Interspar-Geschäftsführer Markus Kaser, Spar Vorstandsvorsitzender Gerhard Drexel, Paradeiser-Kaiser Erich Stekovics und Tann Konzernleiter Hubert Stritzinger © Spar/Tischler
Interspar-Geschäftsführer Markus Kaser, Spar Vorstandsvorsitzender Gerhard Drexel, Paradeiser-Kaiser Erich Stekovics und Tann Konzernleiter Hubert Stritzinger © Spar/Tischler

Bei der Vorstellung der Regional-Strategie erhebt Spar Vorstandsvorsitzender Gerhard Drexel schwere Vorwürfe gegen Landwirtschaftsminister Nikolaus Berlakovich. Dieser sei mit dem überarbeiteten Entwurf zur EU-Saatgutverordnung zufrieden, obwohl die Sortenvielfalt in der heimischen Landwirtschaft immer noch massiv gefährdet sei. »Das ist ein unfassbarer Skandal der EU!« wettert Drexel. »Man riecht förmlich den gigantischen Lobbyismus, der von drei Saatgutkonzernen kommt, die 75 Prozent des Weltmarktes beherrschen.« Und in Richtung Landwirtschaftsministerium platziert der Spar-Chef eine weitere Spitze: »Das ist ein größerer Skandal als mit den Bienen«.

Unerfüllbare Auflagen
Bei einer aufwendig inszenierten Veranstaltung in der Wiener Aula der Wissenschaften stellte die Spar-Führung am Mittwochabend ihr Regional-Konzept vor und bat einige beispielhafte Produzenten vor den Vorhang. Einer von ihnen ist Paradeiser-Kaiser Erich Stekovics, der anhand weniger Punkte verdeutlicht, was die EU-Verordnung für ihn bedeuten würde. Zuerst müsste man für die Registrierung jeder Sorte 1.000 Euro bezahlen. Der Burgenländer kultiviert 3.200 Sorten, das wären 3,2 Millionen Euro! Zudem müsste man für jede Sorte ein 18-seitiges Formular ausfüllen, in Stekovics' Fall also über 57.000 A4-Seiten. Die Sorten sollten »uniforme Früchte« haben und man müsste beweisen, dass sie »immer schon« in der Region beheimatet waren. Und schließlich dürfe der Produzent dem Entwurf zufolge nur an ein Unternehmen liefern, das weniger als zwei Millionen Euro Umsatz macht. Stekovics dürfte somit weder an Spar noch an Meinl am Graben liefern und sogar das »Steirereck« wäre ausgeschlossen.

Fleisch zu 100 Prozent aus Österreich
Spar-Vorstand Gerhard Drexel unterstrich in seinem Vortrag, dass sein Konzern die »neue Regional-Lust der Österreicher« mit entsprechenden Angeboten unterstützen wolle. Das Fleisch komme zu 100 Prozent aus Österreich und trage lückenlos das AMA-Gütesiegel. Auf Anfrage von Falstaff musste Drexel allerdings einschränken, dass sie auf die Produkte von Lebensmittel-Multis keinen Einflüss hätten und dass diese zum Teil mit rot-weiß-roter Aufmachung irreführenderweise den Anschein erwecken aus Österreich zu stammen. Wer ganz sicher gehen möchte, dass zu 100 Prozent österreichische Produkte verwendet werden, der kann sich auf die Kennzeichnung der Spar Eigenmarken sowie auf Fleisch und Wurst des Lieferanten Tann verlassen. Bei der Spar Premium-Linie arbeitet der Konzern mit den bekanntesten Heimischen Spezialisten zusammen. Neben Stekovics sind beispielsweise auch Hans Reisetbauer, Alois Gölles, Johanna Maier, Josef Zotter und Hans Staud mit an Bord.

6.000 lokale Produkte bei Interspar
Drexel führte weiter aus, dass man mit dem Interspar-Programm »rund um den Kirchturm« lokale Klein-Lieferanten fördern wolle. Eigene »Lokalitätsverantwortliche« suchen »Local Heros«, deren Betriebe maximal 30 Kilometer vom jeweiligen Interspar-Markt entfernt liegen. Interspar-Geschäftsführer Markus Kaser betont, dass bereits über 6.000 lokale Produkte gelistet sind und kann sich einen Seitenhieb auf einen Mitbewerber nicht verkneifen: »Das ist sechs Mal so viel wie beim gesamten Lidl-Sortiment«.

von Bernhard Degen

 

Mehr zum Thema

  • Die Edelbrenner Alois Gölles und Hans Reisetbauer freuen sich mit Spar-Vorstandsvorsitzenden Dr. Gerhard Drexel über die gelungene Kooperation. / Foto: © Spar

    10.03.2013
    Spirituosen von Reisetbauer und Gölles bei Spar
    Die Sorten »Marille«, »Alte Zwetschke«, »Alter Apfel« und »Williams Birne« der beiden Spitzenbrenner ergänzen das Premium-Sortiment.
  • 07.08.2012
    Stekovics-Cocktail
  • Erneut ging der begehrte Titel des Falstaff Meisterbrenners an Hans Reisetbauer
    17.07.2012
    So brennt das Land: Die Falstaff Spirits Trophy 2012
    Den dritten Titel als Meisterbrenner in Folge verdiente sich Hans Reisetbauer. Ex-aequo-Sieger ist Garagenbrenner Manfred Wöhrer.
  • Mehr zum Thema

    News

    Best of Kulinarische Adventkalender

    24 ganz spezielle Türchen: Ob Tee, Gewürze, Wurst oder Lakritze – für jeden Geschmack ist heuer was dabei.

