Tag des Kaffees: Österreicher lieben Kaffee

© Shutterstock

© Shutterstock

Weltweit wird immer mehr Kaffee getrunken. Die wachsende Weltbevölkerung und auch der steigende Wohlstand führten dazu, dass im Erntejahr 2015/ 2016 rund 156 Millionen Säcke Kaffee (Ein Sack entspricht immer einem Gewicht von 60 kg, das sind insgesamt rund 9,3 Millionen Tonnen) umgesetzt wurden. Das ist ein neuer Rekord und entspricht einem Zuwachs von 1,9 Prozent in den vergangenen drei Jahren. Den größten Anteil am Anstieg verzeichnen dabei Asien und Ozeanien.

International gesehen wird nach wie vor in Europa mit Abstand am meisten Kaffee getrunken: 2015/2016 waren dies rund 52 Millionen Säcke, davon allein 43 Millionen Säcke in der EU. Die Anbauländer kamen dieser steigenden Nachfrage in jüngster Vergangenheit nur noch schwer nach. Einerseits führt der Klimawandel zu einer Verknappung der Anbauflächen. Obwohl viele asiatische Länder in den Kaffeeanbau eingestiegen sind, wächst das Angebot langsamer als die Nachfrage.

© Shutterstock

Arabica und Brasilien als Spitzenreiter

2016 belief sich der weltweite Ernteertrag auf rund 154 Millionen Säcke, dies entspricht einem Zuwachs von 1,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Den größten Anteil machen dabei die Arabica-Sorten aus, deren Ertrag mit 97 Millionen Säcken um 10,2 Prozent zulegen konnten. Einen empfindlichen Rückgang von minus 10,6 Prozent verzeichneten hingegen die Robusta-Sorten, die gemeinhin als ertragreicher und unkomplizierter im Anbau gelten.
 
Brasilien hält seinen unangefochtenen Status als Produktionsland Nummer 1. Mit 55 Millionen Säcken im Jahr 2016 (plus von 9,2 Prozent gegenüber 2015) liegt Brasilien nach wie vor klar vor Vietnam, das mit 25,5 Millionen Säcken den niedrigsten Ernteertrag seit drei Jahren aufweist. Als Dritter im Bunde der größten Anbaugebiete wies Kolumbien zuletzt einen leichten Zuwachs von 3,5 Prozent von 14 auf 14,5 Millionen Säcken aus. Relativ gesehen sind Papua Neu Guinea (Ernteplus von 64,5 Prozent) und Togo (47,3 Prozent) die großen Gewinner. Ihr Anteil an der weltweltweiten Kaffeeproduktion bleibt dennoch verschwindend klein – Papua Neu Guinea produzierte 2016 gerade mal 200.000 Säcke Kaffee, bei Togo waren es gar nur 119.000 – Säcke.

Konstant hoher Konsum in Österreich

Einmal Liebling, immer Liebling. Das gilt besonders für Kaffee, der seit Jahrzehnten ungebrochen das Lieblingsgetränk der Österreicher ist und bleibt. Mit konstant hohen Jahreskonsumzahlen von 7,8 kg pro Kopf zählt Österreich auch europaweit und international gesehen zu den »starken« Kaffeeländern. Zwar ist mengenmäßig nach wie vor der traditionelle Röstkaffee (Filter) auf Platz 1, wertmäßig haben 2016 aber erstmals die Einzelportionssysteme mit 41 Prozent (Zuwachs von 1,5 Prozent) den traditionellen Röstkaffee (37 Prozent, Minus 2,7 Prozent gegenüber 2015) überholt.

© Shutterstock

Kapsel schlägt Vollautomat

Jeder österreichische Haushalt besitzt im Schnitt zumindest ein System zur Kaffeezubereitung. Der Kaffeemaschinenmarkt zeichnete sich in den vergangenen zehn Jahren vor allem durch massive Umwälzungen aus. Maßgeblich trug dazu die Erfolgsgeschichte der Kapselmaschinen bei, die seit ihrer Geburtsstunde vor mehr als zehn Jahren den Markt nachhaltig revolutioniert haben. 

Ein Blick auf die aktuellen Zahlen zeigt, dass die Österreicher klare Präferenzen in Bezug auf Kaffeezubereitung in den eigenen Vier Wänden haben. Zu den großen Gewinnern zählt dazu der Kaffeevollautomat mit Mahlwerk, der mit 35,2 Prozent in mehr als einem Drittel aller österreichischen Haushalte präsent ist und gegenüber 2016 um 1,9 Prozent zulegen konnte. Noch beliebter ist nur die Zubereitung mit Kaffeekapseln – 43,7 Prozent (Zuwachs um 1,7% gegenüber 2016) aller Österreicher bevorzugen dieses System. Zusammen mit den Padmaschinen (10 Prozent) dominieren damit die Einzelportionssysteme klar den Österreichischen Markt und sind in mehr als der Hälfte aller österreichischen Haushalte vertreten (53,7 Prozent).
 
Weiterhin rückläufig ist hingegen der Besitz von elektrischen Kaffeemaschinen mit Filter, seit 2003 hat sich ihr Anteil von 74,2 Prozent auf 32,9 Prozent quasi halbiert.

Der Hype um alternative Zubereitungsmethoden spiegelt sich in den leicht steigenden Zahlen nicht elektrischer Zubereitungsmethoden wider. Immerhin 21,7 Prozent aller Österreicher vertrauen bei ihrem Lieblingsgetränk auf nicht elektrische Mokkamaschinen bzw. Kaffeefilter (2016 waren es noch um 1,3 Prozent weniger).
 
