Sloweniens Weinvielfalt

Immer öfter findet man slowenische Weine auf den internationalen Weinkarten.

© Tomo Jeseničnik

Immer öfter findet man slowenische Weine auf den internationalen Weinkarten.

© Tomo Jeseničnik

In drei übergeordneten Weinbaugebieten liegen insgesamt vierzehn slowenische Weinbauregionen. Geo-grafisch liegt Slowenien etwa auf derselben Breite wie Burgund, also im Zentrum des europäischen Weinbaugürtels. Sowohl die geologischen als auch die klimatischen Bedingungen, die von kontinental-pannonisch im Nordosten bis hin zu mediterran reichen, sorgen für eine enorme Vielfalt an Stilen und Weintypen. Nicht weniger als 52 unterschiedliche Rebsorten werden heute in Slowenien kultiviert.

Mediterranes Feeling

Das erste Weinbaugebiet heißt Primorska und ist für komplexe trockene Weine, sowohl Weiße wie Rote, berühmt. Vier Weinstraßen weisen dem Weinfreund den Weg durch die Hauptgebiete: die Brda-Weinstraße, die Vipava-Weinstraße, die Karst-Weinstraße und die istrische Weinstraße. Beginnen wir die Weinreise also im Südwesten des Landes, dort, wo Slowenien zwischen dem kroatischen Istrien und Italien einen kleinen, aber elementaren Zugang zum Mittelmeer hat. Das slowenische Istrien ist für seine saftigen Weißweine aus der Rebsorte Malvazija bekannt, Rotweinfreunde kommen mit dem würzigen roten Refošk auf ihre Rechnung. Noch dunkler und stoffiger ist der Teran-Wein, der im Karst-Gebiet wächst, wo ihm die eisenoxidhältigen Terra-rossa-Böden einen besonders feurigen Geschmack verleihen.

Direkt entlang der westlichen Landesgrenze zum italienischen Friaul erheben sich die sanften Hügel der Goriška Brda, wo zahlreiche sehr renommierte Winzer eine breite Palette an Spitzenweinen keltern. Eine önologische Legende sind die goldenen Weine aus der Rebula (Riballa Gialla), es wachsen aber auch Sauvignon blanc, Chardonnay, Beli Pinot (Weißburgunder) und Sivi Pinot (Pinot Gris), bei den komplexen Rotweinen nimmt man gerne Anleihen bei Bordeaux und pflanzt Merlot und Cabernet Sauvignon.

Im Vipava-Tal finden zahlreiche internationale wie einheimische Rebsorten ideale Bedingungen vor. So die klassischen Burgundersorten Chardonnay und Pinot noir, dazu gesellen sich die autochthonen Klassiker wie Pikolit, Klarnica, Pinela oder Zelen.

Ein waschechter Slowene

Das zweite Weinbaugebiet ist Posavje im östlichen Zentrum des Landes. Es liegt unter dem Fluss Save, der das Land von Westen nach Osten durchfließt. Das Weinbaugebiet ist in eine Vielzahl von kleineren Unterzonen aufgeteilt: Aus der Region Dolenjska stammt die bekannte slowenischen Weinspezialität namens Cviček, ein relativ leichtfüßiger, herkunftsgeschützter Wein mit guter Säure und hellroter Farbe, der einer Legende zufolge sogar gesundheitsfördernde Wirkung auf seine Genießer ausüben soll. Die Weinberge sind geprägt vom Anblick der vielen kleinen Weingartenhäuser namens »zidanice« – viele von ihnen wurden mittlerweile zur Übernachtungsmöglichkeit adaptiert. Hier gedeihen Welschriesling, die weißen Burgundersorten und Sauvignon blanc ganz prächtig, neben Pinot noir und der einheimischen Schwarzsamtigen (Žametna Črnina) kultiviert man hier Blauen Portugieser und Blau­fränkisch, der hier Modra Frankinja heißt und, wie jüngste Genforschung bewiesen hat, ein waschechter Slowene ist.

Steirische Weintradition

Der Landstrich zwischen der österreichischen Grenze und den Flüssen Mur (Mura) im Norden und der Drau (Drava) im Süden bildet das Weinbaugebiet Podravje. Der nördlichste Teil bildet eine kleine Enklave im Dreiländereck am linken Mur-Ufer und heißt Prekmurje, wo man neben sehr guten trockenen Weinen auch in den Genuss von edelsüßen Weinen kommen kann – zum Beispiel aus der raren autochthonen Ranina-Traube. Im Gebiet Slovenske Gorice, das sich von Maribor bis zur östlichen Grenze erstreckt, ist die Region Radgonsko – Kapelske Gorice für ihre Sektproduktion berühmt. Bereits in der Zeit der K.-u.-k.-Monarchie hat hier Clotar Bouvier nach dem Vorbild des französischen Champagners versektet.

