Start-up unplugged: Verzicht auf Zusatzstoffe als Erfolgsgeheimnis

Carina Pirngruber mit einer Produktauswahl.

© bright light photography

Carina Pirngruber mit einer Produktauswahl.

Carina Pirngruber mit einer Produktauswahl.

© bright light photography

»Ich hab so einen Gusto auf Nüsse bekommen! Und da meine Oma immer gesagt hat, dass es nicht schlecht sein kann wonach der Körper verlangt, habe ich eine Zeit lang nur noch Nüsse gegessen.« Carina Pirngruber, die Gründerin von »Nussyy« erinnert sich im Gespräch mit Falstaff an die Geburtsstunde ihres Projekts. Auslöser für diese unfreiwillige Ernährungsumstellung waren gesundheitliche Probleme. »Ich habe das Essen nicht mehr vertragen.« Pirngruber musste feststellen, dass es ganz offensichtlich an zugesetzten Inhaltsstoffen der Lebensmittel lag und machte sich auf die Suche nach 100 Prozent natürlichen Produkten. Erste Treffer landete sie bei Cashew-Nüssen, Macadamia, Mandeln und Walnüssen, die sie wieder gesunden ließen. Die gebürtige Mühlviertlerin experimentierte weiter und ummantelte die Nüsse mit Pulver aus gefriergetrockneten Früchten. Das schmeckte nicht nur ihr selbst ausgezeichnet, auch Familie und Freunde reagierten sehr positiv.

Zusammenarbeit mit Jane Goodall

»Ich wollte nie ein Geschäft daraus machen, es hat mich einfach überrumpelt«, skizziert Pirngruber die Ereignisse, die sich seit dem Sommer 2015 überschlagen haben.  Aus Dankbarkeit, dass die »Natur ihre Krankheit geheilt hat«, fertigte sie edle Boxen gefüllt mit ummantelten Nüsschen an und stellte sie Verhaltensforscherin Jane Goodall für eine Charity zur Verfügung. Das Design und die Begleittexte hat das Allroundtalent selbst entworfen. Auch der Name Nussyy, komponiert aus den Begriffen »Nutrition« und »Symphonie« entstand in dieser Zeit. Die verspielt gestalteten Boxen samt Inhalt überzeugten Jane Goodall auf Anhieb, weshalb sie sich auch als Patin für das Projekt zur Verfügung stellte. Dafür geht heute ein Teil des Verkaufserlöses an die Jane Goodall-Stiftung. Es folgten Charity-Editions für Vivienne Westwood, Hermann Nitsch und dem Juwelier Köck – sogar dem Papst hat Pirngruber eine persönliche Box überreicht. 

Produktrange rasant gewachsen

Es war auch bei einer Charity-Veranstaltung, als das Top-Management der heimischen Supermarktkette Spar auf das Projekt aufmerksam wurde. Die Einkäufer des Handelsriesen waren von den Ideen und den ersten Proben von Carina Pirngruber so überzeugt, dass sie es so schnell wie möglich ins Programm aufnehmen wollten. Da die Food-Designerin aus Leidenschaft aber nicht auf Großproduktion ausgerichtet war (die Produktion erfolgte bis dahin mit einer umgebauten Küchenmaschine im Privathaushalt), dauerte es ein gutes halbes Jahr, bis die ersten Nussyy-Produkte in den Spar-Märkten im Regal standen. Die Philosophie hinter den gefriergetrockneten Früchten und Essenzen aus Bio-Landwirtschaften ohne jegliche Zusätze fasst die Gründerin mit dem Slogan »eat, care, love« zusammen. Rasch entstand eine treue Fangemeinde und die Produktvielfalt ist mittlerweile auf 19 Variationen angewachsen. Im Programm sind ganze gefriergetrocknete Früchte und raffinierte Essenzen in Pulverform. Als Grundzutaten dienen hochwertigste Lebensmittel, die gemeinhin auch als »Superfood« bezeichnet werden: Von heimischen Erdbeeren bis zu Physalis, Chia Samen, Goji Beeren, Cacao Nibs, Açaí-Beeren, Maca-Wurzel und vielem mehr. Erhältlich bei Eurospar und Interspar sowie zum Teil bei Spar.

Beim Konsum sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Während die im Ganzen gefriergetrockneten Früchte eine gesunde Nascherei am Arbeitsplatz sein können, sind die Essenzen bei vielerlei Rezepten einsetzbar - in Smoothies, Bowls und vielem mehr.

www.nussyy.at
www.spar.at
www.interspar.at

Zwei Rezepttipps finden Sie untenstehend...

