Machen das Feinschmeckerleben schöner: die bunt gemischten, handverlesenen Spezialitäten aus dem Feinkostkistl / Foto: beigestellt
Machen das Feinschmeckerleben schöner: die bunt gemischten, handverlesenen Spezialitäten aus dem Feinkostkistl / Foto: beigestellt

Johannes Wirthensohn ist quasi ein Genussmissionar: Während seines Aufenthaltes in New York begeisterte er Freunde für österreichischen Käse, als Hoteldirektor im  Altwienerhof liebten die Gäste seine Wein- und Käseverkostungen und bald will er ganz Österreich mit hochwertigen Schmankerln versorgen – und das ganz ohne Ladentheke.

Genuss – bequem nach Hause
Das Geheimnis liegt im Kistl: Inspiriert von den Gemüse- und Obstabonnements hat Wirthensohn eine eigene Firma namens »Feinkostkistl« gegründet, die Freunde heimischer Spezialitäten mit immer neuen Produkten beliefert. Das Konzept birgt den Vorteil, dass sich Interessierte nach der Arbeit nicht noch durch Märkte wühlen müssen, um Delikatessen aufzustöbern. Außerdem fehlt vielen die Zeit, aus der enormen Vielfalt in Ruhe auszuwählen, sodass sie oft immer wieder zum gleichen Produkt greifen, selbst wenn sie offen für neue Geschmackserlebnisse wären.

Überraschend lecker
Diese Suche übernehmen Wirthensohn und sein Team. Grundsätzlich wandern ausschließlich hochwertige Erzeugnisse, die nachhaltig und naturnah produziert und in Österreich von Kleinproduzenten hergestellt wurden, in die Gourmetbox. Nur so kann das Sortiment abwechslungsreich bleiben und dem Spezialitätenanspruch gerecht werden. Der Inhalt des nächsten Kistls ist immer eine Überraschung. Als Orientierung dienen lediglich die sechs Produktkategorien, wobei aus jeder mindestens ein Prodult enthalten ist: Wurst, Speck, Schinken; Käse; Marmelade, Honig, Schokolade, Knabbereien; Eingelegtes, Gewürze, Essig, Öl; Getränke; Aufstriche, Chutneys, Pesto, Pasta und Saucen. Außerdem ist eine individualisierte Bestellung ohne Alkohol oder Fleisch möglich. Alle gelieferten Produkte werden durch beigelegte Infoblätter näher erläutert. 

Wien und weiter
Derzeit liefert das Unternehmen die Kistln an Wiener selbst aus. Kein Verzagen in den Bundesländern: Ab Herbst sind die Gourmetboten vom Feinkostkistl auch in Rest-Österreich unterwegs. Das Abonnement ist ab 39,90 Euro im Monat erhältlich und jederzeit kündbar. 

Weitere Informationen und das Bestellformular finden Sie unter:
www.feinkostkistl.at

(la)

Mehr zum Thema

News

Bachls Restaurant der Woche: Sacher Grill

Alles neu im Grill vom »Sacher«: Name, Konzept, Interieur und Speisekarte. Diese verblüfft nun mit komplexen und ortsunüblichen Gerichten.

News

Wie gesund ist Grillen?

Das gesellige Zusammensein und die Röstaromen regen den Appetit an und sorgen für gute Laune. Doch Grillen will gelernt sein. Aus gesundheitlicher...

News

Desserts: Süße Vermittler

Die Desserts der ehemaligen Kronländer: Die mitteleuropäischen Süßspeisen, die wir vorstellen, sind Zeugen der kulinarischen Verbundenheit von...

News

Essay: Grün kommt von Grillen

Wer behauptet, dass Vegetarier beim Grillen Spaßverderber sind, hat die Freuden des fleischlosen Feuerkochens bloß noch nicht probiert. Das behauptet...

News

Auswärts Essen mit Star-Architekt Alexander Eduard Serda

Wo trifft neuestes Design auf gemütliches Ambiente, Kunst auf kulinarisches Konzept? Architekt Alexander Eduard Serda verrät seine Lieblingslokale und...

News

Falstaff Gourmet Kritik: kalt/warm

Von kulinarischem Hochgenuss und neuem Look zu Zeitdruck beim Kaffee trinken: Plus gibt es für das »ænd«, »Goldenes Bündl« und »Sacher Grill«, Minus...

News

»Gourmet Royal« eröffnet in Tirol

Wellnesshotel trifft auf Spitzenküche: Robert Letz und Heinz Hanner wandeln die »Stube« des Herberge »Panorama Royal« in ein Gourmetlokal um.

News

Tel Aviv im Siebenten

Der israelische Starkoch Eyal Shani hat im neuen »Max Brown Hotel« in Wien Neubau das Restaurant »Seven North« eröffnet.

News

Küchen Update gefällig?

»Gear up« lautet das Credo für Hobby-Köche und Profi-Gastgeber! Eine neue Generation an Gadgets erobert den Markt und bringt neben allerlei...

News

Paul Cunningham im Salzburger Hangar-7

Die kulinarischen Notizen zum »Ikarus« Gastkoch des Monats Juni 2019: Paul Cunningham, »Henne Kirkeby Kro«, Dänemark.

News

»World wide wood«: Drei Experten laden zum Waldgenießen

Waldbaden, Waldwellness und Waldessen: Die drei Südtiroler Experten, Martin Kiem, Theodor Falser und Gregor Wenter, luden zu einem einzigartigen...

News

Edles Design trifft auf einzigartige Kulinarik

Am 22. Mai 2019 luden Strasser Steine und Falstaff zum Galadinner ins Wiener »Steirereck« – mit dabei war unter anderem Spitzenkoch Johann Lafer.

News

Wie kommt das Salz aus dem Meer?

Das Wasser glänzt weiß in der Bucht von Sečovlje. Hier werden seit Jahrhunderten dem Meer die Salzblüten abgetrotzt. Denn es ist eine Kunst, diesen...

News

Bachls Restaurant der Woche: La No

Neuer Look, gleiche Speisen: Die exzellente Trattoria »La No« zog in die Annagasse um. Die erfreuliche Weinkarte und hohe Produktqualität sind...

News

Rezeptstrecke: Kostbare Inselschätze

Sizilien mit seiner Vielfalt an hochwertigen Lebensmitteln ist ein Paradies für Köche – und Feinschmecker. Hier verraten drei hochdekorierte...

News

Einen Schnitt machen: Chefs und ihre Messer

MAN’S WORLD-Autor Severin Corti über jene Messer, nach denen sich die Top-Chefs gerade verzehren.

News

Premiere für die Wetscher Tour de Gourmet

Die schönsten Küchen, feine Kulinarik und ein entspanntes Lebensgefühl: Impressionen vom genussvollen Auftakt der Eventreihe in den Wetscher...

News

Beste Rohmilchqualität als oberstes Ziel

Die AMA kontrolliert 530.000 Milchkühe um höchste Milchqualität sicherzustellen.

News

Wilde Würze

Ohne ihre besonderen Kräuter, Wildpflanzen und Gemüsespezialitäten wäre die Küche der Alpe-Adria-Region nicht, was sie ist. Ein Streifzug durch...

News

Der perfekte Burger für zu Hause

Vom besten Fleisch über das Braten bis hin zur richtigen Technik fürs Käseschmelzen: So basteln Sie in sechs einfachen Schritten zu Hause den...