http://www.falstaff.at/nd/sixpack-teil-2-mercado/ Sixpack, Teil 2: Mercado »Latin-inspired market cuisine« – eine Küche mit neuartigen Geschmacksrichtungen und Aromen in einer außergewöhnlichen Qualität.

Fettige Quesadillas, Nachos mit Glutamatsaucen und einmal im Jahr »Los Wochos«. Während man derlei in Österreich für den Stand der Dinge in Sachen Latino-Küche hält, finden sich bereits fünf Lokale aus Südamerika in der Liste der »World’s 50 Best Restaurants«. Eine ordentliche Marktlücke, befand Klaus Piber, Patron des »Yohm« und des »Frank’s« und einst Partner von Wini Brugger. Nachdem dessen »Indochine« im Herbst zusperrte, übernahm Piber das vakante Lokal und schuf mit knalligen Farben, witzigen Leuchten und exzellentem Musikmix einen Ort der Lebensfreude. Für die Kulinarik fand Piber einen Österreicher mit außergewöhnlicher Vita: Alexander Theil werkte für US-Kapazunder wie Gray Kunz und Charlie Trotter, zuletzt leitete er im mexikanischen Luxusresort One&Only Palmilla das »Market«-Restaurant des New Yorker Top-Kochs Jean-Georges Vongerichten. Die von Piber und Theil entwickelte »Latin-inspired market cuisine« schafft, was schon lange niemandem mehr gelungen ist – eine Küche mit neuartigen Geschmacksrichtungen und Aromen in einer Qualität, dass der Mund offen bleibt. Frische zitrusmarinierte Meeresfrüchte mit peruanischem Chili, geschmorte bunte Rüben mit scharfer Würzpaste und Joghurt, Oktopus mit krachig-saftigen »crunchy potatoes«, butterzarte schokoladengeschmorte Rinderrippe mit Popcorn-Reis. Dazu stellte Weinfreak Piber eine der spannendsten Karten der Stadt zusammen, vom selbst importierten White Zinfandel von Christina Turley über die sizilianischen Naturweine von Frank Cornelissen bis zu Montrose 2005 findet man alles. Die Biere stammen von Bruckners Erzbräu aus dem Mühlviertel. Die Neueröffnung der Saison!

BEWERTUNG
Alexander Bachl
Essen 47 von 50
Service 18 von 20
Weinkarte 18 von 20
Ambiente 9 von 10
GESAMT 92 von 100
€€

 

Für dieses Lokal liegt im Falstaff Restaurantguide noch keine Bewertung vor.


Mercado
Stubenring 18
1010 Wien
T: +43/(0)1/512 25 05
Mo.–Fr. 12–23, Sa., So. 17–23 Uhr
www.mercado.at

 

Text von Alexander Bachl
aus Falstaff 04/2014

Mehr zum Thema

  • 02.06.2014
    Sixpack, Teil 1: Mühltalhof
    Nach einer Evolution wird hier das interessantesten Überraschungsessen weit und breit geboten.
  • 02.06.2014
    Sixpack, Teil 3: Culinariat
    Thomas Hofer war viele Jahre im »Steirer­eck« und im »Taubenkobel« und werkt jetzt in der ehemaligen »Post« in Hellmonsödt.
  • 02.06.2014
    Sixpack, Teil 4: Henrici
    Nach einem Investitionsschub wurde das Restaurant mit »Hansen«-Gastronom Leo Doppler neu positioniert.
  • 02.06.2014
    Sixpack, Teil 5: Umar Special Seafood
    Das Thema Meeresgetier wird in der sterilen Ambiance nur mäßig zufriedenstellend aufgegriffen.
  • 02.06.2014
    Sixpack, Teil 6: Irenes Schlossküche
    Die original erhaltene Schlossküche von Schloss Walpersdorf entpuppte sich als Gaststätte mit Entwicklungspotenzial.