So umschifften Wiener Winzer die Corona-Klippen

Fritz Wieninger, Rainer Christ, Michael Edlmoser, Thomas Podsednik, Gerhard J. Lobner und Thomas Huber

© Raimo Rudi Rumpler

Fritz Wieninger, Rainer Christ, Michael Edlmoser, Thomas Podsednik, Gerhard J. Lobner und Thomas Huber

Fritz Wieninger, Rainer Christ, Michael Edlmoser, Thomas Podsednik, Gerhard J. Lobner und Thomas Huber

© Raimo Rudi Rumpler

http://www.falstaff.at/nd/so-umschifften-wiener-winzer-die-corona-klippen/ So umschifften Wiener Winzer die Corona-Klippen Die WienWein-Gruppe berichtet, mit welchen Strategien die Einbußen durch die Pandemie wettgemacht wurden und was die Zukunft bringt. http://www.falstaff.at/fileadmin/_processed_/a/d/csm_wien-wein-c-raimo-rudi-rumpler-2640_55e3301bdd.jpg

»Ein echter Wien-Wein geht nicht unter!« Mit dieser Anspielung auf die legendäre Wiener TV-Serie mit »Mundl« als Hauptdarsteller blickten die sechs Winzer der WienWein-Gruppe auf ein extrem herausforderndes Jahr zurück. Auch wenn ein Minus von rund einem Viertel im Vergleich zum Vorjahr in Kauf genommen werden musste, zeigten sich die Wiener Weinbauern nicht unzufrieden. Gemessen an den Problemen an allen Fronten – von geschlossener Gastronomie bis zum Totalausfall des Wien-Tourismus – sind die Einbußen weit geringer als befürchtet. Grund dafür sind entschlossene Gegenstrategien und rasches Handeln.

Eine der wichtigsten Maßnahmen war Digitalisierung im Eilzugstempo. Kommunikation und Einkaufsverhalten verlagerten sich während der Pandemie fast vollständig ins Internet. Webshops wurden eingerichtet, bestehende Online-Portale modernisiert, der digitale Auftritt in den sozialen Medien deutlich intensiviert. 

»Vor 2020 hatte der Online-Verkauf bei niemandem von uns eine große Rolle gespielt«, berichtet der neue WienWein-Obmann Rainer Christ. »Jetzt wird das bleiben, weil die Konsumenten entdeckt haben, wie einfach man mit einem Klick Wein kaufen kann.«

Die Konzepte in der Krise

Die Mitglieder der WienWein-Gruppe hatten immer schon unterschiedliche geschäftliche Schwerpunkte. Weshalb die Pandemie bei jedem unterschiedliche Gegenstrategien erforderte. 

Bei Thomas Huber (Weingut Fuhrgassl-Huber in Neustift) beispielsweise spielt der beliebte Heurige seit jeher eine große Rolle, da machten sich die Schließungen besonders bemerkbar. Er reagierte mit einem bilderbuchreifen Take-Away Konzept, das sensationell gut angenommen wurde. Michael Edlmoser vom Weingut Edlmoser in Mauer kompensierte den Ausfall der Gastronomie durch starkes Online-Wachstum – und erlebte einen Abhol-Boom. 

Thomas Podsednik (Weingut Cobenzl) und Rainer Christ (Weingut Christ) konnten ihre Gastro-Einbußen durch erhöhte Präsenz im Lebensmittelhandel wettmachen. Gerhard J. Lobner (Weingut Mayer am Pfarrplatz) steigerte die Online-Absätze vor allem in Deutschland. Und Fritz Wieninger verzeichnete Zuwächse in den USA. 

Solidarität der Wiener

Die WienWein-Weingüter haben im Pandemiejahr bewiesen, dass sie am internationalen Markt verankert sind, und dass Wein aus Wien weltweit gefragt ist. Der wirklich entscheidende Faktor für das gute Durchkommen des Wiener Weins auch in Krisenzeiten ist aber die Treue der Wiener selbst. In Zahlen bedeutet das: Die WienWein-Gruppe hat im Zeitraum März 2020 bis März 2021 rund 30 Prozent mehr Wein an Privatkunden in Wien geliefert als im Schnitt der drei Jahre davor.

Thomas Podsednik zeigt sich entsprechend dankbar: »Der Wiener Wein und die Wiener Bevölkerung sind ein gutes Team. Dafür möchten wir uns endlich einmal bedanken. Unser Dank besteht in erster Linie darin, dass wir uns verpflichten, auch in Zukunft richtig guten Wein zu produzieren.«

Für die Zukunft gerüstet

Die WienWein-Winzer haben sich gut auf die Zeit nach der Pandemie vorbereitet. Vor allem im Bereich des Weintourismus, von dem viel erwartet wird. Einige haben das gastronomische Angebot erweitert (Weingut Christ), eine neue Buschenschänke im Weingarten errichtet (Weingut Edlmoser) oder einen neuen Weinshop samt weitläufiger Terrasse gebaut (Weingut Mayer am Pfarrplatz).

