Spargeldinner
Spargeldinner / Traditionell kommt das Gastronomieerlebnis inklusive Mandel-Butter-Brösel, Sauce Hollandaise und jungen Heurigen Kartoffeln am Tisch. /Foto: Food affairs.

Im einzigartigen, glanzvollen Ambiente der Kuppelhalle des Naturhistorischen Museums kommen ab Ende April anspruchsvolle Feinschmecker wieder in den Genuss des traditionellen Spargeldinners. Jeden Mittwoch, vom 25. April bis 6. Juni 2012 ab 19 Uhr bietet Food affairs FEINE ESSKULTUR ein Genusserlebis der besonderen Art. 


Für das seit nunmehr zwölf Jahren stattfindende Dinner wurden bereits über zehn Tonnen des Kult-Gemüses geerntet. Der Spargel wird dafür von Bio-Spargelbauer Gerhard Malafa aus dem niederösterreichischen Tullnerfeld geliefert und von Food affairs Küchenchef Andreas Tuma zu klassisch-traditionellen sowie modern-innovativen Gerichten verkocht. 


  	Für das seit nunmehr zwölf Jahren stattfindende Spargeldinner wurden bereits über zehn Tonnen des Kult-Gemüses geerntet. / Foto: Food affairs
Für das seit nunmehr zwölf Jahren stattfindende Spargeldinner wurden bereits über zehn Tonnen des Kult-Gemüses geerntet. / Foto: Food affairs


Für das seit nunmehr zwölf Jahren stattfindende Spargeldinner wurden bereits über zehn Tonnen des Kult-Gemüses geerntet.

Feine Esskultur trifft beeindruckende Sammlungen in einem der bedeutendsten Kunstorte der Welt, dem Naturhistorischen Museuum. / Foto: Food affairs
Feine Esskultur trifft beeindruckende Sammlungen in einem der bedeutendsten Kunstorte der Welt, dem Naturhistorischen Museuum. / Foto: Food affairs


Feine Esskultur trifft beeindruckende naturhistorische Sammlungen

Das Gastronomieerlebnis inklusive Mandel-Butter-Brösel, Sauce Hollandaise und jungen Heurigen Kartoffeln wird durch ein delikates Dessertbuffet samt Schokoladebrunnen sowie dem heurigen Spargelwein, einem Weißburgunder Federspiel Terrassen 2011 der Domäne Wachau, abgerundet. 

Als weitere Höhepunkte des Abends gelten das Mikro-Livetheater (Hauptdarsteller sind Kleinstlebewesen unter dem Mikroskop) sowie die Führung »Über den Dächern von Wien«.

Infos & Kosten


Dinner & Museumseintritt: € 46.- pro Person (ohne Getränke) 


Spargeldinner »DELUXE«: inkl. Getränkepackage »Deluxe« und Museumseintritt 
€ 126.- für zwei Personen 


Spargeldinner »SUPERIEUR«: inkl. Getränkepackage »Deluxe« samt Champagner und Museumseintritt € 156.- für zwei Personen
»Über den Dächern von Wien«: € 8.- pro Person

<media 9656>Spargeldinner-Menü zum Download</media>


www.food-affairs.at

 

(top)

Mehr zum Thema

News

Rezeptstrecke: Süße Sünden

Was wäre Wien ohne seine Mehlspeisen? Wir haben für Sie drei Rezepte von heimischen Klassikern zusammen­gesucht – die pure Versuchung.

News

Catering: Große Bühne für kleine Gerichte

Spektakuläre Auftritte, Food-Shows und wahnwitzige Logistik im Hintergrund: Das Geschäft rund ums Catering wird immer pompöser. Doch wohin gehen die...

News

Best of: Aphrodisierender Genuss

Von A wie Austern bis Z wie Zimt: Mit diesen Zutaten und Lebensmitteln kommen Sie nicht nur am Valentinstag in Stimmung.

