Mitten im niederösterreichischen Pielachtal, eingebettet in sanfte Hügellandschaft, befindet sich neben der Bio-Schokoladen Manufaktur Styx Taste&Beauty auch der Produktionsstandort von Styx Naturkosmetik. Hier wird Genuss auf ganzer Linie erzeugt!

Der Wohlfühl-Garant
Styx Naturkosmetik blickt auf eine 50-jährige Tradition zurück, die durch Erwin Stix – den Vater des heutigen Geschäftsführers Wolfgang Stix – seinen Anfang nahm. Heute werden in den modernen Produktionshallen bereits mehr als 750 qualitativ hochwertige Produkte erzeugt. Die Verwendung natürlicher Rohstoffe sowie der Verzicht auf Tierversuche sind für Styx seit jeher selbstverständlich. Dank einer Photovoltaikanlage und einem Biomasseheizwerk wird klimaneutral produziert.

Insbesondere ist die Naturkosmetikserie »Kunst der Körperpflege« hervorzuheben. Diese stellt eine einzigartige Verbindung zwischen Kunst und Körperpflege her, bei dem der Aspekt der natürlichen Schönheit im Fokus liegt. Abgerundet wird diese Produktreihe durch die vom bulgarischen Künstler, Krassimir Kolev, gestaltete Malerei.

 

Für die »Kunst der Körperpflege«-Serie arbeitet Styx mit dem Künstler Krassimir Kolev zusammen / Foto beigestellt
Für die »Kunst der Körperpflege«-Serie arbeitet Styx mit dem Künstler Krassimir Kolev zusammen / Foto beigestellt

 

 

Gemütlich: Im Bierstüberl selbst gebrautes Bier verkosten / Foto beigestellt
Gemütlich: Im Bierstüberl selbst gebrautes Bier verkosten / Foto beigestellt



Bierfreude
Im nostalgischen Ambiente des alten Bahnhofgebäudes von Ober-Grafendorf, können Sie bereits seit über einem Jahr selbstgebrautes Bier verkosten. Traditionelle Speisen wie die Dirndltalplatte und ein rustikales Bierbrauerbrot runden das Angebot ab. Kommen Sie zu Styx und verbringen Sie gesellige Stunden im Bahnhofsbräu. Mit etwas Glück können Sie auch dem Braumeister höchstpersönlich beim Brauen zusehen. 

Die Bio-Schokoladen Manufaktur
Bereits beim Betreten der Schokoladenmanufaktur steigt einem der verführerische Duft von Schokolade in die Nase. Schokolade ist für Styx die Kunst die Sinne zu verwöhnen und ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern. Leidenschaftliche Kreationen werden handverlesen und mit Liebe hergestellt und das biologisch und fair. Über 21 Pralinenriegel versehen mit heimischen und regionalen Spezialitäten befinden sich bereits im Sortiment.

 

Bei Styx kann man im Rahmen der Tour der Sinne einen Blick hinter die Kulissen der Produktion werfen / Foto beigestellt
Bei Styx kann man im Rahmen der Tour der Sinne einen Blick hinter die Kulissen der Produktion werfen / Foto beigestellt



Tour der Sinne
Am 1. April 2016 öffnet Styx wieder die Tore für alle Genussliebhaber. Die Tour der Sinne bringt Ihnen die Welt der Naturkosmetik, Bio-Schokoladen, Bierfreuden und Bahnerlebnis nahe.

Gustieren und schmökern Sie durch das umfangreiche Sortiment von Styx unter: www.tasteandbeauty.at. Für alle Genießer gibt es einen Gutschein im Wert von 5 Euro bei einem Einkauf von mindestens 35 Euro im Webshop. Gutscheincode: »GenießerIn«

Styx-Genusskorb / Foto beigestellt
Styx-Genusskorb / Foto beigestellt



Gewinnspiel
Außerdem verlosen wir unter allen Teilnehmern einen Taste&Beauty Geschenkskorb, gefühllt mit Styx Spezialitäten – DAS GEWINNSPIEL IST BEREITS BEENDET.


Styx Naturcosmetic GmbH
Am Kräutergarten 6
A-3200 Ober-Grafendorf
Tel.: +43 2747 3250
Fax: +43 2747 3250-10
E-mail: office@styx.at
www.tasteandbeauty.at


(Advertorial)

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Restaurant Forthuber im Bräu

Christoph Forthuber nimmt von Spielereien Abstand, man kriegt, was man liest – allerdings mit bemerkenswerter Akkuratesse finalisiert.

News

FRAG DEN KNIGGE! Danke für die Einladung!

Gute Gäste warten nicht auf die Karte, sie schreiben selbst eine: Danke für die Einladung. Es war uns ein Fest!

News

US-Kochstar David Kinch im Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum Ikarus Koch des Monats Oktober 2018 im Hangar-7: David Kinch, Manresa, Los Gatos, USA.

News

Reportage: Auf Trüffelsuche im Piemont

Ein Millionengeschäft in Nahaufnahme: Falstaff begleitete im Piemont einen Trüffelsucher und seine Hunde auf der Jagd nach der »Duftenden Diva«.

News

Buchtipp: Das neue Sacher Kochbuch

Ein neues Standardwerk für Österreichische Küche. Mit drei beispielhaften Rezepten: Salonbeuschel, Maronen-Gnocchi und weiße Schokoschnitte.

News

Top 10: Essen nach Mitternacht in Wien

Es muss nicht immer Würstelstand, Kebab oder Burger sein – wir zeigen, welche Top 10 Locations auch noch zu später Stunde zum Dinieren einladen.

News

Materia: Endlich kein Italo-Klassiker

Die vielversprechende Neueröffnung hebt sich erfreulich von den bekannten italienischen Restaurants in Wien ab.

News

Joseph Brot eröffnet neue Filiale

Das handgefertigte Brot von Josef Weghaupt wird es ab sofort auch im 7. Bezirk geben, und das ist nicht alles: Im Hinterhof wird auch ganz frisch...

News

»Lokvogel«: Neues »taubenkobel«-Pop-Up in Wien

Barbara Eselböck und Alain Weissgerber bespielen von 16. November bis 23. Dezember eine alte Remise in Wien Meidling.

News

Top 10: Rezepte mit Kürbis

Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

News

Bachls Restaurant der Woche: Sky Restaurant

Nach langer Zeit der kulinarischen Blässe ist im »Sky Restaurant« ein Neustart zu vermelden.

News

Severin Cortis Küchenzettel: Dem Spinat Kraft geben

Warum wir wieder mehr auf die Oma hören sollten, statt ständig den neuesten Food-Trends hinterherzukochen. Und warum Spinat zwar nicht stark, aber...

News

Die Kaffee-Vorlieben der Österreicher

Trends und Entwicklungen der heimischen Kaffee-Kultur. Warum Kaffee-Experten auf ESE-Pads schwören und Genuss im Vordergrund steht.

News

Wolfgang Rosam ist »Botschafter des Kaffees«

Der Falstaff-Herausgeber wurde vom österreichischen Kaffeeverband zum Ehrenbotschafter ernannt. PLUS: Die Kaffee-Vorlieben der Österreicher.

News

»Le Burger« übernimmt »Café Bar Bloom«

Rochade in der Wiener Innenstadt: An prominenter Adresse in der Rotenturmstraße gibt es ab Ende Dezember Premiumburger auf zwei Ebenen.