»Tennessee Rye« kommt nach Österreich

Bartender Daniel Schober mixte drei Cocktails-Varianten mit dem »Tennessee Rye« Whiskey.

© Philipp Carl Riedl

Bartender Daniel Schober mixte drei Cocktails-Varianten mit dem »Tennessee Rye« Whiskey.

© Philipp Carl Riedl

Höherer Alkoholgehalt und mehr Würze – der »Tennessee Rye« von Jack Daniel’s erhält nun auch Einzug in Österreichs Barkarten. Beim Kick-Off Event im Millennium Tower zeigte Profi-Bartender Daniel Schober, was den Whiskey auszeichnet und in welchen Cocktails er besonders zur Geltung kommt. Vorerst wird der Neuzugang nur in der Gastronomie erhältlich sein.

Bergauf für Roggenwhiskey

Mit der Einführung des »Tennessee Rye« reagiert »Jack Daniel's« auf die steigende Nachfrage nach Roggenwhiskey, die vor allem in der gehobenen Bar-Szene gegeben ist. Die Beliebtheit ergibt sich dadurch, dass viele Whiskey-Cocktails mit Rye Whiskey erfunden wurden. Aus Respekt und Nostalgie greifen Barkeeper daher gerne zu der ursprünglichen Roggen-Version.

Wann sich ein Whiskey zu den Rye Whiskeys zählen darf, wird durch den Roggenanteil bestimmt. Dieser muss mindestens 51 Prozent betragen. Im Fall des »Tennessee Rye« macht der Roggen 70 Prozent aus, der übrige Anteil ergibt sich durch Mais und gemälzte Gerste. Auch der Alkoholgehalt von 45 Prozent ist vergleichsweise hoch. Der klassische »Jack Daniel’s No. 7« hat etwa nur 40 Prozent Alkohol. »Der höhere Alkoholgehalt von 45 Prozent ist für Cocktails auf Rye-Basis besonders wichtig und holt das unverkennbare Geschmacksprofil vom ›Tennessee Rye‹ nochmal mehr heraus«, erklärt Bartender Daniel Schober.

Der verhältnismäßig hohe Roggenanteil ist in der Bar-Szene gerne gesehen.

Der verhältnismäßig hohe Roggenanteil ist in der Bar-Szene gerne gesehen.

© Brown Forman

Wie der Whiskey sein Aroma erhält

Entscheidend für den Geschmack sind jedoch nicht nur die Zutaten, sondern auch die Herstellung. Bevor der »Tennessee Rye« zur Reifung in amerikanische Weißeichen-Holzfässer gefüllt wird, durchläuft er einen »Charcoal Mellowing« Prozess. Dazu wird er durch Zuckerahorn-Holzkohle gefiltert, was zu dem finalen Geschmacksprofil aus kräftigem Roggen, ausbalancierter Süße und feinen Holznoten beiträgt.

In welchen Cocktails der Roggenwhiskey besonders gut zur Geltung kommt, weiß Profi-Bartender Daniel Schober. Zum Launch von »Tennessee Rye« empfiehlt er drei Rezepte.

Die Cocktail-Rezepte

Mehr zum Thema

News

Neu am Markt: Neues von der Kultsardine – Nuri Olivenöl & Chili Öl

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

Advertorial
News

Cocktails für die liebe Frau Mama

Frühlingshafte Drink-Tipps für den Muttertag: Vom Rosato-Spritzer über einen Strawberry Gin Tonic bis zum Schileroyal u.v.m.

Cocktail-Rezept

Jim Beam klassischer Highball

Erfrischend spritzig: Die Cocktails für den Fühling präsentiert Jim Beam im Highball-Glas.

Cocktail-Rezept

Chivas XV Sour

Der klassische Whisky-Drink wird mit 15 Jahre gereiftem Chivas gemixed, der in Cognac-Fässern aus der Region »Grande Champagne« gefinished wird.

Cocktail-Rezept

The Royal Bank of St Andrews

Whisky, Buttermilch und Karotte – das sind unter anderem die Zutaten für diese Drink aus der »The Bank Bar«.

News

Interview: »Jeder Whisky erzählt eine Geschichte«

Der Name Glenfiddich steht wie kein zweiter für Single Malt. FALSTAFF traf Commercial Strategy Director Kirsten Grant Meikle zum Gespräch.

News

Glenmorangie Allta ist zehnte Private Edition

Die schottische Traditionsdestillerie präsentierte im Rahmen eines exklusiven Live Tastings in Wien die Jubiläumsabfüllung seiner legendären Private...

News

Bowmore & Breitling: Zeit für Genuss

Der schottische Whisky-Produzent stellt in der Wiener Breitling-Boutique den 27 Years Old Port Cask vor. Reich belohnt wird, wer den Wert der Zeit...

News

The Balvenie Port Wood 21 Years

Der außergewöhnliche Single Malt aus der schottischen Traditions-Destillerie erhält seinen unverkennbaren Charakter durch das Finish in alten...

Advertorial
News

Johnnie Walker launcht Game of Thrones Whisky

Winter is coming: Der White Walker by Johnnie Walker wurde von den dunklen Charakteren der HBO-Erfolgsserie inspiriert.

News

25 Jahre gereift: The Balvenie DoubleWood

Nachdem der »Balvenie Double Wood« ein Viertel Jahrhundert reifte, kommen nun 60 limitierte Flaschen der Whisky-Rarität in den Handel.

News

The Macallan: Single Malts an der Weltspitze

Die schottische Destillerie steht für Tradition, hohe Handwerkskunst und für Whiskys mit dem Ruf, zu den weltbesten Single Malts zu zählen.

News

Erste Einblicke in die neue Macallan Destillerie

Die neue Macallan Destillerie eröffnet am 2. Juni auf dem schottischen Easter Elchies Anwesen und hat 140 Millionen Pfund gekostet.

News

Erster AWA-Botschafter Österreichs ausgezeichnet

Die Austrian Whisky Association zeichnete den ersten Whisky Botschafter Österreichs im Planter's Club in Wien aus.

News

On the Rocks: Leitfaden durch die Welt des Whiskys

Whisky wird heute auf verschiedenste Arten rund um den Globus erzeugt. Damit ist das Thema ziemlich unübersichtlich geworden. Kennt sich da überhaupt...

News

Whisky aus Österreich auf Erfolgskurs

Die Austrian Whisky Association (AWA) hat es sich zum Ziel gesetzt die heimische Whiskykultur hochzuhalten und bekannter zu machen.

Advertorial
News

Superpremium-Whiskys in würdigem Alter

Beam Suntory Österreich brachte gereifte Islay-Whiskys von Bowmore und Laphroaig in den Weinclub 7.

News

Aus der Mitte Schottlands

Die schottischen Midlands sind nicht nur landschaftlich und kulturell eine Reise wert. Whisky hat in dieser Region schon immer eine große Rolle...

News

Schottland im Cocktailglas

Zum ersten Mal durften heuer Wiener Bartender auf Einladung von Chivas Regal in Schottland zu Gast sein. Die Reiseerlebnisse gibt’s jetzt in gemixter...

News

Gordon & McPhail: Geschichte schmecken

Gordon & Mac Phail bringen einen der weltweit seltensten und ältesten Single Malt Whiskies auf den Markt - den 70 Jahre alten Glenlivet 1943.