Bald is es soweit: Der heurige Sturm kommt zu Buschenschanken, Restaurants und in die eigenen vier Wände. / Foto beigestellt
Bald is es soweit: Der heurige Sturm kommt zu Buschenschanken, Restaurants und in die eigenen vier Wände. / Foto beigestellt

Sturmfans aufgepasst! Nach einem heißen und trockenen Sommer konnte die Sturmlese früher beginnen als üblich. Bereits am 15. August konnten im Seewinkel die ersten reifen Bouvier-Trauben geerntet werden. In den nächsten Tagen werden auch andere Regionen loslegen. Die heurigen »Stürme« sind nicht nur für sich genommen Wein-Highlights, sondern auch die Vorreiter eines ganz besonderen Jahrgangs 2015.

Sturmknigge gefällig?
Wer beim Sturmtrinken nicht auf dem falschen Fuß erwischt werden will, kann folgende Hinweise befolgen: Beim Sturmtrinken hält man das Glas in der linken Hand, wie die Jäger beim »Waidmannsheil«. Man sagt auch nicht »Prost« sondern »Mahlzeit« – da und dort sogar »Krixikraxi«. Außerdem wird mit dem »Ungetauften« keinesfalls angestoßen. Dieser Brauch ist einzig und allein dem fertigen Wein vorbehalten, und den gibt’s traditionell erst rund um Martini, dem 11. November. Dazwischen gönnen sich traditionelle Weinbeißer noch ein paar Glaserl vom »Staubigen«: Dem fertig vergorenen, aber noch naturtrüben Wein. Aber das ist eine andere Sache. Zunächst wird jetzt einmal kräftig gestürmt. Na dann »Prost«! Pardon: »Mahlzeit« oder gleich »Krixikraxi«!

Das Weinjahr 2015 bisher
Eine zeitige Blüte und gutes Blütewetter erfüllte zunächst einmal alle Voraussetzungen für einen guten Weinjahrgang. Regionsweise trübten aber schwere Hagelschäden die Freude über die gute Vegetation. Dann kam der heißeste Sommer aller Zeiten: Die Trauben, die in der Reife schon fortgeschritten waren, stellten in der größten Hitze und Trockenheit ihre Entwicklung ein. Weinbaupräsident Schmuckenschlager bestätigte im Gespräch mit Falstaff, dass die Trauben Mitte August in etwa den gleichen Reifegrad wie im Vorjahr aufwiesen (ausgenommen frühreife Sorten wie Bouvier, s.o.). Jetzt kam auch endlich der ersehnte Regen und es ist damit zu rechnen, dass die Reifeentwicklung nun wieder zügig voran schreitet. Wenn der Frühherbst keine unerwarteten Wetterkapriolen bringt, ist mit einer Erntemenge leicht über dem Durchschnitt zu rechnen. Für die Qualität sind wie immer die Monate September und Oktober ausschlaggebend.

(Redaktion/Degen)

Mehr zum Thema

  • Die Hitze macht nicht nur den Menschen zu schaffen © Shutterstock
    11.08.2015
    Wie sich die Hitze auf das Weinjahr 2015 auswirkt
    Weinbaupräsident Schmuckenschlager erwartet keine dramatisch frühe Ernte.
  • Patricia Steiner erntet mit ihrem Vater bereits die ersten Beeren. / © Privat/Winzerhof Julius Steiner
    13.08.2015
    Die Weinlese in Podersdorf beginnt
    Der Startschuss für die Lese des »Jungen Podersdorfer 2015« ist gefallen.
  • 17.07.2015
    Ausgezeichnet: 14 Top-Heurige für Wien
    Der Verein »Der Wiener Heurige« kürte auf der Wiener Summerstage die besten Heurigen der Stadt.
  • Die besten Sommerweine in der Bilderstrecke ... / © Shutterstock
    10.07.2015
    Leichte Weine für heiße Tage
    Frische Weißweine, feinwürzige Rosés und spritzigen Sprudel – Falstaff-Experten haben verkostet und sagen Ihnen, was im Sommer im...
  • Mehr zum Thema

    News

    Starke Weine für echte Kerle

    Die Rotweine aus dem Napa Valley haben die Statur des einstigen Gouverneurs Arnold Schwarzenegger. Sie verbinden Power und Charme auf jene Weise, die...

