Die Aromenvielfalt von Tee in einem drei-gängigen Menü genießen ... / Foto: Christian Houdek/Steigenberger Hotel Herrenhof
Die Aromenvielfalt von Tee in einem drei-gängigen Menü genießen ... / Foto: Christian Houdek/Steigenberger Hotel Herrenhof

Tee als Trendgetränk wird immer mehr auch von der Spitzengastronomie eingesetzt. So bietet etwa das Wiener Steigenberger Hotel Herrenhof seit einiger Zeit die »Teatime@Herrenhof« an, bei der die Gäste den klassischen Afternoon Tea unter Anleitung von Master of Tea Stephanie Reiter zelebrieren können. Als Erweiterung der Teekompetenz des Hauses kann man ab sofort und während der gesamten Fastenzeit auch ein exklusives Tee-Menü genießen.

Beantworten Sie zehn Quizfragen zum Thema Tee!



Facettenreiches Heißgetränk

Von Küchenchef Marcel Neumann gemeinsam mit Master of Tea Stephanie Reiter kreiert, lässt das dreigängige Tee-Menü die umfassende Vielfalt der Tee-Aromen erahnen.

Als Vorspeise wird Gebeizter Alpenlachs in Earl Grey mit Kräutern, Limettengelée und Rosenblüten kredenzt. Als Hauptspeisen stehen Gebratene Jakobsmuscheln mit Morgentau-Risotto und Kamillenschaum oder Rosa Babarbarie-Entenbrust mit Rooibos-Teestreusel, Orange und Lila Trüffelpüree zur Wahl. Den süßen Abschluss bildet eine Herrenhofschnitte mit Beeren & Grüntee-Eis. Zu allen Gerichten werden die korrespondieren Tees gereicht.

»Wie beim Kochen mit Wein, sollte man auch bei einem Tee-Menü jenen Tee trinken, der bei der Zubereitung der Speise verwendet wurde«, führt Küchenchef Marcel Neumann in die Materie ein und Stephanie Reiter ergänzt: »Gerade in der Fastenzeit wollten wir einen Akzent setzen und den alkoholfreien Genuss in den Vordergrund stellen. Denn Tee ist ein wunderbarer Begleiter zum Essen.«




Teemenü im Steigenberger Hotel Herrenhof

Datum:
ab 11.3.2011
Uhrzeit: ab 18.00 Uhr
Preis: € 39,- pro Person inklusive Teebegleitung

Reservierung und Informationen unter
Tel.: +43 1 53404 - 920 oder
E-Mail: restaurant@herrenhof-wien.steigenberger.at


(top)

Mehr zum Thema

  • Am besten gedeiht die Teepflanze in feuchtheißen Gebieten in Anbauhöhen von 800 bis 2000 Metern/Foto: Getty Images
    15.04.2011
    Tea Time - Tee im Trend
    Das älteste Heißgetränk der Welt erlebt eine Renaissance. Über hochklassige Tees, die oft so teuer sind wie edler Wein.
  • Mehr zum Thema

    News

    Kaffeehauskultur: Der Kult um die Bohne

    Welche der klassischen, alten Wiener Kaffeehäuser gibt es heute noch? Wie hat sich die neue Kaffeehaus-Szene entwickelt, mit all den trendigen...

    News

    Küchenthermometer: Immer auf den Punkt gegart

    Sparen Sie sich die Unsicherheit und das Rätselraten: Mit einem guten Küchenthermometer wissen Sie in wenigen Sekunden, was im Sonntagsbraten oder in...

    News

    Braten: Eine Ente, viermal Genuss

    Sicher, so eine im Ganzen gebratene Ente ist ein Fest. Der Genuss lässt sich aber auch in die Länge ziehen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie mit einer Ente...

    News

    Cortis Küchenzettel: Kanonenofen im Bauch

    Erste Hilfe gegen den ersten Frost: Mit diesem Rezept wird es auch ohne Heizung warm. Hat allerdings hohes Suchtpotenzial!

    News

    Sterneküche: Einmal Sterne und zurück

    Gutes Essen boomt, noch nie gab es bei uns so viele Spitzenrestaurants. Doch profitieren die Köche davon? Ein Report darüber, ob sich Haute Cuisine...

    News

    Würstelstände: Tempel der Käsekrainer

    Käsekrainer sind auf jedem Würstelstand ein Verkaufsschlager. Aufgrund der Einzigartigkeit der Wiener Würstelstandkultur wird jetzt sogar der Status...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: M77

    Feine Küche in noch nicht so feiner Gegend – das »M77« reicht erstklassige Speisen. Küchenchef Wolfgang Braun definiert das Restaurant als »Vorreiter,...

    News

    International Hotspot: »Kerridge's Bar & Grill«, London

    Die Rotisserie von Englands neuem Superstar Tom Kerridge gilt gerade als heißeste Adresse der Hauptstadt – nicht zu Unrecht.

    News

    Essay: Wien isst die Welt

    Die europäische Gourmetszene favorisiert Kopenhagen, Stockholm, Barcelona und nun auch Berlin. Doch ist Wien der derzeit angesagteste Ort der modernen...

    News

    Best of Gusseisen-Bräter: Einer für alles

    Von Kupfer bis Teflon, von Eisen bis Email: Die Welt ist voller Töpfe und Pfannen, die wir alle wollen sollen – dabei reicht meist ein einziges...

    News

    Kulinarisches Portrait: Mexiko

    Scharfe Chilis, Maistortillas und brennende Spirituosen: Mexikos Cuisine erzählt eine Geschichte über die Vergangenheit – von den Maya und Azteken...

    News

    Gerüchte um »Nobu«-Deal im Wiener »Bristol«

    Das »Fashion TV Café« im Komplex des Wiener Hotel »Bristol« muss ausziehen. Die Nachfolge ist ungeklärt, »Nobu« ist ein mögliches, aber...

    News

    Top 10: Die beliebtesten Rezepte 2018

    Tafelspitz, Cevapcici & Co: Diese Gerichte wurden in diesem Jahr am öftesten aufgerufen – ein Jahresrückblick zum Nachkochen.

    News

    Restaurants 2018: Die Top 10 Neueröffnungen

    Diese zehn ambitionierten Gastronomie-Projekte zählen zu unseren Jahreshighlights und man sollte sie sich auch für das Jahr 2019 merken.

    News

    Der Rest vom Fest

    Was Sie aus den Resten vom Weihnachts-Dinner machen können, erfahren Sie hier.

    News

    Champagner für Ästheten

    Prominente als Testimonials, Star-Designer als Kreateure von Flaschen und Etiketten: Champagner-Hersteller präsentieren ihre Edelprodukte gern in...

    News

    Tafel-Pracht

    Glamouröse Tableware und geschmackvolle Tischkreationen krönen einen gelungenen Abend und lassen die Gastgeber glänzen.

    News

    Falstaff wünscht frohe Weihnachten!

    Allen Lesern, Weinfreunden und Feinschmeckern schöne Festtage und genussvolle Stunden.

    News

    Rezeptstrecke: Süße Kindheitserinnerungen

    Süßes auf der Zunge verbinden wir oft mit Kindertagen und viel unbeschwerter Zeit. Oder auch einfach mit einem Schlaraffenland aus Zimt und Zucker.

    News

    Kitzbühel: »Goldene Gams« im neuen Design

    FOTOS: Seit 200 Jahren ist das zum Hotel »Tiefenbrunner« gehörende Restaurant »Goldene Gams« im Familienbesitz – nun erstrahlt es in neuem Look.