Vier der erfolgreichen »Sra Bua-Köche«: Juan Amador, Frank Heppner, Henrik Yde Anderson und Tim Raue in Frankfurt. Foto © Kempinski
Vier der erfolgreichen »Sra Bua-Köche«: Juan Amador, Frank Heppner, Henrik Yde Anderson und Tim Raue in Frankfurt. Foto © Kempinski

Die älteste Luxushotelgruppe Europas ist bekannt für ihre Hotelmanagement-Expertise. Seit 2012 stehen bei Kempinski die lukullischen  Erfahrungen des Gastes im Fokus. Der Grund für die Umsetzung von Konzepten wie »Sra Bua« ist die Stärkung der Marke Kempinski. Mit dem passenden Konzept kann sich ein Unternehmen von anderen klar abgrenzen und seinen Stellenwert festigen. Das im Dezember 2013 eröffnete Restaurant »Sra Bua by Juan Amador« im Kempinski Hotel Frankfurt ist nach Bangkok, Jochberg bei Kitzbühel, St. Moritz und Berlin das insgesamt fünfte Haus der internationalen Fünf-Sternemarke, dass dieses Konzept umsetzt. Der Erfolg wurde bei der Guide Michelin 2015 Präsentation bestätigt, indem das »Sra Bua by Juan Amador« mit einem Michelin Stern ausgezeichnet wurde.

Die Idee »Sra Bua«
»Sra Bua« ist der thailändische Begriff für Lotusblütenteich und steht damit symbolisch für die verschiedenen Kulturen Asiens. Bei Kempinski steht »Sra Bua« für eine ganz bestimmte Atmosphäre, einen Namen und einen Ort, der einem herausragenden europäischen Koch den kreativen Raum gibt, die kulinarische Kultur Asiens neu zu interpretieren. »Sra Bua« ist eine Einstellung, eine Vision. Ziel des Konzeptes ist es, die Gäste mit der Kombination aus Europas Haute Cuisine und der Esskultur Asiens zu überraschen, ihnen neue, bisher gänzlich unbekannte kulinarische Erfahrungen zu ermöglichen.

Wie alles begann
Ursprünglich ist »Sra Bua« inspiriert von der thailändischen Küche. Das erste »Sra Bua« entstand in enger Zusammenarbeit mit dem dänischen Sternekoch Henrik Yde Andersen im Siam Kempinski Hotel Bangkok. Die gesamte Geschmacksvielfalt Asiens zur Geltung kommen – von Thailand, Indonesien und Vietnam, aber auch von China und Japan. Jeder Koch hat die Möglichkeit seine eigene Handschrift und seine Ideen umzusetzen. Das führt dazu, dass sich alle »Sra Buas« ähnlich, aber dennoch individuell sind. Dieselbe Philosophie wie bei den einzelnen Kempinski-Hotels. Jedes der 74 Luxushotels hat seinen eigenen »Signature Dish«. Diese gastronomische Visitenkarte des Hauses hat immer einen direkten Bezug zur Region und strahlt einerseits die Zugehörigkeit zu Kempinski, andererseits die Individualität jedes Hauses aus.

 
Einzigartigen Kreationen der »Sra Bua« Küchenchefs. Fotos © Kempinski

Mit »Sra Bua by ...« hat Kempinski ein Restaurantkonzept entwickelt, das es mittlerweile fünf Mal gibt:
Sra Bua by Tim Raue im Hotel Adlon Kempinski
Sra Bua by Juan Amador im Kempinski Hotel Frankfurt
Sra Bua by Kiin Kiin im Siam Kempinski Hotel Bangkok
Sra Bua by Frank Heppner im Kempinski Hotel Das Tirol in Jochberg / Kitzbühel
Sra Bua by Axel Rüdlin im Kempinski Grand Hotel des Bains St. Moritz

www.kempinski.com

(von Alexandra Gorsche)

Mehr zum Thema

  • Juan Amador unterschrieb im Kempinski Hotel Gravenbruch / Foto: PR
    29.04.2013
    Kempinski Hotel Gravenbruch holt Juan Amador
    Der Drei-Sterne-Koch soll vor den Toren Frankfurts das »Sra Bua«-Konzept umsetzen.
  • Sashimi wie in Japan: Tim Raue setzt auch im »Sra Bua« auf asiatische Küche / Foto: beigestellt
    18.06.2013
    Gourmetguide International, Teil 3: Sra Bua by Tim Raue
    In Tim Raues zweitem Restaurant in Berlin vereinigt sich die Vielfalt Thailands mit derm Purismus Japans.
  • Das Ambiente im »Sra Bua« ist klassisch, die Küche asiatisch
    20.02.2012
    Bachls Sixpack, Teil 1: Sra Bua
    Kempinski hat sich des Hotels in Jochberg angenommen und fährt mit dem Asia-Küchenkonzept von Wini Brugger direkt in die Kitzbühler...
  • Impressionen vom neuen Kempinski Das Tirol in der Bilderstrecke ...
    19.12.2011
    Kempinski eröffnet »Das Tirol« in Kitzbühel
    Die Gamsstadt ist um eine Luxusherberge reicher. Wo einst das Royal Spa Kitzbühel beheimatet war, zog nun der internationale Konzern ein.
  • Mehr zum Thema

    News

    Falstaff Young Talents Cup: We did it!