Noch berühmter aber waren die Weine aus den Grenzhügeln im Osten, wo in den Spitzenlagen von Jeruzalem und Ljutomer Dessertweine aus Šipon (Furmint), Renski Rizling (Riesling) und Traminer hergestellt wurden, die es mit den Besten der Welt aufnehmen konnten. Heute spielen hier in der Štajerska trockene Versionen von Gelbem Muskateller, Chardonnay und Sauvignon blanc die erste Geige, es werden aber dank des pannonischen Klimaeinflusses auch sehr gute Rotweine aus Pinot noir, Blaufränkisch und der traditionsreichen Žametna Črnina auf die Flaschen gebracht. Der mit über 400 Jahren wohl älteste Rebstock dieser slowenischen Sorte steht mitten in der Altstadt von Maribor. Nicht weit von Maribor gründete 1822 der Habsburger Erzherzog Johann das Musterweingut Meranovo, das gemeinsam mit der Weinbauschule in Maribor den Grundstein für die moderne slowenische Weinkultur legte.


Empfohlene Betriebe

  • Weingut Čotar, Karst
    Das Öko-Gut von Vasja Čotar erzeugt mit die spannendsten Orange und Natural Wines des Landes aus Refošk und Co.
    cotar.si

  • Weingut Movia, Brda
    Aleš Kristančič ist der international bekannteste Winzer des Landes, um seine Weine kommt man nicht herum.
    movia.si

  • Weingut Marjan Simčič, Brda
    Unser Tipp: der Ribolla Gialla Opoka aus über sechzig Jahre alten Reben aus der Lage Medana Jama.
    simcic.si

  • Tilia Estate
    Matjaž Lemut hat sich für seine Weine aus Pinot noir – Top: »Estate« – in kürzester Zeit einen gewaltigen Ruf erarbeitet.
    tiliaestate.si

  • Weingut Dveri-Pax
    Der Weinkeller Dveri-Pax führt die mehr als 800-jährige Weinbautradition der Admonter Benediktinermönche im Nordosten Sloweniens fort.
    dveri-pax.com

  • Weingut Vino Gaube
    Das Familien-Weingut in fünfter Generation verügt über frisch-fruchtige trockene Weine, die in Slowenien und Österreich wachsen.
    vino-gaube.si

ERSCHIENEN IN

Falstaff Spezial Alpe Adria
Zum Magazin

MEHR ENTDECKEN

  • 21.06.2019
    Friaul: Im Land der funkelnden Weißen
    Das Friaul ist bekannt für klare, sortenbetonte Weißweine. Sauvignon, Pinot Grigio und der lokale Friulano dominieren.
  • 07.06.2019
    Autochthone Weine: Bodenständig
    Sie sind alteingesessen, werden aber zunehmend neu entdeckt: die vielen autochthonen Weinsorten des Friaul. Verduzzo, Friulano, Refosco –...
  • Themenspecial
    Alpe Adria: Grenzenloser Genuss
    Die schönsten Plätze, die besten Kulinarik-Adressen, Ausflugs-Tipps und viele weitere Empfehlungen für Kärnten, Slowenien und Italien.
  • 28.03.2019
    Alpe Adria: Eintauchen, abtauchen, untertauchen
    Gletscher, Sandstrände, stille Seen, brausende Gebirgsbäche, unterirdische Höhlengewässer und tosende Wasserfälle. Den Alpe-Adria-Raum...
  • 02.04.2019
    Alpe Adria Trail: Der Weg ist das Ziel
    Drei Länder, drei Kulturen, eine Faszination: vom Gletscher bis zum Meer. Der Alpe-Adria-Trail zählt zu den schönsten Weitwanderwegen der...
  • 05.04.2019
    Alpe Adria: Schlemmen de Luxe
    Die Alpe-Adria-Region ist ein Paradies für Feinschmecker. Ob Kärnten, Friaul-Julisch Venetien oder Slowenien – all diese Gegenden verbindet...
  • 25.04.2019
    Alpe Adria: Ölkompetenz
    Die meisten Europäer denken nicht an den Alpe-Adria-Raum, wenn sie an Olivenöl denken. Sollten sie aber, denn die Triestiner, slowenischen...
  • 28.04.2019
    Wasser-Spiele im Alpe-Adria-Raum
    Die Alpe-Adria-Region lockt wie kein anderes Gebiet mit schönen Plätzen am Wasser. Unternehmungslustige werden hier ebenso fündig wie...
  • 19.04.2019
    Alles Käse im Alpe-Adria-Raum
    Die Käseproduktion im Alpe-Adria-Raum hat sich über Jahrhunderte entwickelt, jedes Tal und jede Alm hat einzig­artige lokale Spezialitäten....
  • 18.04.2019
    Grenzenloser Genuss in der Alpe Adria Region
    »Mandi« sagt man zur Begrüßung im Friaul. »Komm herein, nimm Platz und iss mit mir.« Der herzliche Willkommensgruß spiegelt nicht nur...
  • Winzer
    Marof
    9202 Mačkovci
    Slowenien
  • Winzer
    Dveri-Pax
    2221 Jarenina
    Slowenien
  • Winzer
    Burja
    5272 Podnanos
    Slowenien

