Steiermark präsentiert Jahrgang 2019 online

Weingärten der Südsteiermark

© Shutterstock

Weingärten der Südsteiermark

Weingärten der Südsteiermark

© Shutterstock

Das Weinjahr 2019 forderte Geduld: Ein milder Winter mit wenig Niederschlägen verzögerte den Austrieb. Nach der Gefahr des Spätfrosts und einer Hitzwelle im Sommer wurde es im September jedoch angenehm kühl und die Ernte konnte ohne viele Hindernisse durchgeführt werden. Das Ergebnis: Ein Jahrgang mit frischer Säure und moderatem Alkoholgehalt – ein typischer Steirer-Wein.

Besonders auffällig sind die fruchtigen Aromen dieses Jahrgangs. Vor allem bei den Sorten Sauvignon und Gelber Muskateller sticht der Fruchtreichtum deutlich hervor. »Sehr positiv hat sich der sortenbedingt geringere Ertrag ausgewirkt, der physiologisch reife Trauben mit ausgeprägter Sortentypizität und ordentlich Druck hervorbrachte«, so Ing. Werner Luttenberger von der Wein Steiermark. »Nicht im Sinne von Alkohol, sondern von Extrakt und Fülle, angenehm reifen Gerbstoffen und einer Harmonie am Gaumen«. 

© Flora P. Photography

Covid-19 verhindert Präsentation des Weines

Durch den weltweiten Ausbruch des Corona-Virus musste auch die diesjährige Präsentation des Steirischen Weines abgesagt werden. Die Weingüter aus den steirischen DAC-Gebieten Südsteiermark, Vulkanland und Weststeiermark stellen ihre Weine aus diesem Grund online, auf ihren Websites und Online-Shops, vor.

Die STK Weingüter sagen »DANKE!«

© stk

Besondere Aktion an Helfer während der Corona-Krise: Während sich das Alltagsleben für viele im Moment etwas verlangsamt, absolvieren die Menschen in der Gesundheitsbranche Höchstleistungen. Zwölf steirische Weingüter – Frauwallner, Gross, Maitz, Lackner-Tinnacher, Neumeister, Polz, Erwin Sabathi, Hannes Sabathi, Sattlerhof, Tement, Winkler-Hermaden und Wohlmuth – schenken nun der KAGES (Steiermärkischen Krankenanstaltengesellschaft) eine Weinlieferung von 300 Flaschen STK-Wein zugunsten der Ärzte und Pfleger.

»Momentan haben wir sehr viel Zeit zum Nachdenken. Da kommen vor allem die Menschen in den Sinn, die einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, um diese Krise überstehen. Wir möchten diesen Helfern und Helden gerne danken« so Armin Tement, Mitbegründer der Aktion. Das »Danke« gilt jedoch nicht nur der KAGES: »Jeder, der momentan einen besonderen Beitrag leistet – ob als Arzt, im Rettungsdienst, in der Pflege, oder einfach, weil man für ältere Mitmenschen einkaufen geht – kann uns eine Nachricht schreiben und wir senden ihm oder ihr eine Flasche Wein als kleinen Dank zu«, so Winzerin Katharina Tinnacher. »Die Weine sollen in dieser fordernden Zeit einen schönen Moment bereiten« ergänzt Gerhard Wohlmuth.

Die STK Weingüter rufen alle Helden und Heldinnen dazu auf, ein kurzes Email mit ihrer Adresse und dem Betätigungsfeld an info@stk-wein.at zu senden. Die Aktion gilt bis 7. April, die Weine sollen rechtzeitig vor Ostern ankommen.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Burgund: So gut, so begehrt, so teuer wie nie

Die Preise für Weine aus dem Burgund legen jedes Jahr zu, Spitzenerzeugnisse eilen bei Auktionen von Rekord zu Rekord. Kurzum: Die Weine waren noch...

News

Mittelkärntner Winzer präsentieren gemeinsame Weinbox

Die Weingüter Georgium, Vinum Virunum, Karnburg und Taggenbrunn machen gemeinsame Sache.

News

Welcher Wein zum Spargel?

