Gulfi – der junge Betrieb fällt durch gleich vier Einzellagen-­Nero-d’Avola auf
Gulfi – der junge Betrieb fällt durch gleich vier Einzellagen-­Nero-d’Avola auf / Foto: beigestellt

Sizilien, die größte Insel im Mittelmeer, ist mengenmäßig eine der wichtigsten Weinbauregionen ­Italiens. Zunehmend spielt die Sonneninsel aber auch im Konzert der Spitzenqualitäten in vorderster Reihe mit. Lag ursprünglich das Zentrum der sizilianischen Weinrevolution im Westen der Insel, um Marsala, Trapani und Agrigento, so hat sich in den vergangenen Jahren das Interesse von Produzenten, Journalisten und Einkäufern zunehmend an die Ostküste verlagert. Dort wurden alte Weinbaugebiete wiederentdeckt.

Vittoria liegt im Osten der Südküste. Seit 2005 der typische Wein der Region, der ­Cerasuolo di Vittoria, als erster und bisher einziger Wein Siziliens in den DOCG-Status erhoben wurde, hat sich viel getan. Zu den arrivierten Betrieben wie Cos oder Valle dell’Acate gesellten sich neue hinzu – in ers­ter Linie sind hier Arianna Occhipinti, Terre di Giurfo und Feudo di Santa Tresa zu nennen. Aber auch Planeta hat in Vittoria ein ­eigenes Weingut errichtet, viele überregional operierende Betriebe führen mittlerweile ­einen Cerasuolo di Vittoria im Programm. Cerasuolo di Vittoria besteht zu 50 bis 70 Pro­zent aus Nero d’Avola, der Rest aus Frappato. Diese nur lokal angebaute Sorte ist auch reinsortig sehr interessant; hellfarben, relativ leicht und mit einem verführerischen Erdbeeraroma ausgestattet, ist er am besten leicht gekühlt zu genießen.

Federico Curtaz erzeugt auf der Tenuta di Fessina zahlreiche ­feine Weine / Foto: Othmar Kiem
Federico Curtaz erzeugt auf der Tenuta di Fessina zahlreiche ­feine Weine / Foto: Othmar Kiem



Das zweite Gebiet liegt am Südostzipfel der Insel, um Noto und Pachino, die ursprüngliche Heimat des Nero d’Avola. Dies dürfte auch der Ort gewesen sein, an dem vor mehr als 3000 Jahren die griechischen Siedler ihre ­ersten Weinberge außerhalb Griechenlands ­anlegten. Auch hier führt Planeta ein eigenes Weingut, aus dem die besten Nero-d’Avola-Trauben kommen. Zahlreiche Betriebe wie Feudo Maccari oder Zisola wurden im vergangenen Jahrzehnt neu gegründet. Besonders aufgefallen ist uns in diesem Jahr ein sehr junger Betrieb: Gulfi. Der in Mailand ­tätige Unternehmer Vito Catania hat das alte ­Familienweingut reaktiviert und erzeugt in Pachino gleich vier Einzellagen-Nero-d’Avola: alle biologisch angebaut, alle in Stockerzie­hung und einer besser als der andere.

Mit 94 Falstaff Punkten ausgezeichnet: Passopisciaro – Contrada Rampante 2010 / Foto: Othmar Kiem
Mit 94 Falstaff Punkten ausgezeichnet: Passopisciaro – Contrada Rampante 2010 / Foto: Othmar Kiem

Dritter Hotspot an der Ostküste sind die Hänge rund um den Ätna. Der mineralische Vulkanboden, die verschiedenen Höhenlagen bis auf 1200 Meter und viele alte, zum Teil noch wurzelechte Rebstöcke sind die Grundlage für exzellente Weine. In erster ­Linie sind es Rote aus der Nerello-Mascalese-Traube (überraschend hellfarbig, mit zupackendem, zugleich seidigem Tannin), aber auch die Weißweine (Carricante) sind interessant. ­Neben Altmeister Benanti und dem schon ­arrivierten Passopisciaro von Andrea Franchetti ist auch dort eine Reihe von Betrieben neu entstanden oder wieder instand ­gesetzt worden. Zu nennen sind Ciro Biondi mit seinem Outis, Alberto Graci, dessen Quota 600 ­wunderbar ist, Michele Faro, der 2005 mit Pietradolce sein Weinabenteuer ­begann, und schließlich Federico Curtaz, der zusammen mit Silvia Maestrelli auf der Tenuta di Fessina gleich eine ganze Palette an charaktervollen, feinen Weinen erzeugt. Sie alle keltern ihre Weine mit Hingabe und Leidenschaft.

