Die Noren, das sind die traditionellen japanischen Türvorhänge, nötigen den Gast schon vor dem Eintreten zu einer kleinen Verbeugung. Die ist auch durchaus angebracht, denn Hiroshi Sakai bewies ungewöhnlichen Mut. Mithilfe seiner ganzen Familie und eines Freundes wagte der Mittfünfziger einen ganz großen Schritt, gab seinen sicheren Posten als Küchenchef im »Unkai« im Grand Hotel auf und gründete sein »Sakai«. Wer hier nur auf Sakais extrem aufwendige Kaiseki-Küche spekuliert, passiert die Noren mit der falschen Erwartungshaltung. Nur Kaiseki wäre wohl in der Josefstadt nicht mehrheitsfähig, Sakai setzt hier auf »Kappo«, japanische Küche in all ­ihrer Vielfalt, die weit mehr als Sushi und Sushimi bietet. Die gibt es hier natürlich auch, selbstredend in einer Qualität ganz weit jenseits fragwürdiger Sushi-Buden, wo Unmengen von Wasabi die unangenehmen Noten billigster Meerestiere überdecken. Das führt dann auch zu Irritationen, wenn geschmacklich desorientierte Gäste derlei scharfen grünen Klebstoff in der gewohnten Dosierung einfordern, weil sie die Finessen feiner Fische nicht kennen. Wirklich spannend sind aber die unzähligen kleinen Gerichte. Etwa »kani tojimushi«, eine kleine Teigtasche mit Krabbenfleisch, Gemüse-Tempura-Sauce und Karashi-Würze, eine kleine subtile Geschmackssensation. Oder Bauchfleisch vom Schwein, dessen Fettigkeit ganz herrlich durch die Schmorsauce aus Dashi, Mirin und Sojasauce konterkariert wird. Zum Kennenlernen der spannenden und hierorts gänzlich unbekannten Welt des Sake fordert die ungewöhnlich große Selektion auf, ziemlich karg ist dagegen die Wein­auswahl. Aber dieses Thema steht dem Vernehmen nach bereits auf der Agenda 2014.

BEWERTUNG
Alexander Bachl
Essen 46 von 50
Service 16 von 20
Weinkarte 15 von 20
Ambiente 8 von 10
GESAMT 85 von 100
€€

 

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.


Sakai
Florianigasse 36
1080 Wien
T: +43/(0)1/729 65 41
Di.–Sa. 12–14.30 und 18–22.30 Uhr
So. (Sushi-Brunch) 11.30–14.30 Uhr
www.sakai.co.at

 

Text von Alexander Bachl
aus Falstaff 01/2014

Mehr zum Thema

  • 17.02.2014
    Sixpack, Teil 1: Kim kocht im Restaurant
    Seit November gibt es Kims weithin bekannte Spitzenküche nun ab 19 Uhr im Ambiente des Nobel-Supermarktes Merkur Hoher Markt.
  • 17.02.2014
    Sixpack, Teil 2: Opus
    Aufwendig komponierte und verblüffend stimmige Gerichte im neuen Fine-Dining-Restaurant im Hotel Imperial.
  • 17.02.2014
    Sixpack, Teil 3: Hill
    Ausnahmetalent Thomas Göls ist erstmals Küchenchef und präsentiert richtig spannende Küche.
  • 17.02.2014
    Sixpack, Teil 5: Schank zum Reichsapfel
    Ein einzigartiger Ort mit einer überraschend gut bestückten Weinkarte.
  • 17.02.2014
    Sixpack, Teil 6: Bristol Lounge
    Im ehemaligen Korso sitzt es sich zwar gut, die Küche ist allerdings enttäuschend.
  • Mehr zum Thema

    News

    Trend aus New York: Cannabis-Cocktails

    Der US-Bundesstaat New York hat vor Kurzem Cannabis für den Freizeitgebrauch legalisiert. Binnen kürzester Zeit wurde daraus ein Riesenmarkt, den...