    News

    Friaul: Im Land der funkelnden Weißen

    Das Friaul ist bekannt für klare, sortenbetonte Weißweine. Sauvignon, Pinot Grigio und der lokale Friulano dominieren.

    News

    Sensationelle Weine für einen guten Zweck

    Charity-Rekord für die Wein-Auktion von Wolfgang Rosam. Es wurde ein Gesamterlös von 53.797 Euro erzielt.

    News

    Wein am Rhein: Europas Hauptschlagader

    Der Rhein entspringt in der Schweiz und fließt über Liechtenstein und Vorarlberg nach Deutschland. Die Winzer nützen jeden Flecken, um an Europas...

    News

    Bordeaux en Primeur 2018

    Was ist vom Jahrgang 2018 zu halten? Falstaff kostete sich durch Hunderte Jungweinproben durch und konnte die Top 10 Favoriten 2018 an beiden...

    News

    Die Sieger der Prosecco-Trophy 2019

    Er ist weltweit Ausdruck italienischer Lebensfreude: Falstaff verkostete die besten Proseccos und kürte die Weingüter Andreola und Valdo zum Sieger...

    News

    Gemischter Satz: Wilde Mischung

    Im Fahrwasser des höchst erfolgreichen Modells des Wiener Gemischten Satzes DAC erlebt dieser eine Renaissance.

    News

    Chris Yorke ab 2020 Geschäftsführer von Österreich Wein Marketing

    Der Brite setzte sich im mehrstufigen Auswahlverfahren gegen 90 Bewerber durch und gilt als absoluter Experte im internationalen Weinmarketing.

    News

    Autochthone Weine: Bodenständig

    Sie sind alteingesessen, werden aber zunehmend neu entdeckt: die vielen autochthonen Weinsorten des Friaul. Verduzzo, Friulano, Refosco – die...

    News

    Champagner-Hotspot: »Am Hof Schanigarten«

    Der exklusive Schanigarten des »Park Hyatt Vienna« eröffnet mit Champagnerspezialitäten von Moët & Chandon.

    News

    Summer in the City: KRUG Terrasse by Konstantin Filippou

    Der Spitzenkoch präsentiert in Kooperation mit KRUG Champagner eine luxuriöse Sommerterrasse, auf der exklusive Champagner und höchste Kochkunst...

    News

    Bregenzer Festspiele weiterhin mit Schlumberger

    Im Rahmen der Festspiel-Programmpräsentation in den Schlumberger Kellerwelten wurde die Partnerschaft bis 2020 verlängert.

    News

    Landessieger 2019: Best of Burgenland

    Mit der neuen Kategorie »Rosé« wurden erstmals 17 Landessieger prämiert. Erich Scheiblhofer erhält zum dritten Mal die Auszeichnung »Weingut des...

    News

    Genuss-Radeln in Niederösterreich

    Weinkenner sprechen von Terroir, wenn sie die Herkunft, den Boden und das Mikroklima eines Weines beschreiben. Dieses Terroir erlebt man am besten,...

    News

    11. Juni: TOP Wein im Palais Niederösterreich

    Die Finalisten und Landessieger der Landesweinprämierung NÖ 2019 bequem an einem Ort verkosten.

    Advertorial
    News

    Maximilian Riedel denkt an ein eigenes Weingut

    Interview mit dem Chef der Glas-Dynastie: über ein neues Zweigelt-Glas, Wein aus Schweden und dem Himalaya sowie neue Konkurrenz für die Weinwelt.

    News

    Flüssiges Europa: Die Donau und der Wein

    Auf ihrem Weg vom Ursprung bis ins Schwarze Meer passiert der längste Strom Mitteleuropas viele Länder mit ausgewiesener Weinkultur.

    News

    Niederösterreich: Die Landessieger 2019

    Die Besten der Besten wurden bei der NÖ Landesweinbewertung in 18 Kategorien gekürt, erstmals wurden die besten Muskateller prämiert. Weingut Hagn ist...

    News

    Abschied von Erich Wagner

    Am 23. Mai ist der bekannte oberösterreichische Weinhändler Erich Wagner im Alter von nur 62 nach geduldig ertragener Krankheit verstorben.

    News

    Klosterneuburg: An der Quelle des Weinbaus

    Eingebettet in die Region Wienerwald, hat Klosterneuburg landschaftlich viel zu bieten. Aber auch in puncto Kultur und Weinbau steht man hier auf...