>> Best of Sizilien

Text von Othmar Kiem
Aus Falstaff Nr. 07/2012

Mehr zum Thema

News

World Champions: Harlan Estate

In den 1980er-Jahren reifte Bill Harlans Entschluss, im Napa Valley einen Rotwein zu erzeugen, der es mit den besten Grands Crus aus Frankreich...

News

Spaniens Weinwelt im Umbruch

Die neue Winzergeneration setzt auf fast vergessene Rebsorten, Terroirausdruck und Zurückhaltung in Keller und Weinberg.

News

Weinkultur an der Mosel

Weinselig mäandert die Mosel von ihrem Ursprung in den Vogesen bis zur Rheinmündung bei Koblenz. Der fruchtsüße Moselriesling hat Weltruhm – doch...

News

Die Sieger der Valpolicella Trophy 2019

Valpolicella ist ein heiterer Wein: fruchtbetont, ausgestattet mit weichem Tannin und feinem Trinkfluss. Wir haben ihn in den Varianten Valpolicella,...

News

Carnuntum wird nächstes DAC-Gebiet

Die Niederösterreicher setzen auf die Herkunftspyramide und etablierte Sorten wie Grünen Veltliner, weiße Burgundersorten, Zweigelt und Blaufränkisch.

News

Martiniloben am Neusiedler See

Weingenuss und Gansl-Kulinarik – wir haben die wichtigsten Termine 2019 im Überblick.

News

Brda: Wo der Rebula zuhause ist

Rebula verbindet zwei Nationen. Eine lokale, autochthone Sorte aus der Vergangenheit zeigt einem Grenzgebiet die Zukunft.

News

»Cantina Tollo«: Tradition und Innovation für preisgekrönte Weine

Das italienische Weinunternehmen »Cantina Tollo« wurde 1960 in den Abruzzen gegründet und veränderte damit die Geographie des regionalen Weins. Tollo...

Advertorial
News

Neu am Markt: Chai-Genuss von Demmers Teehaus

Falstaff stellt Produkt-Innovationen auf dem Lebensmittel- und Getränke-Sektor vor. Mit allen Infos, Fotos und Bezugsquellen.

Advertorial
News

Weinregal: Lego für Erwachsene

VIDEO: Das Regalsystem »Rack Art« aus Linzer Produktion erlaubt platzsparende Weinlagerung, die individuell aufgebaut und erweitert werden kann.

News

Die Sieger der Ski amadé Blindverkostung

Bei dem alljährlichen Genusspartnertreffen probierten sich die kooperierenden Hütten und Hotels durch österreichische Weine und bestimmten den...

News

Die Sieger des Kremstal DAC Cups

Falstaff hat einmal mehr die Palette der Kremstal-DAC-Weine aus den Leitsorten Grüner Veltliner und Riesling probiert und die Sieger des Falstaff...

News

Delikatessen, Weine, Whisky & Co: Einkaufen in der Josefstadt

Der 8. Wiener Gemeindebezirk bietet italienische Spezialitäten, süße Versuchungen, edle Tropfen und vieles mehr.

News

Paul Zimmermann eröffnet Schlossquadrat-Trophy

Die sechs Finalisten der Jungwinzer-Trophy stehen fest. Der Weinviertler Paul Zimmermann präsentiert am 8. Oktober als Erster der Kandidaten seine...

News

Impressionen der Falstaff Champagnergala 2019

Die schönsten Fotos vom großen Falstaff Champagner-Event im Wiener Palais Ferstel – mit Eindrücken von der Verkostung, den Ausstellern und unseren...

News

Die Gäste der Falstaff Champagnergala 2019

Beim großen Falstaff Champagner-Event im Wiener Palais Ferstel waren neben den prickelnden Kreszenzen einmal mehr die Gäste die Stars des Abends.

News

Fragore, der Donnafugata Cru vom Ätna

Der Donnafugata Fragore des familiengeführten Weinguts in Sizilien und hat seine Heimat an der Nordseite des Ätna, wo die Reben in einer Höhe von 750...

Advertorial
News

Österreichs höchster Weinberg auf 1.212 Metern

In Saalbach Hinterglemm wurden 2500 Solaris-Stöcke ausgepflanzt. Mit der ersten Ernte wird 2022 gerechnet.

News

Die Sieger der Burgunder Trophy 2019

Die Falstaff Burgunder Trophy zeichnet die besten Weine aus weißen Burgundersorten aus dem Burgenland aus. Mit rund 300 Einreichungen hat der Bewerb...

News

Lafite enthüllt ersten China-Wein

FOTOS: Die Domaines Barons de Rothschild bringen ihren ersten chinesischen Wein auf den Markt. Seit 19. September ist das Weingut nun auch für...