http://www.falstaff.at/nd/sideways-venedig-die-inseln-der-serenissima/ Sideways Venedig: Die Inseln der Serenissima Ohne seine Inseln wäre Venedig nicht vollkommen. Falstaff nimmt Sie mit auf eine Genussreise nach Pellestrina, Burano, Torcello, Mazzorbo, Sant’Erasmo und Vignole.

Die Lagune war schon immer die Lebens­ader Venedigs, und in dieser verwunschenen Wasserwelt scheint die Zeit manchmal stehen geblieben zu sein. Man bewegt sich von »tapo« zu »tapo«, wie die kleinen Inseln heißen, bahnt sich auf den Wasserstraßen den Weg zwischen Holzpfählen und blickt immer wieder auf die ­einzigartige Stadt, die einst aus diesen Lagunen entstanden ist.

Mit dem Vaporetto geht es nach Murano, der legendären Insel edler Glaskunst. Auch wenn heute vieles kitschig anmuten mag, so ist eine Besichtigung der alten Traditionshäuser, in denen man zauberhafte Kunstwerke kaufen und den Glasbläsern bei ihrer Arbeit zuschauen kann, doch interessant. In den kleinen Gassen findet man Stille und ­einige gute Restaurants, in denen man köstlichen Fisch genießen kann.

Weiter geht es nach Torcello, der Insel mit großer Vergangenheit. Die älteste Kathedrale der Lagune ist hier, die Teufelsbrücke und das Bildnis der Geburt des Fegefeuers. Gourmets aus aller Welt kommen wegen der »Locanda Cipriani«, schauen bei einem Bellini über die Lagune nach Burano und denken an Marc Chagall, Ernest Hemingway oder Maria Callas, die alle schon hier waren.

Burano, die Insel der Fischer, ist vor allem bunt, schon von Weitem leuchten die Häuser aus dem Blaugrün des Wassers und spiegeln sich in den Kanälen. Der Legende nach soll das Abbild der Häuser im Wasser den heimkehrenden Fischern Orientierung gewesen sein, denn jede Familie hatte ihre eigene Farbe. Im »Il Gatto Nero« oder im »Da Romano« kann man in der Saison – Frühling und Herbst – auch die raren Moleche essen, weiche Krebse in der Zeit der natürlichen Häutung, die es nur in der venezianischen Lagune gibt. Diese Spezialität, die nun auch unter dem Schutz von Slow Food steht, genießt man am besten frittiert mit Polenta. Früher, so ­erzählt einer der Molecanti von ­Burano, auf Krabben spezialisierte ­Fischer, hat man sie in großen Körben am Strand gesammelt und im Überfluss gegessen. Heute sind sie eine Kostbarkeit, und die Kunde, wo man sie gerade zubereitet, verbreitet sich schnell unter den Liebhabern. Burano ist auch berühmt für kunstvolle Spitze und den schiefen Kirchturm, der weithin in der Lagune sichtbar ist.

Die »Locanda Cipriani« auf Torcello lockt Gourmets aus aller Welt an / Foto: beigestellt
Die »Locanda Cipriani« auf Torcello lockt Gourmets aus aller Welt an / Foto: beigestellt


Die »Locanda Cipriani« auf Torcello lockt Gourmets aus aller Welt an.

Auch auf Pellestrina ­lieben es die Bewohner bunt / Foto: iStock
Auch auf Pellestrina ­lieben es die Bewohner bunt / Foto: iStock


Auch auf Pellestrina ­lieben es die Bewohner bunt.

»Trattoria Da ­Romano«  auf Burano / Foto: Degen
»Trattoria Da ­Romano« auf Burano / Foto: Degen



Wer in Ruhe und Beschaulichkeit essen möchte, der überquert die Holzbrücke zwischen Burano und Mazzorbo, kehrt in der Trattoria »Alla Maddalena« ein und genießt frische gegrillte Fische, sonnen­warmen Tomatensalat und Cas­traure – junge Artischocken von Sant’Erasmo.

Moleche mit Polenta  sind eine einzigartige Spezialität der Lagune / Foto: Degen
Moleche mit Polenta sind eine einzigartige Spezialität der Lagune / Foto: Degen

In Sant’Erasmo, dem Garten Venedigs, gedeihen diese berühmten Artischocken genauso gut wie »spareselle«, der grüne, ganz dünne Spargel, süße Zwiebeln und wohlschmeckende Salate. Kenner schätzen auch den Wein, den es nur hier im einzigen Lokal »Ca’Vignotto« gibt, zusammen mit Gerichten aus den Produkten der Insel.

Sonntags ist es voll auf Le Vignole, dem einstigen Weingarten der Dogen von Venedig, wenn venezianische Familien unter den schattigen Bäumen im »Alle Vignole« Platz nehmen und das Dolce Vita zelebrieren.