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Staatsoperndirektor Bogdan Roščić im Falstaff-Talk

Im Interview erzählt der Chef der Wiener Staatsoper vom Essen in London und kulinarischen Sünden.

News

Rezepttipps: Hahnenkamm am Teller

Genuss abseits der Rennstrecke: Anleitung von den Salzburger Spitzenköchen Karl und Rudi Obauer sowie Hahnenkamm-Alternativen für Pasta-Fans und...

News

Bachl's Restaurant der Woche: Stuwer

Im »Stuwer« in Wien-Leopoldstadt interpretieren Koch Mario Schneider und Souschef David Lamatsch das Wiener Langos neu und machen es zum...

News

Top 10: Die beliebtesten Rezepte aus Italien

Wir verraten in unserem Ranking, welche Klassiker der italienischen Küche von der Falstaff Community am häufigsten aufgerufen werden.

News

Heiße Suppen und Currys für kalte Tage

Ob klassische Fleischbrühen, exotische Phos oder würzige Currys: Diese wärmenden Gerichte machen die aktuelle »Eiszeit« erträglicher.

News

Bachls Restaurant der Woche: HeimlichWirt

Neben typischer Regionalküche bringt Peter H. Müller in seinem neuen Restaurant auch international angesehene Weine auf die Karte.

News

Bachls Restaurant der Woche: Winklers zum Posthorn

In der neuen Wirkungsstätte von Robert Letz in Wien Landstraße gibt es eines der besten Beuschel der Stadt.

News

Wo Inge drauf steht ist Ingwer drin

Die Inge, ein Ingwersirup, mit der perfekten Geschmacksbalance aus Ingwerschärfe und frischen Bio-Zitrusfrüchten.

Advertorial
News

Best of Gusseisen-Bräter: Einer für alles

Von Kupfer bis Teflon, von Eisen bis Email: Die Welt ist voller Töpfe und Pfannen, die wir alle wollen sollen – dabei reicht meist ein einziges...

News

So gelingt der perfekte Milchschaum

Milchschaum schmeichelt dem Gaumen und legt die Basis für köstlichen Café au lait, Latte macchiato und Co. Wir erklären, welche Werkzeuge man dafür...

News

Best of Steakmesser

Selbst wenn das beste Stück Fleisch vor Ihnen liegt – geht es um wahrhaften Steak-Genuss, dann kann das falsche Messer ein echter Spaßverderber sein.

News

Einen Schnitt machen: Chefs und ihre Messer

MAN’S WORLD-Autor Severin Corti über jene Messer, nach denen sich die Top-Chefs gerade verzehren.

News

Imposante Klinge und gewaltige Schärfe: Das Messer »Ajax«

Friedr. Dick hat ein beeindruckendes Kochmesser geschaffen: das Kochmesser »Ajax« aus der Design-Serie 1905.

Advertorial
News

Fischküche: Best of Zubehör

Welche Werkzeuge sind für die heimische Küche unverzichtbar, wenn Fisch oder Meeresfrüchte auf dem Speiseplan stehen? Zwei Profis aus Hamburg...

News

Saubere Luft mit OZONOS

Dank Ozon zu einer sauberen und damit gesunden Raumluft. Ohne Gerüche, Bakterien, Viren, Keime und Pollenallergene. Ganz ohne Chemie, ohne spezielle...

Advertorial
News

Gastromedia: Das WLAN für Gäste

Gastromedia lanciert neues Produkt: Gäste-WLAN 2.0 für Gastronomie und Hotellerie – WLAN und Marketing Assistent in Einem.

News

»Transgourmet Vonatur« steht für Nachhaltigkeit

»Transgourmet« hat eine neue Eigenmarke in Österreich auf den Markt gebracht. Unter dem Namen »Transgourmet Vonatur« wird ein nachhaltiges...

Advertorial
News

Süße Innovation im Marmeladenglas von Staud's

Mit der Verschmelzung von Frucht und Schokolade bringt das Wiener Traditionsunternehmen neue Geschmackserlebnisse ins Glas.

News

Baergfeuer: Die Schweizer Chilisauce

Die Chilisauce aus Haberno Chilis und Brantweinessig kommt nach Österreich.

Advertorial
News

Zwettler stellt streng limitiertes Austrian Porter vor

Das »Black Magic« zeugt von großem Brauhandwerk und ist in der Gastronomie vielseitig einsetzbar.