Die Reise in die Champagne hat sich für Suvad Zlatic allemal gelohnt: Der Österreicher kehrt als europäischer Champagne-Botschafter 2015 nach Hause zurück. Damit geht der bei den Weinenthusiasten beliebte Preis zum ersten Mal in die Alpenrepublik. Unter dem Motto »Die Reserveweine in der Kunst der Assemblage« zeichnete die neunköpfige Jury den Briten Simon Stockton als Vize-Preisträger und Bernardo Conticelli mit dem Prix Spécial aus.

Gala-Veranstaltung bei Champagne Pommery
Nach dem österreichischen Vorentscheid am 22. September besuchte Suvad Zlatic mit acht weiteren Weinliebhabern die Champagne, um Erzeuger, Kellermeister und Önologen kennzulernen. Das Comité Champagne ermöglichte so den fachlichen Austausch mit zahlreichen Winzern und Vertretern renommierter Champagner-Häuser sowie die Verkostung besonderer Champagne-Weine. Bei einer Gala-Veranstaltung bei Champagne Pommery wurden bereits zum zehnnten Mal Fachausbilder, Fachlehrer, Referenten und Weinfachleute ausgezeichnet. Suvad Zlatic, Simon Stockton und Bernardo Conticelli überzeugten die mulitnationale Fachjury mit ihrem Fachwissen über Weine der Champagne, ihre Leidenschaft und ihre Fähigkeit zur Vermittlung dieses Wissens.

www.lesambassadeursduchampagne.com

(Redaktion)

Mehr zum Thema

  • 19.05.2015
    Europäische Champagne-Botschafter gesucht
    Thema des Wettbewerbs 2015: Die Reserveweine in der Kunst der Assemblage. Interessenten können erstmals als Beobachter am Finale...
  • 02.10.2015
    Erfolgreiche Ernte bei Pommery in der Champagne
    Trotz heißem und trockenen Sommer Aussicht auf hervorragende Weine.
  • 20.09.2012
    Die Champagne-Botschafterinnen sind gekürt
    Elisabeth Eder vertritt Österreich - Gerhild Burkhard geht für Deutschland in den Wettbewerb.