    Es war wieder so weit. Der Falstaff Young Talents Cup fand in den Kategorien Küche und Gastgeber in einer ungewöhnlichen und außergewöhnlichen...

    News

    »Kitchen Impossible«: Antoniewicz stellt Mälzer auf den Prüfstand

    Profi hat Heiko Antoniewicz vor seinem Auftritt bei »Kitchen Impossible« zum Talk über seine Projekte, positive Geschehnisse durch Covid und die...

    News

    Renner: »Das Zeitfenster ist so günstig wie noch nie.«

    PROFI sprach mit Wolfgang Renner, Önologe und in der Versuchsstation für Obst- und Weinbau Haidegg Trainer in der Erwachsenenbildung, über »PiWi«,...

    News

    YTC 2020: Die besten Nachwuchsköche stehen fest!

    Falstaff PROFI kürte zum sechsten Mal die Nachwuchstalente der Branche. In der prominenten Jury waren unter anderem Johann Lafer und Hubert Wallner.

    News

    Upgrade yourself: Diplomierter Käsesommelier

    Käse ist nicht nur ein kulinarisches Kulturgut. Mit einer steigenden Zahl an Vegetariern spielt er in der Gastronomie eine immer wichtigere Rolle....

    News

    Heydarian: »Wir müssen neu denken.«

    Cyrus Heydarian im Profi-Interview über die schwierige Lage aufgrund von Covid-19 für die Hotellerie. Er spricht einen Rat für seine Kollegen aus.

    News

    Warme Getränke: Keep it hot!

    Mit der kalten Jahreszeit rücken zunehmend die warmen Getränke in den Fokus der Aufmerksamkeit. Wie in allen Bereichen gibt es Trends, Dauerbrenner...

    News

    Maria Anzbach: Traum vom eigenen Gasthaus realisieren

    Corona war gestern – morgen ist die Zukunft! Erfüllen Sie sich den Traum von Unabhängigkeit und Selbstständigkeit – mit einem Objekt, das nur auf Sie...

    Advertorial
    News

    Im Talk: Der neue Präsident der ASI William Wouters

    Die ASI ist die weltweite Vereinigung von Sommelier-Verbänden. Mit PROFI sprach William Wouters über seine Ziele, aber auch über die Auswirkungen von...

    News

    Graz: Neuübernahme des Standorts »Eckstein by Albert«

    Gerald und Judith Schwarz übernehmen zusammen mit Daniel Marg die Räumlichkeiten des ehemaligen »Eckstein by Albert« in der steirischen...

    News

    Die Perspektive, die Perspektiven schafft

    »Österreich hat mutige Gastronomen mit frischen Ideen«, sagt Österreichs führendes Getränkegroßhandelsunternehmen DEL FABRO KOLARIK.

    Advertorial
    News

    E-Bikes als Pull-Faktor für den heimischen Tourismus

    Der starke Trend hin zum Naturerlebnis ist die wohl größte Chance für einen nachhaltigen heimischen Tourismus. Die Grundvoraussetzungen in Österreich...

    Advertorial
    News

    Top 3 Food & Beverage Packaging

    Geht nicht, gibt's nicht: In Zeiten von Corona müssen sich Gastronomen, die Zustellung oder Take-Away anbieten, auf hochwertiges Packaging verlassen...

    News

    Jobs in Wien: Jetzt bei »Dots« bewerben

    Köche, Gastgeber und Barkeeper können sich in den verschiedenen Bereichen der »Dots Group« in Wien entfalten.

    Advertorial
    News

    Corona-Krise: Nothing can stop us

    Mit dem Blick über den Tellerrand und noch viel weiter: Witzigmann, Antoniewicz und Maurer über Produktqualität, Social Distancing und die...

    News

    Upgrade yourself: Kaffee mit anderen Augen sehen

    Kaffee Sommeliers sind eine rare Spezies. Am Vienna Coffee College wird deshalb ab Frühjahr der umfangreichste Diplom Kaffee Sommelier angeboten, den...

    News

    Franke: Großartiger Kaffee auf kleinstem Raum

    Ein stabiler Umsatzträger, der zu jeder Tageszeit, bei jeder Zielgruppe, im Gastraum und im Take-Away funktioniert, verdient in diesen Zeiten neue...

    Advertorial
    News

    Neuer Champagner bei Transgourmet: »Béatrice Baron«

    Europas zweitgrößtes Unternehmen im Abhol- und Belieferungs-Großhandel bietet exklusiv den edlen Champagner aus dem Haus »Baron Albert in Charly su...

    Advertorial
    News

    Hochwertige Convenience-Produkte boomen

    Der Geschäftsführer der Kärntner Brunner Nudelproduktion spricht im Interview über die Nachfrage von hochwertigen Convenience-Produkten und Trends in...

    Advertorial
    News

    Coraldo: Slip into a plastic free future

    Gäste werden sie lieben, die Umwelt auch. Das Tiroler Startup produziert hochwertige Hotel-Accessoires, die zu 100 Prozent aus natürlichen und...

    Advertorial