Studie erwartet europaweit historisch ertragsschwache Weinernte

Ein überschwemmter Weinberg in Südfrankreich. Das schlechte Wetter soll die Ernte auf ein Rekordtief bringen.

© Shutterstock

Studie erwartet für 2021/2022 historisch ertragsschwache Weinernte

Ein überschwemmter Weinberg in Südfrankreich. Das schlechte Wetter soll die Ernte auf ein Rekordtief bringen.

© Shutterstock

Der Dachverband der europäischen Landwirtschaft (Copa-Cogeca) prognostiziert für dieses Jahr eine deutlich geringere und kürzere Weinernte aufgrund der klimatischen Herausforderungen in ganz Europa.  Die Weinproduktion in den drei wichtigsten Erzeugerländern - Italien, Frankreich und Spanien - wird auf etwa 117,3 Millionen Hektoliter geschätzt, was einem Rückgang von 18% gegenüber dem Vorjahr entspricht. »Zusätzlich zu den Frösten im Frühjahr, die die Erträge in Frankreich und Norditalien um etwa 30% verringerten, haben ÜberschwemmungenHagel, Dürre und Mehltau die Verluste noch vergrößert«, berichtet die Landwirtschaftsagentur Copa-Cogeca. Sie stellte jedoch fest, dass sich die Beschaffenheit der Trauben deutlich verbessert hat, was ein gutes Zeichen für die Qualität ist.

Stärkster Rückgang für Frankreich prognostiziert

Die Frühjahrsfröste in Frankreich, die die Erträge um etwa 30% verringerten, sowie die Feuchtigkeit im Sommer, die Krankheiten verursachte, werden voraussichtlich zu einer historisch niedrigen Ernte führen. Copa-Cogeca prognostiziert einen Rückgang von 29% im Vergleich zum Vorjahr und geht davon aus, dass 33,3 Millionen Hektoliter nicht überschritten werden. In Italien wird die Weinproduktion um voraussichtlich um etwa 9% auf 43,7-45,0 Mio. Hektoliter sinken. »Viele Gebiete in Nord- und Mittelitalien wurden von den Frühjahrsfrösten hart getroffen, die bis zu 40% der Blütenknospen zerstörten, aber es gibt gute Aussichten für Weißwein«, so der Copa-Cogeca.

Kurze Ernte in Spanien

Die Weinernte in Spanien wird auf 39,5 Millionen Hektoliter geschätzt, 7 Millionen Hektoliter »Die Ernte hat mit Früchten von sehr guter Qualität begonnen, aber es wird erwartet, dass sie kurz ausfallen wird, vor allem wegen der sommerlichen Trockenheit und gelegentlichem Frost und Hagel.« In Deutschland wird die Erntemenge aufgrund von Mehltau, Frühjahrsfrost und Hagel - und Überschwemmungen - voraussichtlich unter 9 Millionen Hektoliter und unter dem zehnjährigen Durchschnittsertrag liegen. Portugal ist das einzige Land, in dem mit einem leichten Anstieg der Ernte um 1% gerechnet wird. Produktionsrückgänge auf den Azoren, in Minho und Lissabon werden voraussichtlich durch Steigerungen in den Regionen Douro und Porto sowie Terras de Cister ausgeglichen. Es werden Weine von guter Qualität erwartet, fügte der Copa-Cogeca hinzu.

Mehr zum Thema

News

Schlossquadrat-Trophy: Auftakt mit Matthias Prugmaier

Wer wird Österreichs bester Jungwinzer 2022? Sechs Finalisten stellen von Oktober bis April im Rahmen der Schlossquadrat-Trophy ihre Weine vor. Den...

News

In Deutschland beginnt die Hauptweinlese 2021 zuversichtlich

In diesen Tagen starten in vielen deutschen Weinregionen die ersten Winzerinnen und Winzer in die Traubenlese für die Sekt- und Weinbereitung.

News

Burgund: Früheste Ernte mit großen Anlagen

Die Corona-Krise und ungewöhnlich hohe Temperaturen im Sommer sorgten für eine der frühesten Weinlesen und einen »unvergesslichen« Jahrgang in der...