»Für einen Wien-Urlauber sollte ein Besuch in einem unserer Weingüter oder Heurigen zum Pflichtprogramm gehören. Wir glauben, dass diese Art des sanften Genuss-Erlebnisses zurückkommt und sehen deshalb sehr optimistisch in diesen Sommer«, sagt Michael Edlmoser.

wienwein.at

Mehr zum Thema

News

Wein der Etrusker an der toskanischen Küste

Podere La Regola, ein Ort an dem, Natur, Menschen und Kunst aufeinandertreffen.

Advertorial
News

Ungewöhnliche Klimt-Ausstellung ab April in Wien

Gemälde des Künstlers werden bei der Multimedia-Schau Klimt – The Immersive Experience in der Marx Halle präsentiert.

News

Wien: »Barfly’s Club« eröffnet Eissalon

Am 1. Mai eröffnet Melanie Castillo das »Castillo’s Eis&Bar« – neben Gelato wird's Gin- und Rum-Drinks sowie Eiscocktails geben.

News

Best of: Irish Pubs in Wien

Guinness, Whiskey & Co. – Wir haben empfehlenswerte Adressen gesammelt.

News

Wien: »Fabios« schließt bis Ende Mai

Bis voraussichtlich 22. Mai ist das »Fabios« in der Wiener Innenstadt geschlossen. Grund dafür sind umfangreiche Umbauarbeiten. Falstaff hat bei...

News

Wien: Fehlen internationaler Gäste trifft Tourismusbranche schwer

Die Corona-Pandemie zieht die Incoming-Reisebüros in Mitleidenschaft – das könnte Folgen für viele weitere Bereiche haben.

News

Top 12 Ramen in Wien

Die stärkende japanische Kultsuppe ist ein richtiges Soul Food und wird auch hierzulande immer populärer. Wir verraten, wo es in Wien das beste Ramen...

News

Wien: Flughafenzug Cat fährt wieder ab 29. März

Bahnverbindung von der Wiener City zum Flughafen war für 2 Jahre unterbrochen.

News

Pastamara: Prämierter, sizilianischer Genuss im Herzen Wiens

Pastamara - Bar con Cucina lädt seine Gäste seit jeher auf eine kulinarische Reise nach Sizilien ein. Nun wurde das Lokal als eines der 50 besten...

News

Top 10 Käseläden in Wien

Vom Alpkäse aus Österreich bis zum französischen Camembert: Wir verraten, wo man in Wien die besten Käsetheken findet.

News

WienTourismus feiert 2022 die Stadt

Wiens Städtetourismus setzt 2022 zum Comeback an: Der WienTourismus thematisiert die Metropole im Rahmen seiner globalen Marketingaktivitäten in all...

News

So sieht das neue »DiningRuhm« aus

Seit mehr als fünf Jahren ist das »DiningRuhm« der Brüder Marcel und Sascha Ruhm im 4. Wiener Bezirk ein Fixpunkt der Wiener Gourmetszene. Jetzt wurde...

News

Wien: Ein Vierteljahrhundert First American Bar

Seit 25 Jahren betreiben die beiden Urgesteine der Wiener Barszene, Zoran Djurovic und Ababacar «Baba» Sy, die First American Bar im Herzen der Wiener...

News

»Erlebe Deine Hauptstadt«: Wien weckt mit Sonderpreisen die Reiselust

Mit der Initiative »Erlebe Deine Hauptstadt« lockt Wien von 11. Februar bis 18. April 2022 wieder mit attraktiven Sonderpreisen.

News

Gutachten: Wiener Heumarkt gefährdet Welterbe-Status nicht

Das umstrittene Hochhausprojekt am Wiener Heumarkt dürfte den Status als UNESCO Weltkulturerbe nun nicht mehr gefährden. Das geht aus einem neuen...

News

Wien: Im »Ribelli« gibt's Pizza zum Brunch

Immer am Sonntag startet man im Restaurant des »25Hours«-Hotels mit Pizza, Pasta und anderen italienischen Spezialitäten in den Tag. Auf Wunsch mit...

News

Wiener Eistraum: 10 Genusstipps rund um den Rathausplatz

Der Wiener Eistraum öffnet wieder seine Tore und lädt zum Eislaufen in spektakulärer Kulisse ein. Wir empfehlen Ihnen Restaurants & Co., die sich in...

Rezept

Kaiserschmarren

Ein wahrer Wiener Klassiker und Nationalheld auf dem Teller: Der Kaiserschmarren ist mit ein Grund, warum die Wiener Küche so beliebt ist.

Rezept

Tafelspitz

Rezept von Ewald und Mario Plachutta, Restaurand »Plachutta« in Wien.

Event

Falstaff Vienna Bar- & Spirits Festival 2022

Das Highlight für Fans feiner Spirits und cooler Cocktails in der Hofburg Wien.