Die Akteure des 6. Gourmet Festivals des Schloss-Weinguts Thaller. Foto: Falstaff/Gorsche
Die Akteure des 6. Gourmet Festivals des Schloss-Weinguts Thaller. Foto: Falstaff/Gorsche

Gut 500 Gäste pilgerten dieses Jahr ins oststeirische Thermenland, ins Weinschloss der Familie Thaller. Die Spitzenköche Rene Leitgeb (Quellenhotel Bad Waltersdorf), Michael Hebenstreit (Restaurant Eckstein), Thomas Carvalho de Sousa (Löwenhotel Schruns), Thomas Berghold (Genusshotel Riegersburg), Michi Thaller (Hotel Grande Roche, Paarl), Werner Gschiel (Schloss-Küchenchef Thaller) und Markus Unger (Fürstenbräu Fürstenfeld) kreierten live vor den Augen der Gäste traumhafte Gerichte. Die prunkvollen Salons und Säle des Schlosses boten eine einzigartige Kulisse, um die regionalen Spezialitäten aus Wald, Wasser, Stall und Flur zu genießen. 


»Steirischer Kürbis trifft Vitello tonnato« von Michael Hebenstreit. Foto Falstaff/Gorsche

Genuss mit allen Sinnen
Thomas Carvalho de Sousa, langjähriger Weggefährte von Gustl Jantscher, überzeugte sowohl geschmacklich als auch optisch mit seiner Kreation »Pilztörtchen / Wachtelei / Liebstöckl«. Frisch und geschmacklich einwandfrei präsentierte der gerade frisch mit einer Haube ausgezeichnete Michael Hebenstreit seinen ersten Gang: »Steirischer Kürbis trifft Vitello tonnato« Thunfischtartare, rosa gebratener Milchkalbsrücken, Kürbiscreme und ein feiner Kernölschaum rundeten dieses feine Gericht ab. Ein wahrer Gaumenschmaus. Richtig deftig wurde es bei Franz Gschiels »Blunzen-Canneloni in Vulcanospeck, auf herbstlichen Paprikakraut«. Eine gute Komposition, die ein wenig Nachhilfe in der Präsentation benötigt hätte. Der ausgezeichnete Wein, fand sich auch in einigen Gerichten wieder: »Gebratener Seesaibling auf Muskatellerkraut und knusprigem Vulcanoschinken« kredenzte Rene Leitgeb. Das köstliche Aroma des Weines rundete die Säure des Krauts perfekt ab.

   
Rene Leitgeb und Thomas Carvalho de Sousa. Foto Falstaff/Gorsche

Ein rundes Programm mit Kulinarik, Wein und Gesang
Ausgezeichnetes Essen bedarf ausgezeichneter Weine. Die breite Palette der Thaller-Weine konnte Flaschenweise zwischen 12 Euro und 24 Euro konsumiert werden. Der mineralisch geprägten Pinot Steinfeld 2013 zu 16 Euro entwickelte sich als richtiger Party-Geselle. Keck, finessenreich und feinfruchtig am Gaumen führt er zu lebendigem Trinkfluss. Der Festival-Beitrag inkludiert Aperitif samt dargebotener Kulinarik und macht gerade einmal 70 Euro aus. Dazu gab es ein unterhaltendes Programm, das vom Schuhplattler über Harmonikaspieler bis hin zur Live-Band reichte.


Der frisch von Gault Millau ausgezeichnete Michael Hebenstreit. Foto Falstaff/Gorsche

Über das Schloss-Weingut Thaller:
Das Weingut Thaller ist in den letzten 30 Jahren aus einem kleinstrukturierten Misch-Betrieb herausgewachsen. Maria und Koarl Thaller führen mit viel Umsicht und Leidenschaft den Familienbetrieb. Das Schloss wurde völlig neu erbaut und öffnete im Mai 2006 seine Tore. Nach alten Vorbildern, schuf Bauherr Koarl Thaller ein Gesamtkunstwerk. Zum einen ist es Weinbereitungs- und Reifestätte, zum anderen ist das Schloss-Weingut ein Ort der Begegnungen, eine Stätte der Kunst, Kultur, Weinevents und eine beliebte Hochzeitslocation.

Weingut Thaller
Maierhofbergen 24, 8263 Großwilfersdorf
T. 03387/2924
www.weingut-thaller.at

(von Alexandra Gorsche)

 

Mehr zum Thema

  • Auf diesen Booten werden Gäste zum Restaurant geschippert / Foto beigestellt
    31.08.2014
    Romantik-Restaurant: Love is in the Air
    Die einen nennen es Kitsch, die anderen Romantik: Ein ehemaliges Kloster in der niederländischen Provinz ­beherbergt eines der...
  • Vanilleeis mit weißer Trüffel / Foto beigestellt
    17.09.2014
    Istrische Trüffel locken scharenweise Feinschmecker
    Kulinarische Schwerpunkte, traditionelle Feste und goldene Herbstsonne auf Istrien.
  • Mehr zum Thema

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Noble Savage

    Im Wiener Bistro »Noble Savage« tischt Igor Kuznetsov acht Gänge für alle Abenteuerlustigen auf.