    News

    Top 10: Rezepte mit Kürbis

    Ob Hokkaido oder Butternuss: Kürbis eignet sich für viel mehr als bloß zur Herbst-Deko. Wofür? Das verraten wir hier mit einem Best of unserer...

    News

    Neues Falstaff Kochbuch mit dem Besten aus Italien

    Spitzenköche wie Massimo Bottura verraten die Lieblingsrezepte ihrer Regionen – ein Muss für jeden Fan der italienischen Küche.

    News

    So kann man Lebensmitteln vertrauen

    Nicht alles, was im Supermarkt in den Kühlregalen liegt, ist wirklich vertrauenswürdig. Rund 15.000 jährlich von der AMA durchgeführte Kontrollen...

    Advertorial
    News

    Top 8: Die beliebtesten Speisepilze

    Ob Parasol, Eierschwammerl oder Steinpilze, sie alle schmecken frisch und selbst gepflückt am besten. Eine Übersicht über die Favoriten der heimischen...

    News

    Bachl's Restaurant der Woche: Zur Hofstubn

    Aktuell noch als Gasthof geführt, blickt das neue »Zur Hofstubn« von Georg Knill in der Oststeiermark auf eine große Zukunft. Küchenchef Sebastian...

    News

    Klima-Kollaps: Insekten als Zukunfts-Food

    Die Angst vor dem Klima-Kollaps ist einer der wichtigsten Gründe dafür, immer öfter auf den Genuss von Fleisch zu verzichten. Andererseits benötigt...

    News

    Das macht Niederösterreichs Wirtshauskultur so besonders

    In den Wirtshäusern Niederösterreichs wird die hohe Kunst des Bewirtens gepflegt. Der Verein Niederösterreichische Wirtshauskultur, sorgt seit beinahe...

    News

    Wie Paul McCartney zum Vegetarier wurde

    Paul McCartney ist nicht nur einer der erfolgreichsten Musiker aller Zeiten, sondern auch einer der engagiertesten Fürsprecher der vegetarischen...

    News

    Käse: Der beste Begleiter zum Jura-Wein

    Comté-Käse und Wein sind die wichtigsten landwirtschaftlichen Produkte des Jura. Die beiden geben ein perfektes Paar ab – insbesondere, wenn Wein und...

    News

    Top 10 Rezepte mit Birne

    Süß, saftig und in der Küche vielfältig einsetzbar. Wir zeigen, was man aus Birnen alles machen kann.

    News

    Corona-Stufenplan: Aufatmen in Gastronomie

    Mittels dreistufigem Maßnahmenpaket soll die vierte Welle eingedämmt werden. Einschränkungen betreffen in erster Linie Ungeimpfte.

    News

    Makery: Selberkochen im Restaurant

    Neueröffnung in der Wiener Innenstadt: Kochen wie bei Fernseh-Shows und geselliges Genießen mit Freunden.

    News

    Kinofilm über harten Alltag in der Top-Gastronomie

    »Boiling Point« gewährt einen schonungslosen Blick hinter die Kulissen von Spitzenrestaurants – den Trailer sehen Sie hier.

    News

    FOOD ZURICH: Die Stadtgerichte

    Die Organisatoren von FOOD ZURICH haben die Zürcher Restaurants eingeladen, ihre Vision der kulinarischen Zukunft während der Festivaltage als...

    News

    Gewinnspiel: Erstklassige Kulinarik und Fussballatmosphäre

    Im SK Rapid Business Club steht die Kombination aus Kulinarik und bester Fußballatmosphäre ganz oben. Gewinnen Sie jetzt 2 Tickets.

    Advertorial
    News

    Grillen mit feinster Kikkoman Sojasauce

    Beilagen sind die wichtigste Nebensache beim Grillen: Was wäre das Würstel ohne Senf und das Grillsteak ohne Marinade und einer Sauce dazu?

    Advertorial
    News

    Top 10: Steaks in Wien

    Ob T-Bone, Rib-Eye oder Flat Iron – an diesen Adressen wird bestes Steak serviert.