Ob grün oder weiß, ob gebraten oder gekocht – die Weinbegleitung zum Spargel braucht etwas Fingerspitzengefühl. Falstaff hilft Ihnen, die richtige...

News

Domäne Wachau – zugänglich, charmant und authentisch

Das Dürnsteiner Weingut fängt die Wachau in all ihren Schattierungen ein. Mit ihrer exzellenten »Wachau Classic Serie« ist es im österreichischen...

Advertorial
News

Quinta do Noval und Taylor's präsentieren neuen Portwein

Die beiden Weingüter Quinta do Noval und Taylor's Quinta de Vargellas stellen ihren neuen Jahrgang des Vintage Ports 2020 vor.

News

Château TrotteVieille weiht neues Kellergebäude ein

Ein Neubau im Retro-Look, aber voller ausgeklügelter Kellertechnik.

News

Spitzen Soave

Pieropan weiht nach fünf Jahren Bauzeit die neue Kellerei in Soave ein. Falstaff war vor Ort, um sich ein Bild von dieser architektonischen...

News

Moët Hennessy goes Rosé

Zwei komplett unterschiedliche Weingüter, zwei diametral verschiedene Herangehensweisen. Und doch verbindet die provenzalischen Rosé-Produzenten...

News

Analyse: Der Wein-Jahrgang 2021 weltweit

Das Jahr 2021 war auch das zweite Jahr unter dem Eindruck der Covid-Pandemie. Doch anders als noch im Jahr zuvor waren die Winzer sowohl im Weingarten...

News

Analyse: Der Wein-Jahrgang 2020 weltweit

Auch im Weinbau war Corona das beherrschende Thema des letzten Jahres. Die Winzer haben diese Herausforderung zwar bestanden, die Absatzmärkte jedoch...

News

Jahrgang 2020: Weinjahr der Gegensätze in Österreich

Eine erste Analyse des Jahres 2020 verspricht animierend frische Weiße, fein ausgewogene Rote und manche süße Rarität.

News

Roulot 2019: ein Jahrgang der Präzision

Derzeit ist es für Menschen Corona-bedingt fast unmöglich zu reisen. Aber Fassmuster können sich auf den Weg machen.

News

Der Traumjahrgang 2019 findet international Anklang

Schon früh wurde in Österreich der Jahrgang 2019 als echtes »Neuner-Jahr« gefeiert. Nun wird er auch international in den höchsten Tönen gelobt.

News

Mythos 2019: Ein Top-Jahrgang

Mit dem jüngsten Jahrgang hatten die Winzer ihre wahre Freude. Es verspricht Spitzenqualitäten auf ganzer Linie. Dazu kommen gute Erntemengen, wieder...

News

Beste Voraussetzungen für einen großen Jahrgang

Hohe Traubenreife, gute Fruchtausprägung, lebendige Säurestruktur und eine durchschnittliche Menge stehen für das Weinjahr 2019.

News

Analyse: Der Weinjahrgang 2018

Der Jahrgang 2018 brachte weltweit Wein in Hülle und Fülle. Falstaff gibt einen Überblick, wie sich die wichtigsten Länder im Einzelnen geschlagen...

News

Weinjahrgang 2018: hohe Reife, gute Menge

Der neue Jahrgang wird uns nicht nur wegen der frühesten Ernte aller Zeiten in Erinnerung bleiben, die Winzer freuen sich über viel Ertrag und gute...

News

Top & Flop: Der Weinjahrgang 2017

Schwierige Witterungsbedingungen bescherten Westeuropa eine geringe Ernte. Leichte Zuwächse gab es nur in Österreich, Portugal, Ungarn, Rumänien sowie...

News

Top & Flop: Der Weinjahrgang 2016

Ungewöhnliche Wetterphänomene sorgten 2016 ­weltweit für komplexe Rahmenbedingungen und für recht unterschiedliche Ergebnisse. Eine Übersicht.

News

Der Jahrgang 2016 in Österreich

Ein Horrorjahr für die meisten Winzer wird mit großartigen Qualitäten belohnt – Aber die Menge ist nach dem massiven Frost sehr gering.