»Tantris«-Besitzer kaufen italienisches Weingut

Podere Salicutti in Montalcino.

Foto beigestellt

Podere Salicutti in Montalcino.

Podere Salicutti in Montalcino.

Foto beigestellt

Als Francesco Leanza 1990 das verfallene Landgut südlich von Montalcino kaufte, war das eine Herzensentscheidung. Leanza lebte eigentlich in Rom und arbeitete als Chemiker, doch die Landschaft rund um das Gut hat ihn in den Bann gezogen. In den folgenden Jahren verwandelte er vier Hektar in mühevoller Arbeit in einen Weingarten. Er war stets darauf bedacht, im Einklang mit der Natur zu bleiben, was zur Folge hatte, dass das Podere Salicutti das erste biologisch bewirtschaftete Weingut der Gegend war. Jetzt verkauft Leanza aus altersgründen sein Gut an Felix und Sabine Eichbauer.

Die Eigentümer des Münchner Sternerestaurants »Tantris« sind seit vielen Jahren Kunde bei Leanza und kaufen die toskanischen Weine regelmäßig für ihr Lokal in Schwabing. Der Kauf des Weinguts ist für sie eine längerfristige Investition: »Alles was wir tun, tun wir lange. Auch unsere Investition in Podere Salicutti ist eine langfristige«, so Felix Eichbauer. Und weiter: »Wir lieben die Weine von Francesco Leanza. Über sie haben wir (Leanza und Eichbauer, Anm.) uns persönlich kennengelernt. Meine Frau und mich interessiert besonders Wein aus biologischem Anbau und in diesem Bereich hat Francesco in der Region Montalcino unangefochten eine Vorreiterrolle eingenommen. Wir stimmen zu hundert Prozent mit seiner Philosophie überein.«

Leanza bleibt Direktor

Francesco Leanza wird weiterhin als Direktor von Podere Salicutti den Charakter der Weine prägen und sich um die tägliche Verwaltung des Guts und den Vertrieb kümmern. »Es bleibt alles wie es ist«, betont Felix Eichbauer. »Wir freuen uns darauf von Francesco in seine Welt des Weinbaus und des Weinmachens geführt zu werden. Und unsere Gäste im Tantris dürfen sich womöglich in Zukunft etwas häufiger über ein Glas hervorragenden Weins vom Podere Salicutti freuen.«

Der Brunello 2011 von Salicutti wurde übrigens von Falstaff mit 94 Punkten als einer der Besten des Jahrgangs bewertet, nachzulesen im Falstaff 2/2016!

www.poderesalicutti.it
www.tantris.de

MEHR ENTDECKEN

  • Weingut
    Salicutti
    53024 Montalcino (SI), Toskana, Italien
    4 Sterne
  • Restaurant
    Restaurant Tantris
    80805 München, Bayern, Deutschland

Mehr zum Thema

News

Burgund: So gut, so begehrt, so teuer wie nie

Die Preise für Weine aus dem Burgund legen jedes Jahr zu, Spitzenerzeugnisse eilen bei Auktionen von Rekord zu Rekord. Kurzum: Die Weine waren noch...

News

Welcher Wein zum Spargel?

Ob grün oder weiß, ob gebraten oder gekocht – die Weinbegleitung zum Spargel braucht etwas Fingerspitzengefühl. Falstaff hilft Ihnen, die richtige...

News

Top 6 Weißweine 2020 aus Italien unter 10 Euro

Sie möchten Sich einen Schluck Italien nach Hause holen? Hier die besten Weißweine aus Bella Italia, die nicht gleich die Welt kosten.

News

Trophy Lugana & Custoza 2021: Die Sieger

Sehr gefragt: Die Weine der italienischen Gebiete Lugana und Custoza erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Sieger der Falstaff-Trophy sind Zenato, Ca’...

News

Top 6 Rotweine 2018 aus Italien unter 10 Euro

2018 war in Italien ein sehr guter Jahrgang mit guter Menge und hervorragender Qualität.

News

Die Sieger der Sardinien Trophy 2021

Sardinien ist die zweitgrößte Mittelmeerinsel und begeistert mit lokalen Sorten. Die Sieger der Falstaff-Trophy sind Masone Mannu, Surrau, Cantina...

News

Anteprima Sagrantino di Montefalco Jahrgang 2017

Vor Kurzem wurde im umbrischen Montefalco der 2017er Jahrgang des autochthonen Sagrantino vorgestellt. Falstaff war vor Ort, um sich ein Bild von...

News

Online Fokus auf »Valpolicella Superiore«

Am 24. Juni findet die erste Ausgabe von »Valpolicella Superiore – A Territory Opportunity« statt. Dieses digitale Format widmet sich ganz der...

Advertorial
News

Freixenet bringt Stillweine auf den Markt

Extravagantes Flaschendesign mit hochwertigen veganen Weinen von weiß über rosa bis rot, von Pinot Grigio über Italian Rosé bis Chianti.

News

Alessandro Masnaghetti ist Italiens Map-Man

In seinem Kleinverlag Enogea gibt Alessandro Masnaghetti detaillierte Lagenkarten heraus, die unerlässlich sind für ein tiefes Verständnis berühmter...

News

Masùt da Rive – Vier Generationen von Winzern

Masùt da Rive ist einer der historischen Betriebe der DOC Friuli Isonzo. Seine Geschichte hat tiefe Wurzeln und fußt auf Traditionen, die seit 1935...

Advertorial
News

Cotarella baut einen Weinberg für den Papst

Der Star-Önologe Riccardo Cotarella soll an einem Hang der päpstlichen Sommerresidenz in Castel Gandolfo das Weingut für Papst Franziskus anlegen.

News

Valpolicella mit erster digitaler Veranstaltung

Valpolicella geht online mit der ersten vollständig digitalen Veranstaltung eines Konsortiums und setzt somit innovative Schritte.

Advertorial
News

Alles, was Sie über Amarone wissen müssen

Mit seiner satten Frucht, seinem mächtigen Körper und dem geschmeidigen Tannin zählt der Amarone heute zu den großartigsten Weinen aus Italien und ist...

News

Der weite Weg zu den »Super Tuscans«

Italiens Weinbau ist in den Achtzigern hin- und hergerissen zwischen Traditionsbewusstsein und Aufbruchstimmung. Ein neuer Qualitätsanspruch verändert...

News

Die Sieger der Chianti Classico Trophy 2020

Der Chianti Classico hat in den vergangenen Jahren einen beeindruckenden Qualitätssprung gemacht: Die Top Drei Chianti Classico kommen von den...

Rezept

Rosa Hirschkeule

Dieses Rezept stammt von Alessandro Gavagna, Küchenchef des italienischen Restaurants »La Subida«.

Rezept

Peperoni imbottiti alla Beneventana

Mit Sardellen und Weißbrot gefüllt werden die Spitzpaprika in Öl gebraten, bis sie fast aufplatzen – so macht es Benevento.

Rezept

Gekochter Timballo (Auflauf) mit Trüffel und Pilzen

Das Rezept von Maria Elisa Piroli wird mit Parmigiano Reggiano verfeinert.

Rezept

Sgroppino

Drink oder Dessert? Sgroppino ist das schnellste Dessert Italiens und sorgt für Urlaubsstimmung. Bellissimo!