Stadt oder Land: Die Markenbedeutung der Region

Auch für das wahrnehmbar Bemerkenswerte von Städten und Regionen gilt der Markengrundsatz: Nicht der Nutzen macht ein Produkt zur Marke, sondern die emotionale Bedeutung.

Foto beigestellt

Auch für das wahrnehmbar Bemerkenswerte von Städten und Regionen gilt der Markengrundsatz: Nicht der Nutzen macht ein Produkt zur Marke, sondern die emotionale Bedeutung.

Foto beigestellt

Der lockere Werbespruch ist Vergangenheit. Noch immer liest man von Städten und Regionen auf Websites und Werbetafeln, wie sie gerne wahrgenommen werden möchten:
Ob nun in der Region das »Herz höherschlägt« oder die Stadt »verändert« und das Tal »das höchste« ist – auch der kreativste Satz wird als werbliche Behauptung entlarvt. Was bei solchen Bemühungen übersehen wird: Das schön formulierte Versprechen muss durch konkrete Leistungen bewiesen werden. Daran wird die Glaubwürdigkeit von Marken gemessen und das unterscheidet deren Qualität von werblichen und temporären Kampagnen, die auch mal was ungestraft behaupten dürfen. Wenn Claims hingegen die Charakteressenz einer Stadt oder Region ausdrücken sollen, dann müssen sie mit nachvollziehbaren Spitzenleistungen hinterlegt sein – ansonsten läuft man Gefahr, als leere Hülse gebrandmarkt zu werden.

Marke ist Leistung, nicht Werbung

Es ist wie bei einem Eisberg: ­Hätte dieser keine gewaltig ­große Basis, die man zwar nicht sieht, aber die entscheidend für seine Widerstandskraft ist, dann wäre er nur eine leicht verrückbare Scholle an der Wasseroberfläche.
Claims und Slogans sind nur dann gut, wenn sie eine überzeugende Basis an Spitzenleistungen haben, deren spürbare Ausformung sie sind. Das nennt man Marke. Von New York kann man behaupten, dass diese Stadt nie schläft – und wer einmal dort für längere Zeit gewohnt hat, der wird die Ruhe- und Rastlosigkeit dieses Stadtmolochs bestätigen.

Christoph Engl, Spezialist für Markenentwicklung im Tourismus und im Bereich Destinationsbranding bei der Managementberatung BrandTrust.

© Brandtrust

Charakter macht Städte und Regionen zu Marken

Die Marketinginitiativen von Städten und Regionen kommen immer mehr unter Druck: Gesättigte Märkte sind resistent gegen flache Behauptungen. Es gewinnt nur, wer Charakter zeigt und ­damit eine Möglichkeit schafft, dass sich Menschen damit identifizieren können. Marke und ihre Stärken sind weder für Unternehmen noch für Städte oder ­Regionen mit Durchschnittlichem zu haben. Es nur besser machen zu wollen als viele andere, ist das Gift für die eigene Profilierung. Nicht der Nutzen macht ein ­Produkt zur Marke, sondern die emotionale Bedeutung. Fünf Grundsätze, die Städte und Regionen in eine neue ­Bedeutungsstufe heben:1. Langfristige Ausrichtung:

Das Marketing muss auf einer soliden strategischen Grundlage stehen. Wer nicht festgelegt hat, was er wie als großes Ziel erreichen will, verliert sich in teuren Kampagnen.

2. Klare Differenzierung:
Sich gegen die zunehmende Nivellierung durchzusetzen, braucht eine hohe Spezifik. Mit anderen gleichzuziehen, bedeutet, in der Mittelmäßigkeit zu verschwinden.

3. Mut zur Fokussierung:

Städte und Regionen werden mit ihrer Vielfalt im Angebot nicht stärker, sondern schwächer. Wahrgenommen und gekauft wird, wer Weniges exzellent macht oder betreibt.

4. Hohe Anfangsenergie:

Sich als Stadt oder Region zum Wert einer Marke zu entwickeln, ist mit einem Dampfer zu vergleichen, nicht mit einem Schnellboot: Man muss zu Beginn lange genug und kräftig anschieben, aber dann ist man nicht mehr zu stoppen.

5. Dauerhaftes Nachlegen

Marke zu sein, ist ein Unternehmen, keine Kampagne. Es braucht ein gutes, umfassendes Management, um die eigene Marke mit kontinuierlichen Spitzenleistungen immer wieder aufzuladen. Nur dadurch wird sie stabil.

Kolume aus Falstaff Karriere 01/18.

MEHR ENTDECKEN

  • 02.05.2018
    Wiener Genuss-Festival von 11. bis 13. Mai
    Im Wiener Stadtpark präsentieren sich regionale Produzenten aus ganz Österreich und laden zum Verkosten, Einkaufen und Genießen ein.
  • 24.07.2019
    Die besten Restaurants in der Stadt Salzburg
    Vom kulinarischen Erlebis im »Ikarus« im Hangar-7 – eines der besten Restaurants Österreichs – bis hin zu traditioneller, bodenständiger...
  • Travelguide
    Long Weekend: Linz – Metamorphosen einer Stadt
    Linz verändert sich unentwegt, immer wieder erfindet sich die oberösterreichische Hauptstadt neu. Mal zeigt sie sich innovativ, mal historisch, mal muss sie die Vergangenheit bewältigen, mal ist sie vielen anderen Städten weit voraus. Langweilig aber ist sie nie.

