Steirer haben zweitbesten Käse der Welt

© Shutterstock

© Shutterstock

Österreich ist Vizeweltmeister bei dem wohl bedeutendsten Käse-Wettbewerb der Welt. Der sechs Monate gereifte Arzberger Ursteirer von der Almenland Stollenkaese GmbH erreichte beim World Champion Cheese Contest den zweiten Platz im Gesamtrang und überholte damit die 3.400 anderen eingereichten Käse. Nur ein französischer Käse wurde noch besser bewertet.

Österreichs Käseproduzenten erzielten beim Wettbewerb in Wisconsin, unter den 26 teilnehmenden Nationen, herausragende Ergebnisse: Produkte aus Österreich wurden mit drei mal Gold, drei mal Silber und drei mal Bronze ausgezeichnet. Dabei sticht vor allem ein Produzent besonders hervor: Neben dem zweiten Gesamtrang konnte die steirische Almenland Stollenkaese GmbH weitere sechs Medaillen für sich gewinnen. Darunter eine weitere Gold-Medaille für den Teichalmer, zwei Silber-Medaillen für den Arzberger Aurum und die Silberziege und zwei Bronze-Medaillen für den Arzberger Bellino und den Capellaro. Ein herausragendes Ergebnis erzielte auch die vorarlberger Sennerei Schnifis, die für ihren »Der echte Schnifner« Gold für Österreich holte. Zudem wurde der Gmundner Milch Traunkirchner Raclette Käse der Gmundner Molkerei mit Silber ausgezeichnet und die obersteirische Molkerei eGen erzielte Bronze für ihre »Landgräfin Marie«.

Mit mehr als 400 heimischen Käsesorten hat sich Österreich zu einer namhaften Käsenation entwickelt und die Ergebnisse mit neun Medaillen bestätigen den hervorragenden Ruf, den Österreich mittlerweile auch international genießt. 

Die drei besten Käse der Welt

  • Esquirrou – Mauleon Fromagerie (Frankreich)
  • Arzberger Ursteirer – Almenland Stollenkaese (Österreich)
  • Mont Vully Bio – Fromagerie Schafer (Schweiz)

Drei mal Gold für Österreich

  • Arzberger Ursteirer – Almenland Stollenkaese 
  • Teichalmer – Almenland Stollenkaese 
  • Der echte Schnifner – Sennerei Schnifis 

MEHR ENTDECKEN