»Der Trend zur portionsgerechten Kaffeezubereitung hält weiter an. Der Verbraucher wünscht sich Convenience und hohe Qualität, um ein gute Tasse Kaffee einfach und in der passenden Menge zubreiten zu können. Diesem Anspruch werden sowohl Einzelportionssysteme als auch Vollautomaten gerecht. Beide erlauben die Zubereitung einer perfekten Tasse Kaffee mit vollem Aroma und nach eigenen Vorlieben – und das rasch und unkompliziert auf Knopfdruck«, erklärt Harald J. Mayer, Präsident des Österreichischen Kaffeeverbandes.

Tag des Kaffees am 1.Oktober 2017

Zum 16. Mal feiert der Österreichische Kaffee- und Tee-Verband am 1. Oktober 2017 den »Tag des Kaffees«. Der Tag zu Ehren des Lieblingsgetränks der Österreicher wurde heuer mit seinen Festivitäten und Aktionen auf eine ganze Woche ausgedehnt.

Details zu allen Veranstaltungen und Aktionen sind auf der Website des Österreichischen Kaffeeverbandes veröffentlicht: www.kaffeeverband.at

Mehr zum Thema

News

Gans Maximal: So gelingt das perfekte Gansl

Querdenker Max Stiegl ist berühmt für seine Innereienküche. Für Falstaff wagt er sich diesmal aber an einen pannonischen Klassiker und zeigt, worauf...

News

Wien: Die besten Restaurant-Tipps für die Josefstadt

Der 8. Wiener Gemeindebezirk ist zwar der kleinste, was die Restaurantdichte betrifft zählt er aber zu den größten.

News

Frisch gezapft: J. Hornig launcht Nitro Cold Brew

Prickelnd und mit »Schaumkrone« – Kaffee, der wie Bier gezapft wird, liegt voll im Trend.

Cocktail-Rezept

Weihnachtscappuccino

Die herrlich würzig-süßen Aromen von Zimt und Lebkuchen gehören zur Adventzeit einfach dazu und werden in diesem Rezept mit Kaffee kombiniert.

News

Kult-Konditorei Sluka mit erster Niederlassung

Das traditionsreiche Konditorei-Kaffeehaus »Sluka« erweitert die Wiener Kaffeehauskultur um einen neuen Standort in der Wiener Kärntnerstraße.

Cocktail-Rezept

Cosmic Latte

Für Nescafé Dolce Gusto hat der »Gastgeber des Jahres« Roberto Pavlovic-Hariwijadi unter anderem den kosmische Kaffee-Drink »Cosmic Latte« gezaubert.

Cocktail-Rezept

Chestnut Latte

Kaffee-Kreation meets Maroni: So schmeckt der Herbst im Glas.

News

Wenn Whisky und Kaffee eins werden

Zwei Welten finden zueinander: Das Wiener Rösthaus und die Whiskydestillerie Haider präsentieren den ersten Whiskykaffee Österreichs.

News

Die Sieger des Falstaff Café Guides 2018

Die Falstaff-Community hat gewählt: die besten Kaffeehäuser aus allen neun Bundesländern.

News

Barista-Kunst mit Starthilfe

Mit der neuen Nespresso-Kollektion kann man ohne Seminare Kaffee-Kultur auf hohem Niveau zelebrieren. Offensive mit neuen Maschinen und neuen Sorten.

News

Biologisch abbaubare Kaffeekapseln

Das Schweizer Kaffee-Kapselsystem Cremesso setzt große Schritte in punkto Nachhaltigkeit und präsentiert seine neuen biologisch abbaubaren Kapseln.

News

Kapselmaschine um 20 Euro im Test

Die Martello Kapselmaschine »Chic« gibt es beim Diskonter Hofer bis Ostern um 19,99 Euro. Doch wieviel Wert bekommt man um diesen Kampfpreis?

News

Kaffee in aller Munde

Eigenständiger Teil des Menüs statt reiner Koffein-Kick – das Bohnen-Elixier erobert sich Gourmet-Terrain. Wie Sie Ihr Geschäft mit Kaffee zum...

News

Kaffeekunst in Wien: Das war die Barista Meisterschaft 2017

Die Barista Meisterschaft am »Vienna Coffee Festival 2017« hat vor großem Publikum die Spezialisten der Kaffeekunst gekürt. Wer die Meister ihres...

News

Für Kaffee-Liebhaber: Coffee Festival in Wien

Kafeekultur auf höchster Stufe und internationale Top-Stars der Baristaszene können in der Ottakringer Brauerei beim Vienna Coffee Festival 2017...

News

Nespresso setzt auf Apfelstrudel und Linzer Torte

Die weltweit gelaunchten »Limited Edition Variations« sind dem Geschmacksbild von traditionellen österreichischen Mehlspeisen nachempfunden.

News

Third Wave Coffee: Die perfekte Welle

Die »Third wave of coffee« hat eine neue Kaffeequalität nach Österreich geschwemmt. Immer mehr Lokale streben nach der absoluten Perfektion im...

News

Coffee Time: One-Touch-Vollautomaten im Test

Die große Kaffee-Vielfalt 
mit nur einer Maschine. 
One-Touch-Vollautomaten 
im Falstaff-Produkttest.

Cocktail-Rezept

Frangelico Hazelnut Iced Coffee

Eiskaffee mit einem Hauch Alkohol und feinem Haselnuss-Aroma.

Cocktail-Rezept

Freshpresso

Erfrischender Kaffee-Drink von JURA.