste. Der laue Sommerabend wird an einer langen, weiß gedeckten Tafel genossen. Die passende Weinbegleitung kommt an diesem Abend vom Weingut Dürnberg aus Falkenstein direkt. Es wird angestoßen, über die Weine und die regionalen Gerichte philosophiert, gelacht und geplaudert. Kurzum: Die genussvolle Gelassenheit, für die sich das Weinviertel – Österreichs größtes Weinbaugebiet – einen Namen gemacht hat, wird zelebriert. Vom Hang des Falkensteiner Berges schweift der Blick über den Ort und zur Burgruine. Hier, inmitten der Landschaft, umgeben vom historischen Gemäuer des Pfarrhofs, wird die Natur zur Bühne eines exquisiten kulinarischen Abends. Komplettiert wird das Ambiente durch die Jazz-Klänge des Horst Korschan Trios.

Tafeln beim historischen Pfarrhof

  • Termin: Samstag, 22.06.2019
  • Aperitif: ab 18.30 Uhr
  • Beginn der Tafel: 19.30 Uhr
  • Ende der Tafel: 24.00 Uhr
  • Veranstaltungsort: Im Garten des alten Pfarrhofs, 2162 Falkenstein
  • Kulinarik: Gasthaus Weiler, Laa/Thaya
  • Weine: Weingut Dürnberg, Falkenstein
  • Musikalische Umrahmung: Horst Korschan Trio (Jazz)
  • Schlechtwetteralternative: Im alten Pfarrhof, 2162 Falkenstein
  • Preis: € 120,– pro Person, inkl. 2 Übernachtungen ab € 218,– pro Person im Doppelzimmer

BUCHUNG & DETAILS

Mehr zum Thema

News

Muhr-van der Niepoort wird zu Weingut Dorli Muhr

Dorli Muhr übernimmt die Anteile von Dirk Niepoort und führt das Carnuntiner Spitzenweingut künftig in Alleinregie.

News

Erste Prognose für den Weinjahrgang 2019

Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager rechnet mit guter Qualität und durchschnittlicher Erntemenge. Nun hoffen alle auf einen trockenen...

News

Die Finalisten der Schlossquadrat-Trophy

Fünf Niederösterreicher und ein Steirer treten im beliebten Jungwinzer-Wettbewerb gegeneinander an.

News

Wasserweg nach Süden: Die Rhône und der Wein

»Sur le pont d’Avignon on y danse, on y danse …« So lautet das bekannte Volkslied aus dem 15. Jahrhundert. La douce France belebt unsere Fantasie kaum...

News

Falstaff Trophy: Rosati d'Italia

Zum internationalen Tag des Roséweins am 14. August präsentieren wir Ihnen die besten Weine in Rosa aus Italien.

News

Beruf Sommelière: Glück im Glas

Sindy Kretschmar hat mit viel Charme das »Dstrikt Steakhouse« zu einer der Top-Adressen für Weinfreunde entwickelt.

News

Best of: Südtirol im Weinguide 2019/2020

Südtirols Weine stehen so gut da wie noch nie. So glänzen Blauburgunder, Lagrein und Vernatsch. Weitere Weine und Reserve finden Sie im neuen Falstaff...

News

Hofkellerei Liechtenstein: Fürstlicher Weingenuss

Die Weine der Hofkellerei des Fürsten von Liechtenstein aus Vaduz sowie Wilfersdorf im Weinviertel haben im Laufe der vergangenen Jahre ein...

News

Weinviertel Weltweit: Interview mit Marie von Liechtenstein

Seit sich Prinzessin Marie um Marketing und Vertrieb kümmert, werden die fürstlichen Weine auch auf internationalem Parkett serviert. Falstaff traf...

News

Grüner Veltliner: Erfolgsmodell mit »Pfefferl«

Das Weinviertel ist nicht nur das größte Weinbaugebiet Österreichs – es steht auch wie keine andere Region für hervorragenden Grünen Veltliner....

News

Weinviertler Winzer unter neuer Führung

Nach 15 erfolgreichen Jahren übergibt Roman Pfaffl seine Funktion als Obmann des Regionalen Weinkomitees Weinviertel an Hans Setzer.