Steirische »Tourismuspanther« sind vergeben

Die Preisträger: Christian Purrer (Energie Steiermark), Johann Lafer, Melanie Franke (Rogner Bad Blumau) und Philip Borckenstein-Quirini (Therme Loipersdorf).

© Heldentheater

Die Preisträger: Christian Purrer (Energie Steiermark), Johann Lafer, Melanie Franke (Rogner Bad Blumau) und Philip Borckenstein-Quirini (Therme Loipersdorf).

© Heldentheater

Beim Galaabend im Zeichen des steirischen Tourismus und der Gastlichkeit wurde an den Tourismusschulen Bad Gleichenberg vor kurzem der einzige Tourismuspreis des Bundeslandes, der »Tourismuspanther«, vergeben. Mit der Auszeichnung sollen Wegbereiter des steirischen Tourismus und erfolgreiche Absolventen geehrt werden.

»Am heutigen Abend ist es uns gelungen, mit Hilfe unserer Partner den ›Tourismuspanther‹ zu einer starken und gefragten Marke zu machen und zu dem Symbol für erfolgreiche steirische Gastlichkeit und steirischem Tourismus. Dabei wollen wir unsere jungen, steirischen Zukunftstalente mit den erfolgreichen Absolventen und steirischen Tourismusgrößen vernetzen und sie dazu inspirieren, ebenfalls zu Visionären und Gestaltern der Steirischen Tourismuszukunft zu werden«, resümiert Schul- und Campusleiter Peter Kospach.

Die Gewinner im Überblick

Es wurden Preisträger in vier Kategorien ausgezeichnet: 

  • Tourismuspanther für eine erfolgreiche Absolventin 2019
    Landesrätin Eibinger Miedl laudierte die erste Preisträgerin des Abends: Melanie Franke, Rogner Bad Blumau-Direktorin, erhielt den »Tourismuspanther für die erfolgreiche Absolventin«. Sie zeichnet sich durch ihre nachhaltige Unternehmens- und Mitarbeiterführung besonders aus.

  • Tourismuspanther für einen erfolgreichen Absolventen 2019
    Im Anschluss überreichte »Kleine Zeitung«-Geschäftsführer Thomas Spann den »Tourismuspanther für den erfolgreichen Absolventen« an Therme Loipersdorf-Geschäftsführer Philip Borckenstein-Quirini, der seit einem Jahr die Geschicke der größten steirischen Therme leitet.

  • Tourismuspanther der Zukunft 2019
    Mit dem ersten »Zukunftspanther« wurde die e-Steiermark Tochterfirma, der NEXT-Incubator mit dem Genussmobil, ausgezeichnet. Wirtschaftskammerpräsident Herk überreichte den Preis an e-Steiermark Generaldirektor Christian Purrer. 

  • Tourismuspanther für das Lebenswerk 2019
    Johann Lafer, eines der Aushängeschilder der steirischen Gastlichkeit, nahm an diesem Abend den ersten »Tourismuspanther für das Lebenswerk« von Landeshauptmann Schützenhöfer entgegen. Lafer betonte in seiner Dankesrede seine enge Verbundenheit mit seiner Heimat und gab auch den Tourismusschüler eine inspirierende Botschaft mit auf den Weg: für eine erfolgreiche Karriere sei es wichtig, niemals seine Wurzeln zu vergessen und das Produkt und nicht sich selbst in den Vordergrund zu stellen.

Die Gala zur Preisvergabe

Neben Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer ließen es sich auch Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl, Wirtschaftskammerpräsident Josef Herk, Steiermark Tourismus-Geschäftsführer Erich Neuhold, Bildungsdirektorin Elisabeth Meixner und Landwirtschaftskammer-Vizepräsidentin Maria Pein sowie weitere Prominenz aus Tourismus, Politik und Wirtschaft nicht nehmen, der Gala beizuwohnen. Dabei kümmerten sich die Schüler der Tourimusschulen Bad Gleichenberg gemeinsam mit »Steira Wirt« Richard Rauch um das Wohlergehen der Gäste. Die Eruptionswinzer reichten dazu Winzersekt. Der »Tourismuspanther Steiermark« ist eine Marke der Tourismusschulen Bad Gleichenberg.

www.tourismusschule.com

MEHR ENTDECKEN