Sipsmith: Der Spirit für Gin-thusiasten

Der Sipsmith-Schwan ist in Österreich gelandet.

© Falstaff, Topitschnig

Der Sipsmith-Schwan ist in Österreich gelandet.

© Falstaff, Topitschnig

Mein lieber Schwan! Das haben sich wohl viele der anwesenden Barkeeper, Spiritsexperten, Branchenvertreter und Journalisten gedacht, als sie Sipsmith Gin zum ersten Mal probieren durften. Im Rahmen des Launch-Events zum offiziellen Startschuss für die Marke Sipsmith in Österreich lud Beam Suntory in die Wiener Botanical Garden Bar zum Tasting und Talk mit Sipsmith Master Distiller Jared Brown, der eigens für das Event aus Großbritannien angereist war. Und der Schwan passte doch ganz gut, findet er sich doch auch auf dem Etikett des Carft-Premium-Gins wieder, der im Londoner Stadtteil Chiswick destilliert wird.

Sipsmith Master Distiller Jared Brown live in Aktion

© Beam Suntory

»Freunderlwirtschaft«

Als sich die beiden Freunde Sam und Faifax in den USA wieder trafen und dort den Craft Beer Boom erlebten, war die Idee geboren, den Craft-Gedanken in einer Micro-Destillery umzusetzen. Dass es sich dabei nur um Gin drehen könne, war von Anfang an klar. Also zurück nach London, wo sie dann auf der Suche nach einem Master Distiller auf Jared Brown stießen, der als Spirituosen-Historiker gilt und eigentlich einen Koch-Background hat. Gemeinsam bezeichnet sie Richard Hamer, Sipsmith Key Account Manager für Prestige Accounts, der ebenfalls mit auf Wien-Besuch war als die »three amigos of Sipsmith« und beschreibt sie als Fanatiker des Traditionellen und des Historischen.

»We wanted to make a gin more classic than the classics.«
Jared Brown, Sipsmith Master Distiller

Das Tasting Menu in der Botanical Garden Bar

© Beam Suntory

Klein aber oho

Die erste Destillerie war wenige Quadratmeter groß und vormals das Büro des Spiritsexperten und Autors Michael Jackson. Doch bevor man die 300-Liter »kleinen« Brennkessel in Betrieb nehmen konnte, musste zuerst die Lizenz her. Dies stellte sich als schwieriges Unterfangen dar, da das britische Gesetz ein so kleines Volumen gar nicht vorgesehen hatte, skizziert Hamer. Zudem wurde die letzte Lizenz zur Gin-Produktion in London im Jahre 1820 vergeben. »There was nobody left alive who knew how to give us that license«, scherzte Hamer. Letztlich glückte es aber doch und Sipsmith wurde 2009 zur ersten lizensierten Micro-Destillery Londons. »We changed history«, ist Richard Hamer stolz darauf, den klassischen, charaktervollen London Dry Gin wieder in seine Heimatstadf zurückgebracht zu haben.

Und Jared Brown erzählt aus den Anfangstagen: Der Gin wurde mit dem Moped ausgeliefert und das einzige Marketingbudget wurde in einen Aufkleber für ebendieses Moped gesteckt. »If the liquid is good enough, You don’t have to spend money for advertising«, ist Brown überzeugt und betont, dass Sipsmith organisch wachsen wollte.

Und gewachsen ist die Destillerie: neben zwei 300-Liter Brennkesseln gibt es einen weiteren mit 1200 Litern und einen mit 50 Litern. Letzterer wird für Experimente wie etwa einen Gin mit Marmite (typisch britische Würzpaste). Das Besondere an Sipsmith ist, dass er als einer der wenigen Gins nach der One-Shot-Methode hergestellt und niemals aus Konzentrat. Außerdem wird für den vollständig in Kupfer destillierten Gin ausschließlich der wertvolle Mittellauf verwendet. Jede Flasche Sipsmith Gin wird von passionierten Brennern in kleinen Chargen von Hand gefertigt.

Die Sipsmith Range

© Beam Suntory

Sipsmith Gin wird in drei Qualitäten gefüllt:
  • London Dry Gin (41,6 % Vol.)
    Ein sehr runder, harmonischer Gin mit ausgeprägtem Wacholderaroma und sehr gut ausbalancierten Zitrusnoten. Perfekte Basis für klassische Drinks.

  • VJOP – Very Junipery Overproof (57,7 % Vol.)
    Jared Brown bezeichnet ihn als »the ginlovers only gin«. Er deckt das volle Aromenspektrum des Wacholders ab, präsentiert sich würzig – »it’s like running naked through pine woods«, Jared Brown – und komplex.