Mehr zum Thema

News

Champagner-Lese startet mit 120.000 Helfern

Die schwierigen Klimabedingungen des Jahres sind überstanden und die Trauben sind reif für die Ernte. Der Jahrgang 2019 zeichnet sich durch...

News

Weinherbst-Tipps: »Lesefieber« in Niederösterreich

Der Weinherbst Niederösterreich bietet den perfekten Rahmen, um die Weinlese hautnah zu erleben und in den Weingärten selbst Hand anzulegen.

Advertorial
News

Willi Klinger wird neuer Wein & Co-Geschäftsführer

Der scheidende Chef der Österreichischen Weinmarketing kehrt zu seinen Wurzeln zurück, denn er hat entscheidend am Aufbau des Weinhändlers mitgewirkt.

News

Willi Klinger im Porträt

Der scheidende Chef der ÖWM und künftige Wein & Co Geschäftsführer hat mit seinem Engagement maßgeblich zum internationalen Renommée des...

News

Neu am Markt: Kattus Organic

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

Advertorial
News

Villa le Corti: Nach vorne in die Vergangenheit blicken

Als Duccio Corsini 1992 nach San Casciano übersiedelte, hatte er einen Traum: die Villa und das dazugehörige Weingut neu zu beleben.

Advertorial
News

Muhr-van der Niepoort wird zu Weingut Dorli Muhr

Dorli Muhr übernimmt die Anteile von Dirk Niepoort und führt das Carnuntiner Spitzenweingut künftig in Alleinregie.

News

Erste Prognose für den Weinjahrgang 2019

Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager rechnet mit guter Qualität und durchschnittlicher Erntemenge. Nun hoffen alle auf einen trockenen...

News

Erste Lagen-Präsentation der Traditionsweingüter Österreich

64 Österreichische Traditionsweingüter präsentieren am 6. September auf Schloss Grafenegg Weine aus ihren Ersten Lagen. Zum ersten Mal sind neben der...

Advertorial
News

Sizilien – Insel der Vielfalt

Weine aus unmittelbarer Meeresnähe, vom hügeligen Landesinnern und von hohen Berglagen am Ätna: Sizilianische Weine schweben auf der deutschen...

Advertorial
News

Hofübergabe an Gebrüder Nittnaus

Hans und Christine Nittnaus haben an ihre beiden Söhne Andreas und Hans Michael übergeben, die ab nun unter dem Namen Gebrüder Nittnaus firmieren.

Advertorial
News

Die Finalisten der Schlossquadrat-Trophy

Fünf Niederösterreicher und ein Steirer treten im beliebten Jungwinzer-Wettbewerb gegeneinander an.

News

Wasserweg nach Süden: Die Rhône und der Wein

»Sur le pont d’Avignon on y danse, on y danse …« So lautet das bekannte Volkslied aus dem 15. Jahrhundert. La douce France belebt unsere Fantasie kaum...

News

Gewinnspiel: Lesefieber im Land für Genießer

Gewinnen Sie einen Genießerzimmer-Gutschein im Wert von 400 Euro und erleben Sie die Weinlese mit den besten niederösterreichischen Winzern.

Advertorial
News

Falstaff Trophy: Rosati d'Italia

Zum internationalen Tag des Roséweins am 14. August präsentieren wir Ihnen die besten Weine in Rosa aus Italien.

News

Beruf Sommelière: Glück im Glas

Sindy Kretschmar hat mit viel Charme das »Dstrikt Steakhouse« zu einer der Top-Adressen für Weinfreunde entwickelt.

News

Best of: Südtirol im Weinguide 2019/2020

Südtirols Weine stehen so gut da wie noch nie. So glänzen Blauburgunder, Lagrein und Vernatsch. Weitere Weine und Reserve finden Sie im neuen Falstaff...

News

Top 100: Die besten Weine Österreichs

Im neuen Falstaff Weinguide werden herausragende Weißweine 2018 und zahlreiche Reserven 2017 präsentiert. Außerdem: Top 10 Riesling, Grüner Veltliner,...

News

Best of Alpe-Adria: Top-Neueinsteiger in Slowenien

Die besten neuen slowenischen Restaurants im Falstaff Restaurantguide International finden Sie in diesem Ranking.