    News

    Buchtipp: Herrliches Höllenfeuer

    Das »Black Axe Mangal« gilt als eine der buchstäblich heißesten Adressen Londons – gerade auch bei Spitzenköchen. Jetzt ist das lang erwartete...

    News

    Bienen retten, Honig essen

    Unsere Bienen sind in Gefahr. Aber es gibt einen ganz einfachen Weg, den Bestand dieser fleißigen Insekten zu sichern: Honig von nachhaltig...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Geschmackstempel

    Im »Geschmacks-Tempel« in der Wiener Leopoldstadt tischt der neue Wirt Thomas Edlinger italienische und wienerische Spezialitäten auf.

    News

    Falstaff-Umfrage: Österreicher vermissen Gastronomie

    Mehr als die Hälfte von über 3.700 Befragten will gleich nach dem 15. Mai wieder ein Restaurant besuchen. Sie vermissen vor allem die Atmosphäre.

    News

    Langsamer Abschied von Spitzenköchin Johanna Maier

    Für Restaurant und Hotel werden Käufer gesucht. Mit Ende Mai wird aber noch einmal aufgesperrt und man kann die wunderbare Küche genießen.

    News

    Das »1o1« bekommt ein Schwesterlokal: »Newman«

    VIDEO: Gegenüber vom Ronacher eröffnet eine Tages- und Aperitivo-Bar, die auf Wiener Klassiker wie Schnitzel, Kaiserschmarrn und Gabelbissen setzt.

    News

    Das beinhaltet das Wirte-Paket

    Die Gastronomie soll zum Restart mit bis zu 500 Millionen Euro unterstützt werden. U.a. mit der Senkung der Umsatzsteuer auf alkoholfreie Getränke und...

    News

    Die Lieferservices der Spitzenrestaurants

    Wie früher in Gläser zu füllen feierte in der Corona-Krise ein Comeback und Spitzenrestaurants stellen zu. Falstaff kostete sich durch das Angebot und...

    News

    Englisches Essen: Versuch einer Ehrenrettung

    Sie haben das Sandwich erfunden und den Curry nach Europa gebracht. Dennoch ist die Küche der Briten alles andere als gut beleumundet. Der Versuch...

    News

    Bachls Restaurant der Woche: Boxwood

    Benjamin Buxbaum eröffnet ein zweites Buxbaum-Lokal: Das internationale »Boxwood« mit österreichischer Küche und Weinkarte in der Wiener Innenstadt.

    News

    Arcotel Wimberger: Kreativ durch die Krise

    Das »Handwerk Restaurant« bietet Abholservice mit Video-Tutorials, virtuellen Jazzbrunch und öffnet am 15. Mai wieder.

    Advertorial
    News

    Robert Letz geht zu »Winklers zum Posthorn«

    Gute Nachrichten für die Wiener Wirtshauskultur: Der routinierte Chefkoch wechselt von DoN Catering in ein Beisl-Juwel im dritten Bezirk.

    News

    Gastro-Restart: So machen's die Schweizer

    Bei unseren Nachbarn öffnen bereits am Montag, 11. Mai, wieder alle Restaurants, allerdings unter strengen Auflagen: Neben zwei Metern Mindestabstand...

    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Alles neu bei Wein & Co auf der Mariahilferstraße

    Fotos: Der Store auf der Wiener Einkaufsmeile erstrahlt bei der Wiedereröffnung am 15. Mai in neuem Glanz.

    News

    The World’s 50 Best Restaurants starten Hilfsprogramm

    Mit dem auf drei Säulen aufgebauten »50 Best for Recovery« soll die internationale Gastronomie unterstützt werden.

    News

    Das Muttertagsmenü wird heuer abgeholt

    Bei diesen Restaurants kann man vorbestellte Gerichte, Picknickkörbe und Geschenkboxen zum Muttertag abholen. PLUS: Gin für die Mama.

    News

    METRO unterstützt den Gastro-Restart

    Der Lebensmittel- und Getränke-Großhändler weitet das Zahlungsziel auf bis zu 90 Tage aus. Das Finanzierungspaket beträgt 220 Millionen Euro.

    News

    Multi-Gastronom Donhauser übernimmt Vapiano

    Der ÖBB-Caterer übernimmt zwölf Restaurants in Österreich und will sie unter der Marke Vapiano weiterführen. Rund 500 Arbeitsplätze sollen gerettet...