Sipsmith: Der Spirit für Gin-thusiasten

Der Sipsmith-Schwan ist in Österreich gelandet.

© Falstaff, Topitschnig

Der Sipsmith-Schwan ist in Österreich gelandet.

Der Sipsmith-Schwan ist in Österreich gelandet.

© Falstaff, Topitschnig

Mein lieber Schwan! Das haben sich wohl viele der anwesenden Barkeeper, Spiritsexperten, Branchenvertreter und Journalisten gedacht, als sie Sipsmith Gin zum ersten Mal probieren durften. Im Rahmen des Launch-Events zum offiziellen Startschuss für die Marke Sipsmith in Österreich lud Beam Suntory in die Wiener Botanical Garden Bar zum Tasting und Talk mit Sipsmith Master Distiller Jared Brown, der eigens für das Event aus Großbritannien angereist war. Und der Schwan passte doch ganz gut, findet er sich doch auch auf dem Etikett des Carft-Premium-Gins wieder, der im Londoner Stadtteil Chiswick destilliert wird.

Sipsmith Master Distiller Jared Brown live in Aktion

© Beam Suntory

»Freunderlwirtschaft«

Als sich die beiden Freunde Sam und Faifax in den USA wieder trafen und dort den Craft Beer Boom erlebten, war die Idee geboren, den Craft-Gedanken in einer Micro-Destillery umzusetzen. Dass es sich dabei nur um Gin drehen könne, war von Anfang an klar. Also zurück nach London, wo sie dann auf der Suche nach einem Master Distiller auf Jared Brown stießen, der als Spirituosen-Historiker gilt und eigentlich einen Koch-Background hat. Gemeinsam bezeichnet sie Richard Hamer, Sipsmith Key Account Manager für Prestige Accounts, der ebenfalls mit auf Wien-Besuch war als die »three amigos of Sipsmith« und beschreibt sie als Fanatiker des Traditionellen und des Historischen.

»We wanted to make a gin more classic than the classics.«
Jared Brown, Sipsmith Master Distiller

Das Tasting Menu in der Botanical Garden Bar

© Beam Suntory

Klein aber oho

Die erste Destillerie war wenige Quadratmeter groß und vormals das Büro des Spiritsexperten und Autors Michael Jackson. Doch bevor man die 300-Liter »kleinen« Brennkessel in Betrieb nehmen konnte, musste zuerst die Lizenz her. Dies stellte sich als schwieriges Unterfangen dar, da das britische Gesetz ein so kleines Volumen gar nicht vorgesehen hatte, skizziert Hamer. Zudem wurde die letzte Lizenz zur Gin-Produktion in London im Jahre 1820 vergeben. »There was nobody left alive who knew how to give us that license«, scherzte Hamer. Letztlich glückte es aber doch und Sipsmith wurde 2009 zur ersten lizensierten Micro-Destillery Londons. »We changed history«, ist Richard Hamer stolz darauf, den klassischen, charaktervollen London Dry Gin wieder in seine Heimatstadf zurückgebracht zu haben.

Und Jared Brown erzählt aus den Anfangstagen: Der Gin wurde mit dem Moped ausgeliefert und das einzige Marketingbudget wurde in einen Aufkleber für ebendieses Moped gesteckt. »If the liquid is good enough, You don’t have to spend money for advertising«, ist Brown überzeugt und betont, dass Sipsmith organisch wachsen wollte.

Und gewachsen ist die Destillerie: neben zwei 300-Liter Brennkesseln gibt es einen weiteren mit 1200 Litern und einen mit 50 Litern. Letzterer wird für Experimente wie etwa einen Gin mit Marmite (typisch britische Würzpaste). Das Besondere an Sipsmith ist, dass er als einer der wenigen Gins nach der One-Shot-Methode hergestellt und niemals aus Konzentrat. Außerdem wird für den vollständig in Kupfer destillierten Gin ausschließlich der wertvolle Mittellauf verwendet. Jede Flasche Sipsmith Gin wird von passionierten Brennern in kleinen Chargen von Hand gefertigt.

Die Sipsmith Range

© Beam Suntory

Sipsmith Gin wird in drei Qualitäten gefüllt:
  • London Dry Gin (41,6 % Vol.)
    Ein sehr runder, harmonischer Gin mit ausgeprägtem Wacholderaroma und sehr gut ausbalancierten Zitrusnoten. Perfekte Basis für klassische Drinks.

  • VJOP – Very Junipery Overproof (57,7 % Vol.)
    Jared Brown bezeichnet ihn als »the ginlovers only gin«. Er deckt das volle Aromenspektrum des Wacholders ab, präsentiert sich würzig – »it’s like running naked through pine woods«, Jared Brown – und komplex.

  • Sloegin (29 % Vol.)
    Der Schlehen-Gin wird auf der Basis des London Dry Gin hergestellt und präsentiert sich frisch und lebendig. Gerade im Sommer bietet er viel Spielraum für fruchtig-frische Kombinationen etwa mit Schaumwein oder mit Bitter Lemon.

