Staud's: Wie die Gurke ins Glas kommt

Staud's Geschäftsführer Stefan Schauer verteilt frisch gepflückte Gurken vom Feld im Burgenland.

© Kinga Mohrent

Staud's Geschäftsführer Stefan Schauer verteilt frisch gepflückte Gurken vom Feld im Burgenland.

© Kinga Mohrent

Erntezeit im burgenländischen St. Andrä am Zicksee: Gurkerl, Pfefferoni und Chili kommen nach alter Wiener Tradition vom Feld ins Glas. In den 60er Jahren war diese Methode noch Gang und Gäbe – heute kann man die Betriebe an einer Hand abzählen. Staud’s setzt seit Anbeginn auf das Haltbarmachen im Glas und erweitert das Sortiment – die sauren Delikatessen gibt es nun auch im 1,7 Liter Großgebinde.

Je heißer der Sommer, desto schärfer die Chili

Die Pfefferoni und Chilis gehören zu den am schwierigsten zu erntenden Gemüsesorten, denn sie werden gänzlich per Hand gepflückt. Die Schärfe ist klimabedingt – je heißer und trockener der Sommer, desto feuriger sind die Schoten.

Weniger mühsam ist die Ernte der Gurken – hier gibt es maschinelle Unterstützung durch den »Gurkenflieger«. Trotzdem muss alle zwei Tage geerntet werden, sonst werden die Gurken für die Weiterverarbeitung zu groß. Nur 40 bis 50 Prozent schaffen es dabei als beste Ware ins Glas, der Rest muss anders vewertet werden.

Klimawandel und Falter als Gegner

Trotz der optimalen Bedingungen zum Gedeihen, haben Gurkerl, Pfefferoni und Chilis mit äußeren Umständen zu kämpfen. Die Auswirkungen des Klimawandels sind deutlich bei der Ernte zu spüren. Früher habe man mit der Ernte am 15. August begonnen – heute ist man um die Zeit schon fertig. Durch die steigende Trockenheit ist auch immer mehr Bewässerung notwendig.

Probleme bereitet auch ein unscheinbarer Falter namens Zünsler – er ist der größte Erntefeind am Pfefferoni-Feld. Die Bekämpfung des Schädlings erweist sich als schwierig, denn am Bio-Feld dürfen keine chemischen Mittel eingesetzt werden. Die etwas ungewöhnliche Alternative ist ein Parasit: die Schlupfwespe . Sie legt ihre Eier in jene des Zünslers und betreibt so erfolgreich Schadensbegrenzung. Heuer gab es etwa nur 15 Prozent Ernteeinbußen – für ein Bio-Feld sind das gute Zahlen.

Impressionen vom Staud's Feldtag

Mehr zum Thema

News

Steak-Ketten: Saftiger Bestseller

Die Lust auf gegrilltes Rindfleisch ist ungebrochen und ließ innovative Steakrestaurants in den vergangenen Jahren zu internationalen Ketten...

News

Tischgespräch mit Gerhard Berger

Falstaff sprach mit dem ehemaligen Formel-1-Fahrer über gesunde Küche und süße Laster.

News

Südtirol: Best of Buschenschank

Hier werden ursprünglicher Genuss und beste Weine geboten – die besten Adressen aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019.

News

Braten: Wenn der Wein zur Sauce wird

Für große Saucen gilt: Wein muss rein! Sechs Rezepttipps, bei denen edle Tropfen nicht nur zum Essen serviert werden, sondern auch im Essen eine Rolle...

News

Nobuyuki Matsuhisa: King of Sushi

Der Starkoch gehört zu den berühmtesten Japanern der Welt und machte die Restaurantketten »Nobu« und »Matsuhisa« zu globalen Lifestylemarken.

News

Bachls Restaurant der Woche: Zomm

In dem Tiroler Restaurant kommt alles »zomm«: Das Zusammenspiel mit regionalen Lieferanten, Offenheit gegenüber den Gästen und die beiden ehemaligen...

News

Rote Rübe: Das originale Aphrodisiakum

Die Rote Rübe gilt nicht zufällig als liebste Frucht der Aphrodite und hat durchaus das Zeug zum großen Auftritt.

News

Südtirol: Best of Gourmethütte

Top-Betriebe der Kategorie »Gourmethütte« aus dem Falstaff Restaurantguide Südtirol 2019 im Überblick.

News

Event-Cuisine: Ganz großes Kino

Einmal muss man den Fisch selbst angeln, anderswo versprühen Düsen Meeresduft zwischen den Gängen. Erlebnisgastronomie auf Spitzenniveau kennt...

News

Norbert Niederkofler: Der Koch der Berge

Mit drei Michelin-Sternen zählt Norbert Niederkofler zu den höchstdekorierten Küchenchefs der Alpen. Porträt eines kochenden Querdenkers, hoch oben in...

News

International Hotspot: »bu:r« in Mailand

Eugenio Boer ist halb Niederländer, halb Italiener. Für seine Küche hat er sich von seiner Herkunft inspirieren lassen – und so erzählt jedes Gericht...

News

Gewinnspiel: Easy Sweets mit »iSi«

Noch nie war Backen so kreativ und individuell wie heute. Dank der iSi-Technik sind köstliche Süßspeisen einfach und schnell nach Rezept kreiert, die...

Advertorial
News

Die Köchin mit dem Grünen Daumen

In ihrem Buch »Ruffage« zeigt Köchin Abra Berens, wie man aus Gemüse außergewöhnliche Köstlichkeiten zaubert. Wir bringen erstmals drei Rezepte auf...

News

Bachls Restaurant der Woche: Herzl

Das »Herzl« im noblen Traditionshaus »Goldener Hirsch« ist eine kulinarische Bank der einfachen Art und eines der wenigen echten Gasthäusern in...

News

So gelingt der perfekte Milchschaum

Milchschaum schmeichelt dem Gaumen und legt die Basis für köstlichen Café au lait, Latte macchiato und Co. Wir erklären, welche Werkzeuge man dafür...

News

Mezze: Zauber des Orients

Im neuen Kochbuch »Mezze« (so etwas wie die arabische Antwort auf Tapas) sind zahlreiche orientalische Rezepte versammelt. Wir stellen drei der...

News

»Ja! Natürlich« will den Boden retten

Die Abnahme der Bodenfruchtbarkeit gefährdet die Qualität und Sicherheit unserer Lebensmittel. »Ja! Natürlich« will Bewusstsein schaffen.

News

Exotische Früchte von Österreichs Feldern

Oliven, Zitronen, Reis, Feigen und Artischocken wachsen jetzt auch bei uns. Wie der Klimawandel Österreichs Landwirtschaft inspiriert und verändert.

News

Das Yak, die Alm und die Würde

Aus Sehnsucht wurde Gabriele Brunner, Lehrerin für Psychologie und Sport, zur erfolgreichen Yak-Züchterin – und damit zur Produzentin von höchst...

News

Möbius und Wissler feiern »350 Jahre Spargelanbau«

350 Jahre wird in Schwetzingen Spargel angebaut. Spargelbotschafter Tommy R. Möbius und 3-Sterne-Koch Joachim Wissler sorgen für das kulinarische...