Teil 2 Bordeaux 2018: Die Besten aus Sauternes und Barsac

Château d’Yquem

© Shutterstock

Château d’Yquem

Château d’Yquem

© Shutterstock

Der spezielle Witterungsverlauf mit dem trockenen und warmen Herbst war toll für Produktion von Rotweinen, die Süßweinerzeuger in den klassischen Appellationen im Südosten der Stadt Bordeaux mussten auf ein echte Geduldsprobe bestehen. Im Idealfall setzt die Edelfäule ein, sobald die Trauben gut ausgereift sind, einen hohen Zuckergehalt, aber auch noch eine lebendige Säure aufweisen. Der Altweibersommer von 2018 verschob das Auftreten der Botrytis Cinera deutlich nach hinten.

Einige Niederschläge ab Mitte Oktober brachten schließlich doch noch eine späte Edelfäule, die sich rasch ausbreiten konnte. Und so entstanden unter dem Strich Süßweine die zwar nicht die Frische und Brillanz der Spitzenjahrgänge aufweisen, aber dennoch  über eine sehr gute Konzentration verfügen. Im jungen Stadium präsentieren sich die Weine von Sauternes jedenfalls im Bukett sehr typisch mit Nuancen von Aprikosen und kandierten Orangenzesten und angenehmer Botrytiswürze, die Farben sind verhältnismäßig dunkel, sie sind saftig und kraftvoll ohne jede Spur von Bitterkeit oder Kopflastigkeit. Was aber ohne Zweifel zur Perfektion fehlt ist die Säurestruktur, dennoch sind die Süßweine aus 2018 als sehr gut einzustufen.

2018 ist in Sauternes ohne Zweifel ein Jahrgang, der sich sehr langsam entwickelt. Zum Zeitpunkt der En Primeurs standen zahlreiche klassifizierte Gewächse, das legendäre Château d’Yquem inklusive noch nicht zur Verkostung bereit. Zur Arrivage konnten wir nun den größten Teil der Lücken schließen, dankenswerterweise hat auch Yquem-Direktor Pierre Lurton eine Probeflasche nach Wien geschickt. Und einmal mehr bewies dieser »Primus inter pares« seine Ausnahmestellung.

Mit 97 Punkten und drei Punkten Vorsprung auf den zweiplatzierten Wein, den von Château Suduiraut mit 94 Punkten, konnte Yquem seine gewohnte Topposition einnehmen. Château Rieussec aus dem Hause Lafite-Rothschild stand leider bei der Arrivage nicht zur Verfügung, ist aber gemessen an der En Primeur-Berwertung ähnlich hoch einzuschätzen wie Suduiraut.

Weitere neun Süßweine wurden bei der jüngsten Probe mit 93 Punkten bewertet, die Entwicklung innerhalb der vergangenen eineinhalb Jahre brachte in vielen Fällen eine deutliche Aufwertung der Punkte mit sich. Dies lässt vermuten, dass im Laufe der kommenden Jahre noch weitere ein, zwei Punkte nach oben drinnen sein werden. Aufgrund der Güte des Terroirs wird das bei Gewächsen wie Lafaurie-Peyraguey, Sigalas-Rabaud oder Coutet mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der Fall sein. Weitaus zugänglicher präsentierten sich die vorgestellten Zweitweine, die bereits sehr einladend entwickelt sind. Die werden wir Ihnen zusammen mit den Zweitweinen aus dem Médoc und Graves in einem weiteren Teil in Kürze vorstellen.

Sauternes und Barsac 2018

Bordeaux 2018 Arrivage - Grands Crus Classés aus Sauternes und Barsac. 50 Weine mit Beschreibung und Bewertung

zum Tasting

Mehr zum Thema

News

Bordeaux 2019: Ein erster Einblick

Frische, Nerv und Mineralität, aber auch hoher Alkohol – das sind die ersten sensorischen Eindrücke des neuen Bordeaux-Jahrgangs.

News

Liv-Ex warnt vor Verwerfungen in Bordeaux

Der Bordeaux-Markt steht momentan auf tönernen Füßen – das zeigt ein Report der Londoner Wein-Börse Liv-Ex.