Mehr zum Thema

News

Jobs in Klagenfurt: Tradition trifft auf Moderne

Das Erfolgskonzept: »Das Hobisch«, geführt von Thomas Lück, besticht mit feiner, bodenständiger Küche, kombiniert mit modernen Einflüssen. Mitarbeiter...

Advertorial
News

Stolz auf Natur, Boden und Wein

Der südsteirische Winzer Bernd Stelzl möchte mit seinen Weinen Qualität, Authentizität und Herkunft vermitteln. Wie er dieses Vorhaben umsetzt,...

Advertorial
News

»Attacke«: Cuvée der Domaine Pöttelsdorf gewinnen

Am burgenländischen Weingut entstehen hochwertige Weine – unter anderem die gehaltvolle Cuvée »Attacke«. Über den Webshop gibt es zudem...

Advertorial
News

Pachten mit Perspektive – krisenfest in Zell am See

Gastronomen sollten sich diese einmalige Chance nicht entgehen lassen: Die Top-Location »Der Sonnberg« in Zell am See freut sich ab 1. Dezember 2020...

Advertorial
News

Die besten Nachwuchs-Pâtissiers der Branche

Ein Blick hinter die Kulissen des Falstaff Young Talents Cup 2020 Kategorie Pâtisserie. Teil der Jury waren unter anderem Stars der Branche wie Hubert...

News

Debüt-Sieg beim »Kürbiskernöl-Championat« 2020/21

Newcomerin Claudia Pein aus Mureck ist die Siegerin des Wettbewerbs. Platz 2 ging an Andrea und Manfred Platzer aus Obergnas, Drittplatzierte wurden...

News

Glas-Chiller: Sanitisiert, kühlt und erstaunt Gäste

Thrill International steht für den Innovationsgeist von Made in Italy, entwirft und fertigt professionelle Hochleistungsgeräte für die Desinfektion...

Advertorial
News

Vonatur stockt mit Fischen aus Österreich auf

Die Nachhaltigkeitslinie des Gastro-Großhändlers Transgourmet bietet Waldviertler Bio-Karpfen und Rotes Welsfilet neu an. Ziel: mehr Nachhaltigkeit im...

News

iSi Culinary: Unterstützungs-Kampagne für die Gastronomie

Werbekostenzuschuss, öffentliche Plattform für die Betriebs-Präsentation und dadurch mehr mediale Reichweite – iSi Culinary unterstützt gezielt die...

Advertorial
News

Das war der Cocktail Summer Cup 2020

2020 fand der von Dominik Wolf (»Viertel 4«) initiierte jährliche Cocktail Summer Cup erstmals in Graz statt. Top-Barkeeper aus ganz Österreich...

News

Steiermark: Trüffel-Siegerweine sind gekürt

Anlässlich des diesjährigen Trüffelwein-Festivals in Graz wurden drei Weißweine ausgezeichnet. Triumphiert haben die Weingüter Krispel, Erzherzog...

News

Zu laut in Lobbys und Lounges? Hanf hilft!

Die Atmosphäre in Rezeptionen und Entrées lässt sich leicht wohnlicher und persönlicher gestalten, die unangenehme Nachhallzeit wird vermindert: mit...

Advertorial
News

WIBERG: Die neuen süßen Saucen – Spicy, Salty und Fruity

So süß, so gut: WIBERG geht neue Wege und erweitert das Produktsortiment um drei süße Dessertsaucen. Jede einzelne erzählt eine eigene, genüssliche...

Advertorial
News

Die »Eckel«-Legende »Herr Gerhard« tritt ab

Ein Falstaff-Sieger und Meister in der königlichen Kunst des Dienens geht nach 47 Jahren in den Ruhestand. Stars aus Kultur, Industrie und Politik...

News

Matthias Berger: Maître im »Hangar-7«

Der Beruf des Mâitre ist heutzutage moderner, gelockerter, näher am Gast und verstärkt durch ein gutes Team definiert.

News

Tossmann: Was guten Service ausmacht

Ist der Service entspannt, sind es auch die Gäste. Dafür sorgen Restaurantleiter, die autoritären Anweisungen und steifer Etikette den Rücken...

News

SEO-Optimierung in Hotellerie und Gastronomie

Wenn Sie auf Google nicht gefunden werden, existieren Sie nicht im Internet. Karriere über die Trends des Suchmaschinenmarketings.

News

Carsten K. Rath über Talentsuche im Service

Ob ein Unternehmen zur Lieblingsmarke wird, entscheidet sich vor allem bei der Mitarbeiterauswahl. Doch wie findet man Kundenbegeisterer?

News

Service und der Umgang mit dem Kunden

Service ist eine Frage der Beziehung. Merkwürdig, dass viele Unternehmen dennoch keine Scheu haben, ihre Kunden vor den eigenen Mitarbeitern zu...

News

AirBerlin Insolvenz: Die Konsequenzen für Passagiere

Die deutsche Fluggesellschaft hat Insolvenz angemeldet, ist jedoch um Restrukturierung bemüht – was Fluggäste jetzt beachten müssen.