Vier der erfolgreichen »Sra Bua-Köche«: Juan Amador, Frank Heppner, Henrik Yde Anderson und Tim Raue in Frankfurt. Foto © Kempinski
Vier der erfolgreichen »Sra Bua-Köche«: Juan Amador, Frank Heppner, Henrik Yde Anderson und Tim Raue in Frankfurt. Foto © Kempinski

Die älteste Luxushotelgruppe Europas ist bekannt für ihre Hotelmanagement-Expertise. Seit 2012 stehen bei Kempinski die lukullischen  Erfahrungen des Gastes im Fokus. Der Grund für die Umsetzung von Konzepten wie »Sra Bua« ist die Stärkung der Marke Kempinski. Mit dem passenden Konzept kann sich ein Unternehmen von anderen klar abgrenzen und seinen Stellenwert festigen. Das im Dezember 2013 eröffnete Restaurant »Sra Bua by Juan Amador« im Kempinski Hotel Frankfurt ist nach Bangkok, Jochberg bei Kitzbühel, St. Moritz und Berlin das insgesamt fünfte Haus der internationalen Fünf-Sternemarke, dass dieses Konzept umsetzt. Der Erfolg wurde bei der Guide Michelin 2015 Präsentation bestätigt, indem das »Sra Bua by Juan Amador« mit einem Michelin Stern ausgezeichnet wurde.

Die Idee »Sra Bua«
»Sra Bua« ist der thailändische Begriff für Lotusblütenteich und steht damit symbolisch für die verschiedenen Kulturen Asiens. Bei Kempinski steht »Sra Bua« für eine ganz bestimmte Atmosphäre, einen Namen und einen Ort, der einem herausragenden europäischen Koch den kreativen Raum gibt, die kulinarische Kultur Asiens neu zu interpretieren. »Sra Bua« ist eine Einstellung, eine Vision. Ziel des Konzeptes ist es, die Gäste mit der Kombination aus Europas Haute Cuisine und der Esskultur Asiens zu überraschen, ihnen neue, bisher gänzlich unbekannte kulinarische Erfahrungen zu ermöglichen.

Wie alles begann
Ursprünglich ist »Sra Bua« inspiriert von der thailändischen Küche. Das erste »Sra Bua« entstand in enger Zusammenarbeit mit dem dänischen Sternekoch Henrik Yde Andersen im Siam Kempinski Hotel Bangkok. Die gesamte Geschmacksvielfalt Asiens zur Geltung kommen – von Thailand, Indonesien und Vietnam, aber auch von China und Japan. Jeder Koch hat die Möglichkeit seine eigene Handschrift und seine Ideen umzusetzen. Das führt dazu, dass sich alle »Sra Buas« ähnlich, aber dennoch individuell sind. Dieselbe Philosophie wie bei den einzelnen Kempinski-Hotels. Jedes der 74 Luxushotels hat seinen eigenen »Signature Dish«. Diese gastronomische Visitenkarte des Hauses hat immer einen direkten Bezug zur Region und strahlt einerseits die Zugehörigkeit zu Kempinski, andererseits die Individualität jedes Hauses aus.

 
Einzigartigen Kreationen der »Sra Bua« Küchenchefs. Fotos © Kempinski

Mit »Sra Bua by ...« hat Kempinski ein Restaurantkonzept entwickelt, das es mittlerweile fünf Mal gibt:
Sra Bua by Tim Raue im Hotel Adlon Kempinski
Sra Bua by Juan Amador im Kempinski Hotel Frankfurt
Sra Bua by Kiin Kiin im Siam Kempinski Hotel Bangkok
Sra Bua by Frank Heppner im Kempinski Hotel Das Tirol in Jochberg / Kitzbühel
Sra Bua by Axel Rüdlin im Kempinski Grand Hotel des Bains St. Moritz

www.kempinski.com

(von Alexandra Gorsche)

Mehr zum Thema

  • Juan Amador unterschrieb im Kempinski Hotel Gravenbruch / Foto: PR
    29.04.2013
    Kempinski Hotel Gravenbruch holt Juan Amador
    Der Drei-Sterne-Koch soll vor den Toren Frankfurts das »Sra Bua«-Konzept umsetzen.
  • Sashimi wie in Japan: Tim Raue setzt auch im »Sra Bua« auf asiatische Küche / Foto: beigestellt
    18.06.2013
    Gourmetguide International, Teil 3: Sra Bua by Tim Raue
    In Tim Raues zweitem Restaurant in Berlin vereinigt sich die Vielfalt Thailands mit derm Purismus Japans.
  • Das Ambiente im »Sra Bua« ist klassisch, die Küche asiatisch
    20.02.2012
    Bachls Sixpack, Teil 1: Sra Bua
    Kempinski hat sich des Hotels in Jochberg angenommen und fährt mit dem Asia-Küchenkonzept von Wini Brugger direkt in die Kitzbühler...
  • Impressionen vom neuen Kempinski Das Tirol in der Bilderstrecke ...
    19.12.2011
    Kempinski eröffnet »Das Tirol« in Kitzbühel
    Die Gamsstadt ist um eine Luxusherberge reicher. Wo einst das Royal Spa Kitzbühel beheimatet war, zog nun der internationale Konzern ein.
  • Mehr zum Thema

    News

    Es geht um die Wurst: Grillwürstel

    Das Würstl am Grill muss nicht banal sein. PROFI zeigt Varianten der Grillwurst und wie Spitzenköche und Fleischexperten die Wurst am Grill aufwerten.

