Sting engagiert Riccardo Cotarella

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Sting, Trudie Styler und Riccardo Cotarella.

© Tenuta Il Palagio / Sting.wine

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Sting, Trudie Styler und Riccardo Cotarella.

© Tenuta Il Palagio / Sting.wine

Sting engagierte den berühmten Weinexperten Riccardo Cotarella für sein Weingut »Il Palagio« in der Toskana: »Er ist der Beste. Wir wollen in Zukunft auch vermehrt Schaumweine produzieren.« Nach zwanzig Jahren beginnt für »Il Palagio«, das 350 Hektar große Landgut bei Figline-Valdarno auf den florentinischen Hügeln, ein neuer Abschnitt. Sting sucht nach Weinen, die seine Persönlichkeit widerspiegeln. Momentan plant er, einen neuen Supertuscan zu produzieren, der auf Cabernet-Franc und Merlot basiert, sowie einen Schaumwein mit Sangiovese. Diese Weine zusammen mit einem Chianti sollen zu neuen Hits werden.

Um auf die entsprechende Qualität setzen zu können, hat er einen neuen Weinkenner zur Beratung ins Boot geholt: Riccardo Cotarella. Cotarella ist Vorsitzender des italienischen Weinherstellerverbandes und gleichzeitig Co-Vorsitzender des internationalen Weinherstellerverbandes. Der renommierte Önologe berät unzählige Weinhersteller und Besitzer etablierter Weingüter, die in anderen Tätigkeitsbereichen zu Ruhm gelangt sind, unter ihnen der Politiker Massimo D’Alema, der Journalist und Fernsehmoderator Bruno Vespa oder der Modeunternehmer Brunello Cucinelli, mit dem Cotarella zuletzt eine Zusammenarbeit begann.

Trudie Styler und Sting schreiben nachhaltige Landwirtschaft groß.

Trudie Styler und Sting schreiben nachhaltige Landwirtschaft groß.

© Tenuta Il Palagio / Sting.wine

Mit Bescheidenheit zum Erfolg

Sting äußert sich dazu: »Wie auch in der Musik hofft man bei der Suche nach Mitarbeitern die Besten anzuziehen. Ricardo Cotarella ist einer davon – und er teilt unsere Philosophie eines langfristigen Wohlergehens unseres Weingutes. Wir wollen das Land nicht ausbeuten, sondern es so nutzen, dass es intakt bleibt. Wir hatten in den letzten zwanzig Jahren großes Glück mit unseren Mitarbeitern, die diese Philosophie stets mit Engagement mitgetragen haben. Wie in der Musik kann ohne talentierte Mitarbeiter nicht annähernd so viel erreicht werden.«

»Wir wollen das Land nicht ausbeuten, sondern es so nutzen, dass es intakt bleibt.«
Sting, Musiker und Winzer

Noch fühlen sie sich aber wie Winzerlehrlinge: »Wir haben dieses Abenteuer mit Bescheidenheit begonnen, als Lehrlinge, und wir fühlen uns weiterhin wie Studenten im ersten Jahr der Önologie, die von den Besten lernen dürfen und dabei bescheiden bleiben.« Trudie Styler und Sting stehen dezidiert hinter der Nachhaltigkeit des Weinguts: »Wir wollen beweisen, dass erfolgreiche Weine nachhaltig hergestellt werden können, ohne die dauerhafte Bodenfruchtbarkeit, zu gefährden.«

Momentan plant Sting, einen neuen Supertuscan zu produzieren.

Momentan plant Sting, einen neuen Supertuscan zu produzieren.

© Tenuta Il Palagio / Sting.wine

Höchste Qualität als Priorität

Cotarella, der mit einem Team von 24 Önologen arbeitet, über die Zusammenarbeit: »Wir waren uns sofort einig, dass auf höchste Qualität gesetzt werden muss, und ›Il Palagio‹ hat alle Karten im Spiel, um dieses Ziel zu erreichen. Wir werden jeden Schritt in der Weinherstellung genauestens verfolgen, von den Rebflächen bis zur Veredelung der Weine.«

»Wir waren uns sofort einig, dass auf höchste Qualität gesetzt werden muss.«
Riccardo Cotarella, Weinexperte

Sting ist überzeugt, dass sich durch Covid-19 auch die Verbrauchergewohnheiten ändern werden. »Ich bin kein Wahrsager, ich kann nicht vorhersagen, ob sich der Wein-Geschmack der Verbraucher ändern wird. Aber ich bin sicher, dass Qualität in allen Bereichen des menschlichen Schaffens an Bedeutung zunehmen wird, ob in den Künsten oder in der Landwirtschaft.«

sting.wine

MEHR ENTDECKEN

  • 07.10.2019
    Promis, die zu Winzern werden
    PROFI hat ein Best-of von Promiwinzern zusammengestellt und zeigt auf, wie Gastronomen mit Promiweinen, etwa von Sting, Coppola oder Bocelli...
  • 06.03.2018
    Sting bei der Bewertung der Brunello-Jahrgänge
    Zum Ende der Anteprima-Tour durch die Toskana wurde der Brunello di Montalcino verkostet und diskutiert, wie die Winzer dem problematischen...
  • 05.09.2017
    Sting: Pop-Star & Winzer
    »Message in a bottle« lautet nicht nur einer der bekanntesten Songtitel von Sting, sondern auch seine aufstrebende Weinmarke. Im Interview...