Über den Lido fährt man mit Fähre und Bus nach Pellestrina, und die etwas komplizierte Anfahrt lohnt sich in jedem Fall. Häuser in Rosa, Purpur und Lagunenblau – Pellestrina ist so bunt wie Burano. Hier kann man den Muschelfischern bei der Arbeit zusehen und im »Celeste« oder »Da Nane« einkehren und sich mit göttlichen rohen Scampi, perfekten Granseole (Taschenkrebsen) und, wenn der Fischer sie bringt, auch Moleche belohnen. Nirgendwo in Venedig oder der Lagune kann man Meeresbewohner so gut und frisch ­essen wie hier, und das auf einer wunderbaren Panoramaterrasse.
Mit den Fischern von Burano hinausfahren, ihren Erzählungen zuhören und mit ihnen den Fang teilen, auch das kann man in der verwunschenen Welt der Lagune. Das Inselhüpfen mit Genuss ist ­sicher ein besonderes Erlebnis
für Menschen, die den Luxus im ­Einfachen suchen.


Tipps: Die besten Adressen in Venedig auf einen Blick


Text von Ilse Fischer
aus Falstaff 03/12

Mehr zum Thema

  • Mehr zum Thema

    News

    Schwimmende Stadt oder das größte Kreuzfahrtschiff der Welt?

    Das Gebilde namens »Pangeos« sieht wie eine Schildkröte aus und soll unsinkbar sein.

    News

    Vorbildlich: »Airbnb« CEO vermietet sein Zuhause

    Brian Chesky, CEO von »Aribnb«, vermietet sein Zuhause und will damit den Beweis antreten, wie einfach und sicher es ist, Gastgeber zu sein.

    News

    Winterzauber im 5-Sterne-Designhotel

    »Dolomitengolf Suites«: Genießen Sie eine Auszeit in der neuen Winter-Oase für Gourmets & Wellness-Liebhaber.

    Advertorial
    News

    Die Restaurantkette Nobu eröffnet erstmals einen eigenen Beachclub

    In einem Lagunen-Pool wird es schwimmende Speisen und Getränke geben.

    News

    Louis Vuitton eröffnet Restaurant »The Hall«

    Es ist das erste Haus der Maison in China. Kulinarisch bespielt wird es abwechselnd von internationalen Starköchen.

    News

    Bei dieser Skirunde stehen alle Zeichen auf Gourmetgenuss

    Die Skisafari führt über die schönsten Pisten von Hütte zu Hütte, immer auf der Suche nach neuen Gerichten von international bekannten Spitzenköchen.

    News

    »Swarovski« lässt New York erstrahlen

    »The Mark«, New Yorks luxuriösestes Hotel, lässt in Zusammenarbeit mit dem österreichischen Kristallhaus »Swarovski« seine Fassade in glitzerndem...

    News

    Die schönsten Reiseziele für Silvester

    Wo kann man in Europa am besten den Jahreswechsel feiern? Wir verraten unsere Lieblingsdestinationen für ein gelungenes Silvester 2022/23.

    News

    So wird das »Almanac Palais Vienna« an der Ringstraße

    Erste Details, das Gastronomiekonzept und der Eröffnungstermin wurden soeben bekanntgegeben.

    News

    Das sind die besten Skidestinationen der Welt

    Eine bekannte Tiroler Wintersportregion wurde an die Spitze gewählt. Die Österreicher verdrängen die Schweizer heuer vom Podest.

    News

    Bad-Gastein-Boom scheint ungebrochen: Investoren kaufen »Sonnwendhof« und die »Schwarze Liesl«

    Die passenden Betreiber müssen für die beiden Juwele in Top-Lage allerdings erst gefunden werden.

    News

    Winterwanderung am Wilden Kaiser

    Am Wilden Kaiser finden nicht nur Skifans ihren perfekten Winterurlaub: Winterwandern am Berg und im Tal lässt alle die winterliche Magie der Natur...

    Advertorial
    News

    »Schloß Weikersdorf«: Betreibergesellschaft ist insolvent

    Das Restaurant »Rosenkavalier« ist mit Weihnachtsfeiern gut gebucht.

    News

    Galicien: Grünes Genussparadies

    1600 Kilometer Küste, Krebse, Muscheln und Fisch in atemberaubender Qualität – und doch ist Spaniens nordwestlichste Region im Ausland oft noch...

    News

    Christkindlmärkte vor besonderer Kulisse

    Vom Bergbauernhof über das neue »Santaland« am Pyhrnpass bis hin zum Advent unter der 1.000-jährigen Linde.

    News

    Diese Reiseziele sollte man im kommenden Jahr nicht besuchen

    Auf der »No-List« stehen kulturelle Hotspots, »die von Überfüllung und Ressourcenverknappung geplagt sind.«

    News

    Die Spitzenköche Arnaud Lallement und Michel Roth kochen für Air France auf

    Die Fluglinie will das Beste der gehobenen französischen Küche hoch über den Wolken anbieten.

    News

    Porto, Marseille und mehr: Austrian Airlines fliegt ab Sommer zu neuen Zielen

    Ganze sieben Destinationen will die österreichische Fluggesellschaft ab Sommer 2023 ansteuern. Mit dabei sind unter anderem Städte in beliebten...

    News

    Afternoon Tea ist wieder »in«: Das sind die schönsten Locations für eine Tea-Time

    Nicht nur in London kann man diese Tradition stilgerecht zelebrieren, sondern auch hierzulande oder sogar im NFT-Universum.