News

Best of: Rezepte für den Valentinstag

Ob aphrodisierende Zutaten oder rosa-rote Optik – mit diesen Gerichten können Sie Ihre/n Liebste/n verwöhnen.

News

Das neue Wohlfühl-Restaurant im Ersten Bezirk!

Das »Philigrano« – Bewusst, natürlich & mediterran so das Motto, wird hier nicht nur gekocht, sondern gelebt!

Advertorial
News

Einblick in die schwedische Küche

Eine Fülle an frischen Zutaten und Offenheit für andere Kulturen prägen die schwedische Küche. PLUS: Drei Rezepte zum Nachkochen.

News

»Kitchen Impossible«: Alle Gastköche stehen fest

In der vierten Staffel des VOX-Erfolgsformats tritt Tim Mälzer unter anderem mit Max Stiegl und Lukas Mraz gegen zwei Spitzenköche aus Österreich an....

News

Rezepte mit Wildschwein: Obelix' Küchenzettel

Höchste Zeit, den Obelix in uns zu entdecken! Wir machen es wie der Größte aller Gallier und verraten, wie die wilde Sau zur gastronomischen...

News

Der »Salon Sacher« ist eröffnet

Alexandra und Matthias Winkler stellen im Wiener »Hotel Sacher« ein neues Konzept vor: Eine mondäne Bar im Stil der 20er-Jahre.

News

Pastete: Wilder Genuss

Sie ist ein Küchenklassiker mit langer Tradition und doch immer etwas Besonderes: die Pastete. Wir werfen einen Blick auf ihre Geschichte und baten...

News

Bachls Restaurant der Woche: Seeplatz'l

Am Grundlsee speist man so gut wie noch nie: Küchenchef Matthias Schütz macht das »Seeplatz'l« zu einer der Top-Adressen in der Steiermark und...

News

LIVING hearts: Top 3 der ausgefallensten Lokale

So schräg, dass es wieder gut ist: LIVING zeigt, wo man nur Fische aus Dosen oder nur Müslis und Cornflakes bekommt. Oder wo man für ein Menü...

News

Rezeptstrecke: Wild gekocht

Tiroler Gams, Wildente, Hirsch & Co. – nicht nur unter Jägern erfreuen sich diese Köstlichkeiten höchster Beliebtheit.

News

Tischgespräch: Clemens Unterreiner über Wild und Wein

Clemenes Unterreiner, Solist und Ensemblemitglieder der Wiener Staatsoper, ist Weinpate des Jägerball-Weins. Falstaff spricht mit ihm über seine tiefe...

News

Wildes Wintergrillen: Reh, Rost & Frost

Grillen im Sommer kann jeder! Grillweltmeister Adi Matzek heizt jedoch auch bei Schnee und Eis seine Geräte an. Christa Kummer besuchte ihn im...

News

15 Gourmet-Fragen an Harti Weirather

Eines darf man sich weder als Athlet noch als Unternehmer erlauben: Zeit zu verlieren. Deshalb raste der Weltmeister der Hahnenkamm-Rennen auch...

News

Gipfeltreffen der TV-Köche bei Döllerer

Die Hauptdarsteller der ORF Kochsendung »Schmeckt perfekt« bereiteten gemeinsam ein fulminantes Menü zu.

News

London: Daniel Humm eröffnet neues Restaurant

Gemeinsam mit dem Gastronom Will Guidara eröffnet der Schweizer Spitzenkoch das neue Restaurant «Davies & Brook» im «Claridge's Hotel».

News

Rezepttipps: Hahnenkamm am Teller

Anleitung von den Salzburger Spitzenköchen Karl und Rudi Obauer sowie Hahnenkamm-Alternativen für Pasta-Fans und Naschkatzen.

News

Eintopf: Wärmt die Wohnung und das Herz

In der Früh den Ofen einheizen, am Abend essen: Eintöpfe, die sich fast von selbst kochen, wenn sie nur genug Zeit bekommen – vom jüdischen Scholent...