    News

    Sandwich: Das Erbe des Earls

    Was heute zum kulinarischen Alltag gehört, war einst der High Society vorbehalten: Der Sandwich, das bis dato beliebteste Fastfood der Welt. Erfunden...

    News

    Braten, frittieren, haltbar machen: So bereiten Sie Pilze richtig zu

    Pilze sind Musterschüler unter den Zutaten. Sie sorgen in Kochtopf und Pfanne für kulinarische Überraschungen und können in einen kreativen Speiseplan...

    News

    Filmtipps für Foodies – Teil 2

    Von Dokumentationen bis hin zu Klassikern – wir haben wieder kulinarisch-köstliche Empfehlungen fürs Heimkino gesammelt.

    News

    Gin mit Herkunftsgarantie

    Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

    News

    Corona: Hilfspaket für Wirte läuft an

    Mit dem zweiten Lockdown hat die Bundesregierung betroffenen Unternehmen eine umfangreiche Unterstützung zugesichert. Auch Heurige und Buschenschanken...

    News

    Ottolenghi Flavour: Rezepte aus dem Kochbuch

    So gut hat Gemüse schon ewig nicht mehr geschmeckt! Wir stellen den neuen Prachtband von Yotam Ottolenghi und Ixta Belfrage vor.

    News

    Eine kleine Festschrift zum Tag des Apfels

    Aufgepasst und Ohren g’spitzt: Tag des Apfels is’! Ein Grund mehr, mit Stibitzer Cider anzustoßen.

    Advertorial
    News

    Küche & Co: 10 Dinge, die Sie jetzt zu Hause tun können

    Lange aufgeschoben, jetzt haben wir Zeit dafür. Was man in der Küche jetzt erledigen kann – wir haben Inspirationen gesammelt.

    News

    Die acht Gebote für gutes Wildbret

    Spitzenkoch Martin Herrmann aus dem »Hotel Dollenberg« im Schwarzwald verrät seine Dos & Don’ts, wie Fleisch vom Reh, Wildschwein und Hirsch erst zum...

    News

    Online-Shops für Schokolade und Süßes

    Süße Köstlichkeiten gefällig? Wir haben recherchiert und die besten Online-Shops für Schokolade und Süßigkeiten gesammelt.

    News

    Frühstück und Brunch: Best of Lieferservices in Wien

    Mit diesen Zustell-Angeboten kommen frisches Gebäck, Saft und Sekt ans Bett geliefert – oder zumindest bis an die Haustüre.

    News

    Käsekaiser 2020: Österreichs bester Käse ist gekürt

    Trotz Corona wurden die Käsekaiser 2020 gekürt: 145 traten an, zehn gewannen – alle Sieger im Überblick

    News

    Raffinierte Gansl-Rezepte von Rudi Obauer

    Spitzenkoch Rudi Obauer zeigt uns wie man die Innereien perfekt verwertet, u.a. kombiniert er Gänseleber mit Kaki, Kürbis, Herbsttrompeten und Maroni.

    News

    Online-Shops für Kräuter und Gewürze

    Noch nie wurde so viel zu Hause gekocht wie in Corona-Zeiten. Rüsten Sie Ihren Gewürzvorrat auf, wir haben die passenden Webshops.

    News

    Die »Enoteka by Attwenger« setzt auf Gansl-Lieferung

    Eine Portion Weidegans oder eine ganze Gans für die Familie, das Enoteka-Team stellt die Gans im Radios von sechs Kilometern zu. PLUS: Umfangreiche...

    Advertorial
    News

    Sag’ leise Servus: Eckart Witzigmann würdigt Hans Haas

    Hans Haas hört im Dezember nach 30 Jahren im Münchner »Tantris« auf. Sein Förderer Eckart Witzigmann schreibt ihm zum Abschied.

    News

    Hans Haas im Interview: 18 Stunden Vollgas, 30 Jahre lang

    Die Kochlegende vom Münchner »Tantris« hört zum Jahresende auf. Falstaff sprach mit ihm über den nahenden Abschied, wo er dann kocht und ob ihm der...

    News

    Corona: Neue Test-Station in Wien

    Steigende Corona-Fallzahlen sorgen in Wien für lange Wartezeiten bei den Covid-19-Tests. Eine private Test-Station von Gastro-Experten schafft...

    News

    Starkoch Eyal Shani verrät seinen Lieblings-Campari-Drink

    Im Falstaff-Talk verrät der "Miznon"-Erfinder und , wie Campari für in am besten schmeckt.