Ein Preview auf die Gerichte gibt's in der Bilderstrecke ... / © Shane Mulhall
Ein Preview auf die Gerichte gibt's in der Bilderstrecke ... / © Shane Mulhall

Brian Patton, der Ire mit dem siebten Sinn für innovative Gastronomie, verwöhnt diesen Sommer erneut mit einem temporären Outdoor-Lokal. Von Mai bis September 2015 werden in der »Slow Tacos Bar & Taqueria« – wie könnte es anders sein – mexikanische Tacos gepaart mit Craft Beer zum täglichen DJ-Lineup serviert. Nachhaltigkeit wird dabei groß geschrieben: Die Zutaten für sämtliche Speisen werden stets frisch unter der Leitung von Spitzenkoch Peter Zinter zubereitet. Dazu stammen allesamt aus der nahen Umgebung und zum Teil aus eigenem Anbau.

Brian Pattons Gespür für die neuesten Food-Bewegungen
Patton hat Spürsinn und Passion für innovative Entwicklungen im Food-Bereich. Reißt ihn etwas in den Bann und hat Potential für das anspruchsvolle Wiener Publikum, dann geht er der Sache ganz genau auf den Grund, will alles darüber wissen und lernen. So geschah es auch bevor er »Meat Baby« und »Big Smoke« eröffnete, für Letzteres zog es ihn samt Team sogar in die BBQ-Heimat Texas. Für sein neuestes Pop-Up Projekt reiste er mit seinem Küchenpartner in Crime, Peter Zinter, nach Mexiko und Kalifornien, um vor Ort alles über Tacos, Craft Beer und auch die interessantesten Pop-Up Innovationen zu erfahren.

Brian Patton nutzt diese Recherchereisen, um sich vor Ort mit Vorreitern aus dem jeweiligen Gebiet zu treffen und seinen zukünftigen Gästen in Österreich so authentische Geschmackserlebnisse bieten zu können. Anthony Myint, der mit »Mission Chinese« zu so etwas wie einer Pop-Up-Restaurant-Ikone wurde und Mark Carpenter, Braumeister von Anchor Brewing in San Francisco, der ersten Brauerei von Craft Beer, sind nur zwei der außergewöhnlichen Persönlichkeiten. Das daraus zusätzlich gezogene Knowhow setzt Patton nun gemeinsam mit Zinter in der »Slow Tacos Bar & Taqueria« am Donaukanal um.

Täglich frisch aus eigenem Anbau
Slow Food ist zugleich Brian Pattons Leidenschaft und persönlicher Anspruch. Um diesem so gut wie möglich gerecht zu werden, werden seit kurzem auch einige Zutaten im Eigenanbau produziert. Den Anfang macht der Koriandergarten direkt im »Slow Tacos«. Ziel ist in weiterer Folge bei Peter Zinter zuhause, das für »Slow Tacos« verarbeitete Gemüse zum Teil selbst zu ziehen.

Große Opening Party, wechselndes DJ-Lineup
Offiziell eröffnet wird die »Slow Tacos Bar & Taqueria« am 13. Mai, ab 17 Uhr - und das stilecht mit Mariachi Band (und top DJs). Es folgen allabendlich wechselnde DJs, die das kulinarische Erlebnis musikalisch abrunden werden.

INFO
Slow Tacos Bar & Taqueria

Donaukanal beim Badeschiff, 1010 Wien
Opening: Dienstag, 13. Mai 2015, ab 17 Uhr
Öffnungszeiten/Küchenzeiten: MO-FR 17-23 Uhr, SA-SO 12-23 Uhr (Küche jeweils bis 22 Uhr)
First come, first serve - keine Reservierungen.
www.facebook.com/SlowTacos

(Redaktion)