  • Sloegin (29 % Vol.)
    Der Schlehen-Gin wird auf der Basis des London Dry Gin hergestellt und präsentiert sich frisch und lebendig. Gerade im Sommer bietet er viel Spielraum für fruchtig-frische Kombinationen etwa mit Schaumwein oder mit Bitter Lemon.

Drei Sipsmith-Drinks gibt's unter »MEHR ENTDECKEN« zum Nachmixen.Erhältlich ist Sipsmith Gin im im ausgewählten Getränkefachhandel, etwa bei Del Fabro, Ammersin, Killis, Weisshaus, etc.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Top 10: Cocktails mit Champagner

Champagner ist bereits pur ein exklusiver Genuss. Im Drink sorgt er für Eleganz und das besondere Etwas. Hier unsere Favoriten.

News

Die besten Gin-Bars der Welt

Ein paar Gin-Flaschen stehen wohl in jeder Bar herum. Doch mit rund 1000 Abfüllungen kommt man in das Guinness-Buch der Rekorde.

News

Tequila: Que Viva Mexico!

Bauern mit tönernen Brennblasen und Milliarden-Konzerne: Der Hype um die Agaven-Brände Tequila und Mezcal hat Mexikos Destillate in den Fokus gerückt....

Cocktail-Rezept

Shades Earl Grey

Ein Royal Bliss Signature Drink von Marcus Philipp mit Exotic Yuzu Taste Sensation Tonic Water.

Cocktail-Rezept

Victoria Station

Michele Fiordolivas moderne Interpretation eines Mittelmeer-Cocktails mit Gin und Holunderblütenlikör.

Cocktail-Rezept

Flower Power

Die Blütenpracht im Cocktailglas – dieser Drink wird mit dem G+–Flower Power Gin der Distillery Krauss gemixt.

News

Holder Wacholder am Jägerball 2018

Mit Tonic, aber auch pur – Gin ist das Trendgetränk schlechthin. Die Brennerei Schüller kreierte mit dem »Verein Grünes Kreuz« einen feinen...

News

Gin auf Abwegen: Spirituosen-Spa und Trink-Taxi

In Glasgow kann man sich mit speziellen Gin-Treatments veröhnen lassen und durch Wien tourt seit Kurzem ein Gin-Taxi.

News

Klimt Wien Gin: Kesselbrüder launchen Liebestrank

Gustav Klimt und seine Musen inspirierten die Wiener Gin-Freaks zu einem Spinout mit aphrodisierenden Botanicals.

News

Roku Gin überzeugt mit japanischen Aromen

Der japanische Craft-Gin ist spannende Basis für Gin-Drinks, die man treffsicher mit japanischen Gerichten kombinieren kann. Das »Shiki« zeigt es vor.

News

Josef Farthofer präsentiert Leopold Organic Sloe Gin

Den neuesten Wurf vom Mostviertler Spitzen-Brenner kann man am Vienna Bar- & Spiritsfestival verkosten.

News

Best of: Drinks mit Gin

Abseits des gängigen Gin & Tonic bietet die Spirituose mit dem charakteristischen Wacholderaroma eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten. Wir haben ein...

News

Wald & Wiese trifft Gin

Gemeinsam mit »The Botanist« begab sich Falstaff Blogger Constantin Fischer auf Kräutersuche und kreierte im Anschluss mit den Experten einen Drink...

News

Hendrick’s Orbium: Neuer exklusiver Gin

Das mit drei neuen Botanicals angereicherte Destillat gibt es vorerst nur in ausgewählten britischen Bars.

News

Neu auf dem Markt: Bermotti Spirit & Gin

Der Tiroler Arno Pauli und der Liechtensteiner Marcel Telser haben einen Dry Gin und einen Spirit mit Bergamotte-Aroma entwickelt.

News

Gin: Ein glasklarer Hype

Wacholder, Koriander, eine Spur Zitrusfrucht, Pfeffer im Abgang – ein Schluck Gin kann eine wahre Aromenbombe sein. Und er ist gegenwärtig so beliebt...

News

Interview mit dem Monkey 47-»Erfinder«

Alexander Stein über seinen erfolgreichen Schwarzwald Dry Gin, über den anhaltenden Gin-Boom und sein Leben nach dem Verkauf der Mehrheitsanteile an...

News

Elf Fakten über Gin

Wo hat Gin seinen Ursprung und ist die Spirituose wirklich ein Schönheitsprodukt? Hier gibt es elf Tatsachen über die Trend-Spirituose nachzulesen.

News

Kabumm: Nach Vodka kommt nun Gin

Der deutsche Rapper Sido, sein langjähriger Geschäftspartner Burkhard Westerhoff und der österreichische Brenner Josef Farthofer machen wieder...

News

Star of Bombay: Der neue Bombay Sapphire Gin

Ein exquisiter Gin aus dem Hause Bombay verführt mit Geschmacksnoten aus der Ferne.

Advertorial