Steyr: Im Taborturm wird wieder gekocht

Lukas Kapeller

© Thomas Lechner

Lukas Kapeller

Lukas Kapeller

© Thomas Lechner

Beide gehörten noch vor ein paar Jahren zu den kulinarischen Institutionen von Steyr: Einerseits Lukas Kapeller, der sich vor vier Jahren vom »Restaurant Kapeller« (Drei Falstaff-Gabeln) in der Steyrer Pfarrgasse zurück zog. Und andererseits der aus dem 15. Jahrhundert stammende Taborturm, der mit Spitzenköchen wie Klaus Kobald oder Reinhard Gorfer über viele Jahre das beste Restaurant von Steyr beherbergte.

Warum sich der Jeune Restaurateur Kapeller entschloss, dieses Restaurant – wenn auch zeitlich begrenzt – wieder zu bespielen erklärt er so: »Erstens ist der Taborturm eine kultige, fast schon theatralische Adresse mit viel Platz, zweitens haben wir eine tolle große Terrasse, und drittens, aber eigentlich am wichtigsten: Ich habe mein Traumteam gefunden!«

Zur Seite stehen Kapeller Michael Schlöglhofer, der »Steirereck«-Erfahrung mitbringt und zuletzt bei »Rahofer« in Steyr tätig war, sowie der viele Jahre für Konstantin Filippou arbeitende Alexander Scharrer als Service-Leiter. Lisa Unterberger vervollständigt das ambitionierte Taborturm-Quartett.

Kulinarische Optionen

Das genaue Menü steht noch nicht fest, aber Kapeller hat schon einmal seine Lieblings-Kreationen aufgezählt.

  • Kürbis / Kapuzinerkresse / Maroni
  • Saibling / Buttermilch / Melone / Kohlrabi
  • Tatar / Gänseleber / Topinambur / Champignons
  • Roggenbrot/ Butter / Grammelschmalz / Kernöl
  • Geräucherte Forelle / Ayran / Fenchel / Pollen
  • Karotte / Quinoa / Schafkäse / Sud
  • Flusskrebse / Zwetschke / Hühnerhaut
  • Milchkalbsbries / Sellerie / Haselnuss / schwarze Nuss
  • Saibling / Rote Rübe / Holler / Chiogga
  • Toast / Blunzn / Mark
  • XO-Beef / Grünkohl / Bernaise
  • Ziegenjoghurt / Himbeere / Topfen
  • Schokolade zum Schluss

MEHR ENTDECKEN