News

Weinlese: Große Zuversicht in Italien

Die Weinernte in Italien ist bereits zur Hälfte abgeschlossen und die ersten Ergebnisse deuten trotz herausfordernder Witterung auf einen sehr guten...

News

Franken: Lese zeigt ganzes Ausmaß der Frostschäden

Die Eisheiligen haben 2020 einen nachhaltigen Schaden in Frankens Weinbergen angerichtet. Der teils große Ausfall ist für die Winzer der zweite...

News

Ornellaia Lese: Merlot beeindruckt schon jetzt

Kaum ein anderer Wein-Jahrgang musste sich mit so vielen unterschiedlichen Klimabedingungen auseinandersetzen. Das Ergebnis kann sich trotzdem – oder...

News

Masseto: Klima sorgte für »hochklassische« Ernte

Der atypische Wetterverlauf in der Toskana erwies sich nachträglich als ideal für die Weinqualität. Die Ernte auf Masseto erinnere an die großen...

News

Erste Prognose für den Weinjahrgang 2019

Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager rechnet mit guter Qualität und durchschnittlicher Erntemenge. Nun hoffen alle auf einen trockenen...

News

Champagne: außergewöhnliche Weinlese 2018

Die heißen Temperaturen und sonnigen Tage des Sommers haben sich bezahlt gemacht: Die diesjährige Weinlese in der Champagne verspricht beste Qualität....

News

Extrem-Sommer bringt historisch frühe Lese

In Österreich wird zumindest zwei Wochen früher als normal geerntet. Deutsche Winzer kämpfen mit extremer Hitze, während die Italiener ganz entspannt...

News

Weltweite Weinproduktion sinkt

Die Folgen des Frosts werden vor allem in Westeuropa spürbar, die Weinproduktion rund um den Globus sinkt auf ein historisches Tief.

News

Erste Bilanz der Champagne-Lese 2017

2017 kennzeichnet eine der frühesten Lesen in der Geschichte der Champagne. Die Erntemenge ist in einigen Regionen stark zurückgefallen.

News

Italien: Kleinste Weinlese seit 60 Jahren erwartet

Italien und Frankreich stehen vor ihrer historisch kleinsten Weinlese. Hoffnung besteht jedoch bei der Qualität der kommenden Weinproduktion.

News

Start der Weinlese in der Champagne

In den fünf Departements der AOC Champagne hat die Weinlese begonnen. Die meisten Weinbauregionen Europas melden einen sehr frühen Erntebeginn.

News

Österreich: Gute Ernte trotz Hitze erwartet

Extreme Hitzewelle und Trockenheit haben dem Weinjahrgang 2017 nicht geschadet. Eine mengenmäßig gute und im langjährigen Durchschnitt liegende Ernte...

News

Frankreich: Schlechteste Weinernte seit 1945

Die Weinernte des weltweit zweitgrößten Weinproduzenten soll in diesem Jahr um 18 Prozent sinken, nachdem starker Frost im Frühjahr Weinreben in...

News

Cantina Terlan beginnt mit Weinlese

Bereits am 25. August will die Kellerei Cantina Terlan als erstes Weingut Südtirols mit der Weinlese beginnen.

News

Ornellaia sieht einen großen Jahrgang kommen

Die von Trockenheit und Hitze geprägten Jahre brachten immer die besten Ornellaia-Jahrgänge hervor. Der 2017er verspricht einer der ganz Großen zu...

News

Hitzewelle »Luzifer« beschleunigt Traubenlese

Hohe Temperaturen und Dürren zwingen einige Schaumweinproduzenten in Italien, Spanien und Frankreich zu einer verfrühten Ernte.

News

Schwieriges Erntejahr für Mendoza-Region

Die Winzer im Mendoza-Gebiet haben ein mühevolles Jahr hinter sich. Laura Catena, Alejandro Vigil und Luis Reginato vom Weingut »Bodega Cantena...