Simon Trinkler: Das Young Talent 2017 im Talk

Simon Trinkler ist das Young Talent 2017 im Service.

© Ian Ehm

Simon Trinkler ist das Young Talent 2017 im Service.

© Ian Ehm

Simon Trinkler holte sich den ersten Platz im Service. Er besucht die Tourismusschulen der Wirtschaftskammer Wien Modul und absolviert mit dem aktuellen Schuljahr die praktische Koch/Kellner-Prüfung. Er ist Jungsommelier und ­befindet sich zurzeit in Ausbildung zum Jungbarkeeper.

KARRIERE Herr Trinkler, Sie sind das Young Talent im Bereich Service – wie ist es Ihnen seit dem Finale ergangen?
TRINKLER Die ersten zwei Tage sind viele Lehrer und Schüler auf mich zugekommen und haben mir gratuliert. Natürlich wollten alle genau wissen, was ich machen musste und wie es mir dabei ergangen ist. Ich muss zugeben, einige Schüler habe ich nicht einmal gekannt.

Welche Ziele verfolgen Sie nach dem Sieg als Falstaff Young Talent?

Vorerst steht der Abschluss des Moduls im Vordergrund. Weiters habe ich mir überlegt, eventuell als Restaurantleiter zu arbeiten oder ein kleines Restaurant in Wien oder Umgebung zu eröffnen. Mal schauen, was die Zukunft so bringt.

Was erwarteten Sie sich von der Teilnahme am Falstaff Young Talents Cup?
Einerseits war mir der Beweis meiner eigenen Fähigkeiten und Kreativität wichtig, andererseits auch das Kennenlernen von Jugendlichen in der Branche sowie das Knüpfen von Kontakten mit schon erfolgreichen Gastronomen. Vielleicht ergibt sich ja die eine oder andere Chance, in den Betrieben der vor Ort gewesenen Juroren zu arbeiten.

Wie wichtig sind für Sie Wettbewerbe wie der Falstaff Young Talents Cup?
Ich finde, sie sind ein wichtiger Bestandteil für Schüler und Auszubildende, denn hier kann man unter Beweis stellen, was einem beigebracht wurde, und dies auch anwenden. Es ist auch eine schöne Abwechslung zum schulischen Alltag, vor allem die Vorbereitungen, wo man seiner Kreativität freien Lauf lassen kann. Zusätzlich verleihen diese Wettbewerbe auch den Spaß und den Ansporn an der Ausbildung im Tourismus.

Welche Beweggründe hatten Sie für eine ­Ausbildung in der Gastronomie?
Ich habe schon im Kindesalter die Liebe zum Kochen entdeckt und sobald ich über den Tisch schauen konnte, war ich auch ein geschätzter Helfer meiner Mutter in der Küche. Natürlich habe ich mit den einfachsten Dingen begonnen und immer mehr versucht mitzunehmen. Deswegen ist die Frage meiner schulischen Bildung nach der Unterstufe schnell geklärt gewesen und ich habe mich schon früh am Modul beworben.

»Die Arbeit hinter der Bar war für mich das Highlight des Wettbewerbs. Es wurde sehr praxisrelevant mit uns Teilnehmern gearbeitet.«
Simon Trinkler, Sieger YTC Bereich Service

Was lieben Sie an der Branche und in der Tätigkeit als Gastgeber?
Das Schönste am Servicebereich ist für mich der Umgang mit den unterschiedlichsten Menschen, aus Österreich oder dem Ausland. Jeden Tag gibt es neue Herausforderungen und Abläufe, die man nicht in der Schule üben, sondern nur miterleben und daraus lernen kann. Was mir ebenso am Herzen liegt, ist der persönliche Umgang mit den Gästen, um eine gewisse Bindung aufzubauen, wenn auch nur für den einen Abend, um dem Gast ein einzigartiges Erlebnis bieten zu können.

Wie wichtig ist für Sie der Bereich Küche?

Trotz dem großen Unterschied der zwei Bereiche, im Sinne von Tätigkeiten, sind das Service und die Küche ein Team und nichts kann ohne den anderen existieren. Ein Dach braucht ebenso zwei Stützen, um seine Funktion ausüben zu können, genauso funktioniert ein Restaurant. Das beste Essen kann in der Küche kreiert werden, wenn der Kellner einen schlechten Tag hat, wird der Gast sich nicht vollkommen wohlfühlen. Teamarbeit ist das A und O.

Interview aus Falstaff Karriere 06/17.

MEHR ENTDECKEN

Mehr zum Thema

News

Innovationen und Trends auf der Transgourmet »Pur«

Starker Auftakt für die brandneue Fachmesse für Gastronomie in Salzburg: mehr als 3000 Fachbesucher interessierten sich für Neuheiten der Branche.