Mehr zum Thema

News

Languedoc: Qualitätsweine aus dem Süden Frankreichs

Das Languedoc ist eines der größten Weinbaugebiete der Welt und bietet preiswerte Alltagsweine, immer öfter auch absolute Spitzen-Kreszenzen. Der...

News

Die Sieger der Apulien Trophy 2020

Apulien hat weintechnisch so manches zu bieten – füllige Rotweine ebenso wie frisch-salzige Weiße. Das Ergebnis: Wir gratulieren Gianfranco Fino zum...

News

Brad Pitt launcht Rosé-Champagner »Fleur de Miraval«

Der Hollywood-Star bringt in Kooperation mit der Familie Perrin und dem Champagnerhaus Pierre Péters prickelnde Preziosen auf den Markt.

News

Ornellaia: Weinlese unter ungewohnten Umständen

Das Jahr 2020 war für die Spitzenkellerei Ornellaia in der Toskana ein besonderes. Trotz den erschwerten Bedingungen versprechen sich die Winzer...

News

Toskana: 25 Jahre Kultwein Luce

Seit einem Viertel Jahrhundert baut das Weingut »Luce« den gleichnamigen Spitzenwein an. Internationale KünstlerInnen haben die Arbeit bildlich...

News

Ventaglio: Neuer Lagen-Wein der Tenuta Argentiera

97 Punkte für die Premiere. Die Tenuta Argentiera entstand Mitte der 1990er Jahre und ist eines der bekanntesten Weingüter in Bolgheri.

News

40 Jahre Vino Nobile di Montepulciano

2020 feiert die DOCG des Vino Nobile di Montepulciano 40jähriges Jubiläum. Die Feierlichkeiten dauern das ganz Jahr über an.

News

Ornellaia präsentiert den Jahrgang 2017

Weingutsdirektor Axel Heinz meisterte mit seinem Team das Hitzejahr mit Bravour. Die limitierte Künstler-Edition wurde von Tomás Saraceno...

News

Luxuskonzern will Castello Banfi übernehmen

LVMH möchte sein Markenportfolio um das italienische Weingut erweitern. Die Verantwortlichen feilen schon an den letzten Abstimmungen.

News

MONTEVERRO: kompromisslos nachhaltig...

Dem Weingut in der südlichen Maremma ist die Umwelt seit jeher ein großes Anliegen. Jedes Detail, insbesondere im Weinkeller, ist dank seines...

Advertorial
News

Monteverro – Topweine dank lebendiger Böden

Sorgfältiger Umgang mit dem Boden, große Aufmerksamkeit für das Sichtbare – den Pflanzen und Organismen über der Erde – aber auch gegenüber dem...

Advertorial
News

Tenuta Perano präsentiert neuen Jahrgang

Das jüngste Weingut der Traditionsfamilie Frescobaldi in Perano präsentiert seinen ersten Chianti Classico, Rialzi 2015.

News

Tignanello: 11.000 gefälschte Flaschen entdeckt

In Italien wurden drei Personen wegen der Fälschung des berühmten italienischen Rotweins Tignanello der Marchesi Antinori festgenommen.

News

Montecucco: Die Brunello Alternative?

In der südlichen Toskana befindet sich mit dem Montecucco ein bislang wenig beachtetes Gebiet mit viel Potenzial.

News

Neue Önologin auf Masseto: Eleonora Marconi

Die Önologin Eleonora Marconi wird ab sofort das toskanische Weingut Masseto verstärken und somit Gutsdirektor Axel Heinz unterstützen.

News

Verkostung mit Marchese Leonardo Frescobaldi

Das Oberhaupt der italienischen Wein-Dynastie präsentierte hochkarätige Vertreter der Weingüter Pomino, Castiglioni, Castelgiocondo und Nipozzano.

News

Ornellaia am Arlberg

Weingutsdirektor Axel Heinz präsentierte trotz bereits begonnener Lese persönlich den aktuellen und den kommenden Jahrgang.

News

Toskana: Bolgheri erhält »World Wine Town«

In Bolgheri gibt es für vinophile Reisende nun einen neuen Hotspot: Das Weinresort »World Wine Town« hat seine Pforten geöffnet und bietet mehr als...

News

Die Toskana Connection: Große Weine vom Weingut Monteverro

Als Student war der Münchner Georg Weber fasziniert von großen Weinen. Auf der Suche nach dem perfekten Weinbaugebiet wurde er in der südlichen...

Advertorial
News

Ornellaia präsentiert die neue »Vendemmia d’Artista«

Der brasilianische Künstler Ernesto Neto interpretiert mit dem Ornellaia 2014 »Die Essenz« die 9. Künstleredition des weltbekannten Weinguts.