    News

    Schlossbergball 2019: Kulinarische Highlights

    Zum zweiten Mal findet die Veranstaltung am 29. Juni statt. Nicht nur künstlerisch punktet das Programm, auch kulinarisch macht es viel her.

    Advertorial
    News

    Das »Dorfhotel Fasching« feierte Wiedereröffnung

    Zum Eröffnungsfest kamen mehr als 300 geladene Gäste. 10 Millionen Euro wurden in den Betrieb investiert, der fortan mit einem Infinity-Außenpool...

    News

    Thomas Mader bei San Pellegrino Young Chef

    Der Jungkoch aus dem Wiener Restaurant »Buxbaum« ist beim wichtigsten Wettbewerb für Nachwuchsköche unter den besten zehn in Zentraleuropa.

    News

    Transgourmet: »mein c+c« wird zu Cash & Carry

    Der regionale Abholgroßmarkt wird in die Dachmarke Transgourmet Österreich eingegliedert. Ein Investment von 400.000 Euro wird hierfür getätigt.

    News

    Omnipräsent: Bobby Bräuer im Talk

    Erfolg fliegt keinem zu. Auch einem Bobby Bräuer nicht. Mit PROFI spricht er über seinen Erfolg und was dieser mit Rammstein, Hotdogs und TV-Shows zu...

    News

    Nespresso: Zehn Jahre Recycling in Österreich

    Rund ein Drittel der Kapseln wird bereits wiederverwertet. Eine Quote, die mit starken Partnern und umweltbewussten Kunden künftig noch weiter steigen...

    News

    »Wiesenhof«: Gastgeber mit Tradition

    Ein vielfältiges Angebot und beste Servicequalität setzen gut ausgebildete und motivierte Mitarbeiter voraus. Darum gehört das Team zu den...

    Advertorial
    News

    20 Jahre »Klöcher Traminer Open«

    Der Traminer feiert in Klöch sein 20-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass haben sich die Klöcher Traminer-Winzer ein besonderes Programm einfallen...

    Advertorial
    News

    Eis-Brecher: neue Möglichkeiten mit Eismanufakturen

    Abseits vom Mainstream gibt es Eismanufakturen, mit deren Produkten Gastronomen ihr Angebot genussreich und trendig aufwerten können.

    News

    »Haberl & Fink’s«: Doppelerfolg für Lehrlinge

    Über zweifach Gold von Lukas Prem und Nina Ackerl bei den »Junior Skills«, den Staatsmeisterschaften für Tourismus, kann man sich im Betrieb freuen.

    News

    Roman Wurzer kocht bei der »Naked Kitchen«

    Helene und Georg Nigl haben für »The Dinner Experience« am 8. Juni 2019 Roman Wurzer als Gastkoch ihrer Buschenschank engagiert.

    News

    »Eurotoques« Österreich besetzt Posten neu

    Neu als Vize-Präsidenten sind Klaus Hölzl und Walter Leidenfrost, die Urkunde als Landeschef für Niederösterreich nimmt Christoph Puchegger entgegen.

    News

    Eventtipp: »Gastro macht Karriere«

    Im Rahmen einer Fallstudie der Tourismusfakultät der Hochschule München organisieren 20 Studenten den »Gastro macht Karriere« Tag.

    News

    Falstaff YTC 2019: Pâtissiers gesucht!

    Bereits zum fünften Mal prämiert Falstaff PROFI beim Young Talents Cup Nachwuchstalente. Dieses Jahr werden am 14. Oktober 2019 zum ersten Mal...

    News

    Landessieger 2019: Die besten Steirerweine

    Aus mehr als 2000 eingereichten Weinen wurden die besten in 18 Kategorien gekürt. Der Weinhof Ulrich schafft einen Hattrick und ist »Weingut des...

    News

    Front office Managerin Simone Krimbacher im Gespräch

    Die Tirolerin kümmert sich in ihrem Job um das Wohl der Gäste. Im Interview spricht sie über Herausforderungen und warum sie ihren Job liebt.

    News

    Die Veganmania kommt nach Graz

    Das Fest wird von 31. Mai bis 1. Juni am Grazer Tummelplatz stattfinden, pflanzliche Neuheiten und vegane Besonderheiten werden angeboten.

    News

    »Johanns« künftig ohne Lafer

    Der Koch bleibt der Stromburg freundschaftlich verbunden und geht ab sofort als »kulinarischer Botschafter« seiner Leidenschaft für Produkte und...

    News

    Jamie Oliver übergibt Restaurants an Masseverwalter

    Betroffen sind 25 britische Standorte des Starkochs, 1300 Arbeitsplätze sind gefährdet.