Drei Sipsmith-Drinks gibt's unter »MEHR ENTDECKEN« zum Nachmixen.Erhältlich ist Sipsmith Gin im im ausgewählten Getränkefachhandel, etwa bei Del Fabro, Ammersin, Killis, Weisshaus, etc.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Cocktail-Tipps zum Muttertag

Frühlingshafte Drink-Tipps für die liebe Frau Mama: Vom Rosato-Spritzer über einen Strawberry Gin Tonic bis zum Schileroyal u.v.m.

News

Best of Eierlikör: Rezepte und Tipps

Ob pur, in Desserts oder im Cocktail – Eierlikör gehört zu Ostern »ei«-nfach dazu. Wir verraten worauf Sie beim Selbermachen achten sollten, Ideen zum...

News

Essay: Martini – Nach vieren untern Wirt

So zumindest lautet das Ende Dorothe Parkers Martini-Anekdote aus den 20ern. »Ich trinke gern Martinis, doch sind zwei genug serviert. Denn nach...

News

Mischen Possible: Tonic-Alternativen für Gin

Es muss nicht immer Tonic sein! Es gibt viele andere Filler, die in Kombination mit Gin eine mehr als gute Figur machen. Ob Almdudler, Makava...

Cocktail-Rezept

Roseamries Baby

Michael Horak, Barkeeper in der »Spelunke«, serviert diesen »beerigen« Hot Drink.

News

Ginial: Die besten Gin-Zitate

Gin ist ein Kultgetränk – auch in Film, Politik, Literatur und Musik. Falstaff präsentiert die besten besten und bekanntesten Zitate zum Drink.

News

Auf den Spuren von London Dry Gin

Manchmal sind es gerade die stabilen Säulen, an denen sich Trends und Hypes messen lassen, an denen sich Kulinarisches und Historisches sichtbar...

News

Wacholder: Rau(s)ch der Götter

Mit seinem Haupt-Botanical, einer der ältesten Heilpflanzen der Menschheit, hat der Gin anderen Spirituosen einiges voraus. Denn die Spur des...

News

Vom Fieber zum Filler: Die Geschichte des Tonic

Kranke Könige, Monopolisten, Invasoren, aber auch ein Nobelpreis – die Geschichte des Tonics ist abenteuerlich: Wie aus bitterer Medizin der...

News

Gin mit Herkunftsgarantie

Auf dem ganzen Planeten finden sich Produzenten, deren Produkte sich nicht nur durch exzellenten Geschmack auszeichnen, sondern auch durch...

News

Monkey 47 Gin-Package mit Lobmeyr Gläsern gewinnen

In Kooperation mit der traditionsreichen Wiener Glas-Manufaktur entstand ein ganz besonderer Tumbler. Wir verlosen zwei Stück und eine Flasche des...

Advertorial
News

Monkey 47 launcht neuen Gin mit Marille und Mohn

Wie die streng limitierte Österreich-Edition »Monkey 47 Experimentum Series 2y03: Vienna« schmeckt, erfahrten Sie hier.

News

Österreichs erster Gin aus Sauvignon Blanc

Gin-novation: Spitzenwinzer Walter Skoff präsentiert den ersten Gin seines Hauses, dessen Basis aus den besten Rieden der Südsteiermark kommt.

News

»The Botanist« Gin-Packages mit Riedel Gläsern gewinnen

Gewinnspiel: Beantworten Sie zehn Fragen zum Thema Gin allgemein sowie zu »The Botanist« und Sie nehmen an der Verlosung teil.

News

Neuer Gin am Markt: »Chill amoi Gin«

Die sechswöchige Corona-bedingte Zwangspause ließ Spitzenkoch Andreas Krainer und Edelbrenner Edgar Wernbacher kreativ werden.

News

Das Rick-Gin-Team in Folge zehn bei »2 Minuten 2 Millionen«

Mit einem Bekenntnis zu Regionalität und Nachhaltigkeit überzeugt die Bio-Gin-Marke »Rick« nicht nur Spirituosenliebhaber sondern auch Investoren bei...

Advertorial
News

»Villa Ascenti Gin«: der neue Menü-Begleiter

Der Gin, der auch Menschen schmeckt, die ihn bisher aufgrund seines bitteren Geschmacks vermieden haben. »Villa Ascenti Gin« zeigt eine neue Seite als...

News

Hendrick’s feierte die Gurke und launcht Sommer-Gin

Im Rahmen des Welt-Gurkentags am 14. Juni wurde die Cucumber Lounge im Wiener Le Méridien eröffnet. Außerdem wurde der Hendrick’s Midsummer Solstice...

News

Top 5: Gin-Cocktails zum Welt-Gurkentag

Zum Feiertag der Salatgurke, der auf Initiative von Hendrick’s Gin alljärlich und heuer am 14. Juni gefeiert wird, gibt's fünf Drink-Empfehlungen zum...

Rezept

Munich-Gin-Sorbet mit Schokoladen-Ganache und Himbeeren

Andreas Hillejan aus dem »Das Marktrestaurant« präsentiert ein raffiniertes Dessert mit Gin.