»Spritza statt Nizza« am Wiener Donaukanal

»Zum Gspritztn Ferdl« am Donaukanal

Foto beigestellt

»Zum Gspritztn Ferdl« am Donaukanal

»Zum Gspritztn Ferdl« am Donaukanal

Foto beigestellt

Die Genussmeile auf Höhe des Badeschiffs am Wiener Donaukanal ist komplett: Nach dem »Pub Klemo am Wasser« und dem »It’s all about the meat, baby« ist der dritte Mieter eingezogen. Wo im Vorjahr noch saftige Steaks von »El Gaucho« gebrutzelt wurden, steht nun Schweinsbraten-Döner mit Weißem Spritzer im Mittelpunkt. Das neu aufgestellte Team hinter dem Bio-Heurigen »Zum Gschupftn Ferdl« aus dem sechsten Wiener Gemeindebezirk hat eine vielversprechende Sommer-Dependance eröffnet. Unter dem Motto »Spritza statt Nizza«  dürfen sich die Wiener und Wienerinnen beim »Gspritztn Ferdl« künftig auf regionale Heurigenschmankerl und vinophile Erfrischungen freuen.  

»Wir verwöhnen unsere Gäste mit regionalen und biologischen Schmankerln aus der Wachau, dem Burgenland und der Südsteiermark. Dabei stehen im ›Gschupftn‹ sowie im ›Gspritztn Ferdl‹ hohe Qualität, besondere Gastfreundschaft, ein familiäres Wir-Gefühl mit unseren Gästen und der Wiener Schmäh immer an vorderster Stelle«, erklärt »Ober-Ferdl« Ferdi Freninger.

Bei der Eröffnung des »Gspritztn Ferdl« mit französischem Riviera-Flair werden unter anderem herzhafte Aufstriche oder auch knackig frische Heurigensalate sowie Bier und Spritzer serviert. Verkostet werden u.a. der Bio-Riesling vom Nikolaihof und der preisgekrönte Berliner Bio-Vodka 1310. Das offizielle Opening Weekend findet von Freitag bis Sonntag, dem 20. bis 22. Mai 2016, statt.

MEHR ENTDECKEN