News

Corona: Bordeaux en Primeur ist ausgesetzt

Der wichtigste Gradmesser für den Bordeaux-Jahrgang 2019 kann im Moment nicht stattfinden. Die Planung eines Ersatztermins ist noch nicht möglich.

News

Neue Klassifizierung der Crus Bourgeois

Seit 20. Februar sorgt die hierarchische Klassifizierung der Crus für Qualitätssicherung und erleichtert die Auswahl der Weine.

News

World Champions: Château Margaux

Der samtige Premier Grand Cru Classé aus der Appellation Margaux in der Region Médoc in Bordeaux genießt seit vielen Jahrhunderten höchstes Ansehen in...

News

Bordeaux en Primeur 2018

Was ist vom Jahrgang 2018 zu halten? Falstaff kostete sich durch Hunderte Jungweinproben durch und konnte die Top 10 Favoriten 2018 an beiden...

News

Falstaff Selektion: Handverlesene Weine aus Bordeaux

Weingenuss auf höchstem Niveau: Mit der Falstaff-Selektion erhalten Sie die besten Weine ­bequem nach Hause geliefert. Mit Preisvorteil für...

News

Bordeaux Subskription 2017 auf finewineshop.com

Ein Jahrgang der den Winzern viel abverlangt hat und vor allem für seine teilweise verheerenden Frühjahrsfröste bekannt ist.

Advertorial
News

Bordeaux – Vintage 2017: Ein Durchwachsenes Jahr

Selten lagen in Bordeaux Genie und Wahnsinn so nahe nebeneinander wie beim Jahrgang 2017. Für Falstaff verkostete Wein-Chefredakteur Peter Moser. Hier...

News

Belgischer Investor kauft Château Phélan Ségur

Das renommierte Weingut in Bordeaux wechselte für eine unbekannte Summe den Besitzer.

News

Bordeaux Subskription auf finewineshop.com

2016 ist ein großer Jahrgang für Bordeauxweine. Überzeugen kann man sich davon auch bei der Kracher Jahrgangspräsentation, für die wir 3x2 Tickets...

Advertorial
News

Bordeaux 2014 est arrivé!

Der Bordeaux 2014 ist der beste Jahrgang seit 2010 – entdecken Sie die aktuellen Angebote der Interspar Weinwelt!

Advertorial
News

Frost: Der Horror geht weiter

Nach den schweren Schäden in Deutschland, in der Schweiz, in der Champagne und im Burgund hat der Frost nun auch Bordeaux erreicht.

News

Lynch Bages kauft Nachbarn Haut-Batailley

Die Serie spektakulärer Eigentümerwechsel reißt in Frankreich nicht ab: In Bordeaux’ Spitzen-AOC Pauillac wechselt das 5ième Cru classé Haut Batailley...

News

Bordeaux 2016: Gute Vorzeichen für einen großen Jahrgang

Homogene Blütezeit, ein trockener Sommer und Bilderbuchwetter bei der Lese bildeten nahezu ideale Rahmenbedingungen für Qualität und Quantität.

News

Denis Dubourdieu ist tot

Bordeaux trauert um den charismatischen Wein-Professor, Weingutsbesitzer und Multi-Konsulenten (u.a. Cheval blanc, d’Yquem und Margaux).

News

China setzt Maßnahmen gegen Bordeaux-Fälscher

Nachdem 2015 bereits die Appellation »Bordeaux« offiziell anerkannt wurde, folgte jetzt die Anerkennung aller geographischen Herkunftsbezeichnungen...

News

Multimedia-Spektakel »La Cité du Vin«

Kürzlich eröffnete in Bordeaux die Cité du Vin – ein 80-Millionen-Bauwerk, das durch moderne Architektur und eine permanente Ausstellung von großer...

News

Angélus: Übernahme der nächsten Generation

Stéphanie de Boüard hat mit den Anteilen ihres Vaters Hubert de Boüard die Leitung des berühmten Bordelaiser Château übernommen.

News

Das Imperium Rothschild

Im Laufe der letzten 150 Jahre haben drei Familienzweige eine weltumspannende Produktion von Spitzenweinen geschaffen.