News

Mittermeier, Lenz, Dietze & Steindl rocken 30 Jahre Hotel Sonne

Das Activ Sunny Hotel Sonne in Kirchberg in Tirol feierte sein 30-jähriges Jubiläum mit Top-Kulinarik von Christina Steindl, Stefan Lenz und Co.

News

Luxus-Hotel-Resort Hochkönig sucht Restaurantpächter

Das betriebsfertige Restaurant im noblen Hotel-Resort in Maria Alm soll mit Dezember 2018 eröffnet werden. Ein Pächter wird derzeit gesucht.

Advertorial
News

Hannes Sabathi keltert Grazer Stadtwein »Falter«

Hannes Sabathi hat sich von der Südsteiermark nach Graz aufgemacht und den Kehlberg, früher auch als »Kleingrinzing« bekannt, revitalisiert.

News

Möbius und Wissler feiern »350 Jahre Spargelanbau«

350 Jahre wird in Schwetzingen Spargel angebaut. Spargelbotschafter Tommy R. Möbius und 3-Sterne-Koch Joachim Wissler sorgen für das kulinarische...

News

Die Eruptionswinzer sind voller Tatendrang

Große und kleine »Eruptionen« plant die umtriebige Winzergruppe aus dem Vulkanland Steiermark für das Jahr 2018.

Advertorial
News

Der Taubenkobel: Arbeitgeber mit Leidenschaft

Der Taubenkobel von Barbara Eselböck und Alain Weissgerber sorgt für frischen Wind in der Gastronomie, mit Liebe zur Gastfreundschaft und Freude an...

Advertorial
News

Heidi Neuländtner verwöhnt am »Knappenhof«

Das Sommerfrische-Juwel an der Rax könnte zur Pilgerstätte für Feinschmecker werden, die authentische Küche mit Innereien-Schwerpunkt schätzen.

News

Stadt oder Land: Die Markenbedeutung der Region

Christoph Engl, Spezialist für Markenentwicklung im Tourismus, über Möglichkeiten, wie Städte und Regionen Markenbedeutung erlangen können.

News

SEO-Optimierung in Hotellerie und Gastronomie

Wenn Sie auf Google nicht gefunden werden, existieren Sie nicht im Internet. Karriere über die Trends des Suchmaschinenmarketings.

News

Schwedens Sterneköche: Björn Frantzén und Daniel Berlin

Einst als Mitläufer der New Nordic Cuisine betrachtet, präsentiert sich Schweden kulinarisch stärker denn je. Kultköchen wie Björn Frantzén und Daniel...

News

Skoff Original Buschenschank: Neue Kulinarik, neuer Gastro-Partner

Der Startschuss ist gefallen: Winzer Walter Skoff und Revita-Chef Martin Gmeinbauer eröffnen die Buschenschank »Skoff Original«.

News

Neue Sommelier-Bewegung mit René Antrag & Co

Die besten Sommeliers im deutschsprachigen Raum haben sich zusammengeschlossen, um für einen Wissenstransfer innerhalb der Sommelerie zu sorgen.

News

Nick Bril: Vom Tellerwäscher zum Restaurant-Messias

Gottgleich kocht Nick Bril an einem heiligen Ort, dem »The Jane«, in Antwerpen. Vom Tellerwäscher zum Messias und DJ, der über Disziplin und Partys...

News

Sommelier at work – Guillermo Cruz Alcubierre im Interview

Am Sommeliertag 2018 glänzte Guillermo Cruz Alcubierre, Chef-Sommelier und Restaurantleiter des vielfach ausgezeichneten Restaurants »Mugaritz«, San...

News

Masse mit Klasse – Neue Großküchenkonzepte

Gemeinschaftsverpflegung und Großküchen im KARRIERE-Check: die Herausforderungen, die Trends und der große Unterschied zu den À-la-carte-Küchen.

News

Josef Umdasch Forschungspreis 2018 ist vergeben

Dank Innovation und Dynamik darf sich das Start-up »Jingle« über Platz eins beim »Josef Umdasch Forschungspreis« freuen.

News

Top-Restaurant in Luxus-Hotel-Resort sucht Pächter

Das betriebsfertige Restaurant im noblen Hotel-Resort in Maria Alm soll mit Dezember 2018 eröffnet werden. Ein Pächter wird derzeit gesucht.

Advertorial
News

Challenge accepted – eine Stage in New York

Sechs aufregende Tage in der Millionenmetropole. YTC-Finalist Konrad Sommerbauer berichtet über seine »Stage« bei Markus Glocker im ausgezeichneten...

News

In fünf Schritten zum gelungenen Food-Foto

Berufsfotograf Cliff Kapatais und Chefkoch und Hobby-Foodfotograf Stefan Eder verraten Tipps und Tricks für das perfekte Foodfoto.